DOCKIN D FINE 50W Stereo Bluetooth Lautsprecher mit Powerbank, 10 Stunden Akku, bei Amazon
404°Abgelaufen

DOCKIN D FINE 50W Stereo Bluetooth Lautsprecher mit Powerbank, 10 Stunden Akku, bei Amazon

104,95€139,90€-25%Amazon Angebote
45
eingestellt am 23. Okt 2017
Der DOCKIN D Fine ist ein 50 W Zwei-Wege-Stereo-Lautsprecher mit Spitzenklang bei jeder Lautstärke. Hervorragende Bass-Leistung, detaillierte Mitten und klare Höhen werden in echtem Zwei-Wege-Stereo wiedergegeben. Zwei Hochtöner und 2 Mittel-/Tieftöner pro Kanal sowie die zwei passiven Bass-Treiber machen den D Fine zu einer perfekten Alternative zur heimischen Hifi-Anlage. Der D Fine gibt auf Parties problemlos den Alleinunterhalter. Doch auch außerhalb der eigenen vier Wände macht der D Fine eine beeindruckende Figur. Er ist mindestens genauso gut geeignet für Terrasse, Garten und Strand! Staub und Spritzwasser können ihm nichts anhaben, dafür sorgt der Schutz nach IP55. In der praktischen Tragetasche ist der Lautsprecher problemlos immer und überall dabei.

Und wenn dem Handy oder Tablet der Saft ausgeht, fungiert der D Fine auch noch als rettende Stromquelle. Einfach das Gerät per USB-Kabel verbinden und am großen Akku des Lautsprechers aufladen. Bei starken 10h Wiedergabezeit hat er immer noch Energie für die eine oder andere Ladung des iPhone, iPad oder anderen Smart-Devices. Zur Musikwiedergabe steht neben Bluetooth 4.0 (mit EDR) und NFC auch ein AUX-Anschluss zur Verfügung. Damit öffnet sich der D Fine für nahezu jede denkbare Musikquelle. Egal ob modernes Smartphone, MP3-Player oder Tablet. Der DOCKIN D Fine ist einer der wenigen Bluetooth Lautsprecher mit echter Stereo-Wiedergabe und Zwei-Wege-System. Der Sound, die Outdoor-Fähigkeiten und die praktische Powerbank-Funktion machen ihn zum optimalen Allround-Lautsprecher für jede Gelegenheit. Technische Daten: Bluetooth 4.0 + EDR Leistung: 50W USB-Ausgang: USB-A, 5V, 1A Batterielaufzeit: 10h Musikwiedergabe Abmessungen: 285mm x 100mm x 103mm Gewicht: 1.930g Lieferumfang: DOCKIN D Fine Bluetooth Lautsprecher, Netzteil, AUX-Kabel, Transporttasche, Bedienungsanleitung
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
ich habe sie direkt im MM gegen die Bose Revolve + und die HK Go & Play Probe gehört. Für mich allen überlegen, persönlich finde ich sie sogar besser wie die HK. Hab sie damals für 99€ als Einstiegspreis bekommen, 105 € sind absolut ok für den Lautsprecher!
Zu JBL....persönliche Hörvorlieben immer beachten, aber für mich ist JBL nur eine Brüllbox ohne Anspruch musikalisch zu sein...

Für alle die sich nicht unbedingt durchs HiFi Forum quälen wollen, haben unter diesem Link die Möglichkeit auch von zu Hause aus verschiedenste BT Lautsprecher zu vergleichen, hat mir damals tierisch weiter geholfen.


switcher.oluvsgadgets.net/
Bearbeitet von: "Maledictum" 23. Okt 2017
Das Ding ist der Hammer. Toller Sound. Kräftiger Bass.
Man kann auch gut eine Turnhalle damit beschallen
Klingt im Vergleich zu anderen Produkten wesentlich mehr nach Hifi. Also kein mega Bass betonter Sound. Dreht man die Lautstärke hoch kommt selbstverständlich auch Bass dazu.
War angenehm überrascht vom Klang und der Ausdauer, auch im Vergleich mit dem JKR KR1000, der natürlich auch nur ein Drittel kostet.
b0ns4i23. Okt 2017

Ist eine gute Frage.Ich benutze den Dockin D als Soundbar für meinen TV. …Ist eine gute Frage.Ich benutze den Dockin D als Soundbar für meinen TV. Läuft über das AUX-Kabel optimal, da er dann nicht in den Standby schaltet. Aber mit dem Auf- bzw. Entladen müsste man bei dem wirklich super Support mal anfragen!


Habe gerade Antwort vom Support bekommen:
"vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Der D Fine verfügt über einen modernen Hochleistungsakku,
der nicht mehr die Problematik des Memory-Effektes aufweist. Ein verschwindend kleiner Anteil
an Leistung wird zwar auf Dauer ggf. verloren gehen - das ist minimal. Diesen sollte man aber selbst
nach langer Nutzung nicht im Detail merken.

Ich betreibe selbst den D Fine regelmäßig über das Netz und nutze die Box nur gelegentlich
mobil. Die Akkuleistung ist dabei aber stets stabil und der Betrieb konnte immer problemlos
für die angegebenen Stunden genutzt werden."


Support ist also wirklich super schnell. Trotzdem ist wohl kein reiner Netzbetrieb möglich.
45 Kommentare
Hat den jemand? Wie ist der Bass im Vergleich zu JBL / UE/ Bose?
Ich stand auch vor der entscheidung die Dockin , JBL Extreme oder Teufel Bamster meine ich

hab mich für die Dockin entschieden und bereue es keinen Meter das einzige was mich stört ist das spezielle Netzteil zum aufladen
ich habe sie direkt im MM gegen die Bose Revolve + und die HK Go & Play Probe gehört. Für mich allen überlegen, persönlich finde ich sie sogar besser wie die HK. Hab sie damals für 99€ als Einstiegspreis bekommen, 105 € sind absolut ok für den Lautsprecher!
Zu JBL....persönliche Hörvorlieben immer beachten, aber für mich ist JBL nur eine Brüllbox ohne Anspruch musikalisch zu sein...

Für alle die sich nicht unbedingt durchs HiFi Forum quälen wollen, haben unter diesem Link die Möglichkeit auch von zu Hause aus verschiedenste BT Lautsprecher zu vergleichen, hat mir damals tierisch weiter geholfen.


switcher.oluvsgadgets.net/
Bearbeitet von: "Maledictum" 23. Okt 2017
Das Ding ist der Hammer. Toller Sound. Kräftiger Bass.
Man kann auch gut eine Turnhalle damit beschallen
Klingt im Vergleich zu anderen Produkten wesentlich mehr nach Hifi. Also kein mega Bass betonter Sound. Dreht man die Lautstärke hoch kommt selbstverständlich auch Bass dazu.
War angenehm überrascht vom Klang und der Ausdauer, auch im Vergleich mit dem JKR KR1000, der natürlich auch nur ein Drittel kostet.
Hmm, habe es zwar schonmal geschrieben, aber wiederhole es trotzdem gerne für interessierte: hatte den dockin auch hier parallel zum marshall kilburn: für meine ohren war der dockin dem kilburn weit unterlegen! Dockin ging zurück, kilburn's stehen nun zwei hier!
Super! Darauf habe ich lange gewartet. Endlich mal rechtzeitig gesehen, wenn es im Angebot war.
Hooot! Der Preis ist geil! Trotzdem bleibe ich bei meinem JBL Extreme ... ich mag die extreme Bassbetonung
Shishakohle23. Okt 2017

Hat den jemand? Wie ist der Bass im Vergleich zu JBL / UE/ Bose?

Ich habe eine einen. Er ist unfassbar . Ich finde er ist besser als der größte JBL , da er bei tieferen und auch druckvolleren Bass erzeugen kann ohne zu verzerren!
Kundenservice ist auch zu empfehlen , sind sehr freundlich und sorgen für Ersatz !
Shishakohle23. Okt 2017

Hat den jemand? Wie ist der Bass im Vergleich zu JBL / UE/ Bose?


Im Vergleich zu den von dir genannten eher neutrale Auslegung. Also weniger bassbetont. Dafür sehr pegelfest.
Wer wie ich von einem Bose Soundlink Mini wechselt, dem fehlt "untenrum" am Anfang schon etwas. Auch, weil man bei der enormen Größe des Dockin eben mehr erwartet...
Honkmaster23. Okt 2017

Hmm, habe es zwar schonmal geschrieben, aber wiederhole es trotzdem gerne …Hmm, habe es zwar schonmal geschrieben, aber wiederhole es trotzdem gerne für interessierte: hatte den dockin auch hier parallel zum marshall kilburn: für meine ohren war der dockin dem kilburn weit unterlegen! Dockin ging zurück, kilburn's stehen nun zwei hier!


naja sind Apfel und Birnen, wer die DFine für 99€ oder 105€ bekommt zahlt keine 90€ mehr für etwas besseren Sound, dann kann man schon bei 300€ Geräten schauen.....
Habe auch einen davon zu Hause für Vollpreis und absolute Empfehlung! Haben damit mal ein Sommerfest bestellt und er hat allen anderen die Show gestohlen auch den teureren Produkten der Konkurrenz. Dazu gibt es hier noch ein Testvideo:


Und ein Vergleichsvideo mit dem JBL Xtreme:
Ich persönlich tendiere auch eher zu denen hier, aber weiß nicht genau, weil viele meiner Kumpels und Kollegen JBL Boxen haben...

Außerdem wurde mir vor einigen Monaten versichert, dass die Produktentwicklung daran arbeiten würde, dass man bald mehrere Boxen miteinander verbinden kann...
Schaut euch mal die Doss Soundbox XL an! Hatte alle 3 Zuhause und die Doss hat alle um Welten geschlagen! Sowohl vom Sound, als auch vom Bass ist das Teil der Hammer.
UUUUltra Hot, schon ewig gewartet, dass die Dockin endlich mal im Angebot ist.

Mindestens 1000 Grad!
Bearbeitet von: "Fabian.Schmitt" 23. Okt 2017
Shishakohle23. Okt 2017

Hat den jemand? Wie ist der Bass im Vergleich zu JBL / UE/ Bose?



Schlägt definitiv JBL Charge 3.
Danke. Bestellt.
danke, mal bestellt
Ist netzbetrieb möglich ohne den Akku dauernd zu ent-/anzuladen?
Würde mir das Teil gerne bestellen, es gibt aber noch zwei Dinge die mich stören.
1. Es lassen sich mehrere Boxen nicht miteinander verbinden
2. Die Box kann nicht über USB geladen werden, somit bin ich abhängig von einer Steckdose und kann sie nicht mal kurz an die Powerbank hängen
maddin523. Okt 2017

Ist netzbetrieb möglich ohne den Akku dauernd zu ent-/anzuladen?


Ist eine gute Frage.

Ich benutze den Dockin D als Soundbar für meinen TV.
Läuft über das AUX-Kabel optimal, da er dann nicht in den Standby schaltet.

Aber mit dem Auf- bzw. Entladen müsste man bei dem wirklich super Support mal anfragen!
b0ns4i23. Okt 2017

Ist eine gute Frage.Ich benutze den Dockin D als Soundbar für meinen TV. …Ist eine gute Frage.Ich benutze den Dockin D als Soundbar für meinen TV. Läuft über das AUX-Kabel optimal, da er dann nicht in den Standby schaltet. Aber mit dem Auf- bzw. Entladen müsste man bei dem wirklich super Support mal anfragen!


Habe gerade Antwort vom Support bekommen:
"vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Der D Fine verfügt über einen modernen Hochleistungsakku,
der nicht mehr die Problematik des Memory-Effektes aufweist. Ein verschwindend kleiner Anteil
an Leistung wird zwar auf Dauer ggf. verloren gehen - das ist minimal. Diesen sollte man aber selbst
nach langer Nutzung nicht im Detail merken.

Ich betreibe selbst den D Fine regelmäßig über das Netz und nutze die Box nur gelegentlich
mobil. Die Akkuleistung ist dabei aber stets stabil und der Betrieb konnte immer problemlos
für die angegebenen Stunden genutzt werden."


Support ist also wirklich super schnell. Trotzdem ist wohl kein reiner Netzbetrieb möglich.
Shishakohle23. Okt 2017

Hat den jemand? Wie ist der Bass im Vergleich zu JBL / UE/ Bose?


Der D Fine steckt beim Sound alle locker in die Tasche, hat eben den Nachteil, dass er recht groß ist und nicht komplett wasserdicht ist. Ich hab mich daher für den JBL Charge 3 entschieden, der hat das bessere Gesamtpaket. UE und Bose bauen nur Schrott.
Bin gespannt auf den neuen Creative Omni. Scheint die eierlegende Wollmilchsau zu werden. Ausserdem mit SD Karteneinschub was ich sehr wichtig finde.
Honkmaster23. Okt 2017

Hmm, habe es zwar schonmal geschrieben, aber wiederhole es trotzdem gerne …Hmm, habe es zwar schonmal geschrieben, aber wiederhole es trotzdem gerne für interessierte: hatte den dockin auch hier parallel zum marshall kilburn: für meine ohren war der dockin dem kilburn weit unterlegen! Dockin ging zurück, kilburn's stehen nun zwei hier!


Mag sein, aber in erster Linie sind die Boxen dazu da in irgendeine Tasche zu passen und der Killburn ist viel zu klotzig. Der D Fine ist schon groß genug. Dass der Sound mit dem wachsenden Volumen besser wird, ist jetzt keine Besonderheit.
pete6623. Okt 2017

Bin gespannt auf den neuen Creative Omni. Scheint die eierlegende …Bin gespannt auf den neuen Creative Omni. Scheint die eierlegende Wollmilchsau zu werden. Ausserdem mit SD Karteneinschub was ich sehr wichtig finde.


Außerhalb des Karten Slots sehe ich jetzt keine Besonderheiten zu einem JBL. Bin mal auf den Sound gespannt.
Eine vernünftige Ladestandsanzeige oder eine App mit Ladestandsanzeige oder einfach nur eine Ansage (low battery) wäre ganz hilfreich.

Und wenn sie irgendwann mal ein Update veröffentlichen, sollten sie sich überlegen, ob es weiterhin sinnvoll ist, mit zunehmender Lautstärke auch den Bass anzuheben.
Shishakohle23. Okt 2017

Hat den jemand? Wie ist der Bass im Vergleich zu JBL / UE/ Bose?



Kann nur den Vergleich zum SOunlink mini II liefern, der ja auch wesentlich kleiner ist. Bin kein Hifi-speizi, aber für mich ist der Dockin wesentlich runder. Der Soundlink war für mich zu basslastig und plärrte eher, wohingegen der Dockin einfach einen schönen und klaren Sound produziert. Habe ihn vor einem halben Jahr für 110€ geholt und bin begeistert. Lediglich die Buttons finde ich vom Druckpunkt nicht so ideal.

Schaut Euch vor dem Kauf die Maße an, meine Freunde waren immer verwundert, wie groß das Teil ist. Sehr gut finde ich auch die Akkulaufzeit und dass man das Gerät auch als Powerbank nutzen kann.
Holt euch wie Swibelpeter empfohlen hat die Doss Soundbox XL. Ist nochmal bisschen günstiger und klingt besser als alle hier erwähnten. Leider geht sie (Doss) in den Standby auch bei Netzbetrieb, falls sie jemand mit Amazon Alexa verwenden will ungeeignet aktuell.
Maledictum23. Okt 2017

ich habe sie direkt im MM gegen die Bose Revolve + und die HK Go & Play …ich habe sie direkt im MM gegen die Bose Revolve + und die HK Go & Play Probe gehört. Für mich allen überlegen, persönlich finde ich sie sogar besser wie die HK. Hab sie damals für 99€ als Einstiegspreis bekommen, 105 € sind absolut ok für den Lautsprecher! Zu JBL....persönliche Hörvorlieben immer beachten, aber für mich ist JBL nur eine Brüllbox ohne Anspruch musikalisch zu sein...Für alle die sich nicht unbedingt durchs HiFi Forum quälen wollen, haben unter diesem Link die Möglichkeit auch von zu Hause aus verschiedenste BT Lautsprecher zu vergleichen, hat mir damals tierisch weiter geholfen.http://switcher.oluvsgadgets.net/



Sorry aber da solltest du doch lieber mal einen Ohrenarzt aufsuchen. Die HK Go+Play ist mit Abstand deutlich besser als die Revolve+ oder die Dockin D Fine.
Hab die Doss Soundbox XL Zuhause und bin eigentlich sehr zufrieden. Jedoch reizt mich der Vergleich mit der Dockin. Hat schon jemand persönliche Erfahrungen mit beiden Geräten gemacht?
Keyneye23. Okt 2017

Hab die Doss Soundbox XL Zuhause und bin eigentlich sehr zufrieden. Jedoch …Hab die Doss Soundbox XL Zuhause und bin eigentlich sehr zufrieden. Jedoch reizt mich der Vergleich mit der Dockin. Hat schon jemand persönliche Erfahrungen mit beiden Geräten gemacht?


Wenn Du zufrieden bist, dann bist zufrieden. Dann lohnt sich der D-Fine nicht, auch nicht zum Vergleich.
MasterG8723. Okt 2017

Holt euch wie Swibelpeter empfohlen hat die Doss Soundbox XL. Ist nochmal …Holt euch wie Swibelpeter empfohlen hat die Doss Soundbox XL. Ist nochmal bisschen günstiger und klingt besser als alle hier erwähnten. Leider geht sie (Doss) in den Standby auch bei Netzbetrieb, falls sie jemand mit Amazon Alexa verwenden will ungeeignet aktuell.


Klanglich mag man streiten, ob einem Dockin oder Doss besser gefällt. In Sachen Verarbeitung lässt sich aber nicht streiten.

Obwohl die Soundbox XL wohl baugleich zu Sonys X77 sein soll, ist die Verarbeitung in einigen Details (primär das häufig bemängelte Frontgitter) weniger überzeugend als im Vergleich beim D-Fine.

Im Dockin D-Fine steckt ein 6600mah, in der Soundbox XL ein 2000mah Akku.

Und was darf man vom (Firmware-)Support bei Doss erwarten?

Ich finde den Kundenkontakt bei Dockin vorbildlich, auch bei Amazon beantworten Supporter die Kundenfragen. Von Doss habe ich noch nichts gehört.
NoNameForMe23. Okt 2017

Wenn Du zufrieden bist, dann bist zufrieden. Dann lohnt sich der D-Fine …Wenn Du zufrieden bist, dann bist zufrieden. Dann lohnt sich der D-Fine nicht, auch nicht zum Vergleich. ;)Klanglich mag man streiten, ob einem Dockin oder Doss besser gefällt. In Sachen Verarbeitung lässt sich aber nicht streiten. Obwohl die Soundbox XL wohl baugleich zu Sonys X77 sein soll, ist die Verarbeitung in einigen Details (primär das häufig bemängelte Frontgitter) weniger überzeugend als im Vergleich beim D-Fine.Im Dockin D-Fine steckt ein 6600mah, in der Soundbox XL ein 2000mah Akku.Und was darf man vom (Firmware-)Support bei Doss erwarten?Ich finde den Kundenkontakt bei Dockin vorbildlich, auch bei Amazon beantworten Supporter die Kundenfragen. Von Doss habe ich noch nichts gehört.





Hab mir die Dockin nun bestellt. Die Neugier hat Mal wieder gewonnen
phil8623. Okt 2017

Sorry aber da solltest du doch lieber mal einen Ohrenarzt aufsuchen. Die …Sorry aber da solltest du doch lieber mal einen Ohrenarzt aufsuchen. Die HK Go+Play ist mit Abstand deutlich besser als die Revolve+ oder die Dockin D Fine.


Schon einmal was von persönlichen Hörvorlieben gehört oder empfiehlst du jedem der nicht deiner Meinung ist ein ganz zum Arzt?
Das war der Grund warum ich den Link mit dabei gepostet habe, um sich auch von Zuhause aus mal einen Höreindruck der Verschiedenen Boxen machen zu können.
Also einfach mal einen Gang runter schalten!
Top, habe gewartet bis es die mal um ~100€ gibt
Und Evening Express gab es von Amazon gratis dazu, warum auch immer
Blödes myDealz. Jetzt bin ich auch in einigen Tagen Besitzer dieser Box
Keyneye23. Okt 2017

Hab mir die Dockin nun bestellt. Die Neugier hat Mal wieder gewonnen



Wäre schön, wenn du den Vergleich mit der DOSS dann hier hinterlassen würdest.
keiko23. Okt 2017

Wäre schön, wenn du den Vergleich mit der DOSS dann hier hinterlassen w …Wäre schön, wenn du den Vergleich mit der DOSS dann hier hinterlassen würdest.



Wird natürlich gemacht
Mittwoch kommt Sie an.
Bin stark geblieben, das nächste Mal schlage ich aber zu
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text