DUAL Schallplattenspieler DT250 (USB) für 129 Euro [Media Markt]
673°Abgelaufen

DUAL Schallplattenspieler DT250 (USB) für 129 Euro [Media Markt]

78
eingestellt am 24. Sep 2017Bearbeitet von:"Nietzsche"
Beim Media Markt gibt es momentan den Dual DT250 mit USB für 129 Euro.
Amazonhat seinen Preis entsprechend angepasst.
Der Vorteil beim Media Markt: Heute am 24.09. sind noch 5% Shoop drin.

Der Idealopreis liegt bei 167,20 Euro.
Auch die letzten 3 Monate lag der Preis stabil über 160 Euro.

1050232.jpg
Hauptmerkmale:
  • Aluminium-Plattenteller mit Riemenantrieb und 2 Geschwindigkeiten: 33 & 45 U/Min.
  • DC Gleichstrommotor
  • Gleichlaufschwankungen: < 0,25 % WRMS (JIS WTD bei 3 kHz)
  • Pitch-Control: +/- 10%
  • Einstellbare Auflagekraft
  • Antiskating einstellbar
  • Balancierter S-Tonarm
  • Abnehmbares Magnet-Tonabnehmer-System (AT 3600L)
  • USB-Anschluss zum einfachen Digitalisieren der Schallplatten
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Leider hat der mit den alten Dual Spielern nichts mehr zu tun. Lieber das Geld in einen guten Spieler aus den 80ern investieren. Für den Vinyl-Deal gibt es trotzdem ein Hot!
6666724. Sep 2017

Das zeigt, dass Du offensichtlich den Dynamikumfang einer Vinyl nicht …Das zeigt, dass Du offensichtlich den Dynamikumfang einer Vinyl nicht kennst. Einfach mal in einen HiFi - Laden gehen und dann mal Dein Lieblingslied auf einer CD mit einer tollen Anlage hören und dann dasselbe Lied auf einer Vinyl abspielen lassen auf einer gut durchschnittlichen Anlage. So was lernt...



Nehmen wir mal an sein Lieblingssong ist Umbrella von Rihanna.
Unwahrscheinlich daß es davon ein analoges Mastertape gibt, man wird also eine Vinyl von einer digitalen Quelle pressen, wenn man man ganz kostenbewusst ist, nimmt man schnell eine stinknormale Consumer CD zur Hand.
Aber zum Glück ist die Musikindustrie nicht habgierig und kümmert sich rührend um audiophile Menschen.
Bearbeitet von: "ALC1000Expert" 25. Sep 2017
Die Theorie, dass Schallplatten mehr Dynamik (LP: 50db vs. CD: 96db) hätten oder sonstwie besser wären, ist Bullshit.


maceaudio.at/Phi…htm
praxistipps.chip.de/sch…730
Bearbeitet von: "sprech.sucht" 25. Sep 2017
6666725. Sep 2017

Nun hat man wohl auch neue Mischverfahren, die in der Lage sind, sowohl …Nun hat man wohl auch neue Mischverfahren, die in der Lage sind, sowohl einmal für CD´s und anderen digitalen Tonträgern als auch für Vinyl die Songs abzumischen, so dass dieser Dynamikvorteil deutlich wird.


Und in der Postprocessingkette wird wieder wartungsanfälliges analoges Equipment aufgebaut ?
Die ist nämlich volldigital und quantisiert den schönen Dynamikumfang gnadenlos weg.
Ich halte das alles für Audio-Voodoo Geschwätz von Shopmitarbeitern die ihr teures Zeug verkaufen wollen.
Einfach mal nach "können netzwerkkabel klingen pdf" googeln und die letzte seite lesen und sich amüsieren
78 Kommentare
Waren das Zeiten, als jeder Mann noch mit seinem Dual-Plattenspieler (und entsprechenden Venyl-Scheiben) bei seinen Nächsten angeben konnte..................Super-Deal und Danke an Nietsche!
Leider hat der mit den alten Dual Spielern nichts mehr zu tun. Lieber das Geld in einen guten Spieler aus den 80ern investieren. Für den Vinyl-Deal gibt es trotzdem ein Hot!
Willkommen im 21. Jahrhundert, aber für Nostalgiker und Fans dieser schon ziemlich langanhaltenden
"temporary fad" ein HOT.
Bearbeitet von: "sylle68" 24. Sep 2017
Aber immerhin besser als die All in One Klamotten von Aldi / Medion wo Direkt auf SD aufgenommen werden kann und super primitiv aussieht und ausm sch* Lautsprecher die Schallplatte erklingt.... gruselig
DUAL und dual ist nicht dasselbe. bei letzterem wird halt auf irgendwelchem China-Kram der gute Name aufgeklebt.

Besser bischen mehr investieren für nen project oder wirklich was altes kaufen und modernisieren
Bearbeitet von: "sparbiest" 24. Sep 2017
Naja... Geht so...ein recht bescheidener Spieler.
Die Preise sind für die neuartigen Spieler ganz schön in die Höhe geschossen.
Habe vor ca vier Jahren für den DTJ 301 (ebenfalls "dual") als Einstieg 115€ bezahlt... Der kostet jetzt 200€. Das wäre es mir nicht wert
Gebannt
peddarson24. Sep 2017

Naja... Geht so...ein recht bescheidener Spieler. Die Preise sind für die …Naja... Geht so...ein recht bescheidener Spieler. Die Preise sind für die neuartigen Spieler ganz schön in die Höhe geschossen.Habe vor ca vier Jahren für den DTJ 301 (ebenfalls "dual") als Einstieg 115€ bezahlt... Der kostet jetzt 200€. Das wäre es mir nicht wert



Das zeigt, dass Du offensichtlich den Dynamikumfang einer Vinyl nicht kennst. Einfach mal in einen HiFi - Laden gehen und dann mal Dein Lieblingslied auf einer CD mit einer tollen Anlage hören und dann dasselbe Lied auf einer Vinyl abspielen lassen auf einer gut durchschnittlichen Anlage. So was lernt...
6666724. Sep 2017

Das zeigt, dass Du offensichtlich den Dynamikumfang einer Vinyl nicht …Das zeigt, dass Du offensichtlich den Dynamikumfang einer Vinyl nicht kennst. Einfach mal in einen HiFi - Laden gehen und dann mal Dein Lieblingslied auf einer CD mit einer tollen Anlage hören und dann dasselbe Lied auf einer Vinyl abspielen lassen auf einer gut durchschnittlichen Anlage. So was lernt...


So? Dann bin ich mal auf deine Argumente oder Begründungen gespannt!
Meines Wissens ist die Schallplatte einer CD insbesondere in Sachen Dynamik extrem unterlegen.

Das ist für mich genauso eine Diskussion wie über die Vorteile von Premium HDMI Kabeln.

Ja, es gibt Schallplatten, die besser klingen als deren CD Pendant, aber das hat nichts mit der Technik zu tun. Und das sage ich als Technics MK 2 und Shure Abtaster Besitzer.

Ich kenne keinen nachvollziehbaren Grund warum Vinyl besser klingen sollte. Aber lasse mich gerne eines besseren belehren.
6666724. Sep 2017

Das zeigt, dass Du offensichtlich den Dynamikumfang einer Vinyl nicht …Das zeigt, dass Du offensichtlich den Dynamikumfang einer Vinyl nicht kennst. Einfach mal in einen HiFi - Laden gehen und dann mal Dein Lieblingslied auf einer CD mit einer tollen Anlage hören und dann dasselbe Lied auf einer Vinyl abspielen lassen auf einer gut durchschnittlichen Anlage. So was lernt...

wieso sollte eine LP einen höheren Dynamikumfang als eine CD haben?
Gebannt
contiponti25. Sep 2017

wieso sollte eine LP einen höheren Dynamikumfang als eine CD haben?



Ganz einfach: gehe in den Laden und höre es Dir an. Ich habe das auch nicht geglaubt. Es war aber so.
6666724. Sep 2017

Das zeigt, dass Du offensichtlich den Dynamikumfang einer Vinyl nicht …Das zeigt, dass Du offensichtlich den Dynamikumfang einer Vinyl nicht kennst. Einfach mal in einen HiFi - Laden gehen und dann mal Dein Lieblingslied auf einer CD mit einer tollen Anlage hören und dann dasselbe Lied auf einer Vinyl abspielen lassen auf einer gut durchschnittlichen Anlage. So was lernt...



Nehmen wir mal an sein Lieblingssong ist Umbrella von Rihanna.
Unwahrscheinlich daß es davon ein analoges Mastertape gibt, man wird also eine Vinyl von einer digitalen Quelle pressen, wenn man man ganz kostenbewusst ist, nimmt man schnell eine stinknormale Consumer CD zur Hand.
Aber zum Glück ist die Musikindustrie nicht habgierig und kümmert sich rührend um audiophile Menschen.
Bearbeitet von: "ALC1000Expert" 25. Sep 2017
contiponti25. Sep 2017

wieso sollte eine LP einen höheren Dynamikumfang als eine CD haben?

Uuuuhhh eine Audio Jungfrau

Ja, mach mal! Vinyl ist ein Erlebnis!
Gebannt
toddili25. Sep 2017

Uuuuhhh eine Audio Jungfrau Ja, mach mal! Vinyl ist ein …Uuuuhhh eine Audio Jungfrau Ja, mach mal! Vinyl ist ein Erlebnis!



Als die Vinyl verdrängt wurde durch die CD, verschwanden auch viele Komponenten, die Vinyl wiedergegeben haben. Die sind, so scheint es, jetzt alle wiedergekommen. Damals hieß es, dass die CD-Player die CD´s viel sauberer und klarer als die Vinyl wiedergeben. Das war wohl auch für die Masse der User damals korrekt. Aber die Dynamik war bei der Vinyl im Gegensatz zur CD halt deutlich besser. Nun hat man wohl auch neue Mischverfahren, die in der Lage sind, sowohl einmal für CD´s und anderen digitalen Tonträgern als auch für Vinyl die Songs abzumischen, so dass dieser Dynamikvorteil deutlich wird. Aber natürlich hast Du in einem Recht: der Tonträger muss das unterstützen. Einfach mal intensiver mit dem Thema beschäftigen: in einen Laden gehen, der High-End (ich meine wirklich High-End) anbietet und sich dann mal ein oder zwei Stunden lang beraten lassen und Hörproben machen.
Die Theorie, dass Schallplatten mehr Dynamik (LP: 50db vs. CD: 96db) hätten oder sonstwie besser wären, ist Bullshit.


maceaudio.at/Phi…htm
praxistipps.chip.de/sch…730
Bearbeitet von: "sprech.sucht" 25. Sep 2017
6666725. Sep 2017

Nun hat man wohl auch neue Mischverfahren, die in der Lage sind, sowohl …Nun hat man wohl auch neue Mischverfahren, die in der Lage sind, sowohl einmal für CD´s und anderen digitalen Tonträgern als auch für Vinyl die Songs abzumischen, so dass dieser Dynamikvorteil deutlich wird.


Und in der Postprocessingkette wird wieder wartungsanfälliges analoges Equipment aufgebaut ?
Die ist nämlich volldigital und quantisiert den schönen Dynamikumfang gnadenlos weg.
Ich halte das alles für Audio-Voodoo Geschwätz von Shopmitarbeitern die ihr teures Zeug verkaufen wollen.
Einfach mal nach "können netzwerkkabel klingen pdf" googeln und die letzte seite lesen und sich amüsieren
ALC1000Expert25. Sep 2017

Und in der Postprocessingkette wird wieder wartungsanfälliges analoges …Und in der Postprocessingkette wird wieder wartungsanfälliges analoges Equipment aufgebaut ?Die ist nämlich volldigital und quantisiert den schönen Dynamikumfang gnadenlos weg.Ich halte das alles für Audio-Voodoo Geschwätz von Shopmitarbeitern die ihr teures Zeug verkaufen wollen.Einfach mal nach "können netzwerkkabel klingen pdf" googeln und die letzte seite lesen und sich amüsieren

Dankeschön sehr geil!
Ich würde da eher zu was vernünftigerem raten, ein Pro-Ject gibts schon für 180€ aufwärts:
idealo.de/pre…tml

Bei gebrauchten Plattenspielern aus den 80ern ist alles was halbwegs taugt auch ziemlich überzogen vom Preis her....
Besser ein Akai BT 100 für 170!
Nach meinem subjektiven Empfinden, hat eine Schallplatte einen wesentlich besseren Klang. Damit ihr in den Genuss kommt braucht ihr schon vernünftige Hardware. Zudem ist dann auch ein Phonovorverstärker Pflicht.

Und es gibt nix schöneres, als auf Flohmärkten alte Schallplatten aufzustöbern, obwohl die Preise ziemlich überzogen sind.
Wenn es rein klanglich geht, kommt man bei neueren Produktionen allerdings nicht um HiRes Audio herum.

Von dem Plattenspieler würde ich allerdings abraten. Für 80 Euro mehr würde ich euch als Einstiegsplattenspieler den hier empfehlen:

direktkauf.idealo.de/por…1s1
Gebannt
sprech.sucht25. Sep 2017

Die Theorie, dass Schallplatten mehr Dynamik (LP: 50db vs. CD: 96db) …Die Theorie, dass Schallplatten mehr Dynamik (LP: 50db vs. CD: 96db) hätten oder sonstwie besser wären, ist Bullshit. http://www.maceaudio.at/Philosophie/philosophie_platte_versus_CD.htm http://praxistipps.chip.de/schallplatte-oder-cd-was-klingt-besser_47730



Du irrst. Gehe in ein professionelles Hörstudio und tue genau das, was ich empfohlen habe. Und dann überlege Dir mal, was der Sinn und Unsinn von Aussagen Dritter ist.
6666725. Sep 2017

Du irrst. Gehe in ein professionelles Hörstudio und tue genau das, was ich …Du irrst. Gehe in ein professionelles Hörstudio und tue genau das, was ich empfohlen habe. Und dann überlege Dir mal, was der Sinn und Unsinn von Aussagen Dritter ist.


Es handelt sich nicht um Aussagen Dritter, sondern um Physik.
Deine Ohren scheinen besser zu sein als die Naturgesetze, du Esoteriker.
Gebannt
ALC1000Expert25. Sep 2017

Und in der Postprocessingkette wird wieder wartungsanfälliges analoges …Und in der Postprocessingkette wird wieder wartungsanfälliges analoges Equipment aufgebaut ?Die ist nämlich volldigital und quantisiert den schönen Dynamikumfang gnadenlos weg.Ich halte das alles für Audio-Voodoo Geschwätz von Shopmitarbeitern die ihr teures Zeug verkaufen wollen.Einfach mal nach "können netzwerkkabel klingen pdf" googeln und die letzte seite lesen und sich amüsieren



Tja, wenn man nicht im Detail genau hinschaut, dann erhält man genau das, was Du sagst.

Mit Oberflächlichkeit erhält man jedenfalls nicht den Sound einer Vinyl. Es reicht nicht, eine Vinyl zu kaufen. Da muss es schon ein bisschen mehr sein, was alles zusammen passen muss. Ist wie mit Fotografie. Es gibt so viele Fotos... und so wenig gute Fotos. Und dann gibt es auch noch Menschen, die unterschiedliche Meinungen über dasselbe Foto haben.

Um aber erst mal zu einer einheitlichen unterschiedlichen individuellen Aussage zu kommen, bedarf es erst mal einer Audiokette, die die Vorteile einer Vinyl nicht unterdrückt. Und es bedarf einer korrekt abgemischten Vinyl.

Hat sich schon mal jemand eine Vinyl aus 1970 - 1974 angehört? Zum Beispiel von Genesis (Seconds Out, The lamb lies down on Broadway, etc.)? Ich meine die Vinyl, die in diesem Jahr produziert wurden und nicht die Vinyls, die später neu abgemischt wurden vom Masterband und dann auf CD UND auf Vinyl gebrannt / gepresst wurden. Mach mal. Und dann kommst Du wieder und trägst weiter interessant vor. Vorher ist Dein Vortrag doch sehr theoretisch.

Glaube nie einer Statistik, die Du nicht selber gefälscht hast!
Gebannt
sprech.sucht25. Sep 2017

Es handelt sich nicht um Aussagen Dritter, sondern um Physik. Deine Ohren …Es handelt sich nicht um Aussagen Dritter, sondern um Physik. Deine Ohren scheinen besser zu sein als die Naturgesetze, du Esoteriker.



Warst Du im Hörstudio?
6666724. Sep 2017

Das zeigt, dass Du offensichtlich den Dynamikumfang einer Vinyl nicht …Das zeigt, dass Du offensichtlich den Dynamikumfang einer Vinyl nicht kennst. Einfach mal in einen HiFi - Laden gehen und dann mal Dein Lieblingslied auf einer CD mit einer tollen Anlage hören und dann dasselbe Lied auf einer Vinyl abspielen lassen auf einer gut durchschnittlichen Anlage. So was lernt...


Ja,sowas "lernt."

Es lernt die Auswirkung des Placebo-Effekts in der Praxis.
sprech.sucht25. Sep 2017

Es handelt sich nicht um Aussagen Dritter, sondern um Physik. Deine Ohren …Es handelt sich nicht um Aussagen Dritter, sondern um Physik. Deine Ohren scheinen besser zu sein als die Naturgesetze, du Esoteriker.


Esoteriker, ist das eine neue Beleidigung? "Flache-Welt-Gläubiger" oder so?

Ne ehrlich, solche Diskussionen mit der Fraktion "Goldene Ohren an Sauertoffkabeln" sind so nutzlos wie lustig.
Gebannt
FakebookAccount25. Sep 2017

Ja,sowas "lernt."Es lernt die Auswirkung des Placebo-Effekts in der …Ja,sowas "lernt."Es lernt die Auswirkung des Placebo-Effekts in der Praxis.


Hast Du schon mal in einem High-End-Laden oder Tonstudio verglichen? Wohl nicht. Aber hier schlaue Reden schwingen...

Erfahrung sammeln... und vorher einfach mal den Ball flach halten.
6666725. Sep 2017

Hast Du schon mal in einem High-End-Laden oder Tonstudio verglichen? Wohl …Hast Du schon mal in einem High-End-Laden oder Tonstudio verglichen? Wohl nicht. Aber hier schlaue Reden schwingen... Erfahrung sammeln... und vorher einfach mal den Ball flach halten.


Sorry Kumpel aber wenn du gar nicht weißt wie man solche 'Wahrnehmungsversuche' überhaupt wissenschaftlich korrekt durchführt (Stichwort Double-Blind), sind deine Aussagen - Tonstudio hin oder her - einfach irrelevant.

Egal, bin eh nur wegen der Kommentare hier.
Gebannt
FakebookAccount25. Sep 2017

Sorry Kumpel aber wenn du gar nicht weißt wie man solche …Sorry Kumpel aber wenn du gar nicht weißt wie man solche 'Wahrnehmungsversuche' überhaupt wissenschaftlich korrekt durchführt (Stichwort Double-Blind), sind deine Aussagen - Tonstudio hin oder her - einfach irrelevant. Egal, bin eh nur wegen der Kommentare hier.



Aha. Bist hier, um mit Wissen zu glänzen, was Du gar nicht hast. Ich rede von Erfahrungswissen. Also ein Stänkerer. Schade. Stänkerei, die nicht intelligent ist, verschafft keine Vorteile, sondern führt in die Irre.

Kennst Du den?

"Audiokabel machen keinen Unterschied im Klangbild. Darum ist es völlig egal, welches Kabel man verwendet."

Wo liegt der Fehler?
6666724. Sep 2017

Das zeigt, dass Du offensichtlich den Dynamikumfang einer Vinyl nicht …Das zeigt, dass Du offensichtlich den Dynamikumfang einer Vinyl nicht kennst. Einfach mal in einen HiFi - Laden gehen und dann mal Dein Lieblingslied auf einer CD mit einer tollen Anlage hören und dann dasselbe Lied auf einer Vinyl abspielen lassen auf einer gut durchschnittlichen Anlage. So was lernt...


Ich weiss gar nicht, wie du von meiner Aussage darauf kommst. Ich habe lediglich gesagt, dass dieser angebotene Deal nichts ist.

Und zu deiner Aussage sage ich mal nichts und denke mir meinen Teil...

Zwischen den Zeilen meinte ich damit, dass man eher zu etwas höherwertigen greifen sollte: also nicht unbedingt die billigen Geräte, die durch hanpin gefertigt wurden. Es gibt aber auch gute Geräte dieser Firma (der Onkyo Dreher oder Audio technica lp5 zb).
project oder Rega für den Einstieg wohl am meisten Sinn.
Bearbeitet von: "peddarson" 25. Sep 2017
6666725. Sep 2017

Tja, wenn man nicht im Detail genau hinschaut, dann erhält man genau das, …Tja, wenn man nicht im Detail genau hinschaut, dann erhält man genau das, was Du sagst.Mit Oberflächlichkeit erhält man jedenfalls nicht den Sound einer Vinyl. Es reicht nicht, eine Vinyl zu kaufen. Da muss es schon ein bisschen mehr sein, was alles zusammen passen muss. Ist wie mit Fotografie. Es gibt so viele Fotos... und so wenig gute Fotos. Und dann gibt es auch noch Menschen, die unterschiedliche Meinungen über dasselbe Foto haben.Um aber erst mal zu einer einheitlichen unterschiedlichen individuellen Aussage zu kommen, bedarf es erst mal einer Audiokette, die die Vorteile einer Vinyl nicht unterdrückt. Und es bedarf einer korrekt abgemischten Vinyl.Hat sich schon mal jemand eine Vinyl aus 1970 - 1974 angehört? Zum Beispiel von Genesis (Seconds Out, The lamb lies down on Broadway, etc.)? Ich meine die Vinyl, die in diesem Jahr produziert wurden und nicht die Vinyls, die später neu abgemischt wurden vom Masterband und dann auf CD UND auf Vinyl gebrannt / gepresst wurden. Mach mal. Und dann kommst Du wieder und trägst weiter interessant vor. Vorher ist Dein Vortrag doch sehr theoretisch.Glaube nie einer Statistik, die Du nicht selber gefälscht hast!


Die Schallplatten hören sich noch besser an wenn ein Orgonitstein in der Nähe des Abnehmers platziert ist.

Hört es euch an!
Gebannt
peddarson25. Sep 2017

Ich weiss gar nicht, wie du von meiner Aussage darauf kommst. Ich habe …Ich weiss gar nicht, wie du von meiner Aussage darauf kommst. Ich habe lediglich gesagt, dass dieser angebotene Deal nichts ist.Zwischen den Zeilen meinte ich damit, dass man eher zu etwas höherwertigen greifen sollte: also nicht unbedingt die billigen Geräte, die durch hanpin gefertigt wurden. Es gibt aber auch gute Geräte dieser Firma (der Onkyo Dreher oder Audio technica lp5 zb). project oder Rega für den Einstieg wohl am meisten Sinn.



Dann sind wir uns einig. Das, was Du hier beispielhaft als Einstieg für Vinyl beschreibst, ist aber nicht für 129 Euro zu haben... um der Wahrheit die Ehre zu geben. Ansonsten sehe ich es genau so. Und besser, man fängt mit etwas vernünftigem an, als so was zu kaufen und sich dann nicht nur zu ärgern, sondern ggf. zu völlig falschen Einschätzungen für die Vinyl zu kommen und so dann auf ein Hörerlebnis verzichtet, weil man eine falsche Erfahrung gemacht hat. Dieser Schaden ist viel größer als die 129 Euro, die hier wohlfeil sind.
6666725. Sep 2017

Aha. Bist hier, um mit Wissen zu glänzen, was Du gar nicht hast. Ich rede …Aha. Bist hier, um mit Wissen zu glänzen, was Du gar nicht hast. Ich rede von Erfahrungswissen. Also ein Stänkerer. Schade. Stänkerei, die nicht intelligent ist, verschafft keine Vorteile, sondern führt in die Irre.Kennst Du den? "Audiokabel machen keinen Unterschied im Klangbild. Darum ist es völlig egal, welches Kabel man verwendet."Wo liegt der Fehler?


Sag ich ja, es ist so drollig wie nutzlos mit Leuten zu diskutieren, die ihre "Erfahrung" in die Waagschale werfen.

Weißt du was, es gibt den Osterhasen wirklich. Ich habe ihn mehrmals gesehen, ich habe "Erfahrungswissen".
6666725. Sep 2017

Warst Du im Hörstudio?


Komisch, der Plattenspieler-Verkäufer meinte dass Vinyl viel besser klingt. War bei der Hörprobe auch so.

Der CD-Spieler-Verkäufer meinte, dass die CD viel besser klingt. War bei der Hörprobe auch so.

Wem glaube ich jetzt?
Gebannt
theenduro25. Sep 2017

Die Schallplatten hören sich noch besser an wenn ein Orgonitstein in der …Die Schallplatten hören sich noch besser an wenn ein Orgonitstein in der Nähe des Abnehmers platziert ist.Hört es euch an!



Du spinnst. Nur weil Du nicht Recht hast, versuchst Du jetzt, mit aller Gewalt den Vortrag von mir ad absurdum zu führen. Ein Orgonit-Stein ist dies: oz-orgonite.de/


Du solltest einfach mal sagen, dass Du kein Erfahrungswissen hast. Aber dazu bist Du zu persönlichkeitsschwach. Schade. Ist doch nicht schlimm, wenn Du zugibst, dass Du diesen Hörvergleich noch nie vorgenommen hast. Aber nein... Du musst unbedingt Recht haben, um Dein Ego und Deinen Status aus Deiner Sicht nicht ramponiert zu wissen.

Aber zu diesem Deal: das ist kein Deal, weil der Plattenspieler nichts taugt. Warum? Viele liken ihn ja, also haben ihn auch viele gekauft. Selber hören und sehen macht schlau.
Gebannt
theenduro25. Sep 2017

Komisch, der Plattenspieler-Verkäufer meinte dass Vinyl viel besser …Komisch, der Plattenspieler-Verkäufer meinte dass Vinyl viel besser klingt. War bei der Hörprobe auch so.Der CD-Spieler-Verkäufer meinte, dass die CD viel besser klingt. War bei der Hörprobe auch so.Wem glaube ich jetzt?



Auch Du hast nicht alle Tassen im Schrank. Warum? Weil Du nicht auf Dein Gehör vertraust, sondern auf Dritte. Hast Du keine eigene Meinung? Natürlich nicht... denn Du hast diesen Hörvergleich nicht gemacht.
Gebannt
FakebookAccount25. Sep 2017

Sag ich ja, es ist so drollig wie nutzlos mit Leuten zu diskutieren, die …Sag ich ja, es ist so drollig wie nutzlos mit Leuten zu diskutieren, die ihre "Erfahrung" in die Waagschale werfen.Weißt du was, es gibt den Osterhasen wirklich. Ich habe ihn mehrmals gesehen, ich habe "Erfahrungswissen".



Der Begriff "Erfahrungswissen" ist mit der Oberflächlichkeit, die Du hast, nicht zu ergründen.

Daher ist es unsinnig, mit Dir weiter zu reden.
6666725. Sep 2017

Du spinnst. Nur weil Du nicht Recht hast, versuchst Du jetzt, mit aller …Du spinnst. Nur weil Du nicht Recht hast, versuchst Du jetzt, mit aller Gewalt den Vortrag von mir ad absurdum zu führen. Ein Orgonit-Stein ist dies: https://www.oz-orgonite.de/Du solltest einfach mal sagen, dass Du kein Erfahrungswissen hast. Aber dazu bist Du zu persönlichkeitsschwach. Schade. Ist doch nicht schlimm, wenn Du zugibst, dass Du diesen Hörvergleich noch nie vorgenommen hast. Aber nein... Du musst unbedingt Recht haben, um Dein Ego und Deinen Status aus Deiner Sicht nicht ramponiert zu wissen.Aber zu diesem Deal: das ist kein Deal, weil der Plattenspieler nichts taugt. Warum? Viele liken ihn ja, also haben ihn auch viele gekauft. Selber hören und sehen macht schlau.



6666725. Sep 2017

Auch Du hast nicht alle Tassen im Schrank. Warum? Weil Du nicht auf Dein …Auch Du hast nicht alle Tassen im Schrank. Warum? Weil Du nicht auf Dein Gehör vertraust, sondern auf Dritte. Hast Du keine eigene Meinung? Natürlich nicht... denn Du hast diesen Hörvergleich nicht gemacht.




Genau diese Aussagen treffen exakt auf Dich zu. Ziemlich geistig limitiert!
6666725. Sep 2017

Der Begriff "Erfahrungswissen" ist mit der Oberflächlichkeit, die Du hast, …Der Begriff "Erfahrungswissen" ist mit der Oberflächlichkeit, die Du hast, nicht zu ergründen.Daher ist es unsinnig, mit Dir weiter zu reden.


Dann lass es doch einfach.
Gebannt
theenduro25. Sep 2017

Genau diese Aussagen treffen exakt auf Dich zu. Ziemlich geistig limitiert!



Mit dummen Menschen unterhalte ich mich nur limitiert. Dein Limit ist erreicht.
6666725. Sep 2017

Warst Du im Hörstudio?


Das ist zwar schon ein Weilchen her, aber ja.
Wenn man vom selben Master eine Schallplatte und eine CD produziert, hat die CD im Extremfall ganz klar den besseren Dynamikumfang. 96dB bei der CD sind immer mehr als 50dB beim Vinyl und der Rest ist Einbildung bzw. wird vom Phono-Verstärker und vom DA-Wandler verursacht.
Da aber bei den meisten Musikstücken eh nur ein Bruchteil der möglichen Dynamik genutzt wird, hört ein Mensch den Unterschied in der Regel nicht. Was man sich dann kauft, liegt dann einzig und allein an den persönlichen Vorlieben und dem individuellen Dekadenz-Faktor. Eine CD kann man sich verlustfrei archivieren und eine LP nutzt sich ab.
Jeder wie er es mag.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text