197°
Dynavox Kopfhörerverstärker CSM-112 Silber für 60,95 Euro inkl. Versand

Dynavox Kopfhörerverstärker CSM-112 Silber für 60,95 Euro inkl. Versand

EntertainmentRadioStore Angebote

Dynavox Kopfhörerverstärker CSM-112 Silber für 60,95 Euro inkl. Versand

Preis:Preis:Preis:60,95€
Zum DealZum DealZum Deal
Dynavox Kopfhörerverstärker CSM-112 Silber inkl. Versand für nur 60,95 Euro
Vergleichspreise Idealo 79 Euro und Amazon 88 Euro


Technische Daten
Eingangsempfindlichkeit 5 mV,
Frequenzbereich 10 Hz - 40 khz < 0,5 dB,
S/N Ratio > 90 dB, T.H.D.< 0,1 % (1 kHz/1 W),
Ausgangsleistung 1000 mW,
empfohlene Kopfhörer-Impedanz 32 - 600 Ohm,
Spannungsversorgung 230 V/AC.
Maße BxTxH 145 x 200 x 80 mm, Gewicht 1,1 kg
Farbe: Silber


Um Versandkosten zu sparen im Warenkorb bei der Bestellung den Gutscheincode: "SEPTEMBER" eingeben. Dadurch erhält man einen Rabatt ab 25 Euro mindestbestellwert und bekommt den Artikel somit Versandkostenfrei

14 Kommentare

Wow, super Preis, taugt der denn klanglich was?

Preisleistung ist bei dem super, selbst für 89 Euro (hatte ich bei Amazon bezahlt *grummel*) bei 60,95 Euro brauch man nicht überlegen

Dann doch lieber für ein paar € weniger (oder mehr, je nach Modell) einen Topping. China-Ware aber echt guter Class-D.
Bspw TP22 für ~80€ mit 2 Input, Lautsprecher+Kopfhörer Output.

xsjochen

Wow, super Preis, taugt der denn klanglich was?



Wieso ist das ein super Preis obwohl Du überhaupt nicht weisst, ob der Verstärker gut ist ?

Die Technik ist schon ziemlich alt - das Teil gibt es schon über 7 Jahre. Mittlerweile gibt es da wesentlich bessere Geräte z.b. von FiiO. Im Netz findet man zu dem csm112 sehr gemischte Testberichte und Meinungen. Da wären mir die 61€ immer noch zuviel.

xsjochen

Wow, super Preis, taugt der denn klanglich was?


60€ ist erst mal kein Geld für einen Kopfhörerverstärker, in dem Sinne ein super Preis. Wenn der zumindest durchschnittlich ist wäre es immer noch ein gutes Angebot.

xsjochen

Wow, super Preis, taugt der denn klanglich was?



60€ für einen mies klingenden Kopfhörerverstärker wäre kein super Preis sondern raus geschmissenes Geld

forfa

60€ für einen mies klingenden Kopfhörerverstärker wäre kein super Preis sondern raus geschmissenes Geld



Genau, HÄTTE, WÄRE, WENN... ist es in dem Fall ja nicht
Wenn du bei dem CSM-112 bei 60 Euro über rausgeschmissenes Geld sprichst, dann hast du entweder viel zu wenig Geld, oder das Gegenteil ist der Fall und du hast nur Highend für 2.000 Euro bei dir zuhause stehen

Man muss die Kirche auch mal im Dorf lassen. Der Preis für den Verstärker ist wirklich gut.

@Gulasch84
Richtig, ich habe High end, finde die Dynavox Sachen trotzdem auch recht gut, speziell zu diesem Preis.Ich habe nicht den Verstärker oder Deinen deal kritisiert, sondern den Kommentar von xsjochen: wie kann man ein Preis gut nennen, wenn man den Gegenwert gar nicht kennt ???

forfa

@Gulasch84 Richtig, ich habe High end, finde die Dynavox Sachen trotzdem auch recht gut, speziell zu diesem Preis.Ich habe nicht den Verstärker oder Deinen deal kritisiert, sondern den Kommentar von xsjochen: wie kann man ein Preis gut nennen, wenn man den Gegenwert gar nicht kennt ???




Jetzt verstehen wir uns. Das kam hier etwas anders rüber. Sorry

SDQxsNsM

Dann doch lieber für ein paar € weniger (oder mehr, je nach Modell) einen Topping. China-Ware aber echt guter Class-D. Bspw TP22 für ~80€ mit 2 Input, Lautsprecher+Kopfhörer Output.



Class D für Kopfhörer? Wer macht denn sowas? Wegen des Wirkungsgrades wird es bei 1W Ausgangsleistung ja nicht sein?

SDQxsNsM

Dann doch lieber für ein paar € weniger (oder mehr, je nach Modell) einen Topping. China-Ware aber echt guter Class-D. Bspw TP22 für ~80€ mit 2 Input, Lautsprecher+Kopfhörer Output.


Das ist Quatsch. Bei meinem Topping mit Tripath-Chip läuft der Kopfhörerausgang über irgendeinen billigen 1 € Kopfhörerverstärkerchip von TI. Hat also mit dem Tripath-Class-D nichts zu tun.

Bestimmt kaufen sich den Leute ohne Soundkarte und sind begeistert vom Klang ihres 30€ Kopfhörers

Eine Frage, die sich mir stellt: Wie hoch ist die Ausgangsimpedanz des Verstärkers? Bei Mehrtreiber-Ohrhörern mit BA Technik ist dieser Aspekt wichtiger als eine schussichere Aluminiumfront.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text