269°
Düsseldorf : 33 neuen Wifi-Spots seit dem 3.8.2015 *Übersicht*

Düsseldorf : 33 neuen Wifi-Spots seit dem 3.8.2015 *Übersicht*

Freebies

Düsseldorf : 33 neuen Wifi-Spots seit dem 3.8.2015 *Übersicht*

33 neuen Wifi-Spots wird das öffentliche WLAN-Angebot in der Landeshauptstadt Düsseldorf weiter ausgebaut

Der Ausbau eines öffentlichen und kostenlosen WLAN-Netzes für die Landeshauptstadt Düsseldorf schreitet voran. Am Montag, 3. August, gegen Vormittag, gehen 33 Wifi-Spots von Unitymedia in Betrieb. Ab sofort können Bürgerinnen und Bürger sowie Gäste und Besucher der Landeshauptstadt auch über diese weiteren Zugangspunkte ins Internet. Die Wifi-Spots sind für jeden nutzbar, der ein WLAN-fähiges Endgerät und ein Mobiltelefon besitzt.

Nutzer surfen an den öffentlichen Wifi-Spots mit einer Geschwindigkeit von 10 Mbit/s bis das Tages-Limit von 100 MB verbraucht ist. Danach surft der Nutzer mit einer Geschwindigkeit von 64 Kbit/s weiter. Nach 24 Stunden stehen dem Nutzer wieder eine Geschwindigkeit von 10 Mbit/s und das Tages-Limit von 100 MB zur Verfügung. Mit dem so genannten "Use as you go" (UAYG)-Service von Unitymedia kann sich jeder Nutzer in das öffentliche Netz mit der WLAN-Kennung "Unitymedia Public WifiSpot" einwählen. Und so funktioniert die Nutzung der Unitymedia-Spots:

Einmalige Registrierung für Zugangsdaten

In den Geräteeinstellungen unter dem Punkt "WLAN" das offene Netzwerk "Unitymedia Public WifiSpot" auswählen. Je nach Gerät öffnet sich der Internet-Browser entweder automatisch oder nach Aufruf durch den Nutzer. Auf der angezeigten Log-In-Seite auf das Feld "Jetzt registrieren" klicken.

Dort erfährt der Nutzer eine Mobilfunknummer, an die er eine SMS mit dem Kennwort "Wifi" schickt und erhält anschließend per SMS sein Passwort zum Wifi-Netz. Dieses Passwort zusammen mit seiner Mobilfunknummer gelten als Zugangsdaten.

Mit diesen Zugangsdaten meldet sich der Nutzer auf der Log-In-Seite an und kann dann wählen, ob er unverschlüsselt surft oder das hoch verschlüsselte Netz "Unitymedia WifiSpot" nutzen möchte. Die Verbindung wird nun angezeigt und der User kann über das WLAN-Netz ins Internet.

Anmeldung nach der Registrierung im verschlüsselten WLAN

Wer bereits registriert ist und verschlüsselt gesurft hat, wird automatisch mit dem Netzwerk "Unitymedia WifiSpot" verbunden und landet automatisch auf einer Log-In-Page.

Der Nutzer gibt auf der Log-In-Seite seine Zugangsdaten ein und surft direkt sicher.

Anmeldung nach der Registrierung im unverschlüsselten WLAN

Wer bereits registriert ist und unverschlüsselt surfen möchte, ruft im Menü des Mobiltelefons den Punkt "WLAN" in den Geräteeinstellungen auf und wählt den Netzwerknamen "Unitymedia Public WifiSpot" aus.

Der Nutzer wird anschließend direkt auf die Log-In-Page geführt, wo er seine bereits generierten Zugangsdaten anmelden kann.

Wo das kostenlose Unitymedia Wifi-Netz bereits verfügbar ist

Überall dort, wo sich innerstädtisch viele Passanten im öffentlichen Raum aufhalten, hat Unitymedia Zugangspunkte eingerichtet. Ausschlaggebender Indikator für die Standortwahl war dabei insbesondere die hohe Fußgängerfrequenz. An folgenden Wifi-Spots können sich Bürgerinnen und Bürger wie auch Gäste und Besucher der Stadt einwählen:
◾40213 Düsseldorf, Hafenstraße/Berger Straße 29
◾40213 Düsseldorf, Mühlenstraße/Burgplatz
◾40213 Düsseldorf, Marktstraße 16-18
◾40213 Düsseldorf, Benrather Straße/Breite Straße
◾40217 Düsseldorf, Friedrichstraße 25-27
◾40210 Düsseldorf, Oststraße/Marienstraße
◾40211 Düsseldorf, Schadowstraße 74/Liesegangstraße
◾40210 Düsseldorf, Stresemannstraße 22/Oststraße
◾40212 Düsseldorf, Königstraße 10/Martin-Luther-Platz
◾40212 Düsseldorf, Kö-Bogen
◾40210 Düsseldorf, Berliner Allee 42
◾40215 Düsseldorf, Jahnstraße/Luisenstraße 39
◾40210 Düsseldorf, Kreuzstraße 46-48
◾40227 Düsseldorf, Eisenstraße 104
◾40227 Düsseldorf, Kölner Straße 267
◾40229 Düsseldorf, Gertrudisplatz 6
◾40223 Düsseldorf, Aachener Straße 2/Ludwig-Hammers-Platz
◾40217 Düsseldorf, Elisabethstraße/Bachstraße
◾40215 Düsseldorf, Bilker Allee 188
◾40597 Düsseldorf, Benrather Schlossallee
◾40597 Düsseldorf, Cäcilienstraße 1
◾40597 Düsseldorf, Paulistraße 4
◾40545 Düsseldorf, Dominikanerstraße/Barbarossaplatz
◾40545 Düsseldorf, Schorlemerstraße/Barbarossaplatz
◾40479 Düsseldorf, Venloer Straße 6
◾40477 Düsseldorf, Pfalzstraße/Mauerstraße
◾40237 Düsseldorf, Lindemannstraße 106
◾40472 Düsseldorf, Münsterstraße 510
◾40549 Düsseldorf, Aldekerkstraße 5
◾40219 Düsseldorf, Fürstenwall/Moselstraße 30
◾40213 Düsseldorf, Schwanenmarkt 7/Südstraße
◾40223 Düsseldorf, Ubierstraße/Ulenbergstraße
◾40589 Düsseldorf, Kölner Weg 1

12 Kommentare

uhmXGdT.png

Mit dem scheiss kommen die 10 Jahre zu spät. Heute hat doch jeder ausreichend Daten-Volumen.


Hot für die Mühe und die gute Beschreibung

vielen Dank!

totmacher

Mit dem scheiss kommen die 10 Jahre zu spät. Heute hat doch jeder ausreichend Daten Volumen



Genau so sehe ich das auch, ich kenne im Ausland Länder, die jeder für unterentwickelt hält, aber interessanterweise haben die schon seit über 10 Jahren kostenloses WLan.

Wen interessieren heute noch WLannetzw an dennoch beschränkten Orten, heute kriegt doch eh keiner mehr den Kopf vom Smartphone hoch, und da hat schon jeder ne Flat. Außerdem wollen viele nicht ihre Daten über fremde Netze schicken.

Letztens habe ich noch so einen Witz gelesen, die bahn will im Regionalexpress WLAN anbieten....... schön und gut, wenn inzwischen auch schon wieder unnötig. Aber jetzt kommt der Witz: Die werden das erst ab 2019 realisieren können.....

Leute, es wird heute schon nicht mehr gebraucht, und ihr wollt das 2019 realisieren? Wer weiss wo die Entwicklung bis dahin geht, aber stehen bleiben wird es nicht, Bis dahin dürfte es endlich LTE Flats mit genügend Datenvolumen geben.

Also ich finde die Städte und die Bahn können sich die Investitionen für soetwas sparen, es gibt schließlich auch nahezu keine öffentlichen Telefonzellen mehr, wozu auch, wenn jeder das Teil in der Tasche hat.

Schorsch45

Hot für die Mühe und die gute Beschreibung


Ist das nicht eh nur copy&paste?

duesseldorf.de/top…an/

Selbst der Titel hat doch deswegen nen Schreibfehler. ^^

Schorsch45

Hot für die Mühe und die gute Beschreibung


Jo, sieht sogar nach Copy , Cut and Paste aus X)

totmacher

Mit dem scheiss kommen die 10 Jahre zu spät. Heute hat doch jeder ausreichend Daten Volumen



In Schweden haste in jeden Kaff free Wlan genauso wie in jeden Zug. Da liegen wir technisch jahre zurück

Und wieder COLD - und kein Freebie - eine SMS senden muss man schon - daher entstehen hier kosten, da diese in den meisten All-Net-Flats nicht mit drin sind

Echt jetzt? Düsseldorf hat jetzt WiFi, welches Dorf hat denn bitte noch kein kostenloses WiFi???

Also ich find es gut, hab für mein iPad keine Flat und da ist wlan schon gut....

Düsseldorf autoco.... ok ist hot

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text