DSGVO Basics für EinzelunternehmerInnen 2 Stunden Video (Udemy FREE)
-520°Abgelaufen

DSGVO Basics für EinzelunternehmerInnen 2 Stunden Video (Udemy FREE)

25
eingestellt am 20. Mai
Wieder ein kleiner 2 stündiger Videokurs zur neuen DSGVO. Aber dieses mal gezielt für Einzelunternehmen, was für einige interessant sein sollte. Nur eine Anmeldung bei Udemy ist nötig (kann auch mit Fake Email sein, keine Bestätigung notwendig)

Mit dem Willen, den unsozialen Abmahnern das Leben schwer zu machen gehören solche kostenlose Kurse verbreitet.



Lehrplan für diesen Kurs
9 Lektionen
02:08:59–
DSGVO Basics für EinzelunternehmerInnen02:08:59
Einleitung
08:41
Die Grundsätze: Deine Rechte als KonsumentIn
06:51
DSGVO rund um eMail-Marketing und Freebies
19:23
Datenverarbeitung: Verzeichnis und Vereinbarungen
21:45
IT-Sicherheit
18:50
Die Datenschutzerklärung
09:38
Bonus-Video: Interview auf FB LIve: FAQs
36:02
Was ist jetzt zu tun?
04:47
Noch mehr Kurse für dich
03:02


Beschreibung
Schluss mit Panik vor der DSGVO! Sei dir sicher, auch nach dem Mai 2018 kannst du noch Online Marketing betreiben!
Ab 25.5.2018 tritt EU-weit die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft. Auch kleine Unternehmen müssen sich über ihren Umgang mit personenbezogenen Daten Gedanken machen - und diese auch dokumentieren. In diesem Kurs erhältst du einen roten Faden zu den grundlegenden Schritten, die du ergreifen musst.


Hierzu habe ich Mag. Konstantin Heiller, von geprüften Datenschutzexperten, zu allen wichtigen Punkten interviewt.

Hinweis: Ich bin nicht mehr im Udemy-Marketing-System. Von mir wirst du keine Kurse um 9,99 € mehr bekommen!


An welche Zielgruppe richtet sich dieser Kurs?
  • Dieser Kurs richtet sich speziell an EinzelunternehmerInnen, die einen Überblick über die Änderungen durch das in Krafttreten de4r DSGVO informiert sein möchten
Zusätzliche Info
Udemy AngeboteUdemy Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Die ist nicht neu, sondern zwei Jahre alt. Wer so kurz vor Umsetzungsfrist nicht Bescheid weiss, kriegts auch mit so einem Video nicht gerissen. Was genau Bußgelder jetzt mit Abmahnern zu tun haben, erschließt sich wohl nur dem OP.
Bearbeitet von: "riot33r" 20. Mai
riot33rvor 15 m

Das ist dazu noch vollständiger Schwachsinn, weshalb man diesen … Das ist dazu noch vollständiger Schwachsinn, weshalb man diesen "Expertenbeitrag" nicht wirklich ernstnehmen sollte. "Experten" sollten wissen, dass die DS-GVO bereits 2016 in Kraft getreten ist. Jetzt geht's doch nur noch um die Anwendbarkeit.


Klugscheisslevel 10000
25 Kommentare
Perfektes Dealbild
Die ist nicht neu, sondern zwei Jahre alt. Wer so kurz vor Umsetzungsfrist nicht Bescheid weiss, kriegts auch mit so einem Video nicht gerissen. Was genau Bußgelder jetzt mit Abmahnern zu tun haben, erschließt sich wohl nur dem OP.
Bearbeitet von: "riot33r" 20. Mai
Avatar
GelöschterUser453651
schön den Rechtschreibfehler mit copy&pasted: "[...] in Krafttreten de4r DSGVO [...]"
GelöschterUser45365120. Mai

schön den Rechtschreibfehler mit copy&pasted: "[...] in Krafttreten de4r …schön den Rechtschreibfehler mit copy&pasted: "[...] in Krafttreten de4r DSGVO [...]"


Das ist dazu noch vollständiger Schwachsinn, weshalb man diesen "Expertenbeitrag" nicht wirklich ernstnehmen sollte. "Experten" sollten wissen, dass die DS-GVO bereits 2016 in Kraft getreten ist. Jetzt geht's doch nur noch um die Anwendbarkeit.
riot33rvor 15 m

Das ist dazu noch vollständiger Schwachsinn, weshalb man diesen … Das ist dazu noch vollständiger Schwachsinn, weshalb man diesen "Expertenbeitrag" nicht wirklich ernstnehmen sollte. "Experten" sollten wissen, dass die DS-GVO bereits 2016 in Kraft getreten ist. Jetzt geht's doch nur noch um die Anwendbarkeit.


Klugscheisslevel 10000
Meiseevor 7 m

Klugscheisslevel 10000


Wenn es um ein Gegengewicht zu Deiner schreienden Dummheit gehen soll und Du dieses selbstzerstörerische Fass wirklich aufmachen willst, dann ja - selbstverständlich!

Wenn es um Recht und Gesetz geht, sind Laien sowas von fehl am Platz, um anderen Laien vermeintliche Rechtssicherheit zu verschaffen. Sollte sogar Dir einleuchten.
Bearbeitet von: "riot33r" 20. Mai
riot33rvor 27 m

Wenn es um ein Gegengewicht zu Deiner schreienden Dummheit gehen soll und …Wenn es um ein Gegengewicht zu Deiner schreienden Dummheit gehen soll und Du dieses selbstzerstörerische Fass wirklich aufmachen willst, dann ja - selbstverständlich! Wenn es um Recht und Gesetz geht, sind Laien sowas von fehl am Platz, um anderen Laien vermeintliche Rechtssicherheit zu verschaffen. Sollte sogar Dir einleuchten.


ausrasten lvl 10000
riot33rvor 46 m

Wenn es um ein Gegengewicht zu Deiner schreienden Dummheit gehen soll und … Wenn es um ein Gegengewicht zu Deiner schreienden Dummheit gehen soll und Du dieses selbstzerstörerische Fass wirklich aufmachen willst, dann ja - selbstverständlich! Wenn es um Recht und Gesetz geht, sind Laien sowas von fehl am Platz, um anderen Laien vermeintliche Rechtssicherheit zu verschaffen. Sollte sogar Dir einleuchten.


Ich liebe diese Community.
Meiseevor 1 h, 8 m

Klugscheisslevel 10000


Hier geht das um Gesetze mit empfindlichen Strafen.

Da sollte man vom Referenten schon erwarten dass er wichtige Begriffe nicht durcheinander bringt.
riot33rvor 2 h, 45 m

Die ist nicht neu, sondern zwei Jahre alt. Wer so kurz vor Umsetzungsfrist …Die ist nicht neu, sondern zwei Jahre alt. Wer so kurz vor Umsetzungsfrist nicht Bescheid weiss, kriegts auch mit so einem Video nicht gerissen. Was genau Bußgelder jetzt mit Abmahnern zu tun haben, erschließt sich wohl nur dem OP.


Nein sondern 3
bloedsinn1212vor 55 m

Hier geht das um Gesetze mit empfindlichen Strafen.Da sollte man vom … Hier geht das um Gesetze mit empfindlichen Strafen.Da sollte man vom Referenten schon erwarten dass er wichtige Begriffe nicht durcheinander bringt.


Bis 100.000€ kein Witz
blase77vor 20 m

Bis 100.000€ kein Witz


Bis 20 Mio.
oder aber bis zu 4% des Jahresumsatzes...
was ist eigentlich, wenn man Null Umsatz hat?
rhastenichgesehnvor 2 m

was ist eigentlich, wenn man Null Umsatz hat?


Dann hast du ganz andere Probleme
n0bbivor 3 m

Dann hast du ganz andere Probleme



Nicht unbedingt, wenn deine Seite nur ein Hobbyprojekt ist und gar nicht auf Umsatz ausgerichtet. Meine Frage war ernst gemeint.
cold. nur für frauen
Cold. Nur für EinzelunternehmerInnen,aber leider nicht für EinzelunternehmerAußen!
lui88vor 54 m

cold. nur für frauen


haha bei all den Dummschwätzern hier, ein wirklich wertvoller Beitrag
rhastenichgesehnvor 7 h, 13 m

Nicht unbedingt, wenn deine Seite nur ein Hobbyprojekt ist und gar nicht …Nicht unbedingt, wenn deine Seite nur ein Hobbyprojekt ist und gar nicht auf Umsatz ausgerichtet. Meine Frage war ernst gemeint.


Deshalb ja bis 20 Mio oder 4% des Vorjahresumsatzes. Je nachdem was mehr ist.

Desweiteren Schadenersatz Ansprüche die neu geregelt werden und das alles trifft nicht unbedingt nur deine Firma, die sich in eine Insolvenz rettet, sondern auch dich persönlich und den Datenschutzbeauftragten.
wenn man keinen Datenschutzbeuaftragten hat, ist also immer der der Dumme, der im Impressum steht. Zum Kotzen. Gibst eigentlich keinen Deal, wie man einen Strohmann fürs Impressum findet? Irgendeiner, bei dem eh nichts zu holen ist? Wäre für mich der Deal des Jahres :-)
rhastenichgesehnvor 43 m

wenn man keinen Datenschutzbeuaftragten hat, ist also immer der der Dumme, …wenn man keinen Datenschutzbeuaftragten hat, ist also immer der der Dumme, der im Impressum steht. Zum Kotzen. Gibst eigentlich keinen Deal, wie man einen Strohmann fürs Impressum findet? Irgendeiner, bei dem eh nichts zu holen ist? Wäre für mich der Deal des Jahres :-)


Buch doch einfach den Dealersteller. Der hat so richtig Ahnung!
rhastenichgesehnvor 4 h, 46 m

wenn man keinen Datenschutzbeuaftragten hat, ist also immer der der Dumme, …wenn man keinen Datenschutzbeuaftragten hat, ist also immer der der Dumme, der im Impressum steht. Zum Kotzen. Gibst eigentlich keinen Deal, wie man einen Strohmann fürs Impressum findet? Irgendeiner, bei dem eh nichts zu holen ist? Wäre für mich der Deal des Jahres :-)


Datenschutzbeauftragte kannst Du extern "kaufen". Gibt genug Unternehmen, die ihren Service anbieten. Bringt Dir bei der Haftung aber wenig, da der Eigentümer stets selbst für die Einhaltung der Datenschutzvorschriften verantwortlich ist. Die Pflicht, einen Datenschutzbeauftragten bei mehr mind. 10 Mitarbeitern vorweisen zu können, gilt zusätzlich.
rhastenichgesehnvor 15 h, 21 m

Nicht unbedingt, wenn deine Seite nur ein Hobbyprojekt ist und gar nicht …Nicht unbedingt, wenn deine Seite nur ein Hobbyprojekt ist und gar nicht auf Umsatz ausgerichtet. Meine Frage war ernst gemeint.


Datenschutzvorschriften musst Du immer einhalten. Strafen können unabhängig vom Umsatz festgelegt werden. Aber so schwer ist das auch nicht.
Riesen Wirbel jetzt und in ca. 6 Monaten spricht keiner mehr davon.....
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text