DJI Phantom 2 für 389€ (Vergleichspreis: 496€) @Camforpro
304°Abgelaufen

DJI Phantom 2 für 389€ (Vergleichspreis: 496€) @Camforpro

51
eingestellt am 30. Dez 2015
Angebot bei CamForPro

DJI Phantom 2 für 399,00 Euro (UVP:559,00 Euro)
Der nächste idealo Preis liegt bei 496,00 €

Weitere 10€ spart man mit dem Newsletter-Gutschein

LIEFERUMFANG

1x DJI Phantom 2 V2.0 Quadrokopter
1x 2,4GHz Fernsteuerung
1x 3S 5200mAh Lipo-Akku
1x Balancer Lipo-Ladegerät 220V
1x Ersatzpropeller

Beste Kommentare

Schönes Spielzeug - aber für mich erst richtig nützlich, wenn es autonom eine Flasche Bier aus dem Keller holen kann
Haftpflichtversicherungen übernehmen übrigens selten den Schaden, wenn das Ding mal auf einen Porsche fallen sollte.

51 Kommentare

wow... geniale Beschreibung und Vergleichspreis ist sehr gut recherchiert ;-)

- 10€ Newsletter-Gutschein

Moderator

Habe mal ein paar Infos und den Vergleichspreis dazu geschrieben.

Admin

Die Phantom II ist wirklich eine verdammt gute Drone, auch wenn es ja inzwischen den mega geilen Nachfolger die Inspire 1 gibt

Grund für den Preisverfall ist sicher auch die neue Parrot Bebop, wobei man da eben keine eigene Kamera montieren kann.

Hier ist übrigens kein Gimbal dabei, kann man noch als Kosten dazuaddieren, wenn man Videoaufnahmen machen will die nicht total ruckelig sind

Roflcopter

Inspire 1 ist kein Phantom Nachfolger

Wer hat €400 für das hier sch...e!!

Admin

DerBaron

Inspire 1 ist kein Phantom Nachfolger


Stimmt, aber halt das neue Modell von DJI

Schönes Spielzeug - aber für mich erst richtig nützlich, wenn es autonom eine Flasche Bier aus dem Keller holen kann
Haftpflichtversicherungen übernehmen übrigens selten den Schaden, wenn das Ding mal auf einen Porsche fallen sollte.

Muss man für was gescheites mit GoPro & Gimbal immer noch 4-stellige Beträge berappen?

Kürzlich das komplette set mit ersatzakku, wifi kamera usw mit allem zusatz schnick schnack für über 900€ gekauft und nochmal eine lizenz damit ich die drohne fliegen darf

Restbestand! Vorgänger des DJI Phantom II V2 zum Sonderpreis!
Lieferumfang
1x DJI Phantom 2 V2.0 Quadrokopter
1x 2,4GHz Fernsteuerung
1x 3S 5200mAh Lipo-Akku
1x Balancer Lipo-Ladegerät 220V
1x Ersatzpropeller

Hersteller-Nr: 1233

Ja wie jetzt?
DJI Phantom II V2 oder nicht???

Admin

Der Satz ist wirklich komisch.
Die Beschreibung ist aber eindeutig (inklusive korrekter Herstellernummer - 1233). Falls es doch nicht so sein sollte - geht sie postwendend zurück

Da ist bestimmt ein Fehler in der Produktbeschreibung.
Wenn man mal genau schaut kostet dieser Artikel beim gleichen Anbieter 599€.

Ausverkauft

Schön dran denken, Modellbauversicherung ist Pflicht, sonst kann es richtig teuer werden.

lizenz zum drohnen - nicht vergessen zu besorgen

Arakon

Schön dran denken, Modellbauversicherung ist Pflicht, sonst kann es richtig teuer werden.


Bau oder Flug?

myDaddy

Muss man für was gescheites mit GoPro & Gimbal immer noch 4-stellige Beträge berappen?


Was für eine Lizenz braucht man denn dafür?!

der chinesische Bruder von hobbyking kostet rund 250€ und soll wohl genau so gut sein.

Arakon

Schön dran denken, Modellbauversicherung ist Pflicht, sonst kann es richtig teuer werden.


und eine lizenz zum fliegen braucht man auch. somit kommen ca. 10.000€ zum kaufpreis hinzu

@fiqueschnitte

Welches Model soll das sein?

beste

@fiqueschnitte Welches Model soll das sein?


"quantum nova" von hobbyking
bzw auch "xciterc rocket 400 gps" von einer deutschen Firma, die aber ihre Kopter (angeblich) vom selben Hersteller wie hobbyking bekommt.

schade, ausverkauft
andererseits, geld gespart

ich finds einfach mal geil, dass man hier neue produkte vorgestellt bekommt. alleine diese erwähnten neuen drohnen. das hat schon etwas !

ich brauchs zwar nciht aber ist sehr interessant, was es so gibt

myDaddy

Muss man für was gescheites mit GoPro & Gimbal immer noch 4-stellige Beträge berappen?



idealo.de/pre…pro --> GoPro --> 250 - 450 €
redcoon.de/B57…cpo -> Gimbal -> 300 €

Mich würde derzeit mehr die Parrot Bebop reizen. Kamera integriert, scheint sehr stabil zu fliegen. Nur leider wird hier per Smartphone / Tablet geflogen. Stelle es mir mit echten Steuerknüppeln leichter vor. Dafür hat man halt ein Livebild.

Es gibt auch beim Phantom 2 unterschiedliche Versionen. Diese beziehen sich auf das eingebaute NAZA M dessen Anschlüsse und Funktionen. Für genauere Details zwischen dem Phantom 2 V1 und V2 googeln einfach mal nach naza v1 bzw. Naza v2. Sind schon, in meinen Augen, gravierende Dinge dabei, weshalb ich auch auf solch ein Angebot nicht zurückgreifen werde. Ein Phantom 2 V2 kostet rund 100€ mehr als ein V1.... Es gib übrigens auch Phantom 1 Kit Naza v2. Ob ihr na v1 oder v2 habt erkennt ihr an der Farbe des Teiles. V1 ist weiß rot und v2 ist schwarz orange.

Gebraucht bekommt man aktuell (wenn man gut sucht und verhandelt) einen Phantom 2 V2 mit 3D Gimbal (nicht das alte 2D) inkl Rechnung für rund 650-700€

Ich möchte lieber das alte gimbel denn die hat noch den originalen GoPro docking Anschluss

Beim neuen ist so ein dünnes Kabel dabei welches leicht reißt

garkeine "Lizenz" Privat ( nicht Gewärblich genutzt bezahlt man garnichts).
Eine Versicherung ( wie z.B. die von DMO ) ist allerdings seid einigen Jahren Pflicht , diese kostet auch nur ab 40€ im Jahr, also wirklich nichts.

PS. Kein Wlan Zeugs bei 2,4GHz benutzen, da dies die gleich Frequenz benutzt wie euer Kopter. Das geht nicht gut ( flyaway ).

Bitte nicht" Drohne" das sind Kopter ( Copter ).

MfG Phantom1 Flieger ....

Also, eine Versicherung für Modellflieger ist Pflicht und wenn man auf Nummer sicher gehen möchte auch eine Aufstiegsgenehmigung für das entsprechende Bundesland und die Zeit. Diese benötigt man bei kommerzieller Verwendung des Kopters. Und zur kommerziellen Verwendung wird häufig schon eine Veröffentlichung im Internet gezählt. Am besten ist es, wenn man sich in den entsprechenden Foren und Facebook Gruppen in das Thema einliest.

Es gibt Privathaftpflichtversicherungen, bei denen auch Modellflug mit Motorbetriebenen, versicherungspflichtigen Modellen mitversichert ist, womit so gut wie keine Mehrkosten für die Versicherung des Kopters entstehen.

Die Versicherung der DMO mag gut sein, aber 30 oder 40€ für jemanden der das Ding vielleicht 10mal im Jahr im Garten oder auf dem Feld fliegen lässt und nicht jedes Wochendende 2 Stunden fliegen geht finde ich für Spielzeug immernoch zu teuer.

Ich weiß, über "Spielzeug" kann man sich streiten, weil es dafür zu gefährlich ist - aber so kinderleicht wie es zu fliegen ist, fällt es für mich unter Spielzeug.

EDIT: Eine gute, günstige PHV mit Versicherung von Flugmodellen gibts bei der HKD - leider gibts aber die Versicherungsbedingungen nicht online - bei Interesse muss man wohl mal den Support fragen oder ich such den entsprechenden Passus noch mal raus.

mandre

Mich würde derzeit mehr die Parrot Bebop reizen. Kamera integriert, scheint sehr stabil zu fliegen. Nur leider wird hier per Smartphone / Tablet geflogen. Stelle es mir mit echten Steuerknüppeln leichter vor. Dafür hat man halt ein Livebild.



Mit Steuerknüppel steuern? Wie lame ...

youtube.com/wat…744

Ich empfehle mal noch den Walkera QR-X350pro wovon es jetzt auch eine Version 2 gibt. Habe ich selber daheim, fliegt sehr stabil, sehr gute Community (Walkera-Fans) und die Folgekosten halten sich in Grenzen. Allein das 3D Gimbal von Walkera kostet nur ein Bruchteil vom Zenmuse und ist wirklich sehr gut.

ich frage mich, wie kann man den günstiger als die Chinesen anbieten und dann auch Artikelstandort Deutschland

Man braucht keine Lizenz solange man damit nicht gewerblich agieren will oder in den Weltraum fliegen möchte. Eine Versicherung ist aber Pflicht. DMO ist perfekt, da diese auch Flüge außerhalb von Modellflugplätzen mitversichert.
Meiner fliegt mit fpv sogar über 1,6 km weit.

beste

@fiqueschnitte Welches Model soll das sein?



Cheerson CX-20 gibt's auch noch...

@polarforscher was fliegst du?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text