Dokumentation: "Datenkrake Facebook" kostenlos im Stream beim [ZDF]
520°Abgelaufen

Dokumentation: "Datenkrake Facebook" kostenlos im Stream beim [ZDF]

35
eingestellt am 11. Apr
Moin.

In der ZDF-Mediathek könnt ihr die Dokumentation "Datenkrake Facebook" kostenlos schauen.



Wie konnte ein Unternehmen, das einen kostenlosen Service anbietet, so mächtig werden? Warum wird dieses Unternehmen auf der Börse so hoch gehandelt, dass es seinen Erfinder zu einem der reichsten Menschen auf dem Planeten machte? Die Doku über Facebook von Peter Greste gibt Antworten auf diese Fragen. Und diese Antworten sind alles andere als beruhigend.

Facebook, alltäglicher BegleiterFacebook versucht alles, um unentbehrlicher Bestandteil des alltäglichen Lebens zu sein. Man wird an Geburtstage erinnert, soll Kontakt zu Freunden halten und Jahrestage feiern, wird mit Nachrichten oder lustigen Katzenvideos gefüttert. Man soll sich „in Sicherheit markieren“, wenn Naturkatastrophen oder Anschläge in der Nähe passieren. Und man erfährt auf Facebook von der Verlobung seiner Ex. Vielleicht bist Du gerade hier auf Mediasteak gelandet, weil Facebooks Algorithmus errechnet hat, dass Dir das hier gefallen könnte. Welch Ironie, denn die Doku über Facebook blickt auf die Schattenseiten des sozialen Netzwerks.
Zusätzliche Info
Direktlink:
- rodlzdf-a.akamaihd.net/de/…mp4

Diskussion #deleteftratzenbuch:
- mydealz.de/dis…710


Viele Grüße,
stolpi

Gruppen

Beste Kommentare
Die GEZ Bande, spricht also über böse Datenkraken.
Avatar
GelöschterUser30448
Ich zahle lieber mit meinen Daten als mit 17,50 Euro pro Monat.
Und Leute gucken mich schräg an wenn ich sage ich hab kein WhatsApp.
Dokus gibt es eine Menge für umsonst im Internet
35 Kommentare
In meiner Bücherei ist das "facebook" nicht zu finden.
Aber dafür hab ich nun ein Date mit der Bibliothekarin.
Danke!
Bearbeitet von: "Blueallroad" 11. Apr
Jeder hat der Verwendung seiner Daten zugestimmt und nun kommt der große Aufschrei. Kann ich absolut nicht nachvollziehen. Manche Leute sind entweder zu naiv oder wollen sich einfach nicht mit der Sache auseinandersetzen.
Facebook ist aber im Vergleich zu Google (Alphabet) noch human.
Bearbeitet von: "JDOlliver" 11. Apr
JDOllivervor 4 m

Jeder hat der Verwendung seiner Daten zugestimmt und nun kommt der große …Jeder hat der Verwendung seiner Daten zugestimmt und nun kommt der große Aufschrei. Kann ich absolut nicht nachvollziehen. Manche Leute sind entweder zu naiv oder wollen sich einfach nicht mit der Sache auseinandersetzen.Facebook ist aber im Vergleich zu Google (Alphabet) noch human.


Wer liest denn schon AGBs und anderes Kleingedruckte?
Mich begleiten täglich viele Dinge, nur eins mit Sicherheit nicht und wird es auch nie ... Facebook.
Und Leute gucken mich schräg an wenn ich sage ich hab kein WhatsApp.
Stimmt das abrufen der Daten geht bei Google ja auch so wie es bei FB geklappt hat -Nicht! Das schlimme ist nicht die Datensammlung, wehm das nicht bewusst ist dem kann man nicht helfen, es geht darum das hier Dritte Daten abrufen konnten. Das! ist das Problem. Da steht FB dumm alleine da und das mehr als zu Recht!
Bearbeitet von: "novocain" 11. Apr
JDOllivervor 7 m

Jeder hat der Verwendung seiner Daten zugestimmt und nun kommt der große …Jeder hat der Verwendung seiner Daten zugestimmt und nun kommt der große Aufschrei. Kann ich absolut nicht nachvollziehen. Manche Leute sind entweder zu naiv oder wollen sich einfach nicht mit der Sache auseinandersetzen.Facebook ist aber im Vergleich zu Google (Alphabet) noch human.


Ok, du hast recht. Und jetzt?
Avatar
GelöschterUser30448
Ich zahle lieber mit meinen Daten als mit 17,50 Euro pro Monat.
Dokus gibt es eine Menge für umsonst im Internet
ausgestiegen.com



Anleitung zum Aussteigen aus Facebook

Mit dieser Anleitung können Sie endgültig und für immer Ihr Konto / Ihren Account und Ihr Profil bei Facebook löschen:

  • Loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten bei Facebook ein.
  • Rufen Sie folgende Seite auf:

facebook.com/hel…unt

  • Klicken Sie dort auf "Mein Konto löschen".
  • Ein Pop-Up erscheint. Geben Sie dort Ihr Passwort und das Captcha (die Sicherheitskontrolle) ein und klicken auf "OK".
  • Sie werden darüber informiert, dass Ihr Account binnen 14 Tagen nachhaltig gelöscht wird.

Was danach noch möglich ist... Selbst jetzt ist der Weg zurück noch offen. Wenn Sie sich innerhalb der nächsten 14 Tage mit Ihren Daten einloggen, können Sie die Lösch-Anfrage zurückziehen.



Facebook Konto nur deaktivieren

Wenn Sie Ihr Facebook Profil nicht löschen wollen, können Sie es alternativ auch nur deaktivieren. Sie werden dann nicht gefunden, aber können es wieder verwenden, wenn Sie sich wieder einloggen.

Facebook Account deaktivieren



Umgang mit Facebook im Todesfall

Sie können hier nachlesen, wie Sie das Profil eines Verstorbenen löschen oder in einen Gedenkstatus versetzen können:

Profil eines Verstorbenen löschen
Bearbeitet von: "oepfi" 11. Apr
JDOllivervor 29 m

Jeder hat der Verwendung seiner Daten zugestimmt und nun kommt der große …Jeder hat der Verwendung seiner Daten zugestimmt und nun kommt der große Aufschrei. Kann ich absolut nicht nachvollziehen. Manche Leute sind entweder zu naiv oder wollen sich einfach nicht mit der Sache auseinandersetzen.Facebook ist aber im Vergleich zu Google (Alphabet) noch human.


Wat? Ohne Google würden wir heute alle IOS nutzen und Apple würde 3000 Euro für ein IPhoneX verlangen. Sei froh dass es Google gibt lol. Es geht hier um Shitbook nicht um Google^^ Natürlich sind die auch keine Unschuldslämmer, aber immerhin haben die uns vor dem Monopol bewahrt...
Bearbeitet von: "stafic" 11. Apr
Die GEZ Bande, spricht also über böse Datenkraken.
okolytavor 32 s

Die GEZ Bande, spricht also über böse Datenkraken.


Man. Wenn man 1000000 likes auf einmal brauch. Spot on!
staficvor 1 m

Man. Wenn man 1000000 likes auf einmal brauch. Spot on!



Hätte man den nicht wieder aktivieren können?
mydealz.de/dea…759

Interessante Doku. Mal sehen wie lange ich diesem Gesichtsbuch fern bleiben kann^^
Wann fangen Leute an Bücher aus ihrer Stadtbibliothek zu posten, nur weil sie die dort umsonst bekommen? Das wären dann wie viele Deals im Monat?
Bei über 200 € Zwangsgebühren pro Jahr kann man wohl kaum von kostenlos sprechen!
Blueallroadvor 2 h, 28 m

In meiner Bücherei ist das "facebook" nicht zu finden.Aber dafür hab ich n …In meiner Bücherei ist das "facebook" nicht zu finden.Aber dafür hab ich nun ein Date mit der Bibliothekarin.Danke!


Laufen bei euch in der Bibo hübsche Mädels rum? In unserer Stadt nämlich nicht. Muss am Beruf liegen.
ich finde die datenzusammenführung von facebook whatsapp und facebook cookies usw ist das schlimme
das das was man auf facebook reinstellt genutzt wird ist klar aber das ist nur ein bruchteil des gesammelten daten
die cookies sind das üble facebook wiess welche seiten du sonst noch so besuchst
und die app soll mithören was du so zu erzählen hast

@okolyta
vor 2 h, 38 m
Die GEZ Bande hält sich wenigstens an deutsche datenschutzbestimmungen auf die facebook scheisst
obwohl da auch hart dran gearbeitet wird die runterzuschrauen
BVBolevor 1 h, 48 m

Bei über 200 € Zwangsgebühren pro Jahr kann man wohl kaum von kostenlos spr …Bei über 200 € Zwangsgebühren pro Jahr kann man wohl kaum von kostenlos sprechen!


Ich plädiere dafür dislike Buttons für Kommentare einzuführen...
Filter für Dokus wäre super ..
Bearbeitet von: "Mortin.Durrex" 12. Apr
xxdxoxkxxvor 6 h, 18 m

Filter für Dokus wäre super ..


darf ich in einem halben Jahr einen Dealz einstellen, wenn der Film halblegal bei YouTube eingestellt wird?
omnikompetentvor 1 h, 1 m

darf ich in einem halben Jahr einen Dealz einstellen, wenn der Film …darf ich in einem halben Jahr einen Dealz einstellen, wenn der Film halblegal bei YouTube eingestellt wird?



Nur wenn Du vorher auch keine GEZ gezahlt hast. Das wäre dann ein Mega-Ersparnis gegenüber diesem Deal.

Gibt es das Mutantenstadl eigentlich auch auf YouTube und die Schwarzwaldklinik oder zumindest das Traumschiff/Bergdoktor/Lindenstraße/Marienhof?
Bearbeitet von: "Jens2015" 12. Apr
JDOllivervor 14 h, 34 m

Jeder hat der Verwendung seiner Daten zugestimmt und nun kommt der große …Jeder hat der Verwendung seiner Daten zugestimmt und nun kommt der große Aufschrei. Kann ich absolut nicht nachvollziehen. Manche Leute sind entweder zu naiv oder wollen sich einfach nicht mit der Sache auseinandersetzen.Facebook ist aber im Vergleich zu Google (Alphabet) noch human.



Nein, hat er nicht. Facebook sammelt auch Daten von Leuten die keines ihrer Produkte (Facebook, WhatsApp etc.) nutzen.
Michel79vor 14 h, 51 m

Hätte man den nicht wieder aktivieren …Hätte man den nicht wieder aktivieren können?https://www.mydealz.de/deals/gratis-doku-datenkrake-facebook-das-milliardengeschaft-mit-der-privatsphare-1055759Interessante Doku. Mal sehen wie lange ich diesem Gesichtsbuch fern bleiben kann^^


Jo hätte man... ;-)
Highlights aus der Anhörung Zuckerberg's im US-Senat:


Ab 00:32:00 geht's hier in der Vollversion los: youtu.be/HuG…32mVerwalten
Jetzt regen sich alle auf! Aber gegen die Vorratsdatenspeicherung oder das neue Gestapo-Gesetz in Bayern ist die Mehrheit nicht auf die Straße gegangen.
Muss man nicht verstehen, weshalb staatliche Überwachung eher akzeptiert wird als privatwirtschaftliche Überwachung.
Warum werden ständig Beiträge aus Mediatheken bei den Freebies gepostet ?
Schätze mal das meiste dort ist kostenlos, wird also jetzt jede Sendung hier beworben ?!?
Richtig so, was hab ich schon zu verbergen.
Privatsphäre ist total überbewertet.
Was mit meinen Daten passiert ist mir Wurscht.
Ob sie "missbraucht" werden, was solls.
Des Weiteren äußer ich mich nicht mehr dazu.
Jeder dürfte dieser Meinung sein.
Ergo sind Meinungfreiheit sowie freie Äußerungen gleicher Natur obsolet.

Traurig, wie gutgläubig und leichtsinnig diverse 2-Beiner sind.

Gruß, Aluhut.
HieristmeinSenf13. Apr

Jeder dürfte dieser Meinung sein.




...

sagt: "NEIN !!"
facebook = Autohot
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text