262°
ABGELAUFEN
DJI Phantom 1.1.1 mit eingebautem NAZA-M und GPS RTF 2.4Ghz für Schlappe 314,99€ inklusive Zusatzakku

DJI Phantom 1.1.1 mit eingebautem NAZA-M und GPS RTF 2.4Ghz für Schlappe 314,99€ inklusive Zusatzakku

ElektronikRCMaster Angebote

DJI Phantom 1.1.1 mit eingebautem NAZA-M und GPS RTF 2.4Ghz für Schlappe 314,99€ inklusive Zusatzakku

Preis:Preis:Preis:314,99€
Zum DealZum DealZum Deal
DJI Phantom Version 1.1.1 GPS Smart Drone Quadrocoopter mit eingebautem NAZA-M und GPS RTF 2.4Ghz


Habe gerade auf der Suche nach dem DJI Phantom 2 festgestellt, dass der DJI Phantom 1.1.1 gerade für 314,99€ zu haben ist. Amazon 419€ und der Rest des Netztes scheinbar auch.

Wenn man den über den Shop bestellt kommt sogar noch ein Ersatzakku mit.

Für meine GoPro Action langt der Dicke

Alle Infos zum DJI Phantom findet man auf dem Deallink!

Grüße,
Stan


EDIT: hier der link zum Deutschen Store -> 349€

http://www.rcmaster.net/de-dji-phantom-version-1-1-1-gps-smart-drone-quadrocoopter-mit-eingebautem-naza-m-und-gps-rtf-2-4ghz-p235768.htm

25 Kommentare

Achtung der Versand erfolgt nicht aus Deutschland!!!! Nehme an das kommt aus China. Mit Versand aus Deutschland kostet es 349. immer noch ein guter Preis!

Bei Versand aus China kommt doch sicher auch noch Zoll obendrauf.

Geiles Teil!

Ich korrigiere im Deutschen Store gibt es die auch. Da kostet sie 349€ also kein Zoll oder sowas!

http://www.rcmaster.net/de-dji-phantom-version-1-1-1-gps-smart-drone-quadrocoopter-mit-eingebautem-naza-m-und-gps-rtf-2-4ghz-p235768.htm

Krass, gerade noch da jetzt wieder vergriffen!

Wer eine nicht ganz so schöne Alternative als ARF mit GPS sucht,
hier habe ich meinen her für 233$ (GPS auswählen nicht vergessen)
inkl. bruschless Gimbal (selbstabilisierende Kamerahalterung) für die Gopro
goodluckbuy.com/loc…tml
Steuern können noch anfallen.

Hier ein Ausführlicher Test inkl. Video http://fpvcentral.net/2013/12/locust-arf-quadcopter-kit-review/

Als Fernbedinung habe ich die im Einsatz
aliexpress.com/ite…tml

Die Akkuvariante mit der Ladeanzeige außen (vom Vision) ist aber nicht dabei, oder? Laut Bild zumindest nicht.

Edit: Nein, ist der "alte" Akku, an der Kapazität erkennt mans (2200mAh vs 5000).

Prima

Jetzt habe ich wirklich jeden Dreck gekauft, der mir im Kopf rumfuhr (außer einen 4K-TV) und dachte ich könne nun mal ein paar Groschen beiseite legen und schon habt Ihr Freaks mir die nächsten Flausen in den Kopf gesetzt. Ich will jetzt eine Videodrone.
Weiß einer von Euch, ob man für diesen DJI Panthom oder den Locust ARF Quadrocopter auch GNSS-Empfänger mit GLONASS-Unterstützung bekommt? Da GPS keine sonderlich präzise Höhenbestimmung erlaubt, wäre die deutlich erhöhte Genauigkeit durch GLONASS der Flugpräzision sicherlich zuträglich.

inquisitor

Jetzt habe ich wirklich jeden Dreck gekauft, der mir im Kopf rumfuhr (außer einen 4K-TV) und dachte ich könne nun mal ein paar Groschen beiseite legen und schon habt Ihr Freaks mir die nächsten Flausen in den Kopf gesetzt. Ich will jetzt eine Videodrone.Weiß einer von Euch, ob man für diesen DJI Panthom oder den Locust ARF Quadrocopter auch GNSS-Empfänger mit GLONASS-Unterstützung bekommt? Da GPS keine sonderlich präzise Höhenbestimmung erlaubt, wäre die deutlich erhöhte Genauigkeit durch GLONASS der Flugpräzision sicherlich zuträglich.


Oha ist da etwa der Teenie in dir ausgebrochen? *ggg* Kann ich aber verstehen ich bekomme auch gerade richtig gierige Augen wenn ich das hier sehe. Geiles Teil muss ich echt sagen. Ideal um die Freundin zu bespitzel haha nur Spaß

Moin .....

Da GPS keine sonderlich präzise Höhenbestimmung erlaubt


Multikopter regeln die Höhe nicht nur über GPS,
sondern auch durch einen entsprechenden Sensor.
Je nach verwendetem System und Wetter schwankt die Höhe
dann um wenige Zentimeter bis zu einem Meter.

inquisitor

Weiß einer von Euch, ob man für diesen DJI Panthom oder den Locust ARF Quadrocopter auch GNSS-Empfänger mit GLONASS-Unterstützung bekommt?


Wenn du einen Copter mit Multiwii kaufst (wie den von mir vorgeschlagenen)
wirst du früher oder später einen GNSS-Empfänger nachrüsten können.
z.B. den csgshop.com/pro…151
zumindest wird dran gebastelt (wie gut ist dein Russisch X)
multiwiifaq.ts9.ru/glo…tml

aber bislang ist die Kombination aus GPS und dem eingebauten Barometer auch ganz gut um die Höhe zu halten

Ich habe zwar nicht die geringste Ahnung, was "GNSS mit GLONASS" sein soll, kann euch aber versichern, dass der Phantom wie 'ne Eins in der Luft steht - habe den Phantom 1 zuhause. Allerdings würde ich mir an eurer Stelle überlegen, ob der Phontom 2 nicht doch die bessere Wahl ist. Hauptargumente sind die Flugzeit und der Video-Downlink auf's Smartphone. Beim Einser mit GoPro und Gimbal beträgt die Flugzeit max 6 - 7 Minuten. Und wenn ihr den Einser auf das Niveau des Zweier aufgerüstet habt, ist der insgesamt auch nicht mehr viel günstiger.

Wer sich zu dem Thema bisschen schlau machen will, kann ich die YouTube-Videos von Arthur Konze und das Kopterforum.de an's Herz legen. Beides extrem hilfreich!

Brinki

aber bislang ist die Kombination aus GPS und dem eingebauten Barometer auch ganz gut um die Höhe zu halten

Ach, Barometer haben diese Dronen wohl? Dann dürfte die Höhenbestimmung kein Problem darstellen.

Redaktion

Sehr sehr gut - aber ich würde trotzdem den Phantom Vision 2 + kaufen!

Brinki

aber bislang ist die Kombination aus GPS und dem eingebauten Barometer auch ganz gut um die Höhe zu halten



Wen interessiert bei einem 10-Minuten-Flug nicht das Wetter von morgen? X)

Wäre ich ein Mann würde ich sicher zuschlagen - wer hätte gedacht, dass es einmal solche Spielzeuge für männliche Geschöpfe geben würde

Bei wieviel fangen brauchbare Systeme mit Videobrille an?

myDaddy

Bei wieviel fangen brauchbare Systeme mit Videobrille an?

Du kannst diesen Phantom auch mit FPV-Ausrüstung erweitern und mit Videobrille fliegen. Geht ab etwa 300 EUR los, die für die komplette FPV-Ausrüstung hinzukommen.

Lieber einen Rahmen aus Alu 4-Kant Profil in H-Form bauen, sich ein Naza-M Lite mit GPS (129€ aus Deutschland) kaufen, 4 2213er Motoren mit 920kv bis 935kv besorgen, passende 10x4,5er Props und 20A Regler (am besten mit SimonK Firmware)...eventuell noch Akkus (Hobbyking mit EU-Warehouse ist eine sehr günstige Anlaufstelle) holen und schon liegt man bei nur 250-300€, hat das ganze selber gebaut, beschäftigt sich mehr mit der Materie, spart Geld, hat Spaß und vor allem, man hat einen Quadrocopter in H-Form, mit dem man als Anfänger besser fliegen kann da nicht jede Seite exakt wie die anderen 3 aussieht (X-Form ist echt bescheuert X))

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text