[dx.com] Vernee X1 - 5.99" FHD+ 18:9, MT6763 Octa-Core 2.0 Ghz, 6GB Ram, 64GB Speicher, 6200 mAh, 16MP, Face ID, Band 20 (Farbe blau)
257°Abgelaufen

[dx.com] Vernee X1 - 5.99" FHD+ 18:9, MT6763 Octa-Core 2.0 Ghz, 6GB Ram, 64GB Speicher, 6200 mAh, 16MP, Face ID, Band 20 (Farbe blau)

121,32€170€-29%Dealextreme Angebote
22
eingestellt am 14. JulBearbeitet von:"marcel385"
Hallo, hier mal ein nettes Angebot für das Vernee X1 (nicht zu verwechseln mit dem Vernee X, welches nur 4GB Ram hat). Wer nach einem Smartphone mit einem etwas größerem Akku sucht, sollte sich das Vernee X1 einmal näher ansehen.

1202183.jpg1202183.jpg
1202183.jpg1202183.jpg1202183.jpg1202183.jpg1202183.jpg1202183.jpg1202183.jpg1202183.jpg1202183.jpg1202183.jpg


Im letzten Bestellschritt könnt ihr noch die Import Tax & VAT Insurance für 1,72€ auswählen (empfehlenswert)
1202183.jpg
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Avatar
GelöschterUser245659
GeoDennisvor 6 m

13cm Länge bei nem 5,99 Zoll Display? ScreenBody Verhältnis müsste dann be …13cm Länge bei nem 5,99 Zoll Display? ScreenBody Verhältnis müsste dann bei über 100% sein...


Legenden nach 101 % Steht dann einfach über, das Display

Testmeinungen:

Wer nicht auf 128 GB Massenspeicher angewiesen ist, kann aufgrund des recht aggressiven RAM-Managements auch getrost zur Version mit 4 GB greifen und 60€ sparen. Es werden nämlich „nur“ 15 bis 18 Apps im Arbeitsspeicher gehalten und die 6 GB RAM somit nicht wirklich genutzt.

Die Frontkameras sind rechts neben der Ohrmuschel zu finden und lösen 8 MP (f/2.8 Blende) bzw. 5 MP auf. Die Hauptkamera macht insgesamt brauchbare Aufnahmen, aber auch nur wenn die Lichtverhältnisse stimmen. Videos werden nur mit maximal 480P aufgenommen.

Dank des 6.200 mAh großen Akkus habe ich eine Laufzeit von mindestens 12 Stunden erwartet und wurde nicht enttäuscht. Im PCMark Work 2.0 Batterie Test bei 50 % Helligkeit hielt das Vernee X ganze 14 Stunden und 35 Minuten durch.

Beim Aufladen wird MediaTek PumpExpress Plus Technik eingesetzt, sodass man in ziemlich genau zwei Stunden von 0% auf ganze 90% kommt

Audio wird über den Mono-Lautsprecher rechts unten wiedergegeben. Eine recht gewöhnliche Position, aber leider unterdurchschnittlich kratziger Sound ab 80%.
Nicht verschmerzbar ist für mich der wieder einmal nicht vorhandene Klinken-Anschluss. Wer also kabelgebunden Musik hören will, muss zu USB-C Kopfhörern greifen oder den mitgelieferten Adapter nutzen.

Fazit
Wie schon beim Konkurrenten von UleFone hat das Vernee X wenige Fehler. Verarbeitung und Design sind top und gerade für ein Akku-Monster stimmt die Haptik. Das Display ist solide und wird hell genug. Auch die Software ist schön aufgeräumt und erlaubt sich nur einen nervigen Bug, der aber per Update behoben werden kann. Mit diesem Update wird hoffentlich auch Face Unlock nutzbar, welches bisher nur enttäuschend war. Ebenso schlecht ist auch der Portrait-Modus, wobei ich hier sowieso nicht viel erwartet habe.

Die normalen Kameras können dagegen überzeugen und liefern gute Fotos, solange das Licht stimmt. Auch die Leistung lässt keine Wünsche offen, solange man zur 4 GB Variante greift, da die 6 GB RAM nicht ausgenutzt werden. Der Akku überzeugt und auch die Konnektivität kann bis auf den fehlenden Klinken-Anschluss überzeugen. Wer also sehr gute Ausdauer und solide Kameras sowie ein großes Display sucht, kann zur kleineren Version für ca. 140€ greifen. Wer 6 GB RAM braucht, sollte sich mal das UleFone Power 3 ansehen .
Bearbeitet von: "GelöschterUser245659" 14. Jul
mein Vernee Mix 2 kam die Woche an - herbe Entäuschung: ein Galaxy S2 aus dem Jahre 2011 hatte eine bessere und flüssigere Kamera; es ist dick und schwer
22 Kommentare
Avatar
GelöschterUser245659
MTK keine Chance
Avatar
GelöschterUser245659
marcel385vor 41 s

guten morgen


guten morgen
Avatar
GelöschterUser245659
coray14. Jul

MTK keine Chance


Das wird hier normal von den Trollen anders geschrieben....

MTK Kernschrott = Autocold
Avatar
GelöschterUser245659
ChristopherSchnappivor 2 m

Heute schon Opfer dargebracht?


Nein, die anderen Jünger und ich sind eben erst mit dem Meditieren fertig geworden
Alter Schwede! Die Specs für so einen Preis 6000mA, sollte die Qualität stimmen ist das Top
Vernee=
Hot
13cm Länge bei nem 5,99 Zoll Display? ScreenBody Verhältnis müsste dann bei über 100% sein...
Avatar
GelöschterUser245659
GeoDennisvor 6 m

13cm Länge bei nem 5,99 Zoll Display? ScreenBody Verhältnis müsste dann be …13cm Länge bei nem 5,99 Zoll Display? ScreenBody Verhältnis müsste dann bei über 100% sein...


Legenden nach 101 % Steht dann einfach über, das Display

Testmeinungen:

Wer nicht auf 128 GB Massenspeicher angewiesen ist, kann aufgrund des recht aggressiven RAM-Managements auch getrost zur Version mit 4 GB greifen und 60€ sparen. Es werden nämlich „nur“ 15 bis 18 Apps im Arbeitsspeicher gehalten und die 6 GB RAM somit nicht wirklich genutzt.

Die Frontkameras sind rechts neben der Ohrmuschel zu finden und lösen 8 MP (f/2.8 Blende) bzw. 5 MP auf. Die Hauptkamera macht insgesamt brauchbare Aufnahmen, aber auch nur wenn die Lichtverhältnisse stimmen. Videos werden nur mit maximal 480P aufgenommen.

Dank des 6.200 mAh großen Akkus habe ich eine Laufzeit von mindestens 12 Stunden erwartet und wurde nicht enttäuscht. Im PCMark Work 2.0 Batterie Test bei 50 % Helligkeit hielt das Vernee X ganze 14 Stunden und 35 Minuten durch.

Beim Aufladen wird MediaTek PumpExpress Plus Technik eingesetzt, sodass man in ziemlich genau zwei Stunden von 0% auf ganze 90% kommt

Audio wird über den Mono-Lautsprecher rechts unten wiedergegeben. Eine recht gewöhnliche Position, aber leider unterdurchschnittlich kratziger Sound ab 80%.
Nicht verschmerzbar ist für mich der wieder einmal nicht vorhandene Klinken-Anschluss. Wer also kabelgebunden Musik hören will, muss zu USB-C Kopfhörern greifen oder den mitgelieferten Adapter nutzen.

Fazit
Wie schon beim Konkurrenten von UleFone hat das Vernee X wenige Fehler. Verarbeitung und Design sind top und gerade für ein Akku-Monster stimmt die Haptik. Das Display ist solide und wird hell genug. Auch die Software ist schön aufgeräumt und erlaubt sich nur einen nervigen Bug, der aber per Update behoben werden kann. Mit diesem Update wird hoffentlich auch Face Unlock nutzbar, welches bisher nur enttäuschend war. Ebenso schlecht ist auch der Portrait-Modus, wobei ich hier sowieso nicht viel erwartet habe.

Die normalen Kameras können dagegen überzeugen und liefern gute Fotos, solange das Licht stimmt. Auch die Leistung lässt keine Wünsche offen, solange man zur 4 GB Variante greift, da die 6 GB RAM nicht ausgenutzt werden. Der Akku überzeugt und auch die Konnektivität kann bis auf den fehlenden Klinken-Anschluss überzeugen. Wer also sehr gute Ausdauer und solide Kameras sowie ein großes Display sucht, kann zur kleineren Version für ca. 140€ greifen. Wer 6 GB RAM braucht, sollte sich mal das UleFone Power 3 ansehen .
Bearbeitet von: "GelöschterUser245659" 14. Jul
GeoDennisvor 5 m

13cm Länge bei nem 5,99 Zoll Display? ScreenBody Verhältnis müsste dann be …13cm Länge bei nem 5,99 Zoll Display? ScreenBody Verhältnis müsste dann bei über 100% sein...


lt. kimovil sinds 159.5 mm.
mein Vernee Mix 2 kam die Woche an - herbe Entäuschung: ein Galaxy S2 aus dem Jahre 2011 hatte eine bessere und flüssigere Kamera; es ist dick und schwer
Ich hatte auch ein Vernee. Die Plastikkappen oben und unten sind nach kurzer Zeit, Stück für Stück zerbrochen ohne Sturz. Versprochene Updates sind nie gekommen und das Handy wurde beim laden so heiß, dass man es nicht mehr anfassen konnte. Nie wieder kaufe ich so einen Chinaschrott. Ich glaube es war das Apollo Lite.
Bearbeitet von: "Leonidas" 14. Jul
THAIFIGHTERvor 4 h, 19 m

Alter Schwede! Die Specs für so einen Preis 6000mA, sollte die Qualität s …Alter Schwede! Die Specs für so einen Preis 6000mA, sollte die Qualität stimmen ist das Top


Die Qualität stimmt aber garantiert nicht, darum isses auch so billig
Abgesehen davon bekommst du eine verbuggte Software ohne Updates.
Hab ein Vernee M5 und kann mich eigentlich nur über die fehlenden Updates beklagen, ansonsten ist das Gerät 1A!
Wenn es in echt nur wie auf den bildern aussehen würde
ThomasReichenbachvor 31 m

Wenn es in echt nur wie auf den bildern aussehen würde


wieso sollte es nicht so aussehen? gibt doch genug review videos, wo man es "in echt" sehen kann.


marcel385vor 50 m

wieso sollte es nicht so aussehen? gibt doch genug review videos, wo man …wieso sollte es nicht so aussehen? gibt doch genug review videos, wo man es "in echt" sehen kann.[Video] [Video]


Und da sieht man dann auch, dass der Rand eben dicker ist und nicht so, wie auf dem Bild.
Da muss ich dem ThomasR recht geben.
Bearbeitet von: "muppet12345" 14. Jul
marcel385vor 1 h, 43 m

wieso sollte es nicht so aussehen? gibt doch genug review videos, wo man …wieso sollte es nicht so aussehen? gibt doch genug review videos, wo man es "in echt" sehen kann.[Video] [Video]


Weil die ränder in echt viel breiter sind??!?!?
marcel385vor 2 h, 36 m

wieso sollte es nicht so aussehen? gibt doch genug review videos, wo man …wieso sollte es nicht so aussehen? gibt doch genug review videos, wo man es "in echt" sehen kann.[Video] [Video]


Weil die Produktfotos nicht der Realität entsprechen, sondern ein Ergebnis von Nachbearbeitung per Photoshop sind.
Mit Paar Klicks wird der Displayrand schmaler, das Gerät dünner, die Materialien hochwertiger und das Display hochaufgelöster.

Dasselbe wird auch mit Essen, Kleidung und sämtlichen anderen Sachen gemacht, wobei beim Essen am meisten betrogen wird, dort kommt selbst Kleber, Farbe und Plastik zum Einsatz, damit es auf den Produktfotos so perfekt aussieht, während es in der Realität wie hingekotzt aussieht.
Bearbeitet von: "Serum" 14. Jul
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text