Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[DMFV] Drohnenversicherung beim DMFV / passend für DJI Mavic Mini
312° Abgelaufen

[DMFV] Drohnenversicherung beim DMFV / passend für DJI Mavic Mini

42€
65
eingestellt am 4. Dez 2019

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Kostenlose Probemitgliedschaft für 3 Monate umsonst, daher spart ihr euch die Versicherung für die ersten 3 Monate !
Die Probemitgliedschaft endet automatisch!

So da die Mavic Mini ja beinahe ausverkauft ist und an Weihnachten wahrscheinlich viele dieser Drohnen unter dem Baum landen, möchte ich hier nun einmal mit dem Fehler aufräumen, dass ihr für Drohnen unter 250g keine Versicherung braucht!

Auch Drohnen unter 250g brauchen eine Versicherung.

Beim DMFV könnt ihr als Schüler und Studenten 30€ Rabatt bekommen und zahlt pro Jahr nur 12€.

Für Erwachsene die den Jugendlichenstatus nicht bekommen können, beläuft sich der Preis auf 42€ im Jahr.

Das besondere am DMFV ist, dass ihr neben der Haftpflichtversicherung auch noch:
Modellflug-Unfallversicherung
Modellflug-RechtsschutzMagazin Modellflieger(6 x jährlich)
dabei bekommt.

europaweit 
bis max. 25 Kilogramm
auf Modellfluggeländen, deutschlandweit bis max. 1kg auch außerhalb von Modellfluggeländen


Außerdem tritt der DMFV in Deutschland für unsere Interessen ein!
Zusätzliche Info
Der Schutz für 42€(12€) gilt nur in Deutschland. Eine weltweit gültige Police schlägt mit 56,36€(26,36€) zu Buche.
Wenn Du weiterklickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhält mydealz u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Dies hat allerdings keinen Einfluss darauf, was für Deals gepostet werden. Du kannst in unserer FAQ und bei Über mydealz mehr dazu erfahren.

Gruppen

Beste Kommentare
Die landen nicht nur unter dem Baum, sondern hauptsächlich drin.
Schaut mal in eurer normalen Haftpflicht,bei mir sind explizit Drohnen und Modellflugzeuge bis 250g mitversichert.

edit: Auszug aus meiner Gothaer Privat Haftpflicht als Beispiel.
24071110-yfNBO.jpg
Bearbeitet von: "peter_der_meter" 4. Dez 2019
65 Kommentare
Hahahahhaha. Geil. Einfach nur Geil
Die landen nicht nur unter dem Baum, sondern hauptsächlich drin.
amz_z1rkel04.12.2019 10:34

Die landen nicht nur unter dem Baum, sondern hauptsächlich drin.


Wenn ich daran denke wie die ganzen Kinder an Heiligabend nach draußen laufen und die Drohnen zerstören 😳
PHV und gut gewesen.
Schaut mal in eurer normalen Haftpflicht,bei mir sind explizit Drohnen und Modellflugzeuge bis 250g mitversichert.

edit: Auszug aus meiner Gothaer Privat Haftpflicht als Beispiel.
24071110-yfNBO.jpg
Bearbeitet von: "peter_der_meter" 4. Dez 2019
Cooler Deal.
Bei unserer Haftpflicht sind z.B. schon Flugmodelle udn Drohnen inkludiert obwohl schon weit über 5 Jahre abgeschlossen. Nachschauen in der Police und nachfragen beim Versicherer schafft Klarheit (bevor man extra eine Versicherung abschließt versteht sich).
peter_der_meter04.12.2019 10:37

Schaut mal in eurer normalen Haftpflicht,bei mir sind explizit Drohnen und …Schaut mal in eurer normalen Haftpflicht,bei mir sind explizit Drohnen und Modellflugzeuge bis 250g mitversichert.


Genau, wollte Ich auch schreiben . IdR sind Modellfluggeräte bis 500g beinhaltet.
Maguggi04.12.2019 10:38

Cooler Deal. Bei unserer Haftpflicht sind z.B. schon Flugmodelle udn …Cooler Deal. Bei unserer Haftpflicht sind z.B. schon Flugmodelle udn Drohnen inkludiert obwohl schon weit über 5 Jahre abgeschlossen. Nachschauen in der Police und nachfragen beim Versicherer schafft Klarheit (bevor man extra eine Versicherung abschließt versteht sich).


Bei mir sind diese leider nicht enthalten bei der Debeka
FunnySmoker04.12.2019 10:39

Genau, wollte Ich auch schreiben . IdR sind Modellfluggeräte bis 500g …Genau, wollte Ich auch schreiben . IdR sind Modellfluggeräte bis 500g beinhaltet.


Ja aber nur die Haftpflicht, die Rechtschutzversicherung usw. für den Luftberrieb aber nicht, beim DMFV bekommt man das Rundumsorglospaket
bei mir für 8€ jährlich extra mit in der normalen Haftpflicht mit drin...
olafschubert04.12.2019 10:40

bei mir für 8€ jährlich extra mit in der normalen Haftpflicht mit drin...


Wie gesagt nur die Haftpflicht, wenn du mal ausversehen richtig scheiße damit baust oder wegen Belästigung angezeigt wirst, kriegst du beim DMFV den Rechtsschutz mit dabei und das ist gar nicht mal so abwegig
Lohnt sich häufig nicht, da in vielen Privathaftpflichtvertrögen bereits inkludiert.
Wofür soll man in dem Zusammenhang eine Rechtsschutzversicherung benötigen?
Die Forderungsabwehr, bei Streit darüber, ob man mit der Drohne etwas beschädigt hat, übernimmt die Rechtsschutz nicht. Dafür ist die Haftpflicht zuständig.

Diese Versicherung ist meiner Meinung nach daher zu teuer und einen Deal sehe ich auch nicht mangels Vergleichspreis
Hab ich seit Jahren und bis jetzt nicht gebraucht....zum Glück. Aber so eine Karte macht sich ganz gut, wenn aufsässige Spaziergänger so richtig anfangen dir Ärger machen zu wollen ... von wegen ob man hier fliegen darf, ob man eine Versicherung hat. Ist schon klar, dass ich mich nicht bei so jedem Tupes rechtfertigen muss, doch bekommt man meistens seine Ruhe, wenn man eine Mitgliedschaftskarte kurz zuckt und bittet sich nun zu verpissen.
Bearbeitet von: "Wierzbowsky" 4. Dez 2019
Wierzbowsky04.12.2019 10:53

Hab ich seit Jahren und bis jetzt nicht gebraucht....zum Glück. Aber so …Hab ich seit Jahren und bis jetzt nicht gebraucht....zum Glück. Aber so eine Karte macht sich ganz gut, wenn aufsässige Spaziergänger so richtig anfangen dir Ärger machen zu wollen ... von wegen ob man hier fliegen darf, ob man eine Versicherung hat. Ist schon klar, dass ich mich nicht bei so jedem Tupes rechtfertigen muss, doch bekommt man meistens seine Ruhe, wenn man eine Mitgliedschaftskarte kurz zuckt und bittet sich nun zu verpissen.


Ganz genau man kann eine reine Versicherung auch nicht mit einem Modellflugverband vergleichen, wenn wir Drohnenflieger nicht wollen das noch weiter reglementiert wird, sollte man den DMFV unterstützen.
Hab ich bei mir in der AXA Privathaftpflicht auch schon mit drin für 86€ im Jahr.
Bin deshalb letztes Jahr von der HUK24 dorthin gewechselt. Zahle auch nur minimal mehr dadurch, auf jeden Fall keine 42€.
robb04.12.2019 11:19

Hab ich bei mir in der AXA Privathaftpflicht auch schon mit drin für 86€ im …Hab ich bei mir in der AXA Privathaftpflicht auch schon mit drin für 86€ im Jahr. Bin deshalb letztes Jahr von der HUK24 dorthin gewechselt. Zahle auch nur minimal mehr dadurch, auf jeden Fall keine 42€.


Für Jugendliche und Studenten bei denen solch eine Drohne unter dem Weihnachtsbaum liegt lohnt es sich für 12€ im Jahr allemal und außerdem kann man sich 3 Monate umsonst mitnehmen.
mir.tru04.12.2019 10:56

Ganz genau man kann eine reine Versicherung auch nicht mit einem … Ganz genau man kann eine reine Versicherung auch nicht mit einem Modellflugverband vergleichen, wenn wir Drohnenflieger nicht wollen das noch weiter reglementiert wird, sollte man den DMFV unterstützen.



Hier geht‘s doch aber darum Schnäppchen zu posten und nicht darum, ob es sinnvoll ist, einen Verband zu unterstützen, damit sich dieser für die eigenen Belange einsetzt
Mabeh04.12.2019 11:23

Hier geht‘s doch aber darum Schnäppchen zu posten und nicht darum, ob es si …Hier geht‘s doch aber darum Schnäppchen zu posten und nicht darum, ob es sinnvoll ist, einen Verband zu unterstützen, damit sich dieser für die eigenen Belange einsetzt


Schon richtig, 42€ sind in Anbetracht der eingeschlossenen Versicherungen auch günstig, man hat hier ja nicht nur die Haftpflichtversicherung drin, außerdem geht es auch primär um die 12€ für Studenten und Schüler, dass ist wohl de facto ein Schnäppchen.
Um böse Überraschungen zu vermeiden, sollte man bei den inkludierten Versicherungen unbedingt auf den Geltungsbereich achten. Gilt die Versicherung nur auf ausgewiesenen Modellflugplätzen oder auch außerhalb? Nur in Deutschland, der EU oder weltweit, auch in den USA und Kanada?
mir.tru04.12.2019 11:24

Schon richtig, 42€ sind in Anbetracht der eingeschlossenen Versicherungen a …Schon richtig, 42€ sind in Anbetracht der eingeschlossenen Versicherungen auch günstig, man hat hier ja nicht nur die Haftpflichtversicherung drin, außerdem geht es auch primär um die 12€ für Studenten und Schüler, dass ist wohl de facto ein Schnäppchen.


Aber auch Schüler und Studenten sollten eine allgemeine Haftpflichtversicherung haben und da sind Drohnen nun mal oft schon mit drin. Also auch dort meist einfach doppelt gemoppelt.
robb04.12.2019 11:31

Aber auch Schüler und Studenten sollten eine allgemeine …Aber auch Schüler und Studenten sollten eine allgemeine Haftpflichtversicherung haben und da sind Drohnen nun mal oft schon mit drin. Also auch dort meist einfach doppelt gemoppelt.


Das es bei den meisten mit drin ist stimmt so nicht, bei der Debeka, Huk, Huk24 sind diese zum Beispiel nicht abgedeckt
TeePee04.12.2019 11:31

Um böse Überraschungen zu vermeiden, sollte man bei den inkludierten V …Um böse Überraschungen zu vermeiden, sollte man bei den inkludierten Versicherungen unbedingt auf den Geltungsbereich achten. Gilt die Versicherung nur auf ausgewiesenen Modellflugplätzen oder auch außerhalb? Nur in Deutschland, der EU oder weltweit, auch in den USA und Kanada?


Die Axa hat sogar extra eine Seite mit Infos für Drohenversicherung und dort steht:
Für private Piloten
Die Drohnenversicherung innerhalb der Privathaft pfl icht versicherung
BOXfl ex. Ideal für privat genutzte Drohnen bis 5 kg. Versicherungssumme
bis zu 50 Mio. Euro pauschal für Personen- und Sachschäden – weltweit.
mir.tru04.12.2019 11:32

Das es bei den meisten mit drin ist stimmt so nicht, bei der Debeka, Huk, …Das es bei den meisten mit drin ist stimmt so nicht, bei der Debeka, Huk, Huk24 sind diese zum Beispiel nicht abgedeckt


Ja okay ich habe jetzt keine Statistik angefertigt, aber es kann sich ja jeder informieren und dann zu einer wechseln wo es mit drin ist. Diese wird ja dadurch nicht grundsätzlich teurer oder so. Hab von HUK24 zu AXA gewechselt und zahle minimal mehr.
TeePee04.12.2019 11:31

Um böse Überraschungen zu vermeiden, sollte man bei den inkludierten V …Um böse Überraschungen zu vermeiden, sollte man bei den inkludierten Versicherungen unbedingt auf den Geltungsbereich achten. Gilt die Versicherung nur auf ausgewiesenen Modellflugplätzen oder auch außerhalb? Nur in Deutschland, der EU oder weltweit, auch in den USA und Kanada?


Die Basis Versicherung deckt drohnen bis 1KG in Deutschland ab, in der nächst höheren Stufe sind es bis 150KG weltweit
robb04.12.2019 11:33

Ja okay ich habe jetzt keine Statistik angefertigt, aber es kann sich ja …Ja okay ich habe jetzt keine Statistik angefertigt, aber es kann sich ja jeder informieren und dann zu einer wechseln wo es mit drin ist. Diese wird ja dadurch nicht grundsätzlich teurer oder so. Hab von HUK24 zu AXA gewechselt und zahle minimal mehr.


Ja recht hast du, da aber viele Schüler und eventuell Studenten über ihre Eltern versichert sind, ist der DMFV eine gute Alternative, außerdem kann man damit drohnen bis 1KG fliegen und ist nicht an die 250g gebunden
mir.tru04.12.2019 11:35

Ja recht hast du, da aber viele Schüler und eventuell Studenten über ihre E …Ja recht hast du, da aber viele Schüler und eventuell Studenten über ihre Eltern versichert sind, ist der DMFV eine gute Alternative, außerdem kann man damit drohnen bis 1KG fliegen und ist nicht an die 250g gebunden


Ja wenn die Eltern nicht wechseln wollen und es nicht mit drin ist, klar.
Wie kommst du auf 1kg? Bei meiner sind Drohnen bis 5kg versichert.
Oder einfach eine ordentliche PHV holen und gut ist
robb04.12.2019 11:32

Die Axa hat sogar extra eine Seite mit Infos für Drohenversicherung


Das bestreite ich ja gar nicht. Aber da Versicherungen bekanntermaßen dazu neigen, sich mit Klauseln im Kleingedruckten vor tatsächlichen Schadensrisiken zu drücken, kann es ja generell nicht schaden, das mal zu überprüfen, auch wenn es jetzt bei Dir anders sein sollte.

Nachtrag: Bevor mir jetzt jeder seine Versicherungsbedingungen mitteilt, das war nur ein Hinweis, dass jeder das mal bei seiner Versicherung überprüfen sollte, damit es nicht zu unliebsamen Überraschungen kommt. Ich wollte keineswegs Eure sicherlich hervorragenden Versicherungen kritisieren oder gar in Frage stellen. Ist es abgedeckt, ist ja alles senkrecht
Bearbeitet von: "TeePee" 4. Dez 2019
TeePee04.12.2019 11:38

Das bestreite ich ja gar nicht. Aber da Versicherungen bekanntermaßen dazu …Das bestreite ich ja gar nicht. Aber da Versicherungen bekanntermaßen dazu neigen, sich mit Klauseln im Kleingedruckten vor tatsächlichen Schadensrisiken zu drücken, kann es ja generell nicht schaden, das mal zu überprüfen, auch wenn es jetzt bei Dir anders sein sollte.


Ja klar, das kleingedruckte sollte man auf jeden Fall lesen.
mir.tru04.12.2019 11:35

Ja recht hast du, da aber viele Schüler und eventuell Studenten über ihre E …Ja recht hast du, da aber viele Schüler und eventuell Studenten über ihre Eltern versichert sind, ist der DMFV eine gute Alternative, außerdem kann man damit drohnen bis 1KG fliegen und ist nicht an die 250g gebunden


Das macht wenig Sinn was du erzählst.

Dann ist die Drohne halt im Vertrag der Eltern inkludiert (sofern im Vertrag enthalten) .. wenn man mit versichert ist, dann ist man mit versichert.

Am Umstand dass man also erst den eigenen Vertrag checken sollte ändert sich nichts...
inkognito04.12.2019 11:43

Das macht wenig Sinn was du erzählst.Dann ist die Drohne halt im Vertrag …Das macht wenig Sinn was du erzählst.Dann ist die Drohne halt im Vertrag der Eltern inkludiert (sofern im Vertrag enthalten) .. wenn man mit versichert ist, dann ist man mit versichert. Am Umstand dass man also erst den eigenen Vertrag checken sollte ändert sich nichts...


So das ist jetzt das letzte mal das ich auf derartige Kommentare antworte.
Das man eine Versicherung vom Umfang her nicht mit dem DMFV vergleichen kann, sollte eigentlich klar sein.
1.Wenn die Eltern eine PHV ohne Drohnen haben, kann man nicht unbedingt sagen: wechselt bitte wegen meiner drohne die PHV, dann ist der DMFV für 12€ ein absolutes Schnäppchen.
2. Will nicht jeder seine PHV wechseln wenn er mit allen anderen Versicherungen schon bei einer Versicherung ist.
3. Kann man sich die kostenlosen 3 Monate abgreifen.

Schlussendlich fungiert dieser Deal auch als Erinnerung sich über die Versicherung Gedanken zu machen, wo es letztendlich abgeschlossen wird ist egal.
In unserer Familienhaftpflicht für 55€ im Jahr sind Private Drohnen bis 5kg inkludiert Haftpflichtkasse Dortmund
Und immer daran denken: nach Luftverkehrszulassungsordnung muß eine Versicherungsbestätigung mitgeführt werden.
gesetze-im-internet.de/luf…tml
cipey04.12.2019 11:53

In unserer Familienhaftpflicht für 55€ im Jahr sind Private Drohnen bis 5k …In unserer Familienhaftpflicht für 55€ im Jahr sind Private Drohnen bis 5kg inkludiert Haftpflichtkasse Dortmund


Schön
Was spricht den dagegen erstmal zu checken welche PHV den Schutz mitbietet und dies in einem Thread zu sammeln? Ganz ehrlich eine Versicherung für 50€ im Jahr zu wechseln ist wirklich keine Zumutung - aber eine Versicherung in Höhe von 42€ für ein Spielzeug abzuschließen ist meines Erachtens Geld Verschwendung - und selbst wenn jemand eine PHV findet die statt 50€ 65€ kostet aber den notwendigen Versicherungsschutz bietet ist das ein besser Deal - und ganz ehrlich Drohnen über 5 kg das ist wirklich ein Nische und für passionierte Fotografen und nicht für Kinder (von 10 - 100 Jahre). Meine 50 Cent, haltet die virtuellen Steine bereit und los
riot33r04.12.2019 10:36

PHV und gut gewesen.


nicht in jeder PHV enthalten, bitte prüfen, und bestätigen (!) lassen
mir.tru04.12.2019 10:56

Ganz genau man kann eine reine Versicherung auch nicht mit einem …Ganz genau man kann eine reine Versicherung auch nicht mit einem Modellflugverband vergleichen, wenn wir Drohnenflieger nicht wollen das noch weiter reglementiert wird, sollte man den DMFV unterstützen.


Das ist ein super Kommentar, wenn man bedenkt das die aktuellen Regeln für Drohnen schärfer als die für Modellflugzeuge sind.
Genau das haben wir dem Dachverband zu danken, der seine eigenen Interessen und der verbundenen Vereine so gesichert hat.
Der Dachverband ist sicher sinnvoll, wenn man im Verein auf einem eigenen Platz fliegt.
Das ist aber eher nicht der Anwendungsfall eines Kopters, wie der DJI Mavic Mini.
Diese wird sicher eher "wild" oder im Urlaub geflogen, und genau da muß einen Versicherung greifen.
Bei dem Dachverband ist "wild" und Ausland mit zusätzlichen Kosten verbunden.
Fandi90104.12.2019 12:27

Das ist ein super Kommentar, wenn man bedenkt das die aktuellen Regeln für …Das ist ein super Kommentar, wenn man bedenkt das die aktuellen Regeln für Drohnen schärfer als die für Modellflugzeuge sind.Genau das haben wir dem Dachverband zu danken, der seine eigenen Interessen und der verbundenen Vereine so gesichert hat.Der Dachverband ist sicher sinnvoll, wenn man im Verein auf einem eigenen Platz fliegt.Das ist aber eher nicht der Anwendungsfall eines Kopters, wie der DJI Mavic Mini.Diese wird sicher eher "wild" oder im Urlaub geflogen, und genau da muß einen Versicherung greifen.Bei dem Dachverband ist "wild" und Ausland mit zusätzlichen Kosten verbunden.


"Wild" ist nicht mit zusätzlichen Kosten verbunden, so ein Quatsch. Ausland ist in der nächst höheren stude mit drin. Auch da 30€ Rabatt für Schüler und Studenten
mir.tru04.12.2019 11:34

Die Basis Versicherung deckt drohnen bis 1KG in Deutschland ab, in der …Die Basis Versicherung deckt drohnen bis 1KG in Deutschland ab, in der nächst höheren Stufe sind es bis 150KG weltweit


bei mir bis 5kg, weltweit außer USA und Kanada...
mir.tru04.12.2019 12:29

"Wild" ist nicht mit zusätzlichen Kosten verbunden, so ein Quatsch. …"Wild" ist nicht mit zusätzlichen Kosten verbunden, so ein Quatsch. Ausland ist in der nächst höheren stude mit drin. Auch da 30€ Rabatt für Schüler und Studenten


ich zitiere mal aus der verlinkten Seite:
"Auf Modellfluggeländen, deutschlandweit bis max. 1kg auch außerhalb von Modellfluggeländen"
sagt wohl alles....mein größter Kopter wiegt fast 2kG.
Ein DJI Phantom wiegt auch mehr als 1kg
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text