Leider ist dieser Deal nicht mehr verfügbar
E Auto Deal: EnBW pauschal nur 1€ pro AC- und 2€ pro DC Ladung!
2285° Abgelaufen

E Auto Deal: EnBW pauschal nur 1€ pro AC- und 2€ pro DC Ladung!

257
eingestellt am 14. Nov 2018Bearbeitet von:"kornrules"
Seit kurzem könnt ihr mit der EnBW App oder Ladekarte (auch ohne nur mit EC- oder Kreditkarte sowie intercharge direct möglich) zum Aktionspreis sehr günstig euer E Auto laden. Dies ist noch bis zum 15.01.2019 möglich.
Aktuell kostet eine Ladung AC (Wechselstrom langsam) nur 1€
Und eine Ladung DC (Gleichstrom schnell) nur 2€


Egal wie viele KW ihr in euer Auto pumpt es ist ein Pauschalpreis.
Bei Preisen von ca. 0,30- Cent pro KWh sollte ihr mindesten 4KW in Laden damit es sich lohnt.

Die App ist kostenlos und der Tarif ebenfalls. Ihr müsst eine Kreditkarte hinterlegen.

Je nach Anbieter variieren die Preise. Aber sonst koste eine Pauschale AC Ladung schon mal 5-6€ egal wie viel oder wenig ihr ladet.
Und eine DC Ladung 7-8€ auch wenn man nur 5 Minuten an der Säule lädt.

Man kann dazu noch Maingau erwähnen.
Diese wollen 0,05 €/Min für Stromkunden nur 0,02€/Min
Das ist auch ein sehr fairer Preis. Beim langsamen AC Laden, gerade zum Ende hin braucht es dann aber doch einige Minuten zum voll machen. Kurzes knackiges Laden zwischen 20 - 70% des Akkus bringt hier Vorteile.
Auch schnelles DC Laden in dieser Range kann über Maingau günstiger werden.
Wer aber sein Auto über Nacht am AC Schnarchlader hängt (Parkhaus zb) kommt mit 1€ EnBW aktuell besser weg.

1267763.jpg
Wir bieten allen Elektrofahrzeugnutzern die Möglichkeit, ihr Fahrzeug
für nur max. 1 € je Ladevorgang an AC-Ladestationen und max. 2 € an
Schnellladestationen aufzuladen. Die Aktionspreise gelten an den
EnBW-Ladestationen und den Ladestationen unserer Partner bei Bezahlung
über die EnBW mobility+ App und Ladekarte bis zum 15.01.2019. Dabei
entstehen keine Roamingkosten für Sie und die monatliche Grundgebühr
entfällt. An den EnBW-eigenen Stationen können Sie darüber hinaus auch
mit EC- und Kreditkarte sowie intercharge direct
zum oben genannten
Aktionspreis laden. Sollten Sie mit einer Ladekarte eines anderen
Anbieters bezahlen, gelten die Kosten Ihres Anbieters.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Wieso? 1 - 2€ volltanken? Wo schaffst du das mit deinem Diesel, Benziner oder Gasauto?
Bearbeitet von: "kornrules" 14. Nov 2018
kornrulesvor 3 m

Ich hole jetzt am Montag meinen eGolf aus Wolfsburg das Angebot kommt mir …Ich hole jetzt am Montag meinen eGolf aus Wolfsburg das Angebot kommt mir gerade recht


Ein Golf
Ich hole jetzt am Montag meinen eGolf aus Wolfsburg das Angebot kommt mir gerade recht
Bearbeitet von: "kornrules" 14. Nov 2018
Doomguy14.11.2018 19:50

Dauert ja nur 4h oder mehr. Und mieser wird der Akku auch mit jeder …Dauert ja nur 4h oder mehr. Und mieser wird der Akku auch mit jeder Ladung/Entladung oder im Winter.E-Autos sind nicht die Zukunft.



der eGolf lädt mit DC CCS von 0-80% in ca 30 Minuten.
E Autos sind die Zukunft
257 Kommentare
Wieso? 1 - 2€ volltanken? Wo schaffst du das mit deinem Diesel, Benziner oder Gasauto?
Bearbeitet von: "kornrules" 14. Nov 2018
Danke, hoffentlich gilt das Angebot noch nächstes Jahr in Februar ab da kann ich auch E Tanken🚀
Ich hole jetzt am Montag meinen eGolf aus Wolfsburg das Angebot kommt mir gerade recht
Bearbeitet von: "kornrules" 14. Nov 2018
kornrulesvor 3 m

Ich hole jetzt am Montag meinen eGolf aus Wolfsburg das Angebot kommt mir …Ich hole jetzt am Montag meinen eGolf aus Wolfsburg das Angebot kommt mir gerade recht


Ein Golf
Ich glaube der eGolf ist das einzige e-Auto mit Zündschloss (das man auch benutzen muss). Ich kam letzte Woche aus dem Lachen garnicht mehr raus.

Fährt sich aber sehr entspannt.
Bearbeitet von: "Ballylord" 14. Nov 2018
Ballylordvor 1 m

Ich glaube der eGolf ist das einzige e-Auto mit Zündschloss (das man auch …Ich glaube der eGolf ist das einzige e-Auto mit Zündschloss (das man auch benutzen muss). Ich kam letzte Woche aus dem Lachen garnicht mehr raus.Fährt sich aber sehr entspannt.


Liegt daran dass der Wagen nur ein umgebauter benziner/Diesel ist. Deswegen verschenktes Potential und null abgestimmt auf eAntrieb.
Was ist das für eine geniale Kiste auf dem Dealbild? Will ich!

Edit: Diese Dame hat offenbar den selben Geschmack:
19418342-x82ti.jpg

Edit2: habs:
en.wikipedia.org/wik…VAi
Bearbeitet von: "GenFox" 14. Nov 2018
GenFoxvor 2 m

Was ist das für eine geniale Kiste auf dem Dealbild? Will ich!



Ich glaub das neue Tesla Model Y
An die eAuto Besitzer: was ist in dem Zusammenhang eigentlich eine schnelle Aufladung? Wie lang dauert es so pi mal Daumen?
Ballylordvor 9 m

Ich glaube der eGolf ist das einzige e-Auto mit Zündschloss (das man auch …Ich glaube der eGolf ist das einzige e-Auto mit Zündschloss (das man auch benutzen muss).


Nein, ist es nicht. Die Streetscooter der Post haben teilweise/größtenteils auch noch ein Zündschluss.
Dave8114.11.2018 19:27

An die eAuto Besitzer: was ist in dem Zusammenhang eigentlich eine …An die eAuto Besitzer: was ist in dem Zusammenhang eigentlich eine schnelle Aufladung? Wie lang dauert es so pi mal Daumen?



kommt ganz auf das e Auto an. Wie groß ist der Akku, wie schnell kann er maximal Laden.
Der neue eGolf zb hat einen 35kw Akku aber "nur" 40kw maximale DC Ladung.
Die Ladekurve ist auch nicht Konstant sondern es kommt auf drauf an wie voll oder leer. Wie oben geschrieben am schnellsten lädt man zwischen 20 - 70% über 70% Akkustand wirds langsamer, ab 80% noch langsamer und die letzten 10% brauchen zum Teil so lange wie die ersten 50%.
Man kann den Akku nicht mit Volldampf bis auf 100% vollknallen das schadet der Zellchemie. Darum wird zum Ende hin immer weiter reduziert. Ein eGolf braucht so laut Hersteller AC (3,6 kW - Typ 2 (1-phasig, 16 A)) 7 Stunden und mit DC (50 kW - CCS) 0,5 Stunden (auf 80 %) auf 100% schätze ich 45-55 Minuten.

Ein Hyundai Kona EV (64KW Akku) braucht mit der langsamen AC Ladung (aber schon mit 7,2kw gerechnet) 9,5h und mit DC 55 Minuten (auf 0 - 80% Akku). Der Kona lädt DC maximal mit 70kw das liegt an der Flüssigkühlung des Akkus beim Laden. Der eGolf kühlt da wohl nicht darum nur max. 40kw Ladeleistung.
Dave8114.11.2018 19:27

An die eAuto Besitzer: was ist in dem Zusammenhang eigentlich eine …An die eAuto Besitzer: was ist in dem Zusammenhang eigentlich eine schnelle Aufladung? Wie lang dauert es so pi mal Daumen?


Mit dem Typ 2 Stecker mit 7,2kwh am egolf ohne Schnelllader (ccs) ca 4h. An der normalen Steckdose ca. 18h
Werden immer noch mifare classic Karten an den "Zapfsäulen" genutzt? Denn dann kann man ja ohne Probleme kostenfrei "tanken"
Dave8114.11.2018 19:27

An die eAuto Besitzer: was ist in dem Zusammenhang eigentlich eine …An die eAuto Besitzer: was ist in dem Zusammenhang eigentlich eine schnelle Aufladung? Wie lang dauert es so pi mal Daumen?


Schnellladung ist DC-(Gleichstrom-) Ladung. Dadurch dass der Transformator und Gleichrichter dabei in der Säule sitzt und nicht wie bei AC im Auto kann der ruhig größer ausfallen und mehr Wärme abführen. Dabei werden bei 400V Batteriesystemen Ladeleistungen bis 50kW (heute typisch), oder 100kW-150kW (vereinzelte Säulen) erreicht. Zukünftig bei 800V Batteriesystemen bis zu 350kW möglich sein. Ladedauer rechnet man einfach per Energie/Ladeleistung. Um 100km (typischerweise 16kWh) bei 50 kW nachzuladen brauche ich also 16kWh/50kW=0,32h oder ca 20 min.
Quaschivor 3 m

Mit dem Typ 2 Stecker mit 7,2kwh am egolf ohne Schnelllader (ccs) ca 4h. …Mit dem Typ 2 Stecker mit 7,2kwh am egolf ohne Schnelllader (ccs) ca 4h. An der normalen Steckdose ca. 18h



Ja das stimmt man kann auch zuhause an der ganz normalen 230V Schukodose laden. Das dauert am längsten.
Schnellbert14.11.2018 19:39

Schnellladung ist DC-(Gleichstrom-) Ladung. Dadurch dass der Transformator …Schnellladung ist DC-(Gleichstrom-) Ladung. Dadurch dass der Transformator und Gleichrichter dabei in der Säule sitzt und nicht wie bei AC im Auto kann der ruhig größer ausfallen und mehr Wärme abführen. Dabei werden bei 400V Batteriesystemen Ladeleistungen bis 50kW (heute typisch), oder 100kW-150kW (vereinzelte Säulen) erreicht. Zukünftig bei 800V Batteriesystemen bis zu 350kW möglich sein. Ladedauer rechnet man einfach per Energie/Ladeleistung. Um 100km (typischerweise 16kWh) bei 50 kW nachzuladen brauche ich also 16kWh/50kW=0,32h oder ca 20 min.



Naja die Rechnung stimmt schon aber in der Realität kommt es immer auf den Akkustand an. Versuch mal 16kw von 80 auf 100% Akkustand nachzuladen das wird deutlich länger dauern.
Wenn du die 100km bei einem Akkustand von 30% nachlädst geht ds bestimmt in 20 Minuten.
Gilt das auch für meinen E-Stapler?
kornrules14.11.2018 19:14

Wieso? 1 - 2€ volltanken? Wo schaffst du das mit deinem Diesel, Benziner o …Wieso? 1 - 2€ volltanken? Wo schaffst du das mit deinem Diesel, Benziner oder Gasauto?


Dauert ja nur 4h oder mehr. Und mieser wird der Akku auch mit jeder Ladung/Entladung oder im Winter.

E-Autos sind nicht die Zukunft.
E Auto ja gerne... aber nicht zu dem preisen
Doomguy14.11.2018 19:50

Dauert ja nur 4h oder mehr. Und mieser wird der Akku auch mit jeder …Dauert ja nur 4h oder mehr. Und mieser wird der Akku auch mit jeder Ladung/Entladung oder im Winter.E-Autos sind nicht die Zukunft.



der eGolf lädt mit DC CCS von 0-80% in ca 30 Minuten.
E Autos sind die Zukunft
kornrules14.11.2018 19:43

Naja die Rechnung stimmt schon aber in der Realität kommt es immer auf den …Naja die Rechnung stimmt schon aber in der Realität kommt es immer auf den Akkustand an. Versuch mal 16kw von 80 auf 100% Akkustand nachzuladen das wird deutlich länger dauern.Wenn du die 100km bei einem Akkustand von 30% nachlädst geht ds bestimmt in 20 Minuten.


Ja klar das gilt bei kleineren Akkus nur im Bereich von ca 20 - 75% Akkustand... Der eGolf is da besonders schlecht da bei unterem Ladestand die Spannung auf unter 300V absackt... WTF VW????
Je größer die Akkus werden desto mehr dehnt sich der Bereich aber auch aus also der Kona mit 65kWh Akku nimmt quasi über die gesamten 0% bis 85% 50kW an... Das sind aber alles Details die die Message nur überkompliziert machen und von Auto zu Auto wieder ganz anders sein können.
Danke
Doomguy14.11.2018 19:50

Dauert ja nur 4h oder mehr. Und mieser wird der Akku auch mit jeder …Dauert ja nur 4h oder mehr. Und mieser wird der Akku auch mit jeder Ladung/Entladung oder im Winter.E-Autos sind nicht die Zukunft.


Stimmt, ein Benziner/Diesel hat natürlich keine Verschleißteile ...
Bearbeitet von: "Barret" 14. Nov 2018
Doomguy14.11.2018 19:50

Dauert ja nur 4h oder mehr. Und mieser wird der Akku auch mit jeder …Dauert ja nur 4h oder mehr. Und mieser wird der Akku auch mit jeder Ladung/Entladung oder im Winter.E-Autos sind nicht die Zukunft.

Leider noch nie mit dem Thema beschäftigt außer am Stammtisch.
E-Auto ist die nahe bis mittlere Zukunft, wer das nicht sieht hat einfach keine Ahnung, tut mir leid.
ALLE Hersteller, auch die ganz großen und tollen Deutschen, stellen gerade ihre Entwicklung und Produktion auf Elektro um.

Zu deiner Kritik:
DC (Gleichstrom) laden, inbesondere bei den neuesten Modellen, geht viel schneller als man denkt.
Es stehen schon die ersten Lader herum, die nochmal x-fach so schnell laden könnten, wie die schnellsten Fahrzeuge heute.
Da ist also sogar jetzt schon noch viel Luft nach oben.

Selbst ohne solche Deals wie hier fährt man mit einem E-Auto zum maximal halben Preis eines Verbrenner, eher drunter, da es Flatrateladekarten und auch ~1/3 einfach kostenlose Ladesäulen gibt.
Wie schnell sich dann die Mehranschaffungskosten schon monetär gerechnet haben hängt also nur von der Kilometerleitung pro Jahr ab.
kornrulesvor 58 m

Ich hole jetzt am Montag meinen eGolf aus Wolfsburg das Angebot kommt mir …Ich hole jetzt am Montag meinen eGolf aus Wolfsburg das Angebot kommt mir gerade recht


Is das dann einfach ein Diesel mit Schalldämpfer? Vorsichtig mit den Softwareupdates - nicht, dass der später lauter wird und "keiner was davon wusste".
Wer schon einen Photovoltaik-Stromspeicher hat, der macht ihn mobil und geht mindestens zweimal am Tag zum volltanken vorbei. Einmal um später wieder einzuspeisen, das andere Mal für den Eigenbedarf.
Nietzschevor 3 m

Wer schon einen Photovoltaik-Stromspeicher hat, der macht ihn mobil und …Wer schon einen Photovoltaik-Stromspeicher hat, der macht ihn mobil und geht mindestens zweimal am Tag zum volltanken vorbei. Einmal um später wieder einzuspeisen, das andere Mal für den Eigenbedarf.


Für solche Spielchen wohl eher die Flatrateladekarten oder komplett kostenlosen Säulen nutzen?
Nietzsche14.11.2018 20:15

Wer schon einen Photovoltaik-Stromspeicher hat, der macht ihn mobil und …Wer schon einen Photovoltaik-Stromspeicher hat, der macht ihn mobil und geht mindestens zweimal am Tag zum volltanken vorbei. Einmal um später wieder einzuspeisen, das andere Mal für den Eigenbedarf.



Leider kann man aus den aktuellen e Autos nix aus dem Akku ziehen ausser den Strom fürs Fahren/interne Verbraucher.
Der Sion soll in beide Richtung funktionieren das man sozusagen ein mobilen Hausspeicher in Form des E Autos hat.
Bearbeitet von: "kornrules" 14. Nov 2018
Fährt das von alleine?
Barret14.11.2018 20:07

Stimmt, ein Benziner/Diesel hat natürlich keine Verschleißteile ... ( …Stimmt, ein Benziner/Diesel hat natürlich keine Verschleißteile ...


Hält 100% länger durch (mit üblicher Wartung) als dein fahrbahrer Akkuschrauber.

Warum genau gibt es noch Oldtimer? Genau, sehr wenig Elektronik.
Doomguy14.11.2018 20:31

Hält 100% länger durch (mit üblicher Wartung) als dein fahrbahrer Ak …Hält 100% länger durch (mit üblicher Wartung) als dein fahrbahrer Akkuschrauber. Warum genau gibt es noch Oldtimer? Genau, sehr wenig Elektronik.


Warum gibt es noch Kutschen? ... nur weil es alt ist, ist es nicht automatisch gut.
Barret14.11.2018 20:34

Warum gibt es noch Kutschen? ... nur weil es alt ist, ist es nicht …Warum gibt es noch Kutschen? ... nur weil es alt ist, ist es nicht automatisch gut.


Es ging nicht darum, ob die gut oder besser als X sind, sondern darum, dass sie immer noch laufen. Das hast Du falsch verstanden.
riot33r14.11.2018 20:37

Es ging nicht darum, ob die gut oder besser als X sind, sondern darum, …Es ging nicht darum, ob die gut oder besser als X sind, sondern darum, dass sie immer noch laufen. Das hast Du falsch verstanden.


Ich glaube dennoch, dass ein Elektroauto wesentlich wartungsärmer als ein Benziner ist.
Barret14.11.2018 20:38

Ich glaube dennoch, dass ein Elektroauto wesentlich wartungsärmer als ein …Ich glaube dennoch, dass ein Elektroauto wesentlich wartungsärmer als ein Benziner ist.


Das glaube ich auch, ggf auf die ersten fünf Jahre. Danach greift dann vermutlich, dass Stromer nicht so langlebig sind wie Verbrenner.
Bearbeitet von: "riot33r" 14. Nov 2018
riot33rvor 1 m

Das glaube ich auch, ggf auf die ersten fünf Jahre. Danach greift dann …Das glaube ich auch, ggf auf die ersten fünf Jahre. Danach greift dann vermutlich, dass Stromer nicht so langlebig sind wie Benziner.


Das wird sich in ein paar Jahren zeigen.
Machen wir jetzt auch noch den Schweiz Deal?
Da kann man so oft gratis Laden.. Sogar beim Lidl
Doomguyvor 45 m

Hält 100% länger durch (mit üblicher Wartung) als dein fahrbahrer Ak …Hält 100% länger durch (mit üblicher Wartung) als dein fahrbahrer Akkuschrauber. Warum genau gibt es noch Oldtimer? Genau, sehr wenig Elektronik.


Wie viele Oldtimer gibt es denn und von welchem Modell? Es kommt immer auf Wartung und Pflege an. Egal ob eKFZ oder Verbrenner.
Es gibt auch Autos mit Elektronik die jenseits der 30 Jahre sind und noch fahren.
Das TWIKE, ein Elektrofahrzeug, welches seit den 90ern Gebaut wird fährt auch noch, auch noch viele der ersten Baujahre.
hw199114.11.2018 20:47

Machen wir jetzt auch noch den Schweiz Deal? Da kann man so oft gratis …Machen wir jetzt auch noch den Schweiz Deal? Da kann man so oft gratis Laden.. Sogar beim Lidl


Auch in Deutschland.
Inbesondere bei Aldi, aber auch bei etlichen lokalen Versorgern, die mit den kostenlosen Säulen in ihrem Gebiet sich reinwaschen wollen.
2 Euro für eine DC Ladung ist schon sehr cool. Danke.

Auch wenn ich eine Flat meines lokalen Anbieters habe kommt die DC Ladung für 2 Euro auch ab und an mal gelegen.
Bin enttäuscht. Wollte das lila Auto kaufen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text