[DUBARO] - Gaming PC (i5-7500, MSI B250M, 8GB RAM, RX 480 Red Devil 8GB, 240GB SSD, Arctic Freezer 13,  550W BeQuiet System Power B8, Coolermaster CM 590) für 793,80 €
183°Abgelaufen

[DUBARO] - Gaming PC (i5-7500, MSI B250M, 8GB RAM, RX 480 Red Devil 8GB, 240GB SSD, Arctic Freezer 13, 550W BeQuiet System Power B8, Coolermaster CM 590) für 793,80 €

20
eingestellt am 8. Apr
Habe bei Dubaro durch bisschen "rumklicken" einen recht brauchbaren Gaming Rechner zusammenbekommen. Natürlich kein Hi-End aber durchaus brauchbar für FullHD Gaming wie ich finde.

Die Einzelteile, die ihr auswählen müsst um auf den Preis zu kommen, findet ihr auf dem Bild.

PVG, wenn man die Teile einzeln kauft (soweit vergleichbar da man nicht weiß welcher Speicher rein kommt), liegt bei 798,53 . Natürlich richtet sich so ein Rechner an all diejenigen, die 2 linke Hände haben (wie ich) und einen Rechner nicht selbst zusammenbauen können oder wollen.

Keine Ahnung ob Dubaro noch irgendwelche Gutscheine anbietet womit man den Preis drücken kann, ich konnte nichts finden.

985735.jpg

Beste Kommentare

Leute, kauft nicht so einen toten Sockel...setzt auf ein AM4 System (Ryzen 5 kommt zum 11.04.) oder wartet bis Intel im Sommer seinen neuen Sockel 2066 präsentiert.



Viele Grüße,
stolpi
Bearbeitet von: "stolpi" 8. Apr
20 Kommentare

Thermaltake Hamburg =Schrott

Netzteil des Todes

Also mir gefällt die Zusammenstellung nicht. De Arctic Freezer ist jetzt nicht gerade so toll und nur 8 GB RAM ist auch etwas wenig für nen Gaming-Rechner.

Gaming...was!?...PC??

Verfasser

ultimateopportunistvor 4 m

Thermaltake Hamburg =Schrott



Ist es so? Kann man natürlich für etwas mehr ein anderes verbauen, z.B. Cougar.

Leute, kauft nicht so einen toten Sockel...setzt auf ein AM4 System (Ryzen 5 kommt zum 11.04.) oder wartet bis Intel im Sommer seinen neuen Sockel 2066 präsentiert.



Viele Grüße,
stolpi
Bearbeitet von: "stolpi" 8. Apr

Verfasser

Thodduvor 8 m

Also mir gefällt die Zusammenstellung nicht. De Arctic Freezer ist jetzt …Also mir gefällt die Zusammenstellung nicht. De Arctic Freezer ist jetzt nicht gerade so toll und nur 8 GB RAM ist auch etwas wenig für nen Gaming-Rechner.



Du kannst es ja selbst konfigurieren wie es dir gefällt, also nach Bedarf anderen Kühler oder was auch immer.

Verfasser

Hab mal das Netzteil ausgetauscht und den Preis angepasst.

In Dezember gab es i5-6500, 8GB RAM, GTX 1060 6GB und 120GB SSD for 665 bei dubaro. Ist doch Kacke jetzt.

StraightEdgeGuyvor 26 m

Hab mal das Netzteil ausgetauscht und den Preis angepasst.



Das System Power ist zwar etwas besser, für das System aber genau so ungeeignet (vor allem bei Neukauf).

Thodduvor 15 m

Das System Power ist zwar etwas besser, für das System aber genau so …Das System Power ist zwar etwas besser, für das System aber genau so ungeeignet (vor allem bei Neukauf).


Dann lieber das Cougar lassen und den Boxed Kühler zum Sparen

Der Kühler ist gut, kauft ihn und probiert es aus, hab ihn selbst und kann mich nicht beklagen. Netzteil kann man ja ein anderes wählen, obwohl das Thermaltake scheiße ist, wird der Rechner damit nicht auseinanderfallen

johannesbruegelvor 27 m

...obwohl das Thermaltake scheiße ist, wird der Rechner damit nicht …...obwohl das Thermaltake scheiße ist, wird der Rechner damit nicht auseinanderfallen


Aber vielleicht explodieren

Als Kühler böte sich sonst (bei Selbstbau) der Alpenföhn Ben Nevis an. Kostet geringfügig mehr, ist aber deutlich besser.

stolpivor 5 h, 28 m

Leute, kauft nicht so einen toten Sockel...setzt auf ein AM4 System (Ryzen …Leute, kauft nicht so einen toten Sockel...setzt auf ein AM4 System (Ryzen 5 kommt zum 11.04.) oder wartet bis Intel im Sommer seinen neuen Sockel 2066 präsentiert.Viele Grüße,stolpi



In dieser Preisklasse kann ich niemandem mehr einen i5 empfehlen, auch wenn Ryzen an der Notwendigkeit nach mehr Kernen kurzfristig nichts ändern wird, ist langfristig gesehen ein Ryzen trotzdem die bessere Investition, vor allem beim geringen Aufpreis ggü. dem i5.

Das Thermaltake Hamburg ist kein schlechtes Netzteil. Habe es aktuell im Pc, da mein BeQuiet E10 die Spannung nicht mehr halten konnte und gerade ausgetauscht wird und es verrichtet leise seine Dinge

ein Intel Pentium G4560 ist ne günstigere und fast genausogute Wahl mmn. und mit dem 1151 Sokel kann man gegebenenfalls auch später noch auf ein besseren Prozessor aufrüsten, natürlich muss man auch immer bedenken was man mit seinem rechner vorhat. Ich weiß jetz nicht ob das single oder dual Ram kit ist, falls es ein single 9gb kit ist könnte man dort ja auch in zukuft wenn er zu knapp wird noch mit einem zweiten kit aufrüsten.

LukeChristopherMaurervor 23 h, 14 m

ein Intel Pentium G4560 ist ne günstigere und fast genausogute Wahl mmn. …ein Intel Pentium G4560 ist ne günstigere und fast genausogute Wahl mmn. und mit dem 1151 Sokel kann man gegebenenfalls auch später noch auf ein besseren Prozessor aufrüsten, natürlich muss man auch immer bedenken was man mit seinem rechner vorhat. Ich weiß jetz nicht ob das single oder dual Ram kit ist, falls es ein single 9gb kit ist könnte man dort ja auch in zukuft wenn er zu knapp wird noch mit einem zweiten kit aufrüsten.



Ehrlich? Wenn ich mir die Benchmarks, die man online so zu den CPUs findet, anschaue, komme ich nicht darauf, dass der G4560 "fast genausogut[...]" sei, sondern dem i5 doch deutlich unterlegen ist. Wenn Du Deine Aussage differenzierst, dann können wir gerne nochmal darüber reden, aber so denke ich nicht, dass die Aussage haltbar ist.

Wieviel spart man sich denn gegenüber dem Einzelkomponenten Kauf?
Morgen kommen ja die neuen Karten und ich bin mir nicht sicher, ob die 480er billiger werden als sie jetzt sind.

less010. Apr

Ehrlich? Wenn ich mir die Benchmarks, die man online so zu den CPUs …Ehrlich? Wenn ich mir die Benchmarks, die man online so zu den CPUs findet, anschaue, komme ich nicht darauf, dass der G4560 "fast genausogut[...]" sei, sondern dem i5 doch deutlich unterlegen ist. Wenn Du Deine Aussage differenzierst, dann können wir gerne nochmal darüber reden, aber so denke ich nicht, dass die Aussage haltbar ist.

Ehrlich? Ja, wenn man bedenkt das es ein Gaming Pc sein soll. Das Hauptaugenmerkmal sollte auf der Grafikkarte liegen die Rx480 ist für FullHD aktuell eine sehr gute und günstige Wahl, gepaart mit einem G4560 bekommt man dadurch sehr gute Leistung, z.b. für aktuelle Titel die man dadurch locker mit maximalen Einstellungen zocken kann. Klar bringt ein i5 noch etwas mehr Leistung aber allein vom Preis Leistungs Verhältnis, würde ich aktuell lieber zu einem G4560 raten.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text