[Doku-Tipp] Scientology: Ein Glaubensgefängnis a.k.a. Going Clear: Scientology and the Prison of Belief (2015) @ARD Mediathek
468°Abgelaufen

[Doku-Tipp] Scientology: Ein Glaubensgefängnis a.k.a. Going Clear: Scientology and the Prison of Belief (2015) @ARD Mediathek

45
eingestellt am 14. Mai 2016heiß seit 14. Mai 2016
Die ARD hat vor wenigen Tagen den äußerst sehenswerten HBO Dokumentarfilm Going Clear: Scientology and the Prison of Belief (dt. Scientology: Ein Glaubensgefängnis) in ihrer Mediathek veröffentlicht. Die mit drei Emmy Awards ausgezeichnete Doku liegt in sehr guter Qualität vor und ist komplett auf Deutsch. Die Länge des Films beträgt 115 Min.

IMDb: imdb.com/tit…58/

  1. Freebies
Gruppen
  1. Freebies
Beste Kommentare

jeannedarc

mediathek spam



Spam sind hoechstens die immer gleichen Kommentare.
Danke fuer den Tipp!

Guide

Grün-linke Öffentlich-Rechtliche Redakteure warnen inbrünstig vor Scientology



Danke, da braucht man wengistens nicht weiterlesen und weiß sofort, dass dir differenziertes Denken fremd ist und du nicht alle Latten am Zaun hast.

Gute Doku, aber leider kein Deal/Freebie sondern wie der eigene Titel schon sagt allenfalls ein Doku-Tipp.

Ja, klar - das größte Problem in Europa und der Welt ist "Scientology" ...
Grün-linke Öffentlich-Rechtliche Redakteure warnen inbrünstig vor Scientology - weil es aus den USA kommt, da
um "Reiche" und "Erfolg" geht und man seinen wohlfeilen "Anti-Kapitalismus" pflegen kann ...
Jede andere Sekte ist mindestens genauso "gefährlich" - was ist mit den grün-verblödeten
Hömöopathie-Anhängern - gerade haben Eltern ihr Kind von einem Heilpraktiker gegen Hirnhautentzündung
behandeln lassen - bis es tot war.
Und dann diese andere Sekte, der wir Ehrenmorde und Anschläge in Madrid, London, Brüssel, Paris mit Hunderten Toten verdanken ...
Komisch ... da ist dann die "Besorgnis" der zwangsfinanzierten Qualitätsjournalisten nicht so groß, um mal eine erhellende Doku zu machen.
Die beste, die ich für den letzteren, weit gefährlicheren Kult- kenne - auch ein Freebie und mit deutschen Untertiteln, ist diese ...


Bearbeitet von einem Moderator "Problem mit dem Link behoben" 16. Mai 2016
45 Kommentare

Gute Doku, aber leider kein Deal/Freebie sondern wie der eigene Titel schon sagt allenfalls ein Doku-Tipp.

mediathek spam

Das Gute Thema "Aufklärung über die Scientology-Organisation (Sekte)" verdient dann doch ein + aber eigentlich werden dauernd irgendwelche Sachen in der Mediathek veröffentlicht.

die ARD ist schon goldig. Der Film ist von 2014. Auf NRK lief er am 24.06.2015, also vor nem knappen Jahr, und war seitdem auch dort in der Mediathek verfügbar, halt auf Englisch.
Bei Citizenfour war's so ähnlich. Vermutlich werden die Dokus mit der Zeit billiger. Aber hauptsache unsere Öffis hauen Kohle raus für Rote Rosen und Küchenschlachten…

jeannedarc

mediathek spam



Spam sind hoechstens die immer gleichen Kommentare.
Danke fuer den Tipp!

Pinchen

Aber hauptsache unsere Öffis hauen Kohle raus für Rote Rosen und Küchenschlachten…



Tja, bei den Serien, die alle fordern und angeblich sehen wollen, sind die Quoten so fuern Arsch, dass man sie in die Spartensender verschieben muss.

Verfasser

Pinchen

Der Film ist von 2014.


Soso. Was ist denn deine Quelle?

Meine sind diese hier:
imdb.com/tit…nfo?
https://en.wikipedia.org/wiki/Going_Clear_(film)

Pinchen

Der Film ist von 2014.


ich hatte die Info von hier
tv.nrk.no/pro…sel
(Produksjonsår:2014)

Produktion und Release können ja unterschiedlich sein. Laut dem von dir verlinkten Wikipediaartikel ist das Buch, auf dem der Film basiert, von 2013 und gerade bei so einem Thema zählt schon jedes Jahr, das vergeht zwischen Produktion und wann der Film gezeigt wird. Scientology ist momentan ziemlich auf dem absteigenden Ast.

Verfasser

Pinchen

Der Film ist von 2014.


Wenn man sagt, ein "Film ist von [beliebiges Jahr]", dann ist damit nie das Produktionsjahr gemeint, sondern das Datum der (Erst-)Veröffentlichung. Eine Produktion kann sich nämlich über Jahre oder Jahrzehnte ziehen und somit jahresübergreifende Zeiträume umfassen, während es sich bei der Erstveröffentlichung in aller Regel um ein fixes Datum handelt.

Ja, klar - das größte Problem in Europa und der Welt ist "Scientology" ...
Grün-linke Öffentlich-Rechtliche Redakteure warnen inbrünstig vor Scientology - weil es aus den USA kommt, da
um "Reiche" und "Erfolg" geht und man seinen wohlfeilen "Anti-Kapitalismus" pflegen kann ...
Jede andere Sekte ist mindestens genauso "gefährlich" - was ist mit den grün-verblödeten
Hömöopathie-Anhängern - gerade haben Eltern ihr Kind von einem Heilpraktiker gegen Hirnhautentzündung
behandeln lassen - bis es tot war.
Und dann diese andere Sekte, der wir Ehrenmorde und Anschläge in Madrid, London, Brüssel, Paris mit Hunderten Toten verdanken ...
Komisch ... da ist dann die "Besorgnis" der zwangsfinanzierten Qualitätsjournalisten nicht so groß, um mal eine erhellende Doku zu machen.
Die beste, die ich für den letzteren, weit gefährlicheren Kult- kenne - auch ein Freebie und mit deutschen Untertiteln, ist diese ...


Bearbeitet von einem Moderator "Problem mit dem Link behoben" 16. Mai 2016

Ard ist ähnlich schlimm wie die Doku...Abzocker Verein. Ja und mir egal ob die GEZ kassiert....alles derselbe Müll

Guide

Grün-linke Öffentlich-Rechtliche Redakteure warnen inbrünstig vor Scientology



Danke, da braucht man wengistens nicht weiterlesen und weiß sofort, dass dir differenziertes Denken fremd ist und du nicht alle Latten am Zaun hast.

umsonst? Was ist mit unseren Rundfunkbeiträgen?

Pinchen

Der Film ist von 2014.


Danke für die Belehrung. Die Angabe war ja nicht von mir, du kannst ja gerne an NRK schreiben und es denen erklären, in der Regel können die recht gut Englisch. Doch darum ging's mir ja gar nicht, sondern darum, dass die Doku in anderen europ. Ländern 10,5 Monate vorher gezeigt wird als in D. und daher aktuelle Entwicklungen wohl gar nicht mehr vorkommen können.
Avatar

GelöschterUser37122

flokaflamingo

umsonst? Was ist mit unseren Rundfunkbeiträgen?



Da die mittlerweile jeder Haushalt bezahlen muss, ist der Einwand hinfällig...

flokaflamingo

umsonst? Was ist mit unseren Rundfunkbeiträgen?



Gerade dann ist der Einwand doch berechtigt. Man muss zahlen = kein Freebie.

LOL wer zahlt hier Rundfunkgebühr?

Guide

Ja, klar - das größte Problem in Europa und der Welt ist "Scientology" ...Grün-linke Öffentlich-Rechtliche Redakteure warnen inbrünstig vor Scientology


Das waren schwarz-rechte Redakteure, die Konkurrenz Religion diskreditieren wollen.

flokaflamingo

umsonst? Was ist mit unseren Rundfunkbeiträgen?

Die sind auch umsonst.

Der beste Einstieg ins Thema: Southpark. Kann man online gucken und ist gut gemacht.

flokaflamingo

umsonst? Was ist mit unseren Rundfunkbeiträgen?


Warum höre ich diesen Einwand dann nicht bei den Deals für einen Tag kostenlosen Schwimmbädern? Die werden auch durch Steuergelder unterstützt. Oder wenn mal der Öffentliche Nahverkehr einen Tag kostenlos ist. Und was ist mit Unternehmenssubventionen?

Pinchen

Warum höre ich diesen Einwand dann nicht bei den Deals für einen Tag kostenlosen Schwimmbädern? Die werden auch durch Steuergelder unterstützt. Oder wenn mal der Öffentliche Nahverkehr einen Tag kostenlos ist. Und was ist mit Unternehmenssubventionen?



Vielleicht sollte man das auf dem Gehaltszettel mal genauer aufschlüsseln

flokaflamingo

umsonst? Was ist mit unseren Rundfunkbeiträgen?



Steuergelder =|= "Gebühren"

flokaflamingo

umsonst? Was ist mit unseren Rundfunkbeiträgen?


Die Rundfunkbeiträge zahlt man aber immer. Egal, ob man sich diese Doku anschaut oder nicht. -> doch Freebie

CrowleyX1

Steuergelder =|= "Gebühren"


Das ist formal richtig, bei der Frage, ob etwas ein waschechter Freebie ist ("there ain't such a thing as a free lunch"), aber nicht. Ich muss an irgendeiner Stelle zahlen und mein Geld landet über (egal wie lange) Umwege beim Herausgeber des vermeintlichen "Freebie".

Weiß zufällig Jemand wie man Videos aus der Mediathek am einfachsten downloaden kann?

tobi987

Weiß zufällig Jemand wie man Videos aus der Mediathek am einfachsten downloaden kann?



Firefox mit VideoDownloadHelper funktioniert fast immer, so auch hier. Dank erfreulich schnellem Server hat der Download nichtmal 1 Minute gedaurt.

Guide

Ja, klar - das größte Problem in Europa und der Welt ist "Scientology" ...Grün-linke Öffentlich-Rechtliche Redakteure warnen inbrünstig vor Scientology - weil es aus den USA kommt, daum "Reiche" und "Erfolg" geht und man seinen wohlfeilen "Anti-Kapitalismus" pflegen kann ...Jede andere Sekte ist mindestens genauso "gefährlich" - was ist mit den grün-verblödetenHömöopathie-Anhängern - gerade haben Eltern ihr Kind von einem Heilpraktiker gegen Hirnhautentzündungbehandeln lassen - bis es tot war.Und dann diese andere Sekte, der wir Ehrenmorde und Anschläge in Madrid, London, Brüssel, Paris mit Hunderten Toten verdanken ...Komisch ... da ist dann die "Besorgnis" der zwangsfinanzierten Qualitätsjournalisten nicht so groß, um mal eine erhellende Doku zu machen.Die beste, die ich für den letzteren, weit gefährlicheren Kult- kenne - auch ein Freebie und mit deutschen Untertiteln, ist diese ...https://www.youtube.com/watch?v=eRbtjG4mZ4s



Scientology ist eine ganz andere Kiste. Die Dimension dieses "Vereins" ist schon weltweit immens, wenn auch in Deutschland (zum Glück) zurückgehend. Man kann an dieses Thema nicht oft genug erinnern.

tobi987

Weiß zufällig Jemand wie man Videos aus der Mediathek am einfachsten downloaden kann?


Schlau ! Ich lade auch immer Filme aus der Mediathek in niedrigster Auflösung. Gute Idee, so spart man sich die Ladezeit

tobi987

Weiß zufällig Jemand wie man Videos aus der Mediathek am einfachsten downloaden kann?

MediathekView

Mich persönlich interessiert es einen Scheiß, ob das jetzt hier unter Freebies oder sonstiges gehört.
Klares Hot, weil guter Doku-Tipp. Danke. Hot !

Top Doku! Danke^^

saturnine

....Scientology ist eine ganz andere Kiste. Die Dimension dieses "Vereins" ist schon weltweit immens, wenn auch in Deutschland (zum Glück) zurückgehend. Man kann an dieses Thema nicht oft genug erinnern.



Würde ich so nicht behaupten, weil es falsch ist. Im Film wird es ja auch gesagt, dass diese Pseudokirche seit 2014 allenfalls noch ca. 50.000 (!) aktive Mitglieder weltweit hat, Tendenz sinkend. Aber gewarnt wird in den deutschen Massenmedien seit Jahren derart penetrant, als stünde die ganze Welt vor der kompletten Übernahme durch Scientology. Solche DOKUS sind eher typisches deutsches Ablenkungsfernsehen. Die deutschen Massenmedien haben damit wieder einen Bösewicht gefunden, der dazu dient, dass die GEZ-Zwangszahler sich ein paar Stunden entrüsten und empören können.
Kirchen, Religionen und deren Führer sind übrigens immer auch ein weiteres bevorzugtes Einflussgebiet von Psychopathen. Und die Entlarvung derartiger Gestalten wäre meines Erachtens Hauptaufgabe unserer GEZ-Erziehungsmedien. Denn es gibt Muster, die diese Psychopathen für jeden erkennbar werden lassen, auch wenn die sich gut verstecken. Aber das würde wohl bedeuten, das auch sehr viele, die heute aus dem deutschen GEZ- Televisor rausgucken, plötzlich völlig ohne Maske dastehen würden.




tobi987

Weiß zufällig Jemand wie man Videos aus der Mediathek am einfachsten downloaden kann?



Ich schaue mir solche Dokus in der Regel auf dem Handy oder am PC zwischendurchan, nicht als Filmabend mit Freunden - und die Datei mit gut 1GB Größe ist qualitativ durchaus ok.

saturnine

....Scientology ist eine ganz andere Kiste. Die Dimension dieses "Vereins" ist schon weltweit immens, wenn auch in Deutschland (zum Glück) zurückgehend. Man kann an dieses Thema nicht oft genug erinnern.



Glaube mir, ich kenne Menschen, die jahrelang in diesem Verein waren und diese Leute sind keineswegs wieder im Alltag angekommen. Selbst wenn es nur 50,000 sind ... das Geflecht reicht weit, es geht ja auch nicht nur um die Pseudoreligion (welche eigentlich ein schlechter Science Fiction Roman ist), es betrifft in ganz großem Maße auch Wirtschaft und andere Bereiche gesellschaftlichen Lebens.

Danke, ein Hot für den Link... Absolut sehenswert.

saturnine

....Scientology ist eine ganz andere Kiste. Die Dimension dieses "Vereins" ist schon weltweit immens, wenn auch in Deutschland (zum Glück) zurückgehend. Man kann an dieses Thema nicht oft genug erinnern.


Die ~50.000 sind vor allem in höheren Kreisen, diese ganzen Audititings und sonstigen Kurse kosten schliesslich Unsummen.

Das Problem mit Mediathek'deals' ist doch, dass Abgrenzungskriterien fehlen. Wie viele Spielfilme stehen in Mediatheken, wie viele Dokus, wie viele Konzerte.
"Das ist aber voll interessante Bildung und so!" oder "Das ist aber ein Konzert von einem voll bekannten/anerkannten/... Star!" oder "In dieser Folge von Visite kommt etwas superwichtiges über Darmkrebs, das geht jeden an!!" ist jeweils eine persönliche, schwammige Bewertung und kein objektives, disjunktes Kriterium. Der Umkehrschluss wäre dann, dass jedes Mediathekangebot einen Deal verdient.

merk

gerade geschaut - klasse film!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text