DJI Phantom 3 Standard für 459€
249°Abgelaufen

DJI Phantom 3 Standard für 459€

20
eingestellt am 20. Jun 2017Bearbeitet von:"royaldoom3"
Die etwas ältere Phantom 3 von DJI ist derzeit bei Ebay für 439€ inkl kostenlosem Versand zu haben.

Vergleichspreis liegt bei 539€, sprich 100€ günstiger zu haben.

idealo.de/pre…tml


Zuschlagen so lange noch Vorrätig


Falls jemand einen Testbericht von der Drohne haben will:

drohnen.de/684…ng/



UPDATE: Preis hat sich auf 459€ erhöht! Sind aber dann immernoch gute 80€ die man Spart :-)
Zusätzliche Info
EBay AngeboteEBay Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Internet_Nutzer20. Jun 2017

Was ist Lightbridge? Hat jmd einen Link oder eine kurze Erklärung?



Hat mich auch interessiert und habe mal in der Beschreibung nachgeschaut:
"Die teureren Advanced- und Professional-Varianten des Phantom 3 verfügen über das integrierte Video-Downlink-System DJI Lightbridge. Dank der digitalen Übertragungsweise sind damit Reichweiten von bis zu 2.000 Metern ohne Probleme möglich. Der DJI Phantom 3 Standard verwendet bei der Übertragung von Steuerungs- und Videosignalen eine noch recht veraltete Technik per Wifi-Verbindung (ähnlich dem DJI Phantom 2 Vision Plus), so dass nach CE-Standard nur Reichweiten von bis zu 500 Metern möglich sind. Das reicht jedoch für Einsteiger und Hobby-Piloten absolut aus.Die teureren Advanced- und Professional-Varianten des Phantom 3 verfügen über das integrierte Video-Downlink-System DJI Lightbridge. Dank der digitalen Übertragungsweise sind damit Reichweiten von bis zu 2.000 Metern ohne Probleme möglich. Der DJI Phantom 3 Standard verwendet bei der Übertragung von Steuerungs- und Videosignalen eine noch recht veraltete Technik per Wifi-Verbindung (ähnlich dem DJI Phantom 2 Vision Plus), so dass nach CE-Standard nur Reichweiten von bis zu 500 Metern möglich sind. Das reicht jedoch für Einsteiger und Hobby-Piloten absolut aus."
Teilweise richtig. . Es gilt und galt schon immer fliegen auf sicht, das überfliegen von Menschenansammlungen war schon immer Verboten. (aus gutem Grund) ja und maximal 100m hoch, das ist neu, ok. Das Fliegen über und in Wohngebieten ist erlaubt, verboten ist das Fliegen über WOHNGRUNDSTÜCKEN, das klingt marginal ist aber ein wesentlicher Unterschied. So darfst du z.bsp auf einer freien wiese fliegen, ich aber über Häuser und deren Gärten. (meiner Meinung nach absolut gerechtfertigt, ich bin auch vorher nicht über anderer Leute Grundstück geflogen. Es gilt ausserdem 100m Abstand zu Industrieanlagen(meiner Meinung nach auch logisch) (nicht zu Industriegrundstücken) sowie zu Anlagen die der energiegewinnung dienen sowie zu Wasserstraßen (völliger Blödsinn) sowie zu Autobahnen und zugstrecken (sinnvoll wäre es gewesen den überflug zu verbieten).

Soviel zur Theorie, jetzt die Praxis. Die flughöhe kann fast niemand von unten einschätzen und beweisen schon garnicht. Die Entfernung ist Auslegungssache, dennoch würde ich es hier nicht übertreiben. Wenn man mal über ein WOHNGRUNDSTÜCK fliegen muss, es also überfliegt in 100m Höhe kratzt das eh keinen. Selbiges gilt für Wasserstraßen, das interessiert keinen Elch. Über Autobahnen.... Wer so blöde ist...... Naja über zugstrecken bin ich auch schon geflogen, aber halt eben auch in gebührendem Abstand. Fakt ist, durch die neue Gesetzgebung hat das ordnungsamt grundsätzlich die Möglichkeit jedem depp der seinen gesunden Menschenverstand nicht nutzt das Leben schwer zu machen, aber jeder der das ganze verantwortungsvoll betreibt und anderen Leuten nicht auf dem Sack geht, der hat vorher keine Probleme bekommen und das wird auch in Zukunft so bleiben. DU musst verantworten was du machst! Vorher und jetzt auch.
20 Kommentare
Gibts den Preis nicht schon seit letztem Jahr?
Die Standard hat keine Lightbridge, damit fehlt ein sehr wichtiger Vorteil den man sonst mit DJI verbindet.
Wie steht die Standard im Vergleich zur mi drone?
Mindestens ne PH3 Advanced wegen Lightbridge. Sonst würde ich es lieber lassen, es lohnt einfach nicht soviel Geld für ne Kamera Drohne auszugeben wenn sie nur mit WLAN läuft..
Was ist Lightbridge? Hat jmd einen Link oder eine kurze Erklärung?
Verfasser
reman12320. Jun 2017

Gibts den Preis nicht schon seit letztem Jahr?


Nicht fest, größtenteils für 539€, ab und zu mal für 479€..
Merk
Internet_Nutzer20. Jun 2017

Was ist Lightbridge? Hat jmd einen Link oder eine kurze Erklärung?



Hat mich auch interessiert und habe mal in der Beschreibung nachgeschaut:
"Die teureren Advanced- und Professional-Varianten des Phantom 3 verfügen über das integrierte Video-Downlink-System DJI Lightbridge. Dank der digitalen Übertragungsweise sind damit Reichweiten von bis zu 2.000 Metern ohne Probleme möglich. Der DJI Phantom 3 Standard verwendet bei der Übertragung von Steuerungs- und Videosignalen eine noch recht veraltete Technik per Wifi-Verbindung (ähnlich dem DJI Phantom 2 Vision Plus), so dass nach CE-Standard nur Reichweiten von bis zu 500 Metern möglich sind. Das reicht jedoch für Einsteiger und Hobby-Piloten absolut aus.Die teureren Advanced- und Professional-Varianten des Phantom 3 verfügen über das integrierte Video-Downlink-System DJI Lightbridge. Dank der digitalen Übertragungsweise sind damit Reichweiten von bis zu 2.000 Metern ohne Probleme möglich. Der DJI Phantom 3 Standard verwendet bei der Übertragung von Steuerungs- und Videosignalen eine noch recht veraltete Technik per Wifi-Verbindung (ähnlich dem DJI Phantom 2 Vision Plus), so dass nach CE-Standard nur Reichweiten von bis zu 500 Metern möglich sind. Das reicht jedoch für Einsteiger und Hobby-Piloten absolut aus."

montecore20. Jun 2017

Hat mich auch interessiert und habe mal in der Beschreibung nachgeschaut: …Hat mich auch interessiert und habe mal in der Beschreibung nachgeschaut: "Die teureren Advanced- und Professional-Varianten des Phantom 3 verfügen über das integrierte Video-Downlink-System DJI Lightbridge. Dank der digitalen Übertragungsweise sind damit Reichweiten von bis zu 2.000 Metern ohne Probleme möglich. Der DJI Phantom 3 Standard verwendet bei der Übertragung von Steuerungs- und Videosignalen eine noch recht veraltete Technik per Wifi-Verbindung (ähnlich dem DJI Phantom 2 Vision Plus), so dass nach CE-Standard nur Reichweiten von bis zu 500 Metern möglich sind. Das reicht jedoch für Einsteiger und Hobby-Piloten absolut aus.Die teureren Advanced- und Professional-Varianten des Phantom 3 verfügen über das integrierte Video-Downlink-System DJI Lightbridge. Dank der digitalen Übertragungsweise sind damit Reichweiten von bis zu 2.000 Metern ohne Probleme möglich. Der DJI Phantom 3 Standard verwendet bei der Übertragung von Steuerungs- und Videosignalen eine noch recht veraltete Technik per Wifi-Verbindung (ähnlich dem DJI Phantom 2 Vision Plus), so dass nach CE-Standard nur Reichweiten von bis zu 500 Metern möglich sind. Das reicht jedoch für Einsteiger und Hobby-Piloten absolut aus."

Danke
Persönlich denke ich mir hier, lieber für 600 € die Spark. Die ist für Anfänger besser und kann auch nicht weniger (Reichweite ohne Controller Mal abgesehen)

Sehen viele aber bestimmt anders.
Ich hab seit einem Jahr den Phantom 3 Standard (hat damals knapp über 500€ gekostet) und bin sehr zufrieden damit.
Die Kamera ist spitze was Bilder und Videos angeht.
Reichweiten von 500 bis 1000m sind je nach Umgebung möglich. Mehr ist auch nur bedingt legal wegen Fliegen auf Sichtweite.
Generell sollte man sich überlegen, ob man jetzt noch eine Drohne kaufen will. Seit März darf man nur noch 100m hoch fliegen und Fliegen über Industrie/Wasserstraßen/Wohngebieten und Menschenansammlungen ist verboten.
Teilweise richtig. . Es gilt und galt schon immer fliegen auf sicht, das überfliegen von Menschenansammlungen war schon immer Verboten. (aus gutem Grund) ja und maximal 100m hoch, das ist neu, ok. Das Fliegen über und in Wohngebieten ist erlaubt, verboten ist das Fliegen über WOHNGRUNDSTÜCKEN, das klingt marginal ist aber ein wesentlicher Unterschied. So darfst du z.bsp auf einer freien wiese fliegen, ich aber über Häuser und deren Gärten. (meiner Meinung nach absolut gerechtfertigt, ich bin auch vorher nicht über anderer Leute Grundstück geflogen. Es gilt ausserdem 100m Abstand zu Industrieanlagen(meiner Meinung nach auch logisch) (nicht zu Industriegrundstücken) sowie zu Anlagen die der energiegewinnung dienen sowie zu Wasserstraßen (völliger Blödsinn) sowie zu Autobahnen und zugstrecken (sinnvoll wäre es gewesen den überflug zu verbieten).

Soviel zur Theorie, jetzt die Praxis. Die flughöhe kann fast niemand von unten einschätzen und beweisen schon garnicht. Die Entfernung ist Auslegungssache, dennoch würde ich es hier nicht übertreiben. Wenn man mal über ein WOHNGRUNDSTÜCK fliegen muss, es also überfliegt in 100m Höhe kratzt das eh keinen. Selbiges gilt für Wasserstraßen, das interessiert keinen Elch. Über Autobahnen.... Wer so blöde ist...... Naja über zugstrecken bin ich auch schon geflogen, aber halt eben auch in gebührendem Abstand. Fakt ist, durch die neue Gesetzgebung hat das ordnungsamt grundsätzlich die Möglichkeit jedem depp der seinen gesunden Menschenverstand nicht nutzt das Leben schwer zu machen, aber jeder der das ganze verantwortungsvoll betreibt und anderen Leuten nicht auf dem Sack geht, der hat vorher keine Probleme bekommen und das wird auch in Zukunft so bleiben. DU musst verantworten was du machst! Vorher und jetzt auch.
stayd20. Jun 2017

Teilweise richtig. . Es gilt und galt schon immer fliegen auf sicht, das …Teilweise richtig. . Es gilt und galt schon immer fliegen auf sicht, das überfliegen von Menschenansammlungen war schon immer Verboten. (aus gutem Grund) ja und maximal 100m hoch, das ist neu, ok. Das Fliegen über und in Wohngebieten ist erlaubt, verboten ist das Fliegen über WOHNGRUNDSTÜCKEN, das klingt marginal ist aber ein wesentlicher Unterschied. So darfst du z.bsp auf einer freien wiese fliegen, ich aber über Häuser und deren Gärten. (meiner Meinung nach absolut gerechtfertigt, ich bin auch vorher nicht über anderer Leute Grundstück geflogen. Es gilt ausserdem 100m Abstand zu Industrieanlagen(meiner Meinung nach auch logisch) (nicht zu Industriegrundstücken) sowie zu Anlagen die der energiegewinnung dienen sowie zu Wasserstraßen (völliger Blödsinn) sowie zu Autobahnen und zugstrecken (sinnvoll wäre es gewesen den überflug zu verbieten).Soviel zur Theorie, jetzt die Praxis. Die flughöhe kann fast niemand von unten einschätzen und beweisen schon garnicht. Die Entfernung ist Auslegungssache, dennoch würde ich es hier nicht übertreiben. Wenn man mal über ein WOHNGRUNDSTÜCK fliegen muss, es also überfliegt in 100m Höhe kratzt das eh keinen. Selbiges gilt für Wasserstraßen, das interessiert keinen Elch. Über Autobahnen.... Wer so blöde ist...... Naja über zugstrecken bin ich auch schon geflogen, aber halt eben auch in gebührendem Abstand. Fakt ist, durch die neue Gesetzgebung hat das ordnungsamt grundsätzlich die Möglichkeit jedem depp der seinen gesunden Menschenverstand nicht nutzt das Leben schwer zu machen, aber jeder der das ganze verantwortungsvoll betreibt und anderen Leuten nicht auf dem Sack geht, der hat vorher keine Probleme bekommen und das wird auch in Zukunft so bleiben. DU musst verantworten was du machst! Vorher und jetzt auch.

Das Land Niedersachsen setzt Software ein, in der Bilder, die veröffentlicht wurden anhand von der Wolkendecke und mittels Berechnung, analysiert werden und die ungefähre Höhe ausgibt.

Meine Meinung dazu, vorsichtig sein, wenn man aber mal auf 110, 120 Meter geht dürfte das wohl keinen interessieren. Spannend wird es dann tatsächlich, wenn man es übertreibt, sprich 150 und mehr Meter hoch fliegt. Das lässt sich wunderbar nachweisen!
Mitemd20. Jun 2017

Das Land Niedersachsen setzt Software ein, in der Bilder, die …Das Land Niedersachsen setzt Software ein, in der Bilder, die veröffentlicht wurden anhand von der Wolkendecke und mittels Berechnung, analysiert werden und die ungefähre Höhe ausgibt.Meine Meinung dazu, vorsichtig sein, wenn man aber mal auf 110, 120 Meter geht dürfte das wohl keinen interessieren. Spannend wird es dann tatsächlich, wenn man es übertreibt, sprich 150 und mehr Meter hoch fliegt. Das lässt sich wunderbar nachweisen!


Schön für was da Geld verschwendet wird.
Ist meiner Meinung nach auch Käse denn man könnte vor April diesen Jahres knapp 700m hoch fliegen. Niemand weiß wann das foto bzw video aufgezeichnet wurde. Ob das ganze rechtlich relevant ist, ist eh fraglich. Nur weil ich ein Video poste und vielleicht behaupte das es von mir ist, muss das ja nicht stimmen. Ich will sowas hier nicht befürworten aber mich regt sie ganze sinnlose Panikmache auf die alles verantwortungsbewussten Fliegern das Hobby vermiesen will. Lieber Herr Dobrindt das wird Ihnen nicht gelingen.
Bearbeitet von: "stayd" 21. Jun 2017
Das dient alles der Abschreckung, bringt aber nichts denn die Idioten die am Flughafen rumdüsen hält sowas nicht auf
stayd21. Jun 2017

Nur weil ich ein Video poste und vielleicht behaupte das es von mir ist, …Nur weil ich ein Video poste und vielleicht behaupte das es von mir ist, muss das ja nicht stimmen.


Nur dass Du halt beim Posten die Quelle angeben oder zumindest nachträglich nachweisen können solltest...
Sonst wirst Du wegen anderen Dingen belangt^^
Ja klar in der Theorie.....

Please note that the original box and sealing may be opened prior to delivery for content check and/or software unlocking

Sollte man beachten.
Außerdem Versand aus Niederlande
Bei Amazon UK gibt's das ding derzeit für 475€ inkl Versand.
Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von royaldoom3. Helft, indem ihr Tipps postet oder euch einfach für den Deal bedankt.

Avatar
@
    Text