E-BIKE 28" Riverside 500 Comfort 400WH nur 1699€ statt 1999€ - 365 Tage Rückgaberecht
298°

E-BIKE 28" Riverside 500 Comfort 400WH nur 1699€ statt 1999€ - 365 Tage Rückgaberecht

20
eingestellt am 14. Nov
Tolles Angebot bei Decathlon. Das E-Bike ist momentan stark reduziert. Normalpreis liegt bei 1999€. Super attraktiv ist auch das Rückgaberecht von 365 Tagen

Das E-Bike hat einen BOSCH-Antrieb mit 250 Watt (40-63Nm) und ein 400Wh Akku. Weiterhin verfügt es über ein 9-fach Deore Schaltwerk von SHIMANO.

Der Akku des E-Bike ist ein zuverlässiger und langlebiger Energiespeicher ohne Memory-Effekt und Selbstentladung.
Bei normalem Gebrauch sollen Touren von bis zu 70 oder 80 Kilometern möglich sein.

Das E-Bike gibt es in 3 Rahmengrößen (45cm/50cm/55cm)

Auch als "Männervariante" in schwarz und blau zu dem Kurs erhältlich.
decathlon.de/C-8…ecs
20 Kommentare

Ich kann das Bike 1 Jahr fahren und dann zurückgeben, falls es mir nicht gefällt?

Bewertungen sind gut und Decathlon ist auch sehr kulant bei Schäden. Die 365 Tage sind ja ein erweitertes Widerrufsrecht. Damit wirst du sicherlich eine Abnutzung in Rechnung gestellt bekommen. Wäre aber schon mal interessant, ob sich das nicht im Sinne eines „versteckten Leasings“ lohnen könnte

kennt jemand die marke, taugt die was?
gibts das im laden und/oder online?

Dazu treffen die keine Aussage:
decathlon.de/ser…tml etwas weiter unten.
Innerhalb von 365 Tagen kannst du bei DHL- oder Speditionslieferungen deine Artikel kostenlos in einer Filiale (wichtig hierbei: Vorlage der Rechnung oder Kundenkarte) zurückgeben oder an uns zurücksenden (Widerrufsrecht).

Für das Zurücksenden drucke das DHL-Retourenlabel aus. Die Online-Anmeldung für die Rücksendung ist in deinem Kundenkonto erforderlich.

Deine Rücksendung gibst du damit kostenfrei in jeder Postfiliale oder DHL-Packstation ab. Du kannst zwischen Umtausch in eine andere Größe oder Erstattung wählen.

Bei Bestellungen aus Österreich müssen die Kosten für die Rücksendung eines Produktes vom Kunden selbst getragen werden.

Zurückgeben wird man es können, fragt sich nur ob die das Geld wieder raus rücken.

Gutes Rad - haben es seit ca. 3 Monaten im Einsatz. Solide verarbeitet und schön leichtgängig. Antrieb in gewohnter (guter) Bosch-Qualität. Für den Preis absolut zu empfehlen.

wie welche rahmengrösse würdet ihr bei einer körpergrösse von 1,68m empfehlen?
Bearbeitet von: "roteteufel.de" 14. Nov

Vielleicht sollte man in der Deal-Beschreibung/Titel deutlicher hinweisen,
dass es sich um das BOSCH Performance Line Antrieb handelt.
Die Angabe mit den 63Nm ist eher was für eingeweihten.
Ist um einiges besser als die Active Line.

Wäre es eine andere Rahmenform gewesen, würde ich es mir überlegen.
Die hier angebotene ist mir ein wenig zu „altmodisch“.
Bearbeitet von: "DaffyDuck" 14. Nov

roteteufel.devor 32 m

wie welche rahmengrösse würdet ihr bei einer körpergrösse von 1,68m emp …wie welche rahmengrösse würdet ihr bei einer körpergrösse von 1,68m empfehlen?

51 cm .wie ist deine Schrittlänge?

Lebenserwartung vom Akku?
Für die Stadt Roller oder ebike, wo spart man mehr?

Dürfte ein umgelabeltes Riverside 700 vom Vorjahr sein. Grundsolides Teil für den Preis.

popeye41vor 22 m

51 cm .wie ist deine Schrittlänge?

hmmm, weiss ich leider nicht, weil das rad nicht für mich wäre und es eine überraschung sein soll.

Gibt es etwas vergleichbares/besseres im E-Bike segment bis 2k Euro?
Bearbeitet von: "Hoonigan" 14. Nov

roteteufel.devor 14 m

hmmm, weiss ich leider nicht, weil das rad nicht für mich wäre und es eine …hmmm, weiss ich leider nicht, weil das rad nicht für mich wäre und es eine überraschung sein soll.


51er sollte bei der Rahmengeometrie passen. Beim Herrenrad eher ne 48er oder 45er. Ich habe ne Schrittlänge von 73cm bei 168 und mir ist ein 50er Herrenrahmen zu hoch. 48 dagegen passt super bei meinem Gudereit

Fahre das seit 18 Monaten als 10 Gang... getunt sehr zu empfehlen

hier die Herrenvariante? decathlon.de/e-b…tml
in verschiedenen Rahmengrößen

popeye41vor 8 h, 28 m

Lebenserwartung vom Akku?Für die Stadt Roller oder ebike, wo spart man …Lebenserwartung vom Akku?Für die Stadt Roller oder ebike, wo spart man mehr?



Roller läuft viel billiger in der Wartung und den Ersatzteilen; pro Kilometer (nicht pro "Stunde Fahrspaß"...) hat ein E-Bike ungefähr die variablen Kosten, vor allem vom Erneuerungsbedarf für den Akku her, dazu die Wartungsarbeiten, die man halt nicht unbedingt machen kann wie wir als Schüler mit unseren Fahrrädern (weil z.B. ein zeitgemäßer und das heisst Mittelmotor voll zusätzlich den Kettensatz belastet) wie ein kleines Auto.
Richtig gute Akkus dürften 4-5 Jahre halten, bevor sie merklich schlechter werden. Es ist aber eine Unsitte, die, glaube ich, auch bei den Bosch-Antrieben zu verzeichnen ist, die Akkus gegen Reparatur (Bestückung mit neuen Lithium-Zellen, die haben Standardgröße und -Werte wie die Panasonic 18650) durch einen eingebauten Mini-PC zu sichern ("Dongle"). Ist er mal aufgemacht worden und der Zellenblock wurde abgeklemmt, geht das Ding nie mehr. Dann zahlst du 800 Euro für einen neuen Akku statt wie ich, Winterpreis vor 2 Jahren, 150 Euro (nicht ganz vergleichbar, 26-Volt-Modell mit wenig Amperestunden).
Mein Pedelec, kein so schickes wie das Bosch hier, würde ich trotzdem nie missen wollen. Im Sommer an einem schattigen Flußtal entlang radeln, auf einem Fuß/Radweg, wo natürlich mein Roller nie fahren dürfte, oder in der Fußgängerzone bis vor's Geschäft, hat was für sich.
Mein Piaggio Roller ist für mich Auto-Ersatz. Ein 50-ccm-Roller ist ein diffiziles Ding, das bitteschön regelmäßig genau wie vorgeschrieben eine Werkstatt sehen möchte, und ein 50-ccm-gedrosselter Zweitakter kann mit gut 4 Litern genausoviel saufen wie mein 800-ccm-Tourenmotorrad. (Bloß nichts kaufen, was irgend ein Schüler mit 15 von ATU oder im Supermarkt erstanden, nie gewartet und dann noch vergeblich frisiert hat). Dennoch ist ein Roller 100 Jahre alte Standard-Technik und läuft nicht allzu teuer. Reifen beispielsweise kosten 30-50 Euro und auch andere Teile sind (bei europäischen Markenrollern oder bei anerkannten Qualitätsfabrikaten wie Kymco, die m.W. auch die von Peugeot bauen) in Taschengeldpreislage. Und 2 ltr/100km bei Einspritzern bis 4 Liter sind halt doch unschlagbar billig.
Dazu kommt, daß man sich in guter Kleidung und normalen Büro/Straßenschuhen auf den Roller setzen kann. 'Ne Pfütze, eine Anzughose, gute Schuhe und evtl. Pedalhaken, die eigentlich sehr zu empfehlen sind, kommen beim Fahrrad//Pedelec in der Kombination nicht so gut...
Bearbeitet von: "HBW" 14. Nov

also ich hab da von kalkhoff auch ein ähnliches ( durban g9 ) für 1200 euro abzugeben mit 7 ladezyklen und max 30mal 20 min gefahren

HBWvor 29 m

Roller läuft viel billiger in der Wartung und den Ersatzteilen; pro …Roller läuft viel billiger in der Wartung und den Ersatzteilen; pro Kilometer (nicht pro "Stunde Fahrspaß"...) hat ein E-Bike ungefähr die variablen Kosten wie ein kleines Auto. Richtig gute Akkus dürften 4-5 Jahre halten, bevor sie merklich schlechter werden. Es ist aber eine Unsitte, die, glaube ich, auch bei den Bosch-Antrieben zu verzeichnen ist, die Akkus gegen Reparatur (Bestückung mit neuen Lithium-Zellen, die haben Standardgröße und -Werte wie die Panasonic 1850) durch einen eingebauten Mini-PC zu sichern ("Dongle"). Ist er mal aufgemacht worden und der Zellenblock wurde abgeklemmt, geht das Ding nie mehr. Dann zahlst du 800 Euro für einen neuen Akku statt wie ich, Winterpreis vor 2 Jahren, 150 Euro.Mein Pedelec, kein so schickes wie das Bosch hier, würde ich trotzdem nie missen wollen. Im Sommer an einem schattigen Flußtal entlang radeln, auf einem Fuß/Radweg, wo natürlich mein Roller nie fahren dürfte, oder in der Fußgängerzone bis vor's Geschäft, hat was für sich.


Danke für deinen Beitrag! Schönen Abend noch!

popeye41vor 20 m

Danke für deinen Beitrag!


Jetzt noch erweitert!
Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von harrypotter0815. Helft, indem ihr Tipps postet oder euch einfach für den Deal bedankt.

Avatar
@
    Text