Leider ist dieser Deal nicht mehr verfügbar
Dual DTJ 301.1 USB DJ-Plattenspieler 33/45 U/min, Pitch-Control, Magnet-System, Nadelbeleuchtung, USB Kabel für 109,25€ inkl. Versandkosten
394° Abgelaufen

Dual DTJ 301.1 USB DJ-Plattenspieler 33/45 U/min, Pitch-Control, Magnet-System, Nadelbeleuchtung, USB Kabel für 109,25€ inkl. Versandkosten

109,25€155€-30%NORMA 24 Angebote
21
eingestellt am 11. MaiBearbeitet von:"HOLLERIDUDOEDLDI"
Bei Norma24 erhaltet ihr den Dual DTJ 301.1 USB DJ-Plattenspieler 33/45 U/min, Pitch-Control, Magnet-System, Nadelbeleuchtung, USB Kabel für 109,25€ inkl. Versandkosten

Für den genannten Preis bitte den Gutschein 30GESCHENKT im Warenkorb nutzen.

Shoop probieren bitte nicht vergessen!

PVG: 155€

1377659.jpg
1377659.jpg
1377659.jpg
1377659.jpg
1377659.jpg
1377659.jpg
Dual Profi-USB-Plattenspieler 2in1

Profi-Gerät mit USB-Funktion! Genießen Sie Ihre alte Schallplattensammlung in höchster Qualität und erfreuen Sie sich an Ihren Erinnerungen. Der Dual DTJ 301 spielt nicht nur Ihre neuen und alten Schallplatten in gewohnter Qualität ab, sondern bietet Ihnen auch noch weitere Funktionen, wie z.B. die USB-Funktion zum Digitalisieren Ihrer alten Schallplatten oder auch die Möglichkeit Ihre Platten zu Scratchen. Der Direktantrieb ermöglicht dabei mit einer Start-/Stop-Zeit <1 Sekunde
das schnelle Erreichen der Solldrehzahl (33/45 Umdrehungen pro Minute). Den Plattenspieler können Sie via Audiokabel an Ihren Verstärker oder Ihren Computer (per USB-Kabel) anschließen. Das Gerät verfügt zudem über einen Aluminium-Guss-Plattenteller mit antistatischer Filzmatte, einem Magnet-Tonabnehmer-System sowie einer integrierten Nadelbeleuchtung.

  • Direct-Drive-Motor mit Schnellstart- und Schnellstop-Funktion (< 1 Sekunde)
  • Drehzahl in Umdrehungen/Minute: 33/45
  • Eingebauter Entzerrer-Vorverstärker
  • Aluminium-Guss-Plattenteller, Zentrierpuck und Nadelbeleuchtung
  • Anti-Skating und Auflagedruck einstellbar
  • Zum Scratchen von Platten geeignet
  • Gedämpfter S-Tonarm
  • USB-Anschluss zum Digitalisieren von Schallplatten
  • Anschluss über Phono-Eingang bzw. Audio-Eingang (AUX-In)
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Avatar
GelöschterUser768090
Super, Direktantrieb und Preamp drinnen. Für das Geld! Ortofon 2m Blue drauf und die 'High End' Laufwerke, bei denen es komischerweise immer nur zum Riemenantrieb reicht, können einpacken.
Bei der eingebauten USB Soundkarte tun wir jetzt einfach so als wär sie gar nicht da. Die wird nämlich sicher nicht besser sein als der Müll den Project verbaut. Da ist es besser den Line Out in's Line in von Mainboard zu stöpseln.
Hot!

Edit: Nagaoka 110 Ist auch ein super Tonabnehmer fürs Geld.

Edit 2: Sehe gerade daß da ein Audio Technica Tonabnehmer drauf ist. Das ist ja super! (Moment, weiterlesen!)
Klar ist das der billigste AT den's gibt. Dh. getippter, sphärisch geschliffener Tonabnehmer. Das klingt nicht total scheiße, zumindest bei neuen Platten nicht. Bei abgenudelten Platten kommt so ein schliff schnell an seine Grenzen... Aaaaber: Im gegensatz zu anderen Angebotsdrehern macht euch das Ding die Platten zumindest nicht kaputt.
Wer also die Mühle zuhause hat und meint "Also.. das klingt doch super!", der kann das AT ruhig erst mal drauf lassen.

Interessant wär noch ob die schwarzen Teile vom Tonarm (also hinten beim Gelenk) Metall oder Kunststoff sind. Wenn sie Metall sind wär es ganz formidabel
Bearbeitet von: "GelöschterUser768090" 11. Mai
21 Kommentare
Guter Preis für ein Direct-Drive Modell, würde aber noch ein wenig Geld in einen besseren Tonabnehmer investieren
NosfertoX11.05.2019 11:06

Guter Preis für ein Direct-Drive Modell, würde aber noch ein wenig Geld in …Guter Preis für ein Direct-Drive Modell, würde aber noch ein wenig Geld in einen besseren Tonabnehmer investieren


Kannst du einen empfehlen?
Avatar
GelöschterUser768090
Super, Direktantrieb und Preamp drinnen. Für das Geld! Ortofon 2m Blue drauf und die 'High End' Laufwerke, bei denen es komischerweise immer nur zum Riemenantrieb reicht, können einpacken.
Bei der eingebauten USB Soundkarte tun wir jetzt einfach so als wär sie gar nicht da. Die wird nämlich sicher nicht besser sein als der Müll den Project verbaut. Da ist es besser den Line Out in's Line in von Mainboard zu stöpseln.
Hot!

Edit: Nagaoka 110 Ist auch ein super Tonabnehmer fürs Geld.

Edit 2: Sehe gerade daß da ein Audio Technica Tonabnehmer drauf ist. Das ist ja super! (Moment, weiterlesen!)
Klar ist das der billigste AT den's gibt. Dh. getippter, sphärisch geschliffener Tonabnehmer. Das klingt nicht total scheiße, zumindest bei neuen Platten nicht. Bei abgenudelten Platten kommt so ein schliff schnell an seine Grenzen... Aaaaber: Im gegensatz zu anderen Angebotsdrehern macht euch das Ding die Platten zumindest nicht kaputt.
Wer also die Mühle zuhause hat und meint "Also.. das klingt doch super!", der kann das AT ruhig erst mal drauf lassen.

Interessant wär noch ob die schwarzen Teile vom Tonarm (also hinten beim Gelenk) Metall oder Kunststoff sind. Wenn sie Metall sind wär es ganz formidabel
Bearbeitet von: "GelöschterUser768090" 11. Mai
Chinaschrott. Hat nix mit den nach wie vor in st. Georgen im Schwarzwald produzierten Dual Spielern zu tun.
Avatar
GelöschterUser768090
fams11.05.2019 13:38

Chinaschrott. Hat nix mit den nach wie vor in st. Georgen im Schwarzwald …Chinaschrott. Hat nix mit den nach wie vor in st. Georgen im Schwarzwald produzierten Dual Spielern zu tun.



Natürlich nicht! Das ist ein generischer Direktantriebler, den wird wahrscheinlich Reloop auch im Sortiment haben und fünf andere sicher auch. Darum geht es doch garnicht. Ein richtig guter Direktantriebler mit richtig gutem Tonarm etc. etc. kostet ja dann auch mal 400€ bis 600€. Nur wird man den Unterschied zum teueren kaum hören solange man einen guten Tonabnehmer drauf macht. Die Teuren sind halt deutlich robuster. In ein Flightcase eingepackt darf der dann auch mal von der Laderampe fallen. Aber für's Wohnzimmer ist sowas voll ok.
Bearbeitet von: "GelöschterUser768090" 11. Mai
Warte schon die ganze Zeit auf einen plattenspieler, soll aber eher so in die richtung 200 bis 350€ gehen inklusive verstärker und am besten vollautomatisch
Avatar
GelöschterUser768090
davidschubart5011.05.2019 14:14

Warte schon die ganze Zeit auf einen plattenspieler, soll aber eher so in …Warte schon die ganze Zeit auf einen plattenspieler, soll aber eher so in die richtung 200 bis 350€ gehen inklusive verstärker und am besten vollautomatisch


Es kann gut sein, daß Dreher in deiner Preisregion dann auch nicht besser klingen als die Mühle hier. Nehmen wir zb Project.
Hat in der Preisklassen den Motor schön neben dem Plattenteller und leidlich entkoppelt. Und der Riemen tut sein übriges. Dh du wirst den Motor in der Preisklasse immer hören (das ist das tiefe Rumpeln, das wir alten Leute aus unserer Kindheit kennen).
Automatik ist sicher ein netter Gag. Aber zum Platte umdrehen musst Du eh vom Sofa runter. Und die Mechanik dahinter ist teilweise ganz schön anfällig...
GelöschterUser76809011.05.2019 14:24

Es kann gut sein, daß Dreher in deiner Preisregion dann auch nicht besser …Es kann gut sein, daß Dreher in deiner Preisregion dann auch nicht besser klingen als die Mühle hier. Nehmen wir zb Project.Hat in der Preisklassen den Motor schön neben dem Plattenteller und leidlich entkoppelt. Und der Riemen tut sein übriges. Dh du wirst den Motor in der Preisklasse immer hören (das ist das tiefe Rumpeln, das wir alten Leute aus unserer Kindheit kennen).Automatik ist sicher ein netter Gag. Aber zum Platte umdrehen musst Du eh vom Sofa runter. Und die Mechanik dahinter ist teilweise ganz schön anfällig...


Hab zurzeit auch eher pro-ject, teac, denon und rega Modelle in der näheren Auswahl aber kann mich da nicht entscheiden nur das wichtigste ist aufjedenfall das ein Vorverstärker integriert ist, rest ist nur Nice to have.

Dual meide ich eher zwecks mydealz beeinflussung durch die kommis:D
Moin zusammen,
ich spiele auch schon seit längerem mit dem Gedanken mir einen Plattenspieler zuzulegen. Bin jedoch absoluter Laie.
Hauptsächlich geht es mir um das Gefühl "einfach mal eine Platte" aufzulegen und um die Materie kennenzulernen. Dabei soll der Ton einigermaßen brauchbar sein; muss aber keine Hausparty beschallen. Einsatzort: Wohnzimmer

Frage für meine Kaufentscheidung: Eignet sich dieser Abspieler für die normalen Vinylplatten? Und: Welche Geräte benötige ich noch für ein vernünftiges Setup (falls möglich mit Produktempfehlungen)?

Bin für jeden ernsten Kommentar dankbar.
Wer nicht gleich absolut sinnvolle 500€ ausgeben will, dem kann ich nur einen gebrauchten Original Dual oder Thorens empfehlen. da gibt es genug Freaks die revidierte Stücke zu guten Preisen anbieten. Wer Automatik haben will, kommt sowieso nicht an Dual vorbei. Auch deren Subchassis ist hervorragend, da die Aufstellung unkritischer ist.
In einem guten Dreher ist eigentlich nie ein Vorverstärker integriert.
Viele Verstärker haben auch wieder Phono-vorverstärker eingebaut.
Außerdem ist ein Plattenspieler bei dem nicht einmal die Gleichlaufschwankungen (wow and flutter) angeben sind unkaufbar.
Viel Spass beim hören von Klaviermusik.
habe ihn! Funktioniert super!
iammclovin11.05.2019 15:06

Moin zusammen,ich spiele auch schon seit längerem mit dem Gedanken mir …Moin zusammen,ich spiele auch schon seit längerem mit dem Gedanken mir einen Plattenspieler zuzulegen. Bin jedoch absoluter Laie. Hauptsächlich geht es mir um das Gefühl "einfach mal eine Platte" aufzulegen und um die Materie kennenzulernen. Dabei soll der Ton einigermaßen brauchbar sein; muss aber keine Hausparty beschallen. Einsatzort: WohnzimmerFrage für meine Kaufentscheidung: Eignet sich dieser Abspieler für die normalen Vinylplatten? Und: Welche Geräte benötige ich noch für ein vernünftiges Setup (falls möglich mit Produktempfehlungen)?Bin für jeden ernsten Kommentar dankbar.


Für Hausparty geht alles, was laut ist. Platte aber nicht weil zu empfindlich und unpraktisch.
Hab auch den Plattenspieler hier und bin sehr zufrieden. P/L Verhältnis passt absolut und du brauchst sonst nur noch eine Anlage
Avatar
GelöschterUser768090
fams11.05.2019 16:38

Außerdem ist ein Plattenspieler bei dem nicht einmal die …Außerdem ist ein Plattenspieler bei dem nicht einmal die Gleichlaufschwankungen (wow and flutter) angeben sind unkaufbar. Viel Spass beim hören von Klaviermusik.


Du siehst doch bei den Strobospiegelchen ob's OK ist. Und wenn die nicht wie einzementiert stehen geht er eben zurück.
Der Direktantrieb ist garantiert quarz gesteuert, einfach weil das eh nix mehr kostet und alles andere umständlicher wär.
Ganz anders sieht das bei den Riemen angetriebenen aus. Da haben die High Endigen praktischerweise auch gleich mal kein Strobo, dann fällts nicht so auf.
Avatar
GelöschterUser768090
davidschubart5011.05.2019 14:30

Hab zurzeit auch eher pro-ject, teac, denon und rega Modelle in der …Hab zurzeit auch eher pro-ject, teac, denon und rega Modelle in der näheren Auswahl aber kann mich da nicht entscheiden nur das wichtigste ist aufjedenfall das ein Vorverstärker integriert ist, rest ist nur Nice to have.Dual meide ich eher zwecks mydealz beeinflussung durch die kommis:D


Wenn du was gutes suchst, schon mal an den Onkyo CP-1050 gedacht?
Avatar
GelöschterUser768090
davidschubart5012.05.2019 01:28

Was hat der für Vorteile?


Direktantriebler in Wohnzimmer Optik und halt neu. Dh. man braucht nicht auf eBay hoffen um einen direktgetriebenen technics der frühen achtziger in hübsch zu finden. Ist solide gebaut und, kommt ganz ohne high end Esoterik in den Specs daher. Diese Art Understatement liegt mir persönlich. Ich reagiere allergisch auf verarscht werden jenseits physikalischer Naturgesetze.
GelöschterUser76809012.05.2019 14:36

Direktantriebler in Wohnzimmer Optik und halt neu. Dh. man braucht nicht …Direktantriebler in Wohnzimmer Optik und halt neu. Dh. man braucht nicht auf eBay hoffen um einen direktgetriebenen technics der frühen achtziger in hübsch zu finden. Ist solide gebaut und, kommt ganz ohne high end Esoterik in den Specs daher. Diese Art Understatement liegt mir persönlich. Ich reagiere allergisch auf verarscht werden jenseits physikalischer Naturgesetze.


Aber keine interne phonovorstufe wenn ich das richtig sehe?
Möchte eig so wenig Kabelgedöns wie möglich haben :/
Gebrauchtmarkt abgrasen habe ich übrigens auch keine Lust, ist mir das Risiko das was kaputt ist bzw geht doch zu groß.
Meine kleine Schwester will sich den hier holen, natürlich nicht mit diesen im Deal vergleichbar, aber ich würde gern wissen wollen ob der in Ordnung ist in dieser Preisklasse ??
Ich bin Laie deshalb kann ich Ihr nicht sagen, ob der gut oder schlecht ist.

1byone Riemengetriebener 3-Gang Mini-Plattenspieler mit eingebauten Lautsprechern, Plattenspieler Vinyl zu MP3-Aufnahme amazon.de/dp/…RVX
Avatar
GelöschterUser768090
davidschubart5012.05.2019 14:44

Aber keine interne phonovorstufe wenn ich das richtig sehe?Möchte eig so …Aber keine interne phonovorstufe wenn ich das richtig sehe?Möchte eig so wenig Kabelgedöns wie möglich haben :/Gebrauchtmarkt abgrasen habe ich übrigens auch keine Lust, ist mir das Risiko das was kaputt ist bzw geht doch zu groß.



Ja, leider. Ich finde es auch besser eine Kiste weniger zu haben. Die Hersteller bauen es nicht gerne ein, weil dann kommen wieder die Puristen und regen sich auf daß das ja wohl nix sein kann wenn der Preamp eingebaut ist. Ich mein eine RIAA entzerrung und ein opamp pro kanal ist wirklich 'no rocket science'.
und es wär wirklich gut wenn wenn das schwache signal vom tonabnehmer möglichst kurze wege geht.
wer wissen möchte wie ein absoluter top preamp aussieht, für den unwissende gerne mehrere hunderter ausgeben kann sich das mal ansehen:
heise.de/ct/…tml
GelöschterUser76809012.05.2019 16:44

Ja, leider. Ich finde es auch besser eine Kiste weniger zu haben. Die …Ja, leider. Ich finde es auch besser eine Kiste weniger zu haben. Die Hersteller bauen es nicht gerne ein, weil dann kommen wieder die Puristen und regen sich auf daß das ja wohl nix sein kann wenn der Preamp eingebaut ist. Ich mein eine RIAA entzerrung und ein opamp pro kanal ist wirklich 'no rocket science'.und es wär wirklich gut wenn wenn das schwache signal vom tonabnehmer möglichst kurze wege geht.wer wissen möchte wie ein absoluter top preamp aussieht, für den unwissende gerne mehrere hunderter ausgeben kann sich das mal ansehen:https://www.heise.de/ct/artikel/Kurven-kriegen-288350.html


Wäre nur zu gern Macgyver
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text