160°
ABGELAUFEN
Düsseldorf : Rosenmontagzug keine Teilnahmegebühr ( 50 € pro Person) für Fußgruppen 2016

Düsseldorf : Rosenmontagzug keine Teilnahmegebühr ( 50 € pro Person)  für Fußgruppen 2016

FreebiesStadtDüsseldorf Angebote

Düsseldorf : Rosenmontagzug keine Teilnahmegebühr ( 50 € pro Person) für Fußgruppen 2016

Düsseldorf : Rosenmontagzug keine Teilnahmegebühr ( 50 € pro Person) für Fußgruppen 2016


Düsseldorf –
Das Comitee Düsseldorfer Carneval (CC) verzichtet auf die Erhebung von Teilnahmegebühren für Fußgruppen im Rosenmontagszug. Der Beschluss gilt zunächst für das Jahr 2016 und betrifft alle Privatpersonen, soziale Einrichtungen, Gemeinden und Fremdgruppen aus anderen Städten und Ländern. Unternehmen, die sich mit einer Gruppe am Zoch beteiligen möchten, zahlen dagegen weiterhin 50 Euro für Erwachsene und elf Euro für Jugendliche (pro Person).

Die dem CC angeschlossenen Karnevalsvereine waren von dieser Regelung ohnehin ausgeschlossen. Der CC-Vorstand hatte die Einführung der Teilnahmegebühren im Mai 2013 beschlossen, um den Haushalt zu verbessern. Dank Spenden von Stadtsparkasse und Kreissparkasse in 2014 und 2015 wurden die Gebühren nicht erhoben.

Dennoch ging die Zahl der Fußgruppen von 40 (2013) auf 25 (2015) zurück. Jetzt sollen neue, interessante Fußgruppen an den Zoch gebunden werden. Der Anstoß zur Diskussion über die Gebühren kam vom Rosenmontagszugleiter Hermann Schmitz. Schmitz: „Fußgruppen sind für den Zoch das Salz in der Suppe!“

Quelle @ Express.de

18 Kommentare

Die Düsseldorfer sind aber lustige Leut, schaufeln die doch tatsächlich über den Rosenmontagszug Geld von der Stadtsparkasse in ihre klamme Haushaltskasse und dann noch satte 50 Euro pro Teilnehmer. Wenn da nicht der Spendenbeutel klüngelt!

hieroh

Die Düsseldorfer sind aber lustige Leut, schaufeln die doch tatsächlich über den Rosenmontagszug Geld von der Stadtsparkasse in ihre klamme Haushaltskasse und dann noch satte 50 Euro pro Teilnehmer. Wenn da nicht der Spendenbeutel klüngelt!



So weit ich weiß, dürfen die Kölner Jecken auch zahlen, da versteht man keinen Spaß... (_;)

hieroh

Die Düsseldorfer sind aber lustige Leut, schaufeln die doch tatsächlich über den Rosenmontagszug Geld von der Stadtsparkasse in ihre klamme Haushaltskasse und dann noch satte 50 Euro pro Teilnehmer. Wenn da nicht der Spendenbeutel klüngelt!


Ach komm, 50 Euro pro Person? Eine Gebühr pro Wagen könnte ich ja noch verstehen, aber für jeden Teilnehmer? Köln und Düsseldorf leben doch von den Rosenmontagszügen.

Und wer geht da bitte freiwillig mit? Viel zu viel lauferei.

michiddorf

Und wer geht da bitte freiwillig mit? Viel zu viel lauferei.



Die Nutella Fraktion läuft nicht mit, die steht am Wegesrand

Ist doch kein Freebie! Jedenfalls nicht für die Teilnehmer. War immer schon kostenlos, für die, die da mit gehen.

Nur die Sparkassen werden von ihren Spendenbürden entlastet. Info ist absolut belanglos für alle (außer die Sparkassen) - Nicht einmal Diverses!

Freebie für jeden der mit will...da steht ja nur die Unternehmen zahlen noch....

hieroh

Ach komm, 50 Euro pro Person? Eine Gebühr pro Wagen könnte ich ja noch verstehen, aber für jeden Teilnehmer? Köln und Düsseldorf leben doch von den Rosenmontagszügen.



Köln und Düsseldorf haben dank der Rosenmontagszüge massig kosten. Personal für Streckenabsperrung, -sicherung, -reinigung, und und und. Warum soll das der Steuerzahler tragen und nicht die Jecken?

Kostenlos an einem Umzug teilnehmen, bei dem man haufenweise Sachen verschenkt?!?

Wenn mich dafür schon keiner bezahlt, wer kommt für diese Sachen (Kamelle?) auf?

Nicht nur der FAS auch die vereine, die teilnehmen, haben kosten:

- Wurfmaterial
- GEMA
- Wagenengel (je Achse 2)
- Traktor /Bagagewagen (TÜV etc.)

Düsseldorf Alaaf
neben Köln Hamburg ist Düsseldorf die 3.schönste Stadt


Bei uns bekommt jede Fussgruppe 50€ plus ne Kiste Bier....

hieroh

Die Düsseldorfer sind aber lustige Leut, schaufeln die doch tatsächlich über den Rosenmontagszug Geld von der Stadtsparkasse in ihre klamme Haushaltskasse und dann noch satte 50 Euro pro Teilnehmer. Wenn da nicht der Spendenbeutel klüngelt!



Naja, klamm ist was anderes. Düsseldorf hat weniger als 1000 € Schulden pro Einwohner und dürfte damit - zumindest hier in NRW - eine der "reichsten" Städte sein...

muffin11

Bei uns bekommt jede Fussgruppe 50€ plus ne Kiste Bier....


das waere doch ein Mydealz-Treff?!

SOWAS ist ein Deal....omg :-)

skinny13

SOWAS ist ein Deal....omg :-)



eher Spam... aber wird sind ja alles Toleristen

hieroh

Die Düsseldorfer sind aber lustige Leut, schaufeln die doch tatsächlich über den Rosenmontagszug Geld von der Stadtsparkasse in ihre klahmme Haushaltskasse und dann noch satte 50 Euro pro Teilnehmer. Wenn da nicht der Spendenbeutel klüngelt!


Ich hätte da eher auf Münster oder irgendeinen kleinen Weiler im Osten NRWs (z. B. Bad Salzuflen, Bad Lippspringe) getippt.

Vorletztes Jahr nach Karneval beschlossen, letztes und dieses Jahr nicht erhoben, nächstes Jahr abgeschafft. What difference does it make? Spam!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text