Dieser Deal wurde vor mehr als 2 Wochen veröffentlicht und könnte inzwischen nicht mehr verfügbar sein.
(Doorout) Yeti Daunenschlafsäcke im Sale z.B. Passion One XL
1174°

(Doorout) Yeti Daunenschlafsäcke im Sale z.B. Passion One XL

293,95€377,95€-22%doorout Angebote
64
eingestellt am 15. JunBearbeitet von:"rudeboy82"
Bei doorout sind viele Daunenschlafsäcke von Yeti im Angebot.

Beispiel: Passion XL für Leute bis 2,05 Meter bei nur 340 Gramm Gewicht
doorout.com/Yet…826
PVG: 377,95 UVP: 419,95
Shoop bringt noch 5%, was sich bei den Preisen durchaus lohnt. Es gibt auch noch einen 5 euro NL Gutschein, ich weiß aber nicht ob der mit Shoop kombinierbar ist.

Die Schlafsäcke sind in Deutschland produziert, und Yeti hat sich strenge Tierschutzauflagen gegeben:
"Die Daunen stammen von Gänsen und Enten, die freilaufend und artgerecht auf europäischen Bauernhöfen aufwachsen. Die Tiere werden zur Fleischgewinnung gezüchtet und erst nach ihrem Tod gerupft. Yeti versichert, ausschließlich Daune von Totrupf, die nicht aus der Stopfleberproduktion kommt, zu verwenden."

Beschreibung:
Der Yeti Passion One ist einer der ultraleichten Schlafsäcke aus dem Yeti Companyon Programm.
Die Passion Modelle sind die Faszination des „Nichts“. Sie gehören zu den leichtesten Schlafsäcken der Welt. Sie bieten mit knöchellangem Reissverschluss bei geringstem Gewicht und Packvolumen hervorragend viel Platz zum Schlafen. Das Yeti Rip Stop Nylongewebe ist mit einem Gewicht von 25g/qm immer noch extrem reißfest. Durch die kalandrierte Herstellung des Gewebes werden zudem gute wind- und wasserabweisende Eigenschaften erreicht.
Der Yeti Passion One wird inklusive Aufbewahrungs- und Packsack geliefert.Details
Komfortbereich:15 °C
Form:Mumie
Füllgewicht:130 g
Körpergröße max.:205 cm
Packmaß:12 x 12 x 21 cm
Außenmaterial:LightyGram
Füllung:900+ European Downs 97/3 pro inch³
Innenmaterial:LightyGram
Reißverschluss Seite:links
Breite Schulter/ Fuß:83 / 54 cm
Lieferumfang:Packsack, Aufbewahrungssack
Material- Zusammensetzung:Außenmaterial: 100% Polyamid (Nylon); Innenmaterial/ Futter: 100% Polyamid (Nylon)
Gewicht:340 g
1604555.jpg
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Komfortbereich +15°C, den kann man dann ja fast nur an heißen Sommertagen verwenden :/
26693787-hXMOb.jpgSorry, musste einfach wieder sein
puh, dachte bei dem Preis ist das ein Hardcore Schlafsack für den Mount Everest oder so.....

Für den Temperaturbereich reicht doch bestimmt ein popeliger Schlafsack für schmales Geld...
Bin viel gereist, in meinen Tramperzeiten ( kennt heute ja keiner mehr) und da reichten die einfachen Schlafsäcke allemal....
Leute, das Ding wiegt fluffige 340g. Das ist dann auch die Eigenschaft, die im Vordergrund steht.
Natürlich gehts damit weder auf den Everest noch bietet er irgendwelche Suppiduppi Zusatzeigenschaften.
Einsatzgebiet: Sommerwanderung mit Rucksack. Da fällt mir so schnell keine vergleichbare Alternative ein.
64 Kommentare
ein Bienennest *sorry offtopic*
Komfortbereich +15°C, den kann man dann ja fast nur an heißen Sommertagen verwenden :/
Füllgewicht 130g :/
chrisener15.06.2020 23:25

Komfortbereich +15°C, den kann man dann ja fast nur an heißen Sommertagen v …Komfortbereich +15°C, den kann man dann ja fast nur an heißen Sommertagen verwenden :/


Ist ein sehr leichter Schlafsack für wärmere Nächte, wiegt dafür auch nut 340 Gramm.
Wenn es für kältere Tage sein soll:
Yeti Shadow 500 XL
doorout.com/Yet…826
PVG: ebenfalls 377
Bearbeitet von: "rudeboy82" 15. Jun
pumuckel15.06.2020 23:28

Füllgewicht 130g :/


Ist halt eher für UL-Fraktion gedacht, sind auch viele andere in verschiedenen Gewichtsklassen im Angebot.
Warte jetzt seit einer Woche auf die Versandbestätigung für eine Radhose, derweil bin ich schon im Urlaub.
Der Verein braucht viel zu lange seine Sachen versandfertig zu machen.
Beim nächsten Mal bestell ich wo anders.
26693787-hXMOb.jpgSorry, musste einfach wieder sein
Leicht ist er wirklich und für den Sommer in kälteren Regionen auch sicherlich gut geeignet. Ich finde den Namen "Yeti" echt irreführend für den Komfortbereich....

Falls jemand einen Schlafsack für wirklich kalte Temperaturen sucht, ich mag meinen:

schlafsacke-cumulus.de/de/…d=6
puh, dachte bei dem Preis ist das ein Hardcore Schlafsack für den Mount Everest oder so.....

Für den Temperaturbereich reicht doch bestimmt ein popeliger Schlafsack für schmales Geld...
Bin viel gereist, in meinen Tramperzeiten ( kennt heute ja keiner mehr) und da reichten die einfachen Schlafsäcke allemal....
Tobbelbär16.06.2020 03:00

puh, dachte bei dem Preis ist das ein Hardcore Schlafsack für den Mount …puh, dachte bei dem Preis ist das ein Hardcore Schlafsack für den Mount Everest oder so.....Für den Temperaturbereich reicht doch bestimmt ein popeliger Schlafsack für schmales Geld... Bin viel gereist, in meinen Tramperzeiten ( kennt heute ja keiner mehr) und da reichten die einfachen Schlafsäcke allemal....


Beim Trampen läufst du aber auch nicht viele Kilometer an mehreren Tagen mit einem Rucksack auf dem Rücken. Und mit dem Schlafsack ist es ja auch nicht getan, du brauchst noch Wasser, Zelt, Isomatte, Bekleidung etc.
Und der Schlafsack ist wie gesagt nur ein Beispiel für die Yeti Angebote, du bekommst auch einen mit Komfortbereich von -6 Grad und 826 gramm Füllung:
doorout.com/Yet…826
Bearbeitet von: "rudeboy82" 16. Jun
Blackbird844415.06.2020 23:57

Leicht ist er wirklich und für den Sommer in kälteren Regionen auch s …Leicht ist er wirklich und für den Sommer in kälteren Regionen auch sicherlich gut geeignet. Ich finde den Namen "Yeti" echt irreführend für den Komfortbereich....Falls jemand einen Schlafsack für wirklich kalte Temperaturen sucht, ich mag meinen:http://schlafsacke-cumulus.de/de/kategorien/schlafsacke/panyam-450-457818?gid=29&vid=6




Yeti ist nunmal der Markenname. Ich finde die Cumulus Schlafsäcke von der Preis/Leistung auch sehr gut, mit den Angeboten hier bist du aber bei einem ähnlichen Preis. Was mich an Cumulus stört, ist, das man kaum Angaben darüber findet, wie sie mit den Gänsen umgehen, und wenn dann nur eigene Angaben ohne Zertifizierungen.
Die Preise sind nur bei paar Produkten interessant. Sonst cold da überteuert.Yeti VIB hat nicht mal 3d Kragen.
Leute, das Ding wiegt fluffige 340g. Das ist dann auch die Eigenschaft, die im Vordergrund steht.
Natürlich gehts damit weder auf den Everest noch bietet er irgendwelche Suppiduppi Zusatzeigenschaften.
Einsatzgebiet: Sommerwanderung mit Rucksack. Da fällt mir so schnell keine vergleichbare Alternative ein.
Ich dachte erst, das wäre ein Döner-Deal...
Blackbird844415.06.2020 23:57

Leicht ist er wirklich und für den Sommer in kälteren Regionen auch s …Leicht ist er wirklich und für den Sommer in kälteren Regionen auch sicherlich gut geeignet. Ich finde den Namen "Yeti" echt irreführend für den Komfortbereich....Falls jemand einen Schlafsack für wirklich kalte Temperaturen sucht, ich mag meinen:http://schlafsacke-cumulus.de/de/kategorien/schlafsacke/panyam-450-457818?gid=29&vid=6


Danke! Cumulus ist wirklich die beste Firma für Daunenschlafsäcke.
habe einen Aegismax von Ali für 70$, der ist kaum schwerer und hat etwas mehr Füllung
Avatar
GelöschterUser81081
Guten Schlafsack gibt es schon für 50 Euro.
Dann lieber 150g mehr im Rucksack und 200€ Mehr in der Tasche!
alpinloacker.com/pro…BwE
Ich dachte erst hier wird ein Dönerspiess verkauft
GelöschterUser8108116.06.2020 12:47

Guten Schlafsack gibt es schon für 50 Euro.


Aber nicht Daunen und schon gar nicht, wenn einen interessiert von was für Tieren bzgl. deren Haltung.
Kann auch Cumulus empfehlen, die Kerle machen auch Individuelle Anpassungen, muss man nur via Mail/Telefon machen. Hab von denen einen Daunen-Quilt mit wasserabweisendem Obermaterial. Nutze ich für Biwak/Hängematte beim Bikepacken. Super leicht, gute Qualität, faire Preis-Leistung. Und Komfortbereich 3°C...

Generell kann man beim Komfortbereich oft noch 4-5°C draufpacken, das ist unter Realbedingungen dann warm.
Bei Daune muss man auch aufpassen das die Fußbox ausreichend gefüllt ist, hier wird gern gemogelt... und am Ende hat man kalte Füße.
Bearbeitet von: "h4ns0n" 16. Jun
mal direkt bestellt. guter deal.
Bin mit der Qualität meiner anderen Yetis seeeehr zufrieden. In dem breitenbereich am Oberkörper sind die fast konkurrenzlos
Yeti ist top!!!
Gutscheinfehler15.06.2020 23:46

[Bild] Sorry, musste einfach wieder sein


Sitze auf der Arbeit, Mund Voller Reis und musste laut Lachen. Danke dafür
Bearbeitet von: "Schwabe0815" 16. Jun
WatchAddict16.06.2020 08:54

Leute, das Ding wiegt fluffige 340g. Das ist dann auch die Eigenschaft, …Leute, das Ding wiegt fluffige 340g. Das ist dann auch die Eigenschaft, die im Vordergrund steht.Natürlich gehts damit weder auf den Everest noch bietet er irgendwelche Suppiduppi Zusatzeigenschaften.Einsatzgebiet: Sommerwanderung mit Rucksack. Da fällt mir so schnell keine vergleichbare Alternative ein.


Der Mountain equipment Helium Solo ist ne alternative, etwas schwerer, aehnlicher Temperaturbereich, dafuer noch etwas guenstiger:
idealo.de/pre…tml
Blackbird844415.06.2020 23:57

Leicht ist er wirklich und für den Sommer in kälteren Regionen auch s …Leicht ist er wirklich und für den Sommer in kälteren Regionen auch sicherlich gut geeignet. Ich finde den Namen "Yeti" echt irreführend für den Komfortbereich....Falls jemand einen Schlafsack für wirklich kalte Temperaturen sucht, ich mag meinen:http://schlafsacke-cumulus.de/de/kategorien/schlafsacke/panyam-450-457818?gid=29&vid=6


Dazu sollte man dann aber sagen, dass Cumulus (Polen) zwar top Schlafsäcke anbietet,aber auf das Tierwohl absolut pfeifft. Wem das egal ist, macht hier sicherlich einen guten Fang - jedoch ist das dann absolut nicht mehr mit den Yeti Schlafsäcken zu vergleichen.
h4ns0n16.06.2020 13:13

Kann auch Cumulus empfehlen, die Kerle machen auch Individuelle …Kann auch Cumulus empfehlen, die Kerle machen auch Individuelle Anpassungen, muss man nur via Mail/Telefon machen. Hab von denen einen Daunen-Quilt mit wasserabweisendem Obermaterial. Nutze ich für Biwak/Hängematte beim Bikepacken. Super leicht, gute Qualität, faire Preis-Leistung. Und Komfortbereich 3°C... Generell kann man beim Komfortbereich oft noch 4-5°C draufpacken, das ist unter Realbedingungen dann warm.Bei Daune muss man auch aufpassen das die Fußbox ausreichend gefüllt ist, hier wird gern gemogelt... und am Ende hat man kalte Füße.


Kann ich bestätigen, die machen quasi jede Anpassung für einen die man sich wünscht. Habe damals einen Lite Line 400 bestellt. Anpassungen:
- verlängerte Version damit ich genau hineinpasse (dadurch +30g mehr Daunen)
- wasserabweisendes Außenmaterial
- 20g extra Daunen im Fußbereich
- 50g extra Daunen an der Oberseite

Insgesamt dann 500g Daunen bei einem super Gewicht und sehr gutem Packmaß. Hat mich damals knapp unter 300€ inkl. Versand gekostet. Preis/Leistung also wirklich top. Habe ihn ca. vor 6 Jahren gekauft und bin jedes mal wieder begeistert davon.
Für Backpacker und/oder Rad-Tourer kommt es halt auf jedes Gramm an, aber der Komfortbereich finde ich einen Witz - da reicht bei den Temperaturen ja das Seideninlett, dass bei Daune normalerweise mit im Schlafsack benutzt wird - ich nutze den MountainEquipment Helium 250 und und finde diesen einen guten Kompromiss zwischen Packmaß/Gewicht und Temperaturbereich - habe zumindest von Frühjahr bis Herbst noch nie darin gefroren
Wer nur im Sommer zelten geht, reicht dieser natürlich locker und trägt weniger mit sich rum
Finde das ding macht nicht viel her, teuer, komfortbereich 15 grad? Da reicht ein seideninlet für 100 Gramm.

Da es hier viele Empfehlungen gibt: Wer was gutes aus kunstfaser sucht. AsTucas macht UL kunstfaser Säcke... Hab das sestral blanket (quasi nen quilt) mit apex 233. Reichte bisher bis ungefähr 0 grad gut.. Wiegt 700 Gramm ujd gibt's auch für um die 300€.
Ich steh auf kunstfaser, gerade wer in feuchten Gegenden unterwegs ist wird das zu schätzen wissen 😁
Ist echt nur was für Ultraleicht Trekker. Sonst hab ich meinen Yeti seit etwa 8 Jahren auf zig Touren dabei gehabt, aber ein anderes Modell. Finde den immer noch am Besten von allen unseren Daunensäcken. Wenn hier schon mit KuFaSäcken um sich geworfen wird, englighten Equipment und Thermarest, und Mal die Quilts ansehen... Mit irgendwas um die 4 Grad bei etwa 150-250€ je nach Ausstattung hat man was Vernünftiges auch für mehrwöchige Touren/lange Trails, und dass als Ganzjahresmodell. Ich hab dass sogar mit ner ZLite kombiniert, wobei natürlich alles was aufblasbar ist theoretisch besser ist. Noch ein Exped Tarp oder was ähnlich flexibles, irgend ein leichter Sack, und die ganze Familie kann einen langen Urlaub planen ohne sich todzuschleppen.
Kann euch auch das Ultraleicht Trekking Forum sehr ans Herz legen, die begleiten uns schon seit Jahren
Mhhhh Kebab
pumuckel15.06.2020 23:28

Füllgewicht 130g :/


Hat meine alte Saleva ja das doppelte
E620se16.06.2020 12:45

habe einen Aegismax von Ali für 70$, der ist kaum schwerer und hat etwas …habe einen Aegismax von Ali für 70$, der ist kaum schwerer und hat etwas mehr Füllung


Die Aegismax sind halt china Clone von Yeti. Da scheint es auch Unklarheiten zu geben, ob da nicht mehr Entendaunen verarbeitet sind, als was anderes, von Tierwohl braucht man da natürlich nicht mehr reden. Für gelegentliche Touren reichen die auch, genau wie die Nachbauten der bekannten Zelte.
NameIstGeheim16.06.2020 15:21

Für Backpacker und/oder Rad-Tourer kommt es halt auf jedes Gramm an, aber …Für Backpacker und/oder Rad-Tourer kommt es halt auf jedes Gramm an, aber der Komfortbereich finde ich einen Witz - da reicht bei den Temperaturen ja das Seideninlett, dass bei Daune normalerweise mit im Schlafsack benutzt wird - ich nutze den MountainEquipment Helium 250 und und finde diesen einen guten Kompromiss zwischen Packmaß/Gewicht und Temperaturbereich - habe zumindest von Frühjahr bis Herbst noch nie darin gefroren Wer nur im Sommer zelten geht, reicht dieser natürlich locker und trägt weniger mit sich rum



wAv316.06.2020 15:33

Finde das ding macht nicht viel her, teuer, komfortbereich 15 grad? Da …Finde das ding macht nicht viel her, teuer, komfortbereich 15 grad? Da reicht ein seideninlet für 100 Gramm.Da es hier viele Empfehlungen gibt: Wer was gutes aus kunstfaser sucht. AsTucas macht UL kunstfaser Säcke... Hab das sestral blanket (quasi nen quilt) mit apex 233. Reichte bisher bis ungefähr 0 grad gut.. Wiegt 700 Gramm ujd gibt's auch für um die 300€.Ich steh auf kunstfaser, gerade wer in feuchten Gegenden unterwegs ist wird das zu schätzen wissen 😁


Wie gesagt, ist nur ein Beispiel, es gibt auch viele andere Modelle zu sehr guten Preisen. Ist auch eine Firma mit einer recht strengen Preispolitik.
340 gr. sinde halt eine Ansage. 900+ Cuin Daunen werden auch nicht allzu oft verarbeitet.
Gute Alternative: der Cumulus x-lite 200

schlafsacke-cumulus.de/de/…d=6

gleiches Gewicht (350g), ähnlicher Preis (275€), aber 4° Komforttemperatur.
Habe einen Cumulus und bin sehr zufrieden
rudeboy8216.06.2020 16:41

Die Aegismax sind halt china Clone von Yeti. Da scheint es auch …Die Aegismax sind halt china Clone von Yeti. Da scheint es auch Unklarheiten zu geben, ob da nicht mehr Entendaunen verarbeitet sind, als was anderes, von Tierwohl braucht man da natürlich nicht mehr reden. Für gelegentliche Touren reichen die auch, genau wie die Nachbauten der bekannten Zelte.


Deswegen habe ich auch ein Lanshan Zelt und kein Six Moon etc
Dass Made in Germany mit nachweislich guten Materialien in Bezug auf Tierwohl das Fünffache kostet, ist logisch.

Beim Zelt sind die Unterschiede allerdings noch geringer mMn (die Preisdifferenz allerdings auch).
Bearbeitet von: "E620se" 16. Jun
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text