Driver Genius 10 Professional Edition Gratis
166°Abgelaufen

Driver Genius 10 Professional Edition Gratis

Deal-Jäger 22
Deal-Jäger
eingestellt am 4. Jul 2013heiß seit 4. Jul 2013
Vergleichspreis 11€

Zum Deal klicken und Daten eingeben,es ist eine Italienische Site also benutzt Google Translator wenn ihr nicht weiter kommt.
Nach der eingabe wird der Key angezeigt.

Downloadlink
ftp://ftp2.avanquest.com/evaluation/DriverGenius/10/DE/Driver_Genius_10_Professional_DE_Retail.exe

Der Keys muss unter Help im Menü eingegeben werden.


Die Windows-Software "Driver Genius" verspricht, Ihre Hardware-Treiber immer auf dem aktuellsten Stand zu halten.

  1. Freebies
Gruppen
  1. Freebies
Beste Kommentare
Avatar

GelöschterUser86601

mumumu

Die Bewertungen auf CNET sehen nicht so toll aus:http://download.cnet.com/Driver-Genius/3000-2094_4-10238646.htmlSchon etwas traurig, dass es nach 20 Jahren immernoch kein zuverlässiges, automatisiertes Treibermanagement in Windows gibt.



Schau dir mal die harten Fakten an, Win7/8 ist das Betriebssystem welches m.W. nach die größte Treiber Library implementiert hat, ohne das dort groß nachgeladen werden muss.

"Rumgewurstel" bei OSX? Äpfel mit Birnen vergleichen nenne ich deine Aussage (im wahrsten Sinne).

Apple versteht sich als Anbieter von Komplett Paket aus einem Guss. Dort wird ein funktionierendes Gesamtpaket verkauft. Da wird keine Grafikkarte (von x Herstellern in x Versionen ) nach X Jahren nachgerüstet, da wird ein fertig konfiguriertes System erworben, welches dann in der Konstellation funktioniert.

Jetzt komm mir nicht mit "aber man kann den RAM aufrüsten, oder mit Drucker/Scanner/Plotter Geschichten.

Wenn ich mir dann die Linux Distro's ansehe, läuft dies zwar mittlerweile sehr gut, aber das zieht sich ebenfalls nicht über alle Peripherie.

Unterm Strich wählt man hier das kleinere Übel, wobei dies aufgrund der Verbreitung und vorallem der Hardware Hersteller,welche ihren Fokus nach wie vor zum größten Teil auf Microsoft Architekturen legen.

Wenn ich mir dann noch solche Systeme wie SCCM ansehe, wo die Treiber Injection so simpel wie genial implementiert worden ist, frage ich mich, ob ich solch große Rollouts auch so elegant auf Linux (kann ich auf Grund malgender Erfahrung nichts zu sagen) geschweige denn OSX Basis hinbekomme.

Unterm Strich wiedermal das Rumgebashe eines Laien der keine Ahnung hat (k.A. warum ich mir überhaupt noch die Mühe mache, und auf so etwas antworte.)

mumumu

Die Bewertungen auf CNET sehen nicht so toll aus:http://download.cnet.com/Driver-Genius/3000-2094_4-10238646.htmlSchon etwas traurig, dass es nach 20 Jahren immernoch kein zuverlässiges, automatisiertes Treibermanagement in Windows gibt.



Weil nur Aufklärung vor Dummheit schützt
22 Kommentare

Ist das noch zu empfehlen? Aktuell gibt es ja schon Version 12.

Hat jemand schon Erfahrungen mit der Software unter Win8 gemacht? Version 12 läuft nicht richtig...

darauf hab ich gewartet!

Für was hat man Windows Update?

Die Bewertungen auf CNET sehen nicht so toll aus:

download.cnet.com/Dri…tml

Schon etwas traurig, dass es nach 20 Jahren immernoch kein zuverlässiges, automatisiertes Treibermanagement in Windows gibt.

Avatar

GelöschterUser86601

mumumu

Die Bewertungen auf CNET sehen nicht so toll aus:http://download.cnet.com/Driver-Genius/3000-2094_4-10238646.htmlSchon etwas traurig, dass es nach 20 Jahren immernoch kein zuverlässiges, automatisiertes Treibermanagement in Windows gibt.


Ein Witzbold wie er im Buche steht.

069.jpg


Nein wirklich, unnötig.

mumumu

Die Bewertungen auf CNET sehen nicht so toll aus:http://download.cnet.com/Driver-Genius/3000-2094_4-10238646.htmlSchon etwas traurig, dass es nach 20 Jahren immernoch kein zuverlässiges, automatisiertes Treibermanagement in Windows gibt.



Wer, ich? Oder Steve Ballmer?
Schau dir mal OS X oder Distros wie Ubuntu an, da gibts so ein Rumgewurstel nicht.

Kann es sein dass der Key immer der gleiche ist ?

X3EBGQ am Ende ?

SparkyGLL

Nein wirklich, unnötig.



Spendier ihm noch ein Lenkrad, dann ist es ein Driver Genius

jup immer der gleiche

BAQAHA-QMQPY3-5Z6NYU-GHR4EM-XMMYGW-X3EBGQ

hier bitte sehr

bungabunga X)

Avatar

GelöschterUser86601

mumumu

Die Bewertungen auf CNET sehen nicht so toll aus:http://download.cnet.com/Driver-Genius/3000-2094_4-10238646.htmlSchon etwas traurig, dass es nach 20 Jahren immernoch kein zuverlässiges, automatisiertes Treibermanagement in Windows gibt.



Schau dir mal die harten Fakten an, Win7/8 ist das Betriebssystem welches m.W. nach die größte Treiber Library implementiert hat, ohne das dort groß nachgeladen werden muss.

"Rumgewurstel" bei OSX? Äpfel mit Birnen vergleichen nenne ich deine Aussage (im wahrsten Sinne).

Apple versteht sich als Anbieter von Komplett Paket aus einem Guss. Dort wird ein funktionierendes Gesamtpaket verkauft. Da wird keine Grafikkarte (von x Herstellern in x Versionen ) nach X Jahren nachgerüstet, da wird ein fertig konfiguriertes System erworben, welches dann in der Konstellation funktioniert.

Jetzt komm mir nicht mit "aber man kann den RAM aufrüsten, oder mit Drucker/Scanner/Plotter Geschichten.

Wenn ich mir dann die Linux Distro's ansehe, läuft dies zwar mittlerweile sehr gut, aber das zieht sich ebenfalls nicht über alle Peripherie.

Unterm Strich wählt man hier das kleinere Übel, wobei dies aufgrund der Verbreitung und vorallem der Hardware Hersteller,welche ihren Fokus nach wie vor zum größten Teil auf Microsoft Architekturen legen.

Wenn ich mir dann noch solche Systeme wie SCCM ansehe, wo die Treiber Injection so simpel wie genial implementiert worden ist, frage ich mich, ob ich solch große Rollouts auch so elegant auf Linux (kann ich auf Grund malgender Erfahrung nichts zu sagen) geschweige denn OSX Basis hinbekomme.

Unterm Strich wiedermal das Rumgebashe eines Laien der keine Ahnung hat (k.A. warum ich mir überhaupt noch die Mühe mache, und auf so etwas antworte.)

mumumu

Die Bewertungen auf CNET sehen nicht so toll aus:http://download.cnet.com/Driver-Genius/3000-2094_4-10238646.htmlSchon etwas traurig, dass es nach 20 Jahren immernoch kein zuverlässiges, automatisiertes Treibermanagement in Windows gibt.



Weil nur Aufklärung vor Dummheit schützt
Avatar

GelöschterUser86601

mumumu

Die Bewertungen auf CNET sehen nicht so toll aus:http://download.cnet.com/Driver-Genius/3000-2094_4-10238646.htmlSchon etwas traurig, dass es nach 20 Jahren immernoch kein zuverlässiges, automatisiertes Treibermanagement in Windows gibt.


Korrekt, ich verstehe nur nicht, warum man anfängt rumzuquarken obwohl man keine Ahnung hat, als Autofahrer würde ich mich auch hüten, über KFZ-Technik zu fachzusimpeln. Es hat schlichtweg keinen Gehalt im Gegenteil, es verunsichert andere Laien, die denken man hätte Ahnung von dem, worüber man "fachsimpelt".

mumumu

Die Bewertungen auf CNET sehen nicht so toll aus:http://download.cnet.com/Driver-Genius/3000-2094_4-10238646.htmlSchon etwas traurig, dass es nach 20 Jahren immernoch kein zuverlässiges, automatisiertes Treibermanagement in Windows gibt.



Schön ne Viertelstunde an meinem Argument vorbeidiskutiert. Es ging um das Aktuellhalten von Systemtreibern. Das ist der Sinn von Programmen wie diesem - Nicht das ursprüngliche Beschaffen von Treibern.
Selbst mit SCCM muss ich mir die Treiber übrigens selbst suchen bevor ich sie distributieren kann.

Aber schön dass kein MS-Fähnboi meinen Post vor dem Bashen wirklich verstanden hat.

mumumu

Es ging um das Aktuellhalten von Systemtreibern. Das ist der Sinn von Programmen wie diesem - Nicht das ursprüngliche Beschaffen von Treibern.



Das stimmt nicht. Das Programm hält die Treiber aller Hardwarekomponenten aktuell und selbst wenn noch keine Treiber installiert sind, findest das Programm die passenden Treiber recht zuverlässig.
Ich bin sehr begeistert von dem Programm. Oft muss ich fremde Computer einrichten und bin dann froh, dass ich nicht selbst aufwendig nach Treibern suchen muss bzw. herausfinden muss, welche Komponenten in dem Computer verbaut sind.
Avatar

GelöschterUser86601

mumumu

Die Bewertungen auf CNET sehen nicht so toll aus:http://download.cnet.com/Driver-Genius/3000-2094_4-10238646.htmlSchon etwas traurig, dass es nach 20 Jahren immernoch kein zuverlässiges, automatisiertes Treibermanagement in Windows gibt.


Es ist herrlich. Da gehen die Argumente aus, und man schiebt's auf die vermeintliche Fanboy-Schiene.

Du willst dich über das aktuell halten von Treibern unterhalten? Wenn es dir um den "Komfort" geht, dann lass bitte die teilweise extremen Orgien einiger Distro's nicht aussen vor, die es kostet einige Treiber überhaupt erst einzupflegen.

Wenn wir dann zurück zum Thema kommen: Treiber aktuell halten unter OSX? Wie ich eingangs erwähnte müssen dort erheblich weniger Treiber gepflegt werden als das unter Microsoft Systemen der Fall ist, den Grund dafür nannte ich bereits.

Auf die SCCM Thematik gehe ich gar nicht erst ein, das würde zu weit vom Thema abschweifen, und ich glaube kaum, dass deine Buzzword-Taktik dann noch standhält.

In diesem Sinne...

Wer hat denn mit SCCM angefangen?
OSX hält alle meine proprietären Geräte (Ext. Soundkarte, Zeichentablett, Drucker - warum soll ich letzteres eigentlich nicht erwähnen? Passt es nicht in dein Argument?) über die Softwareaktualisierung auf dem neuesten Stand. Was glaubst du warum auf Windows so Müll wie Vaio Care Center für Treiberaktualisierung vorinstalliert wird? Genau. Weil Windows es nicht kann. Darum geht es, und weil dieser Fakt unabhängig von deinen Abblenkungsversuchen nichts ändert, poste ich hierzu jetzt auch nichts mehr.

mumumu

Die Bewertungen auf CNET sehen nicht so toll aus:http://download.cnet.com/Driver-Genius/3000-2094_4-10238646.htmlSchon etwas traurig, dass es nach 20 Jahren immernoch kein zuverlässiges, automatisiertes Treibermanagement in Windows gibt.



beißt euch, schlagt euch, gebt euch tiernamen

Mal eine andere Frage:
Warum brauche ich immer die neuesten Treiber, wenn alles funktioniert, und ich nicht das OS wechsel? Ich habe bisher nur den Grafikkartentreiber aktualisiert, da dieser des öfteren neue Funktionen mit sich brachte..

Avatar

GelöschterUser86601

shaymin66

Mal eine andere Frage:Warum brauche ich immer die neuesten Treiber, wenn alles funktioniert, und ich nicht das OS wechsel? Ich habe bisher nur den Grafikkartentreiber aktualisiert, da dieser des öfteren neue Funktionen mit sich brachte..


Ganz einfach, weil einige Treiber in einigen Hardware/Software Konstellationen Probleme machen könnten.

Aktueller Fall gerade letzte Woche hatte ich wieder mal einen Workstation mit Autocad wo ein Grafiktreiber dafür sorgte das Autocad nicht anständig lief (in dem Falle war ein Downgrade des Rätsels Lösung).

Um konkret auf deinen Fall zu kommen: In einigen Fällen erreiche ich durch die Treiber Aktualisierung einen Performance Zuwachs, weil bisher nicht ausreichend unterstützte Funktionalitäten im Code nachgepflegt oder optimiert worden sind.

Ich pers. aktualisiere auf meinen privaten Maschinen kaum Treiber. Liegt aber mehr daran, dass ich zu faul bin, bzw. mir die Zeit dafür fehlt (eher erstes meistens).

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text