DKB Derivate für 2,49 € Flat handeln
247°

DKB Derivate für 2,49 € Flat handeln

33
Läuft bis 31.12.2020eingestellt am 31. Dez 2019
Handeln Sie vom 02.01.2020 bis 31.12.2020 Derivate der Emittenten BNP Paribas, HSBC, UBS, Vontobel ab 1.000 Euro Ordervolumen am Ausführungsplatz „Handelspartner (OTC)“ für 2,49 Euro Orderentgelt. Das Angebot gilt für alle Derivate am Ausführungsplatz „Handelspartner (OTC)" im DKB-Broker.
Mit dabei BNP, UBS, Vontobel und HSBC.
Zusätzliche Info

Gruppen

33 Kommentare
Derivate ab 1000 Euro, viel Erfolg
Das Angebot ist jetzt nicht so der Brüller....
IhrAffen31.12.2019 15:24

Derivate ab 1000 Euro, viel Erfolg


Es gibt allerdings auch Derivate, die konservativer sind als entsprechende Aktien- bzw. Indexanlagen, etwa Discountzertifikate.
Hmm, Derivate sind wohl eher etwas zum Zocken.
jobe31.12.2019 15:36

Hmm, Derivate sind wohl eher etwas zum Zocken.


Nicht unbedingt. Wie schon gesagt wurde kann man mit discount Zertifikaten durchaus konservativ fahren z.B.
Bei anderen Brokern gibt's Ähnliches kostenlos.
Vergleichspreise sind Banken-Deals egal, oder?
Mehr als Werbung ist das hier nicht
Cold, erst ab 1000
Ch1llkroete31.12.2019 16:01

Nicht unbedingt. Wie schon gesagt wurde kann man mit discount Zertifikaten …Nicht unbedingt. Wie schon gesagt wurde kann man mit discount Zertifikaten durchaus konservativ fahren z.B.




Konservativ ist für .
Bearbeitet von: "WozuBraucheIchDas" 31. Dez 2019
elfenbein31.12.2019 16:52

Bei anderen Brokern gibt's Ähnliches kostenlos.


Welche wären das denn??
stevenhilbert931.12.2019 22:08

Welche wären das denn??


ING, Comdirect. Flatex hatte das früher, vielleicht immer noch, weiß nicht. Vermutlich MaxBlue für X-Tracker auch. Solche "kostenlos Derivate ausgewählter Partner ab 1000€ handeln" Aktionen gibt es wie Sand am Meer.
IhrAffen31.12.2019 15:24

Derivate ab 1000 Euro, viel Erfolg


Verstehe den Kommentar nicht ganz. Derivate unter 1000€ zu handeln macht ja nun sehr wenig Sinn. Und der Begriff Derivat sagt erstmal sehr wenig über das zugrunde liegende Risiko aus. Direkthandel mit Emittenten ist aber schon eher schlecht, weil diese in der Regel nur arbitrage betreiben und ein Handel z. B. an der Eurex oft besser ist.
elfenbein31.12.2019 22:50

ING, Comdirect. Flatex hatte das früher, vielleicht immer noch, weiß n …ING, Comdirect. Flatex hatte das früher, vielleicht immer noch, weiß nicht. Vermutlich MaxBlue für X-Tracker auch. Solche "kostenlos Derivate ausgewählter Partner ab 1000€ handeln" Aktionen gibt es wie Sand am Meer.


ING- confirmed ist richtig.

comdirect- falsch, 3,90€. comdirect.de/wer…tml

Flatex- teilweise richtig, aber Depotgebühr 0,1% per anno.


Deswegen ist das hier reine DKB Werbung und kein Deal, weil bei ING für 0€!!
Werbung, zu hoher Preis--> Cold.
Bei ING gilt es nur für die die Emittenten BNP, DZ und Vontobel.
Zumindest für UBS und HSBC ist das Angebot hier günstiger als anderswo, daher nicht per se cold.

Ob diese beiden Emittenten allerdings wirklich entscheidend sind, steht auf einem anderen Blatt.
Potty01.01.2020 10:52

Bei ING gilt es nur für die die Emittenten BNP, DZ und Vontobel.Zumindest …Bei ING gilt es nur für die die Emittenten BNP, DZ und Vontobel.Zumindest für UBS und HSBC ist das Angebot hier günstiger als anderswo, daher nicht per se cold.Ob diese beiden Emittenten allerdings wirklich entscheidend sind, steht auf einem anderen Blatt.


Obacht: Bei ING steht es gilt für 73.000 Produkte. Bei DKB 500.000 Produkte. BNP hat allein schon mehr als 100.000 Produkte. Welches Produkt bei der ING in der Aktion enthalten ist, findet man wohl nur in der Produktsuche raus.
Die CoBa, DZ Bank und Citi sind meistens die günstigsten.
Weiß jmd wie man diese Emittenten günstig handeln kann?
Die bei Trade Republic verfügbaren Derivate gibt's für 1 Euro.
Milchjieper02.01.2020 13:47

Die bei Trade Republic verfügbaren Derivate gibt's für 1 Euro.


Dort gibts aber leider keine Discount oder Bonuszertifikate. Nur die Zocker Derivate (Optionsscheine und KO-Zertifikate)
stevenhilbert902.01.2020 23:48

Dort gibts aber leider keine Discount oder Bonuszertifikate. Nur die …Dort gibts aber leider keine Discount oder Bonuszertifikate. Nur die Zocker Derivate (Optionsscheine und KO-Zertifikate)


Das ist übrigens auch mein Problem.
Horst.Schlaemmer02.01.2020 23:55

Das ist übrigens auch mein Problem.


na dann macht Trade Republic hoffentlich bald etwas dagegen. Mit der Strukturierung solcher Discount/Bonus/Express Zertifikate verdienen banken schon ordentlich Geld, deswegen kanns ruhig gebührenfrei sein
BenKlock04.01.2020 13:21

Kommentar gelöscht


Aber doch nur für wenige ausgewählte Produkte der Partner. Turbos gibts nur von der ING für lau und die haben nicht gerade ne große Auswahl. Optionsscheine sind gar nicht dabei.
suche noch DKB-Punkte, wer noch welche übrig hat bitte per PN melden, danke!
so wird das nix mit dem Ziel der DKB 8 Mio. Privatkunden zu haben.
Die DKB erhält von den 4 Emittenten 7,51€ und nimmt noch 2,49€ vom Kunden.
So nicht!!! Da gibt's genug Aktionen anderer Anbieter (siehe meinen Post oben).
stevenhilbert918.01.2020 17:11

so wird das nix mit dem Ziel der DKB 8 Mio. Privatkunden zu haben.Die DKB …so wird das nix mit dem Ziel der DKB 8 Mio. Privatkunden zu haben.Die DKB erhält von den 4 Emittenten 7,51€ und nimmt noch 2,49€ vom Kunden.So nicht!!! Da gibt's genug Aktionen anderer Anbieter (siehe meinen Post oben).


Glaubst Du etwa TR & co. kriegen keine Provisionen? Ich empfehle mal die Lektüre: finanz-szene.de/fin…rs/


Last but not Least kann es Dir doch egal sein, was der Broker noch bekommt, so lange Du günstiger handeln kannst
Hendiadyoin18.01.2020 17:43

Glaubst Du etwa TR & co. kriegen keine Provisionen? Ich empfehle mal die …Glaubst Du etwa TR & co. kriegen keine Provisionen? Ich empfehle mal die Lektüre: https://finanz-szene.de/fintech/das-klandestine-geschaeftsmodell-des-null-gebuehren-brokers/Last but not Least kann es Dir doch egal sein, was der Broker noch bekommt, so lange Du günstiger handeln kannst


Es ist eben nicht günstiger!
stevenhilbert918.01.2020 20:26

Es ist eben nicht günstiger!


Stimmt, aber es geht ja auch um das gesamte Paket. Girokonte, Visakarte, ausländische Börsen, mehr Emittenten und es soll Leute geben, die nicht nur per Handy und Tablet handeln.... und Anlagezertifikate Es gibt Broker, die nehmen weitaus mehr. Wer wg. 1,49€ mehr am Ende mit seinem Depot schief liegt, der macht was falsch
Hendiadyoin18.01.2020 21:00

Stimmt, aber es geht ja auch um das gesamte Paket. Girokonte, Visakarte, …Stimmt, aber es geht ja auch um das gesamte Paket. Girokonte, Visakarte, ausländische Börsen, mehr Emittenten und es soll Leute geben, die nicht nur per Handy und Tablet handeln.... und Anlagezertifikate Es gibt Broker, die nehmen weitaus mehr. Wer wg. 1,49€ mehr am Ende mit seinem Depot schief liegt, der macht was falsch


Girokonto und Visa sind bei der DKB top. (Da kann die Comdirect, N26 und whs ING nicht mithalten)
Trotzdem ist es schade, dass die DKB beim Depot den Anschluss verliert.
Maxblue, Trade Republic, consorsbank, ING, Comdirect und Gratisbroker sind in Sachen Depot die deutlich bessere Wahl. Da muss die DKB einfach nachlegen, wenn sie Kunden gewinnen möchte.
stevenhilbert918.01.2020 21:27

Girokonto und Visa sind bei der DKB top. (Da kann die Comdirect, N26 und …Girokonto und Visa sind bei der DKB top. (Da kann die Comdirect, N26 und whs ING nicht mithalten)Trotzdem ist es schade, dass die DKB beim Depot den Anschluss verliert.Maxblue, Trade Republic, consorsbank, ING, Comdirect und Gratisbroker sind in Sachen Depot die deutlich bessere Wahl. Da muss die DKB einfach nachlegen, wenn sie Kunden gewinnen möchte.


Was spricht denn für Consors, Comdirect und ING? Die sind doch deutlich teurer.
Hendiadyoin18.01.2020 22:03

Was spricht denn für Consors, Comdirect und ING? Die sind doch deutlich …Was spricht denn für Consors, Comdirect und ING? Die sind doch deutlich teurer.


Die Aktionen! Die haben schon immer FreeTrade Aktionen für Zertifikate. (Die DKB hat das erst letztes Jahr für sich entdeckt und jetzt leider wieder eingestampft). Bei normalen Aktienkäufen sind die von dir genannten ca. gleich teuer, wie die DKB.
Wer günstig Aktien kaufen möchte, sollte sein Depot bei gratisbroker oder Trade Republic eröffnen.
stevenhilbert918.01.2020 22:32

Die Aktionen! Die haben schon immer FreeTrade Aktionen für Zertifikate. …Die Aktionen! Die haben schon immer FreeTrade Aktionen für Zertifikate. (Die DKB hat das erst letztes Jahr für sich entdeckt und jetzt leider wieder eingestampft). Bei normalen Aktienkäufen sind die von dir genannten ca. gleich teuer, wie die DKB.Wer günstig Aktien kaufen möchte, sollte sein Depot bei gratisbroker oder Trade Republic eröffnen.


Stimmt aber bei Comdirect, Consors und Maxblue muss man monatlich oder vierteljährlich immer wieder wechseln. Bei ING wiederhole ich mich gerne: Da sind nur ein Bruchteil der verfügbaren Produkte in der Aktion. Mir wäre dieses hin und her zu nervig. Aber das ist meine persönliche Meinung.
Hendiadyoin18.01.2020 22:50

Stimmt aber bei Comdirect, Consors und Maxblue muss man monatlich oder …Stimmt aber bei Comdirect, Consors und Maxblue muss man monatlich oder vierteljährlich immer wieder wechseln. Bei ING wiederhole ich mich gerne: Da sind nur ein Bruchteil der verfügbaren Produkte in der Aktion. Mir wäre dieses hin und her zu nervig. Aber das ist meine persönliche Meinung.


Nein, man muss nicht wechseln. Die FreeTrade Aktionen für Zertifikate gibt's schon seit 5 Jahren.
stevenhilbert919.01.2020 08:15

Nein, man muss nicht wechseln. Die FreeTrade Aktionen für Zertifikate …Nein, man muss nicht wechseln. Die FreeTrade Aktionen für Zertifikate gibt's schon seit 5 Jahren.


Ich meine den Emittenten, der immer wechselt.
Hendiadyoin19.01.2020 10:41

Ich meine den Emittenten, der immer wechselt.


Tut mir leid, wer so vernarrt in die DKB ist, dem kann ich auch nicht helfen.
Die 2,49€ für Anlagezertifikate sind teuer, der Vergleichspreis ist 0€. basta. Ich habe fertig.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text