939°
ABGELAUFEN
Dunlop Fixie Track Bike 54cm Rahmenhöhe schwarz für 109€ inkl VSK @sportsdirect.com
Dunlop Fixie Track Bike 54cm Rahmenhöhe schwarz für 109€ inkl VSK @sportsdirect.com
Dies & DasSports Direct Angebote

Dunlop Fixie Track Bike 54cm Rahmenhöhe schwarz für 109€ inkl VSK @sportsdirect.com

Preis:Preis:Preis:109€
Zum DealZum DealZum Deal
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Edit: an alle neuen Besitzer: mehrmals war hier die Rede von gerissenen Bremszügen. Tauscht diese bitte direkt aus bzw. lasst es notfalls machen! Ein Zug kostet im Fahrradladen 1,50 Euro, der Tausch der Zughülle ist nicht nötig.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

sportsdirect hat das altbekannte Fixie wieder im Angebot. In der Farbe Schwarz kostet es 109 EUR inkl., in Orange dann schon 144 EUR.

Rahmenhöhe: 54cm, fahrbar in etwa ab 170 cm. Das Dealbild im ersten Kommentar sowie auf der Website von sportsdirect zeigt den größeren Rahmen, nicht den 54er. Für ein Größengefühl siehe eigenes Foto des weißen Rads.

Fahrrad kommt vormontiert, ihr müsst die Lufräder verbauen, Vorbau/Lenker-Kombination aufsetzen und ausrichten, alles nochmal nachziehen, Pedale montieren... Kombi-Werkzeugschlüssel ist dabei. Flipflop-Nabe hinten (eine Nabenseite hat ein feststehendes Ritzel = Kurbel dreht sich also ständig mit beim Fahren, Bremse also nicht zwingend notwendig, hintere Bremse trotzdem empfehlenswert; die andere Nabenseite hat einen normalen Freilauf wie in jedem Fahrrad = Bremse zwingend notwendig)

Wer das Rad als Fixie aufbauen will hat dafür meiner Meinung nach eine sehr nette Basis. Meine Laufräder waren gut und straff eingespeicht, liefen rund und bedurften keiner Pflege mehr.

StVZO: wer es vollständig gesetzeskonform haben möchte, muss investieren:

Das Rad hat eine Klingel sowie Speichen- sowie Vorder- u. Frontreflektoren (Pedalreflektoren weiß ich leider nicht mehr).

Dynamo, Beleuchtung v/h, usw. fehlen.

-------------------

Meins (54cm, weiß) sieht so aus: fstatic1.mtb-news.de/f3/…jpg

Änderungen für Interessierte:
- meiste Anbauteile ab
- anderer Sattel (Nero Carbon)
- Ausfallenden vorne schwarz lackiert, hinten ebenso (noch nicht auf Bild zu sehen)
- andere Pedale (Wellgo MG-1)
- untere schwarze Steuersatzhülse in weiß angepinselt
- VR-Bremse ab
- Kettenblattschutz vorne von außen nach innen verlegt

was am meisten ausgemacht hat:
- andere Vorbau/Lenker-Kombination, das bestehende Dunlop-Set ist leider richtig beschissen - ebay gibt sehr günstig Sets her: ebay.de/itm…25b

das von mir verbaute gabs für 18 EUR, ist aber nicht mehr verfügbar/gelistet. Lenkerbreite hatte ich die schmalste Variante gewählt. Habe dann auch einen anderen Bremshebel gekauft (siehe Bild), war so einer:
ebay.de/itm…e7f (allerdings eine ganze Ecke günstiger als hier)

-------------------

Würde ich jederzeit wieder kaufen. Der Käufer sollte allerdings wissen, was das Rad kann und was nicht!

Beste Kommentare

Verfasser

Kommt so nach Hause:
4646815-rHyab

Könnte so aussehen:
4646815-1wr4j
4646815-Dqfbw
4646815-4U4oN
4646815-yzgLP

Details dazu s.o.

richya2r

Mir persönlich ist das ziemlich egal...



Das ändert sich spätestens dann, wenn du evtl. schuldlos von einem KFZ umgemäht wirst, dir aber wegen des Zustands des Rades eine Mitschuld gegeben wird...viel Spaß mit der gegnerischen Versicherung! oO

richya2r

Kommt so nach Hause: Könnte so aussehen: Details dazu s.o.




Könnte aber auch so aussehen:
2014-08-12%2021.21.19.jpg

...wenn schon China, dann g'scheit - mit LED-Stripes! X)

Schönes Fahrrad. Leider ist mein Bart zu kurz dafür.

381 Kommentare

Verfasser

Kommt so nach Hause:
4646815-rHyab

Könnte so aussehen:
4646815-1wr4j
4646815-Dqfbw
4646815-4U4oN
4646815-yzgLP

Details dazu s.o.

Ganz gutes Ding. Bin es zwar nur 3 Wochen gefahren weil es dann doch sehr, sehr klein für mich war aber es lässt sich zum doppelten Preis wieder verkaufen ;D

Beschreibung auch für mich als Laien verständlich. Top

Moderator

starbuck_

Ganz gutes Ding. Bin es zwar nur 3 Wochen gefahren weil es dann doch sehr, sehr klein für mich war aber es lässt sich zum doppelten Preis wieder verkaufen ;D


Wo denn das? Bei Ebay zumindest nicht..

Hast gut beschrieben was noch zusätzlich verbaubar wäre

Ich will mir das Ding ins Wohnzimmer stellen

Sieht gut aus. Hmm Fitnessstudio oder das Bike hier ? Keine Gangschaltung ist aber in den Bergen doof :-(

Wie schwer ist das Teil ? Darf man damit so auf der Straße fahren ?

Um das Tei verkehrstauglich zu machen, muss man ja nochmal das selbe investieren, oder?

Der TE hat es ja sogar noch unsicherer gemacht, indem er die Vorderbremse demontiert hat... oO

Seneca

Um das Tei verkehrstauglich zu machen, muss man ja nochmal das selbe investieren, oder?


Verfasser

Das Rad hat Speichen- sowie Vorder- u. Frontreflektoren

Dynamo, Lampen v/h,, Klingel usw. fehlen. Wer es voll StVZO-konform aufbauen will, darf nochmal investieren. Mir persönlich ist das ziemlich egal, LED-Lampen v/h, die angebaut werden wenn nötig, reichen mir. Klingel wird durch langsames Anfahren an Leute und eine nette Bitte ersetzt.

Problematisch ist es allerdings für Leute, die in Regionen wohnen, wo Polizei u. OA gern mal Radkontrollen machen.

/ Edit:
Eine Bremse klappt natürlich nur mit defensivem, vorausschauenden Fahren auf Strecken, auf denen nicht alle 5 Meter eine Überraschung lauert. Wer durch die Innenstadt rasen möchte darf die zweite gerne dran lassen ;-) Alles Geschmackssache.

wer bremst verliert ? (_;)

richya2r

Mir persönlich ist das ziemlich egal...



Das ändert sich spätestens dann, wenn du evtl. schuldlos von einem KFZ umgemäht wirst, dir aber wegen des Zustands des Rades eine Mitschuld gegeben wird...viel Spaß mit der gegnerischen Versicherung! oO

Kriegt man dort solche Plasteschutzbleche ran? Gerade vorne wirkt es platzmäßig gerade nicht so.

Ist ein 80er Jahre Stahlrahmen von Raleigh für 160€ oder dieser Dunlop Rahmen empfehlenswerter zum Aufbau eines Rennrads?

Kurze Frage... wieso baut man die Vorderradbremse ab und nicht die vom Hinterrad? Abgesehen davon, dass man mit dem Vorderrad wesentlich mehr Traktion beim Bremsen hat kann man als Fixie sowieso mit dem Hinterrad bremsen und außerdem hat man keinen so langen Bremszug der bis zum Hinterrad führt... oder gibt es einen anderen Vorteil den ich übersehen habe?

Jeder wie er mag. Bremsen abbauen für 300g Ersparnis ist ja wohl Scherz bei dem günstigen Rahmen.

ich wiege 100kg hält das ding mich aus zum city cruisen?

Verfasser

shaketwo

Ist ein 80er Jahre Stahlrahmen von Raleigh für 160€ oder dieser Dunlop Rahmen empfehlenswerter zum Aufbau eines Rennrads?



ohne den Raleigh zu kennen oder gesehen zu haben, würde ich für den stimmen. Der Dunlop hier ist schwer und hat keinerlei Features.

sossgewurz

Kurze Frage... wieso baut man die Vorderradbremse ab und nicht die vom Hinterrad? Abgesehen davon, dass man mit dem Vorderrad wesentlich mehr Traktion beim Bremsen hat kann man als Fixie sowieso mit dem Hinterrad bremsen und außerdem hat man keinen so langen Bremszug der bis zum Hinterrad führt... oder gibt es einen anderen Vorteil den ich übersehen habe?



Eine Vollbremsung würde ich lieber mit dem HR als dem VR machen. Aber das ist jedem selbst überlassen. Den Bremszug hab ich weiß angesprüht, die Bremszangen schwarz. Hat eine ziemlich saubere Optik ergeben.
Habe sie übrigens nicht aus Gewichtsgründen demontiert. Die hintere reicht mir persönlich. Dazu ist allerdings zu sagen, dass ich damit eh nur ab und an kurze, mir bekannte Strecken (auf denen zudem kaum was los ist) fahre, um tägliche Erledigungen zu machen.

ahmoo

ich wiege 100kg hält das ding mich aus zum city cruisen?



Der Rahmen hält es auf jeden Fall. Die Laufräder vermutlich auch. Bedenken hätte ich spontan keine, verbürgen kann ich mich dafür aber natürlich nicht.

bin fast 1,9 groß, ist das Rad dann zu klein, oder würde das gehen?

Hipsterbike....

Da fällt mir ein:

Wo ist der Unterschied zwischen nem Hipster und einem Obdachlosen?
Hipster fährt Rennrad!!!

Verfasser

anotherboy

bin fast 1,9 groß, ist das Rad dann zu klein, oder würde das gehen?



Könnte eng werden. Man kann zwar immer mit der Vorbaulänge spielen, aber bei 1,90m würde ich dir empfehlen bei den größeren Rahmen zuzugreifen. Das Rad kommt ja immer wieder mal in dem Preisbereich, normalerweise auch in beiden Rahmengrößen.

BigCK84

Hipsterbike....



Zweifelsohne sind sie das. Für insg. 135 EUR, die es mich gekostet hat, aber voll in Ordnung.

richya2r

Eine Vollbremsung würde ich lieber mit dem HR als dem VR machen. Aber das ist jedem selbst überlassen.


oO dein ernst? Wenn ich meine Vorderradbremse nicht montiert hätte, wäre ich wohl bei dem letzten Beinaheunfall mit paar knochenbruchen im Krankenhaus gelandet. bin ca 20cm vor einem Transporter zum stehen gekommen, der nicht geblinkt hat, aber trotzdem abgebogen ist.

Leute, macht keinen scheiß und lasst die Vorderradbremse dran. Wenn ihr nicht Bremen könnt, Trainiert es. Bremsen ist wichtiger als schnell zu beschleunigen oder schnell zu sein.

Nutze die Vorderradbremse aber auch erst so intensiv, seitdem ich mein Motorradführerschein gemacht habe.:D

Admin

anotherboy

bin fast 1,9 groß, ist das Rad dann zu klein, oder würde das gehen?


Das Rad ist zu klein

Verfasser

Keine Angst, ich fahre schon seit ein paar Tagen Fahrrad. Hab's doch mehrfach geschrieben: Wer sich damit in der Stadt bewegt sollte besser beide dran lassen. Für meine ständig gleichen, ungefährlichen Wege (fernab von Autos etc.) und in Anbetracht der Tatsache, dass es vielleicht 1x die Woche rollt, ausreichend.

Zu der Schutzblechfrage: Halterungen/Montagepunkte sind vorhanden. Wegen der Platzverhältnisse kann ich heute Abend mal ein Bild hochladen.

starbuck_

Ganz gutes Ding. Bin es zwar nur 3 Wochen gefahren weil es dann doch sehr, sehr klein für mich war aber es lässt sich zum doppelten Preis wieder verkaufen ;D



Bin meins damals innerhalb von 24h bei eBay Kleinanzeigen für 200 € los geworden.

shaketwo

Ist ein 80er Jahre Stahlrahmen von Raleigh für 160€ oder dieser Dunlop Rahmen empfehlenswerter zum Aufbau eines Rennrads?


Aus dem hier kannst Du kein Rennrad machen, allenfalls ein Bahnrad.

anotherboy

bin fast 1,9 groß, ist das Rad dann zu klein, oder würde das gehen?


Nein. Das sieht scheiße aus und fährt sich wohl auch so.

sossgewurz

Kurze Frage... wieso baut man die Vorderradbremse ab und nicht die vom Hinterrad? Abgesehen davon, dass man mit dem Vorderrad wesentlich mehr Traktion beim Bremsen hat kann man als Fixie sowieso mit dem Hinterrad bremsen und außerdem hat man keinen so langen Bremszug der bis zum Hinterrad führt... oder gibt es einen anderen Vorteil den ich übersehen habe?


Du gibst die Antwort selbst. Einfach nicht nachmachen. Nur hintere Bremse plus fixed: sinnfrei. Nur hintere Bremse und Freilauf: dumm.


mhh ich bin 1,68.. klappt das noch? oder bin ich zu klein

anotherboy

bin fast 1,9 groß, ist das Rad dann zu klein, oder würde das gehen?



Vergiss es. Bin 1,93 m und es war viel zu klein.

hab das Rad ca. ein halbes Jahr und bin 1500 km gefahren. Bei ca. 1000 km ist das Tretlager kaputt gegangen (knackt), ist aber noch fahrbar.
Sonst macht es in der Stadt eine Menge Spaß, vor allem für das Geld

Gute Sache, bräuchte leider die größere Variante.. Naja

Gibts auch ne etwas leichtere Alternative für etwas mehr geld ?

Kann man das Ding auf 2 Gänge umbauen ? (Automatik 20kmh oder so)

anotherboy

bin fast 1,9 groß, ist das Rad dann zu klein, oder würde das gehen?



Die 1,90 sagen rein gar nichts über die einzig und allein entscheidende Schrittlänge aus! Auf die kommt es an und erst dann kann man ihm sagen, ob er zu lange oder zu kurze Beine hat!

richya2r

Edit: Eine Bremse klappt natürlich nur mit defensivem, vorausschauenden Fahren auf Strecken, auf denen nicht alle 5 Meter eine Überraschung lauert. Wer durch die Innenstadt rasen möchte darf die zweite gerne dran lassen ;-) Alles Geschmackssache.


Mit nur einer Bremse zu fahren, ist einfach nur dumm, geisteskrank, lebensmüde und kriminell.



Das ist gefährlich. Die Vorderradbremse ist viel viel effektiver als die Hinterradbremse. Die Hinterradbremse ist komplett überflüssig wenn es um maximale Bremswirkung geht und trägt kein bisschen zur Verkürzung des Bremsweges bei. Die beste Bremswirkung hat man, wenn man die Vorderradbremse so feste zieht, dass das Hinterrad gerade noch die Straße berührt und in genau diesem Fall bringt dann die Hinterradbremse rein garnix mehr. Durch Verlagerung des Schwerpunktes kann man dann allerdings noch viel bewirken.
Das gilt natürlich nur für den Fall, dass genug Grip vorhanden ist und das Rad sich in einer stabilen Lage befinden. Im Matsch, bei Nässe oder in einer Kurve gelten da natürlich andere Regeln.

Entweder du weißt nicht wie man bremst, du hast so wenig vertrauen in das Rad, dass du eine Vollbremsung per Vorderradbremse für gefährlich hältst oder dir ist das Optimieren des Bremsweges egal. Jede der Möglichkeiten halte ich für höchst bedenklich.
Vorausschauendes Fahren ist schön und gut (vermutlich weißt du was du tust und fährst entsprechend), aber alles kann man nie im Blick haben.

richya2r

Eine Vollbremsung würde ich lieber mit dem HR als dem VR machen. Aber das ist jedem selbst überlassen. Den Bremszug hab ich weiß angesprüht, die Bremszangen schwarz. Hat eine ziemlich saubere Optik ergeben. Habe sie übrigens nicht aus Gewichtsgründen demontiert. Die hintere reicht mir persönlich. Dazu ist allerdings zu sagen, dass ich damit eh nur ab und an kurze, mir bekannte Strecken (auf denen zudem kaum was los ist) fahre, um tägliche Erledigungen zu machen.



Ich habe noch nie jemanden getroffen, der bei 1,90m mit einem 54er Rahmen klar gekommen wäre. Theoretisch hast du natürlich recht, aber praktisch ist es auszuschließen, dass das Rad passt. Falls jemand bei 1,90m eine 54er Rahmenhöhre braucht, dann ist eine Spezialanfertigung von Nöten.

richya2r

Edit: Eine Bremse klappt natürlich nur mit defensivem, vorausschauenden Fahren auf Strecken, auf denen nicht alle 5 Meter eine Überraschung lauert. Wer durch die Innenstadt rasen möchte darf die zweite gerne dran lassen ;-) Alles Geschmackssache.

Und laut StVZO auch alles andere als zulässig.

Verfasser

Deine Punkte sind richtig, die Gefahren sind mir bewusst. Ich habe mich nach dem Testen aller Kombinationen (beide Bremsen, nur vorn/hinten, fixed/mit Freilauf) einfach dafür entschieden. Wäre das ein Alltagsrad, das für viele KM taugen soll, wäre die Entscheidung u.U. anders ausgefallen.

Für alle Käufer können wir festhalten: lasst die Bremsen dran, und wenn ihr mit nur einer fahren wollt, entfernt die hintere.

Teile für Fahrräder würde ich niemals von Ebay Börse kaufen sondern im Fahrrad laden meines vertrauen warum ? weil man nie sicher ist das billige Kopie ist oder Minderwertige Ware ist, hat auch Vorteil das man gute Beratung bekommt.

Für Große Leute ist 60 cm besser Dynamo ist keine Pflicht mehr reicht LED Lampen wo die,Polizei kuckt sind bei den bremsen und Katzen Augen an den Rädern sind vorschrift.

Bremsen sind richtig eingestellt wenn man mit kleinen fingern leicht bremsen kann außerdem sollte man nicht wie dumm bremse ziehen sonnst nutzt die Reifen schneller ab Mantel.

richya2r

Edit: Eine Bremse klappt natürlich nur mit defensivem, vorausschauenden Fahren auf Strecken, auf denen nicht alle 5 Meter eine Überraschung lauert. Wer durch die Innenstadt rasen möchte darf die zweite gerne dran lassen ;-) Alles Geschmackssache.

wenn dich jmd umfährt und du nur eine Bremse dran hast du ein ziemliches Problem und bekommst zumindest eine Teilschuld:Quelle
Worin besteht denn das Probleme beide Handbremsen dran zu lassen? Das Gewicht kanns ja wohl kaum sein bei dem Rahmen.

schaudio

hab das Rad ca. ein halbes Jahr und bin 1500 km gefahren. Bei ca. 1000 km ist das Tretlager kaputt gegangen (knackt), ist aber noch fahrbar. Sonst macht es in der Stadt eine Menge Spaß, vor allem für das Geld



Same for me.
Knackt aber ansonsten ist alles in Ordnung nach über nem halben Jahr Betrieb.
Bis darauf, dass der Vorderreifen geklaut wurde (hat nichtmal nen Schnellspanner...)
Das Rad sieht auf den ersten Blick halt einfach zu hochwertig aus.
Schlecht für Großstädte

richya2r

Eine Vollbremsung würde ich lieber mit dem HR als dem VR machen. Aber das ist jedem selbst überlassen. Den Bremszug hab ich weiß angesprüht, die Bremszangen schwarz. Hat eine ziemlich saubere Optik ergeben. Habe sie übrigens nicht aus Gewichtsgründen demontiert. Die hintere reicht mir persönlich. Dazu ist allerdings zu sagen, dass ich damit eh nur ab und an kurze, mir bekannte Strecken (auf denen zudem kaum was los ist) fahre, um tägliche Erledigungen zu machen.



Alter das ist ein Fixie, normalerweise haben die gar keine Bremsen Mit dem Ding bremst man als erfahrener Fahrer in dem man mit den Pedalen das Hinterrad blockiert und sich zur Seite lehnt, das funktioniert wenn man es kann sogar ziemlich gut und fast genau so effizient wie richtige Bremsen. Das das gefährlicher ist sollte jeder selbst wissen, aber gerade das wollen doch die meisten

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text