Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
DKB Aktion: 20 ausgewählte iShares ETFs (inkl. MSCI World) für 0,00€ Ordergebühr ab 1.000€ Ordervolumen
782° Abgelaufen

DKB Aktion: 20 ausgewählte iShares ETFs (inkl. MSCI World) für 0,00€ Ordergebühr ab 1.000€ Ordervolumen

77
eingestellt am 4. Nov 2019

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Normalerweise anfallende Ordergebühren:
bis 10.000,00 EUR Ordervolumen 10,00 EUR
ab 10.000,01 EUR Ordervolumen 25,00 EUR

Somit ergibt sich eine max. Ersparnis von 25,00 EUR, wenn man - aus welchen Gründen auch immer - sein Depot bei der DKB haben möchte. Natürlich gäbe es auch andere Anbieter.

Zu beachten ist Kurs der Baader Bank, die zwingend gewählt werden muss. Je nach Anlagegröße und Kurs im Vergleich zu anderen Handelsplätzen, kann die Ersparnis nichtig werden. Aber so ist das ja grundsätzlich immer :-)

Original DKB Text der Aktion:
Kaufen Sie vom 04.11.2019 bis 31.12.2019 außerbörslich die 20 iShares Aktions-ETF ab 1.000 Euro Ordervolumen am Ausführungsplatz „Baader Bank“ für 0,00 Euro Orderentgelt. Das Angebot gilt nur für Orderausführungen im genannten Zeitraum und am Ausführungsplatz „Baader Bank“ im DKB-Broker. Nach Ablauf der Aktion sowie für andere Wertpapiere gelten die Ausführungsentgelte gemäß Preis- und Leistungsverzeichnis für Privatkunden. Die DKB AG bekommt von den Fondsgesellschaft BlackRock Investment Management (Netherlands) Limited German Branch im Rahmen der vorgenannten Aktion für jede Ausführung von Wertpapierkäufen den Betrag von 10,00 Euro. Auskunft über die Zuwendung erhalten Sie zusätzlich im Rahmen des Orderprozesses. Die DKB AG und die Baader Bank AG behalten sich vor, die Aktion zu verlängern oder vorzeitig zu beenden. In diesem Fall werden wir Sie auf dkb.de rechtzeitig informieren.

Nachtrag: Bei ETFs in Fremdwährung sollte man eventuelle Fremdwährungsgebühren der Baader Bank im Auge behalten. Denkt dran immer die Kostenaufstellung, die ihr ab dem Schritt wo man eine TAN eingeben muss in eurem Postfach des DKB Kontos findet, vor dem Kauf zu sichten.


1460910.jpg
Zusätzliche Info
Wenn Du weiterklickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhält mydealz u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Dies hat allerdings keinen Einfluss darauf, was für Deals gepostet werden. Du kannst in unserer FAQ und bei Über mydealz mehr dazu erfahren.

Gruppen

Beste Kommentare
dschamboumping04.11.2019 12:05

Lang lebe TradeRepublic..


Wobei ich da letzten Freitag auch eine schlechte Erfahrung gemacht habe. Lang & Schwarz hat teilweise extreme Spreads. Ich hatte bei einer Position eine Stop Loss auf 20,22€ gesetzt. Die hat dann ausgelöst, allerdings zu 18,00€. Das sind 11% weniger. Kein anderer Handelsplatz ist unter 20,50 an diesem Tag gefallen. Nur L&S komischerweise einmal ganz kurz auf 18 (wobei das im Chart auch nicht ersichtlich ist, nur in der Hoch/Tief-Anzeige). Das Problem wird vermutlich sein, dass diese Position nicht liquide genug bei L&S gehandelt wurde - das sieht man bei Trade Republic aber nicht. Und da kann es mitunter sein, dass eine Stop Loss ausgeführt wird, obwohl der Kurs bei allen anderen Börsen/OTCs nie unter die Schwelle fällt und dann wird über 10% zu schlecht ausgeführt. Das kostet dann schnell ein paar hundert Euro.

UPDATE: Es gibt ein Update. Ich habe diese Transaktion natürlich über TR gemeldet und gesagt, dass das so nicht stimmen kann. Der Service von TR ist so lala - im Chat muss man oft warten, der Chat wird aus Inaktivität geschlossen und es gibt tolle Konversationen, wie:

TR: "Bitte entschuldigen Sie die Verzögerung. Wir sind im Begriff Deine Anfrage zu prüfen."
Ich: "Okay."
TR: "Danke für dein Verständnis und noch einen schönen Abend"

Nun gut, TR hat das auf meine Bitte an L&S weitergegeben und heute kam die Mitteilung: "Der Geldkurs zu dem Zeitpunkt betrug 20,40 EUR. Die Börse hat diese Transaktion aufgrund eines Antrags von Lang & Schwarz als Mistrade storniert. Hintergrund ist eine angeblich erhebliche und offenkundige Preisabweichung vom marktgerechten Kurs."
Also: Am Ende ist alles gut. Ist natürlich zusätzlicher Aufwand, aber immerhin konnte der Fehler behoben werden. Für mich heißt das ab jetzt: Keine Stop Loss Order mehr!
Bearbeitet von: "eXus49" 5. Nov 2019
Lang lebe TradeRepublic..
Bearbeitet von: "dschamboumping" 4. Nov 2019
Den finde ich echt gut - iShares Core MSCI World UCITS ETF - USD ACC:
dkb.de/kur…983

- niedrige Gebühren von 0,20% p.a.
- thesaurierend
- bei Stiftung Finanztest empfohlen als erste Wahl

Somit in Hot von mir!
Bearbeitet von: "BlueCity" 4. Nov 2019
77 Kommentare
Lang lebe TradeRepublic..
Bearbeitet von: "dschamboumping" 4. Nov 2019
Danke
dschamboumping04.11.2019 12:05

Lang lebe TradeRepublic..


Wobei ich da letzten Freitag auch eine schlechte Erfahrung gemacht habe. Lang & Schwarz hat teilweise extreme Spreads. Ich hatte bei einer Position eine Stop Loss auf 20,22€ gesetzt. Die hat dann ausgelöst, allerdings zu 18,00€. Das sind 11% weniger. Kein anderer Handelsplatz ist unter 20,50 an diesem Tag gefallen. Nur L&S komischerweise einmal ganz kurz auf 18 (wobei das im Chart auch nicht ersichtlich ist, nur in der Hoch/Tief-Anzeige). Das Problem wird vermutlich sein, dass diese Position nicht liquide genug bei L&S gehandelt wurde - das sieht man bei Trade Republic aber nicht. Und da kann es mitunter sein, dass eine Stop Loss ausgeführt wird, obwohl der Kurs bei allen anderen Börsen/OTCs nie unter die Schwelle fällt und dann wird über 10% zu schlecht ausgeführt. Das kostet dann schnell ein paar hundert Euro.

UPDATE: Es gibt ein Update. Ich habe diese Transaktion natürlich über TR gemeldet und gesagt, dass das so nicht stimmen kann. Der Service von TR ist so lala - im Chat muss man oft warten, der Chat wird aus Inaktivität geschlossen und es gibt tolle Konversationen, wie:

TR: "Bitte entschuldigen Sie die Verzögerung. Wir sind im Begriff Deine Anfrage zu prüfen."
Ich: "Okay."
TR: "Danke für dein Verständnis und noch einen schönen Abend"

Nun gut, TR hat das auf meine Bitte an L&S weitergegeben und heute kam die Mitteilung: "Der Geldkurs zu dem Zeitpunkt betrug 20,40 EUR. Die Börse hat diese Transaktion aufgrund eines Antrags von Lang & Schwarz als Mistrade storniert. Hintergrund ist eine angeblich erhebliche und offenkundige Preisabweichung vom marktgerechten Kurs."
Also: Am Ende ist alles gut. Ist natürlich zusätzlicher Aufwand, aber immerhin konnte der Fehler behoben werden. Für mich heißt das ab jetzt: Keine Stop Loss Order mehr!
Bearbeitet von: "eXus49" 5. Nov 2019
Wo ist der Vorteil, diese Aktion zu verwenden, wenn man es mit kostenlosen Sparpläne vergleicht?

Das man es auf einen Schlag zu einem guten Kurs kauft?
mirwurschd04.11.2019 12:38

Wo ist der Vorteil, diese Aktion zu verwenden, wenn man es mit kostenlosen …Wo ist der Vorteil, diese Aktion zu verwenden, wenn man es mit kostenlosen Sparpläne vergleicht? Das man es auf einen Schlag zu einem guten Kurs kauft?


Meine Tochter wurde gestern getauft = Geldgeschenke. Für sie/mich ist die Aktion gut. Frage ist nur, ob man jetzt nachkauft ... O_o
Bearbeitet von: "Sturmhart" 4. Nov 2019
eXus4904.11.2019 12:22

Wobei ich da letzten Freitag auch eine schlechte Erfahrung gemacht habe. …Wobei ich da letzten Freitag auch eine schlechte Erfahrung gemacht habe. Lang & Schwarz hat teilweise extreme Spreads. Ich hatte bei einer Position eine Stop Loss auf 20,22€ gesetzt. Die hat dann ausgelöst, allerdings zu 18,00€. Das sind 11% weniger. Kein anderer Handelsplatz ist unter 20,50 an diesem Tag gefallen. Nur L&S komischerweise einmal ganz kurz auf 18 (wobei das im Chart auch nicht ersichtlich ist, nur in der Hoch/Tief-Anzeige). Das Problem wird vermutlich sein, dass diese Position nicht liquide genug bei L&S gehandelt wurde - das sieht man bei Trade Republic aber nicht. Und da kann es mitunter sein, dass eine Stop Loss ausgeführt wird, obwohl der Kurs bei allen anderen Börsen/OTCs nie unter die Schwelle fällt und dann wird über 10% zu schlecht ausgeführt. Das kostet dann schnell ein paar hundert Euro.


Ist natürlich allgemein ein Problem von L&S - wenig gehandelte Produkte oder Papiere sollte man da nicht traden. Deswegen habe ich letztlich 2 Depots, aber 99% meiner trades laufen über TR
dschamboumping04.11.2019 13:03

Ist natürlich allgemein ein Problem von L&S - wenig gehandelte Produkte …Ist natürlich allgemein ein Problem von L&S - wenig gehandelte Produkte oder Papiere sollte man da nicht traden. Deswegen habe ich letztlich 2 Depots, aber 99% meiner trades laufen über TR


Gab es nicht auch mal irgendwo die Aussage von L&S, dass die zu Börsenöffnungszeiten keine schlechteren Spreads garantieren oder so?

Und ich habe gerade noch mal geschaut: die Position wird gerade mit 9100 Stk bei L&S gehandelt (doppelt so viele, wie bei Xetra). Nur am 01.11. irgendwie nicht. Ich bin in Kontakt mir dem Support, irgendwas stimmt da nicht :-D
eXus4904.11.2019 13:11

Gab es nicht auch mal irgendwo die Aussage von L&S, dass die zu …Gab es nicht auch mal irgendwo die Aussage von L&S, dass die zu Börsenöffnungszeiten keine schlechteren Spreads garantieren oder so?Und ich habe gerade noch mal geschaut: die Position wird gerade mit 9100 Stk bei L&S gehandelt (doppelt so viele, wie bei Xetra). Nur am 01.11. irgendwie nicht. Ich bin in Kontakt mir dem Support, irgendwas stimmt da nicht :-D


Vmtl der Feiertag am 1.11.
dschamboumping04.11.2019 13:17

Vmtl der Feiertag am 1.11.


Habe ich auch gedacht. Aber die Börsen waren geöffnet (Xetra, bzw. in Hessen ist Allerheiligen ja kein Feiertag).
Bearbeitet von: "eXus49" 4. Nov 2019
Warum bei der DKB kaufen, wenn es doch auch bei der ING kostenlos geht?
Sehe hier auch wirklich keinen großen Vorteil. Eine Sparplanausführung für 1000€ kostet beispielsweise 1,50€, wäre also eine Ersparnis von 0,15 %.
Bearbeitet von: "kahn444" 4. Nov 2019
Shebang04.11.2019 14:40

Warum bei der DKB kaufen, wenn es doch auch bei der ING kostenlos geht?


Warum ein neues Konto und depot eröffnen wenn es auch bei der eigenen Bank auch nicht mehr kostet?

So Aktionen Zielen ganz klar auf die Bestandskunden um diese erstmalig zur Anlage zu locken indem man die einstiegshürden verringert.

Die wollen keine Trader anlocken sondern Kunden binden.
Wenn der MSCI World dieses Jahr noch richtig abschmiert, bin ich dabei.
Den finde ich echt gut - iShares Core MSCI World UCITS ETF - USD ACC:
dkb.de/kur…983

- niedrige Gebühren von 0,20% p.a.
- thesaurierend
- bei Stiftung Finanztest empfohlen als erste Wahl

Somit in Hot von mir!
Bearbeitet von: "BlueCity" 4. Nov 2019
BlueCity04.11.2019 16:07

Den finde ich echt gut - iShares Core MSCI World UCITS ETF - USD …Den finde ich echt gut - iShares Core MSCI World UCITS ETF - USD ACC:https://www.dkb.de/kurse/portrait.html?isin=IE00B4L5Y983- niedrige Gebühren von 0,20% p.a.- thesaurierend- bei Stiftung Finanztest empfohlen als erste WahlSomit in Hot von mir!



In USD mit Währungsrisiko, wenn ich das richtig sehe?
Shebang04.11.2019 16:41

In USD mit Währungsrisiko, wenn ich das richtig sehe?


Hier empfehle ich dir folgende Lektüre:

"Ob Euro oder Dollar: Notierung eines ETF ist nur ein Preisschild Einige Sparer möchten lieber einen ETF haben, der in Euro statt in Dollar notiert ist. Sie fürchten Währungsrisiken. Doch das „Risiko“ besteht eigentlich nur darin, dass die Wertentwicklung, die Anleger in ihrem Depot angezeigt bekommen, je nach Währung nicht unbedingt gleich aussehen muss. Es kann zum Beispiel sein, dass im selben Zeitraum der Kurs eines in Euro notierten ETF weniger steil nach oben klettert als der Kurs eines in Dollar notierten ETF."

Quelle: finanztip.de/ind…ch/
Sturmhart04.11.2019 12:41

Meine Tochter wurde gestern getauft = Geldgeschenke. Für sie/mich ist die …Meine Tochter wurde gestern getauft = Geldgeschenke. Für sie/mich ist die Aktion gut. Frage ist nur, ob man jetzt nachkauft ... O_o


Wieso nicht? Langfristig geht es immer nach oben (wenn man die Vergangenheit auf die Zukunft anwendet). Bei einer Taufe würde ich auf einen Anlagehorizont von 14-16 Jahren tippen? Da sollte es eigentlich keine zwei Meinungen geben
BlueCity04.11.2019 16:07

Den finde ich echt gut - iShares Core MSCI World UCITS ETF - USD …Den finde ich echt gut - iShares Core MSCI World UCITS ETF - USD ACC:https://www.dkb.de/kurse/portrait.html?isin=IE00B4L5Y983- niedrige Gebühren von 0,20% p.a.- thesaurierend- bei Stiftung Finanztest empfohlen als erste WahlSomit in Hot von mir!


Stiftung Warentest ...
Heute testen sie Matratzen, morgen Kaffee und am nächsten Tag den besten ETF?

Ich würde bei solchen Entscheidungen lieber "Standardforen" im Netz als "Referenz" verwenden.
watsefaq04.11.2019 20:03

Stiftung Warentest ... Heute testen sie Matratzen, morgen Kaffee …Stiftung Warentest ... Heute testen sie Matratzen, morgen Kaffee und am nächsten Tag den besten ETF? Ich würde bei solchen Entscheidungen lieber "Standardforen" im Netz als "Referenz" verwenden.


Siehe auch mein Link "Finanztip" oben...
Stiftung Warentest und Finanztest sind zwei unterschiedliche Magazine...
TOP aber wenn ich in 3 jahren verkaufe zahle ich die 10€ order.
Hmm bei degiro ist order (kauf/verkauf) jeden monat einmal kostenlos
Hier die Liste in Textform

Aktienmärkte:
iShares Core MSCI World (WKN A0RPWH / Acc.)
iShares MSCI World (WKN A0HGV0 / Dist.)
iShares Core MSCI Emerging Markets IMI (WKN A111X9 / Acc.)
iShares MSCI Emerging Markets (WKN A0HGWC / Dist.)
iShares TecDAX (WKN 593397 / Acc.)
iShares Core DAX (WKN 593393 / Acc.)
iShares Core S&P 500 (WKN A0YEDG / Acc.)
iShares Core S&P 500 (WKN 622391 / Dist.)
iShares NASDAQ-100 (WKN A0YEDL / Acc.)
iShares NASDAQ-100 (WKN A0F5UF / Dist.)
iShares STOXX Europe 600 (WKN 263530 / Dist.)
iShares MDAX (WKN 593392 / Acc.)

Dividendenstrategie:
iShares DivDAX (WKN 263527 / Dist.)
iShares STOXX Global Select Dividend 100 (WKN A0F5UH / Dist.)
iShares EURO STOXX Select Dividend 30 (WKN 263528 / Dist.)

Megatrends:
iShares Automation & Robotics (WKN A2ANH0 / Acc.)
iShares Digitalisation (WKN A2ANH3 / Acc.)
iShares Healthcare Innovation (WKN A2ANH2 / Acc.)
iShares Ageing Population (WKN A2ANH1 / Acc.)
iShares Electric Vehicles and Driving Technology (WKN A2N9FP / Acc.)
Bearbeitet von: "William.Wonka" 4. Nov 2019
watsefaq04.11.2019 20:03

Stiftung Warentest ... Heute testen sie Matratzen, morgen Kaffee …Stiftung Warentest ... Heute testen sie Matratzen, morgen Kaffee und am nächsten Tag den besten ETF? Ich würde bei solchen Entscheidungen lieber "Standardforen" im Netz als "Referenz" verwenden.


Das war mal wieder ein Schuss in den Ofen...
dedad04.11.2019 21:19

TOP aber wenn ich in 3 jahren verkaufe zahle ich die 10€ order.Hmm bei d …TOP aber wenn ich in 3 jahren verkaufe zahle ich die 10€ order.Hmm bei degiro ist order (kauf/verkauf) jeden monat einmal kostenlos


Naja manchmal ist das Pfennigfuchsen auch übertrieben ( ich weiß da bin ich bei mydealz eigentlich falsch als Headquarter der Sparfüchse) aber wenn du mal später in 15-20 Jahren eine ordentliche Summe gespart hast sind Kosten von 10€ zu vernachlässigen (ETFs sind ja ideal für so lange Zeiträume). Sagen wir mal, bei einem monatlichen Sparplan von 100€ über 15 Jahre hast du ohne Zinsen etc. netto 18.000€ im Depot davon dann 10€ Gebühr entspricht kosten in Höhe von 0,05% ich weiß nicht, ob dass dann noch ein Wert ist über den man Diskutieren muss. Daher lieber nicht so lange schauen wo der letzte Euro gespart werden kann sondern lieber einfach mit dem MSCI World beispielsweise anfangen und mit den Zinseszins die Gebühren aber locker 3x reinholen
ETF-AutoHot!

und mein LieblingsETF (der beste seit Jahren) NasDaq100 ist auch dabei
Überlege langfristig zu wechseln von der DKB. Wo spart ihr Pfennigfuchser? Habe zwei ETF-Sparpläne à 50€ im Depot, davon berechnet die DKB natürlich pro Ausführung 1,50€. Perspektivisch (in ca 2 Jahren) würde ich gerne die Sparrate stark erhöhen. Kann mich nur nicht wirklich zwischen Consors und OnVista entscheiden Wäre dankbar für eine Inspiration
AnglizisMen05.11.2019 00:27

ETF-AutoHot!und mein LieblingsETF (der beste seit Jahren) NasDaq100 ist …ETF-AutoHot!und mein LieblingsETF (der beste seit Jahren) NasDaq100 ist auch dabei


Dann darf ich dir den ishares Technology Information ans Herz legen: IE00B3WJKG14
Über drei Jahre hinweg fast eine parallele Wertentwicklung nur halt ein Stückchen besser. die etfs kann man gut in einem Chart vergleichen bei finanzen.net
kakaomitkeks05.11.2019 01:27

Überlege langfristig zu wechseln von der DKB. Wo spart ihr Pfennigfuchser? …Überlege langfristig zu wechseln von der DKB. Wo spart ihr Pfennigfuchser? Habe zwei ETF-Sparpläne à 50€ im Depot, davon berechnet die DKB natürlich pro Ausführung 1,50€. Perspektivisch (in ca 2 Jahren) würde ich gerne die Sparrate stark erhöhen. Kann mich nur nicht wirklich zwischen Consors und OnVista entscheiden Wäre dankbar für eine Inspiration


Bei onvista ist die maximale Sparrate 500€... Wenn man drüber kommt, lohnt es sich ggf. nicht
kakaomitkeks05.11.2019 01:27

Überlege langfristig zu wechseln von der DKB. Wo spart ihr Pfennigfuchser? …Überlege langfristig zu wechseln von der DKB. Wo spart ihr Pfennigfuchser? Habe zwei ETF-Sparpläne à 50€ im Depot, davon berechnet die DKB natürlich pro Ausführung 1,50€. Perspektivisch (in ca 2 Jahren) würde ich gerne die Sparrate stark erhöhen. Kann mich nur nicht wirklich zwischen Consors und OnVista entscheiden Wäre dankbar für eine Inspiration


Gerade bei hoher sparrate ist die dkb perfekt. Vll bis dahin auf quartalsweise umstellen?
Axel198805.11.2019 03:43

Dann darf ich dir den ishares Technology Information ans Herz legen: …Dann darf ich dir den ishares Technology Information ans Herz legen: IE00B3WJKG14Über drei Jahre hinweg fast eine parallele Wertentwicklung nur halt ein Stückchen besser. die etfs kann man gut in einem Chart vergleichen bei finanzen.net



Total super danke Dir!

Und ich hab eben bei JustETF gesehen, das ich den MSCI World Information Technology sogar kostenlos als AKtions-Sparplan bei meiner DKB besparen kann (so Kauf kostenlos und VERkauf nur 10€ über TradeGate Börse):
Lyxor MSCI World Information Technology TR UCITS ETF C-EUR
ISIN LU0533033667
WKN LYX0GP

Hie beste 5 Jahres Performance für DKB-Kunden (kostenlose) Aktions-ETF-Sparpläne:

23523763-uq3kV.jpg

Ich liebe die ETF Themen hier
DANKE MYDEALZ
Bearbeitet von: "AnglizisMen" 5. Nov 2019
Meine Favoriten sind bisher auch der NasDaq100 bzw. jetzt MSCI World Information Technology.

Die Dividendenstrategie ETF :
iShares DivDAX (WKN 263527 / Dist.)
iShares STOXX Global Select Dividend 100 (WKN A0F5UH / Dist.)
iShares EURO STOXX Select Dividend 30 (WKN 263528 / Dist.)

interessieren mich aber auch sehr.


Hat jemand eine Idee wie man übersichtlich (und kostenlos) die Ausschüttungen der letzten Jahre da bekommt?

Ich finde ich den einzelnen Factsheets immer höchstens die Ausschüttung des letzten Jahres.

Bei JUSTetf muss man dafür leider Geld bezahlen.

Kennt Ihr Alternativen?

Die bespare ich (noch), schlechte Performance, aber darum gehts ja bei der Dividendenstrategie nicht primär; sondern um die Ausschüttungsrendite:
23523940-GLGOr.jpg

und

23523940-DFY19.jpg
(Daten vom letzten Jahr aber schön übersichtlich, sowas für die o. g. weiteren und aktuell wäre genial)
AnglizisMen05.11.2019 11:03

Meine Favoriten sind bisher auch der NasDaq100 bzw. jetzt MSCI World …Meine Favoriten sind bisher auch der NasDaq100 bzw. jetzt MSCI World Information Technology.Die Dividendenstrategie ETF : iShares DivDAX (WKN 263527 / Dist.) iShares STOXX Global Select Dividend 100 (WKN A0F5UH / Dist.) iShares EURO STOXX Select Dividend 30 (WKN 263528 / Dist.)interessieren mich aber auch sehr.Hat jemand eine Idee wie man übersichtlich (und kostenlos) die Ausschüttungen der letzten Jahre da bekommt?Ich finde ich den einzelnen Factsheets immer höchstens die Ausschüttung des letzten Jahres.Bei JUSTetf muss man dafür leider Geld bezahlen.Kennt Ihr Alternativen?Die bespare ich (noch), schlechte Performance, aber darum gehts ja bei der Dividendenstrategie nicht primär; sondern um die Ausschüttungsrendite:[Bild] und[Bild] (Daten vom letzten Jahr aber schön übersichtlich, sowas für die o. g. weiteren und aktuell wäre genial)


den iShares DivDAX (WKN 263527 / Dist.) bespare ich mit VL, Performance war in den letzten Jahren aber nur noch so lala...in der weiteren Vergangenheit lief der deutlich besser
Ich halte von Sektor wetten nicht viel, weshalb ich ausschließlich mit einem acwi imi den gesamten Markt abbilde...
dschamboumping04.11.2019 13:17

Vmtl der Feiertag am 1.11.


Es hat sich geklärt, siehe mein Update oben.
eXus4905.11.2019 11:23

Es hat sich geklärt, siehe mein Update oben.



Interessant, sollte man also ein Auge drauf haben, wenn man automatisch kaufen/verkaufen lässt.
moin,
macht das im Moment überhaupt Sinn, bei den hohen Kursen für 1.000 Euro sich in die ETF einzukaufen?
WOllte meinen MSCI World noch um Emerging Markets ergänzen (Allzeithoch?), oder noch einen Technik-ETF beimischen...
ohjeee06.11.2019 21:03

moin,macht das im Moment überhaupt Sinn, bei den hohen Kursen für 1.000 E …moin,macht das im Moment überhaupt Sinn, bei den hohen Kursen für 1.000 Euro sich in die ETF einzukaufen?WOllte meinen MSCI World noch um Emerging Markets ergänzen (Allzeithoch?), oder noch einen Technik-ETF beimischen...


Mut zur Lücke!
Coldasic308.11.2019 00:00

Mut zur Lücke!



ohjeee06.11.2019 21:03

moin,macht das im Moment überhaupt Sinn, bei den hohen Kursen für 1.000 E …moin,macht das im Moment überhaupt Sinn, bei den hohen Kursen für 1.000 Euro sich in die ETF einzukaufen?WOllte meinen MSCI World noch um Emerging Markets ergänzen (Allzeithoch?), oder noch einen Technik-ETF beimischen...



je nachdem, würde ich es nicht unter Mut einordnen:
welt.de/wir…tml

jedem natürlich das seine, wer trotzdem mit ETFs traden und market timing sich versuchen will, solls tun.
eXus4904.11.2019 12:22

Wobei ich da letzten Freitag auch eine schlechte Erfahrung gemacht habe. …Wobei ich da letzten Freitag auch eine schlechte Erfahrung gemacht habe. Lang & Schwarz hat teilweise extreme Spreads. Ich hatte bei einer Position eine Stop Loss auf 20,22€ gesetzt. Die hat dann ausgelöst, allerdings zu 18,00€. Das sind 11% weniger. Kein anderer Handelsplatz ist unter 20,50 an diesem Tag gefallen. Nur L&S komischerweise einmal ganz kurz auf 18 (wobei das im Chart auch nicht ersichtlich ist, nur in der Hoch/Tief-Anzeige). Das Problem wird vermutlich sein, dass diese Position nicht liquide genug bei L&S gehandelt wurde - das sieht man bei Trade Republic aber nicht. Und da kann es mitunter sein, dass eine Stop Loss ausgeführt wird, obwohl der Kurs bei allen anderen Börsen/OTCs nie unter die Schwelle fällt und dann wird über 10% zu schlecht ausgeführt. Das kostet dann schnell ein paar hundert Euro.UPDATE: Es gibt ein Update. Ich habe diese Transaktion natürlich über TR gemeldet und gesagt, dass das so nicht stimmen kann. Der Service von TR ist so lala - im Chat muss man oft warten, der Chat wird aus Inaktivität geschlossen und es gibt tolle Konversationen, wie:TR: "Bitte entschuldigen Sie die Verzögerung. Wir sind im Begriff Deine Anfrage zu prüfen."Ich: "Okay."TR: "Danke für dein Verständnis und noch einen schönen Abend"Nun gut, TR hat das auf meine Bitte an L&S weitergegeben und heute kam die Mitteilung: "Der Geldkurs zu dem Zeitpunkt betrug 20,40 EUR. Die Börse hat diese Transaktion aufgrund eines Antrags von Lang & Schwarz als Mistrade storniert. Hintergrund ist eine angeblich erhebliche und offenkundige Preisabweichung vom marktgerechten Kurs."Also: Am Ende ist alles gut. Ist natürlich zusätzlicher Aufwand, aber immerhin konnte der Fehler behoben werden. Für mich heißt das ab jetzt: Keine Stop Loss Order mehr!


Dann nimm doch Stop Loss Limit ....
ravnos08.11.2019 20:29

Dann nimm doch Stop Loss Limit ....


Es ging ja um Trade Republic, dort gibt es limitierte Stop Loss Order nicht.
kakaomitkeks05.11.2019 01:27

Überlege langfristig zu wechseln von der DKB. Wo spart ihr Pfennigfuchser? …Überlege langfristig zu wechseln von der DKB. Wo spart ihr Pfennigfuchser? Habe zwei ETF-Sparpläne à 50€ im Depot, davon berechnet die DKB natürlich pro Ausführung 1,50€. Perspektivisch (in ca 2 Jahren) würde ich gerne die Sparrate stark erhöhen. Kann mich nur nicht wirklich zwischen Consors und OnVista entscheiden Wäre dankbar für eine Inspiration


Käufe nur noch alle zwei oder drei Monate mit doppelter Höhe und dein Problem ist gelöst.
So mache ich das auch bei der DKB
Bearbeitet von: "Franky" 20. Nov 2019
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text