160°
Durandal perfekt Keramikpfanne mit Hitzeanzeige blau 32cm

Durandal perfekt Keramikpfanne mit Hitzeanzeige blau 32cm

Home & LivingEbay Angebote

Durandal perfekt Keramikpfanne mit Hitzeanzeige blau 32cm

Preis:Preis:Preis:18,95€
Zum DealZum DealZum Deal
Durandal perfekt Keramikpfanne mit Hitzeanzeige blau 32cm


- unbedenkliche Keramikversiegelung
- ohne PTFE
- induktionsgeeignet
- enorme Antihaftwirkung
- perfekte Hitzeverteilung
- einfachste Reinigung
- mit Hitze Anzeige
- Durchmesser: 32cm
- geeignet für Elektro-, Glaskeramik-, Gas-, Halogen- und Induktions-Herde


Idealo Vergleichspreis: 32,95 €

Anständige Größe wenn man für mehrere Leute kocht! Der Anbieter hat auch noch 20, 24 und 28cm im Angebot.

14 Kommentare

Kennt jemand diese Werbung auf Tele5 mit dieser grünen Pfanne wo WIRKLICH (angeblich) nicht mal Plastik anbrennt ? Wie kann man das mit der hier vergleichen ??

Loc123

Kennt jemand diese Werbung auf Tele5 mit dieser grünen Pfanne wo WIRKLICH (angeblich) nicht mal Plastik anbrennt ? Wie kann man das mit der hier vergleichen ??



naja ... neue Pfannen ( egal ob Keramik, Teflon ect. ) sind alle sehr sehr gut. die frage ist nur welche Qualität steckt da drunter.
ich hatte mal eine "gute" Teflon Pfanne ( ca 30€)...
nachn halben jahr fehlt jetzt ca 20% der Teflon schicht und ich kann mir gut vorstellen wo die gelandet ist und das bereitet mir Bauchweh

Mich nerven diese extra Griffe, die Machen die Pfanne direkt sperrig und unattraktiv

Loc123

Kennt jemand diese Werbung auf Tele5 mit dieser grünen Pfanne wo WIRKLICH (angeblich) nicht mal Plastik anbrennt ? Wie kann man das mit der hier vergleichen ??



naja.. ich hab schonmal ne Keramik Pfanne bestellt, wollte ohne fett braten und die pfanne war danach nicht mehr fleckenlos zu bekommen und alles haftet an... Teflon ist ja wieder was anderes...

auch wenn das vermutlich niemanden interessiert: überhitzte teflonpfannen bzw. ptfe-beschichtungen im allgemeinen töten vögel, schlimmstenfalls innerhalb von minuten, weil die dämpfe für sie hochtoxisch sind (für menschen sind sie auch nicht sonderlich gesund).
in dem sinne ist, wenn hansi oder coco im haus ist, eine keramik-, eisen- oder sonstige ptfe-freie pfanne sicher keine schlechte wahl (gilt auch für waffeleisen, toaster, brotbackautomaten, bügeleisen und co).

Loc123

Kennt jemand diese Werbung auf Tele5 mit dieser grünen Pfanne wo WIRKLICH (angeblich) nicht mal Plastik anbrennt ? Wie kann man das mit der hier vergleichen ??



Ich hab seit ca. nem halben Jahr eine Keramikpfanne von Ballerini und dort steht in der Anleitung deutlich drin, man soll nicht komplett ohne Fett braten. Man braucht aber deutlich weniger als zB bei Teflon.

Und gesundeitlich unbedenklicher ist Keramik auch. Ich bin auf jeden Fall zufrieden!

spätestens wenn man in der Werbeaufmachung : High-Tech liest, dann sollte man die Finger davon lassen, damit konnte man vielleicht in den 80ern Menschen mit geringer Bildung beeindrucken, aber heute ist ja fast alles High-End bzw. Hightech

Lebu

spätestens wenn man in der Werbeaufmachung : High-Tech liest, dann sollte man die Finger davon lassen, damit konnte man vielleicht in den 80ern Menschen mit geringer Bildung beeindrucken, aber heute ist ja fast alles High-End bzw. Hightech



Also sollte man von fast allem die Finger lassen?

Nein absolut nicht, gute Produkte laufen ohne viel schnickschnack Marketinggequassel.
Das Wort Nano ist auch eines der Wörter, die sehr gut in das Portfolio reinpassen.
Nanopartikel, Nanoversiegelung blabla


Also sollte man von fast allem die Finger lassen? [/quote]
spätestens wenn man in der Werbeaufmachung : High-Tech liest, dann sollte man die Finger davon lassen, damit konnte man vielleicht in den 80ern Menschen mit geringer Bildung beeindrucken, aber heute ist ja fast alles High-End bzw. Hightech

plaQuy

Mich nerven diese extra Griffe, die Machen die Pfanne direkt sperrig und unattraktiv


Der Extragriff scheint verschraubt zu sein... könntest du also abmontieren.

Hatte schon 3 verschiedene Keramikpfannen, die die ersten Monate super waren. Dann fing es damit an, dass die Reinigung nicht mehr mit einem Wisch funktionierte. Dann hing das Essen am Topfboden. Ich kann nicht sagen, ob das bei allen Fabrikaten so ist, aber so habe ich den Eindruck, dass Keramik auf längere Sicht nicht viel taugt.

Geht mir leider ähnlich wie coolblue666. Zu Anfang war ich extrem begeistert. Aber inzwischen muss ich nach jeder Benutzung auch ordentlich schrubben um die Pfanne wieder sauber zu bekommen.

Allerdings habe ich nur eine Pfanne eines Herstellers.

Im TV sah ich mal einen "Testbericht". Bin mir nicht mehr sicher ob es Markt (NDR) war. Dort wurden auch mehrere Keramikpfannen getestet. Von extrem günstig bis 100 Euro. Bei vielen war die Keramikschicht sehr dünn und sie bestanden den Kratztest (Gabel) nicht - auch nicht die teuren!

Testsieger wurde dann eine günstige und eine im hohen Preisfeld. Es gibt dort also definitiv große Unterschiede in der Qualität. Das hilft uns hier natürlich nicht wirklich weiter ohne Erfahrungswerte anderer Nutzer

Aber zumindest der Preis ist natürlich echt klasse. Aber ich grüble noch ob ich es riskieren sollte... oO

Edit: Hier der Link zum Video- es war tatsächlich was vom NDR ^^

NDR Markt Test Keramikpfannen

Amazonbewertungen lesen sich auch nicht so gut: amazon.de/Dur…s=1
(die letzte 5-Sterne-Bewertung ist eigentlich eine negative :D)

Richtig zufrieden bin ich bisher nur mit meiner 32cm Tefal-Pfanne für 5€ (oder waren es 10?) aus dem Saturn-Deal damals. Da ärgere ich mich, dass ich für 5€ nicht noch ein paar mehr genommen habe.

eXus49

Richtig zufrieden bin ich bisher nur mit meiner 32cm Tefal-Pfanne für 5€ (oder waren es 10?) aus dem Saturn-Deal damals. Da ärgere ich mich, dass ich für 5€ nicht noch ein paar mehr genommen habe.


Ich glaube es waren 10€, aber die Pfanne rockt bei mir heute auch noch die Bude. Top-Ding

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text