E-Book: Depressionen überwinden | Selbstliebe | Selbstbewusstsein | Depressionen überwinden, sich selbst lieben lernen
2837°

E-Book: Depressionen überwinden | Selbstliebe | Selbstbewusstsein | Depressionen überwinden, sich selbst lieben lernen

192
eingestellt am 23. Jan
Durch Zufall bei Amazon gefunden... Ein E-Book welches kostenlos ist. 120 Seiten und sich mit einem wichtigen Thema beschäftigt, welches glaube ich jeder auch mal lesen kann. Ich hab es gerade etwas überflogen und die Autorin beschreibt wie sie nach einer Trennung mit Hilfe einer Therapie wieder zu sich selbst gefunden hat. Wer Bock drauf hat, kann es ja mal laden und was dazu sagen.

Inhalt:

Was wirst Du in diesem Ratgeber lernen?

  • wie Du mit einfachen Alltags-Übungen deine Stimmung erstrahlen lässt
  • welche Lebensmittel Wunder bewirken
  • wie Du in kleinen Schritten deine Depression besiegst und zu Dir selbst findest
  • wie Du dein Leben in ALLEN Lebenslagen verbesserst
  • wie Du langfristig glücklich wirst
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Eine sehr schlimme Krankheit die allzuoft einfach wundervolle Menschen erwischt die hart leiden

ich wünsche allen die es benötigen viel Erfolg mit dem Deal.

Danke Hot!
als wenn sich mit einem 120-seitigen eBook-Ratgeber von Amazon Depressionen überwinden lassen

lasst das bloß nicht den Krankenkassen sehen - die streichen sofort sämtliche andere Therapien

PS: jetzt ein ernst gemeinter Rat - wer damit Probleme hat sollte schleunigst einen fachkundigen Arzt aufsuchen
PPS: als ich den Titel gelesen habe stellten sich bei mir alle Nackenhaare bereits auf - aber ok muss jeder selbst wissen - manchmal ist das Ende der individuellen Leidensfähigkeit auch einfach noch nicht erreicht - da würde ich dann eher gleich zu Fachbüchern von ausgewiesenen Spezialisten/Experten greifen wie z.B. von David D. Burns, Jon Kabat Zinn etc.
Bearbeitet von: "jannie911" 24. Jan
bigbossangelusvor 4 m

Eine sehr schlimme Krankheit die allzuoft einfach wundervolle Menschen …Eine sehr schlimme Krankheit die allzuoft einfach wundervolle Menschen erwischt die hart leiden :(ich wünsche allen die es benötigen viel Erfolg mit dem Deal.Danke Hot!



Ja, und die sollten sich professionelle Hilfe holen und nicht kostenlose Ebooks von unqualifizierten Autoren lesen.
Ist etwa so sinnvoll, wie bei Krebs zu Globuli zu greifen.
ist das zufällig die Yotta-Bibel?
192 Kommentare
ist das zufällig die Yotta-Bibel?
Viele Menschen haben Depressionen. Aber sie geben es nicht zu.
Eine sehr schlimme Krankheit die allzuoft einfach wundervolle Menschen erwischt die hart leiden

ich wünsche allen die es benötigen viel Erfolg mit dem Deal.

Danke Hot!
Auch von mir ein Dankeschön und HOT.
als wenn sich mit einem 120-seitigen eBook-Ratgeber von Amazon Depressionen überwinden lassen

lasst das bloß nicht den Krankenkassen sehen - die streichen sofort sämtliche andere Therapien

PS: jetzt ein ernst gemeinter Rat - wer damit Probleme hat sollte schleunigst einen fachkundigen Arzt aufsuchen
PPS: als ich den Titel gelesen habe stellten sich bei mir alle Nackenhaare bereits auf - aber ok muss jeder selbst wissen - manchmal ist das Ende der individuellen Leidensfähigkeit auch einfach noch nicht erreicht - da würde ich dann eher gleich zu Fachbüchern von ausgewiesenen Spezialisten/Experten greifen wie z.B. von David D. Burns, Jon Kabat Zinn etc.
Bearbeitet von: "jannie911" 24. Jan
bigbossangelusvor 4 m

Eine sehr schlimme Krankheit die allzuoft einfach wundervolle Menschen …Eine sehr schlimme Krankheit die allzuoft einfach wundervolle Menschen erwischt die hart leiden :(ich wünsche allen die es benötigen viel Erfolg mit dem Deal.Danke Hot!



Ja, und die sollten sich professionelle Hilfe holen und nicht kostenlose Ebooks von unqualifizierten Autoren lesen.
Ist etwa so sinnvoll, wie bei Krebs zu Globuli zu greifen.
bigbossangelusvor 1 h, 28 m

Eine sehr schlimme Krankheit die allzuoft einfach wundervolle Menschen …Eine sehr schlimme Krankheit die allzuoft einfach wundervolle Menschen erwischt die hart leiden :(ich wünsche allen die es benötigen viel Erfolg mit dem Deal.Danke Hot!


Diese Krankheit erwischt meist sensible Menschen. Aber wenn sie es durchstehen sind sie ausgewogener.
Bearbeitet von: "Fiasko" 23. Jan
branTTvor 2 m

Ja, und die sollten sich professionelle Hilfe holen und nicht kostenlose …Ja, und die sollten sich professionelle Hilfe holen und nicht kostenlose Ebooks von unqualifizierten Autoren lesen.Ist etwa so sinnvoll, wie bei Krebs zu Globuli zu greifen.


Ich denke jeder Anfang ist gut:-) und sich damit auseinanderzusetzen und ein paar Methoden sich zu aktivieren zu lesen, ist ein Anfang. Wenn die Literatur was taugt wird eh an Profis verwiesen
Danke(y)
branTTvor 11 m

Ja, und die sollten sich professionelle Hilfe holen und nicht kostenlose …Ja, und die sollten sich professionelle Hilfe holen und nicht kostenlose Ebooks von unqualifizierten Autoren lesen.Ist etwa so sinnvoll, wie bei Krebs zu Globuli zu greifen.


Deshalb sagt das der/die Autorin schon direkt zu Beginn... Aber es überhaupt selbst zu erkennen und sich damit zu beschäftigen ist der erste Schritt zur Veränderung.
jannie911vor 17 m

als wenn sich mit einem 120-seitigen eBook-Ratgeber von Amazon …als wenn sich mit einem 120-seitigen eBook-Ratgeber von Amazon Depressionen überwinden lassen lasst das bloß nicht den Krankenkassen sehen - die streichen sofort sämtliche andere Therapien PS: jetzt ein ernst gemeinter Rat - wer damit Probleme hat sollte schleunigst einen fachkundigen Arzt aufsuchen


Ich finde den Titel "Depressionen überwinden" bereits ein Indiz dafür, dass die Autorin sich nicht wirklich mit Depressionen auskennt. Leider ist es so, dass viele Menschen die Depression nie ganz loswerden, sind sie oft (nicht immer) ein Symptom von ganz anderen Baustellen im Leben. Man kann aber lernen, sich mit seinen Depressionen zu arrangieren, was aber oft schon schwer genug ist.

Für viele nicht Betroffene ist es schwer zu verstehen, dass dies eine Erkrankung ist welche man nicht einfach so wieder los wird. Die meisten glauben dass man für ein paar Wochen in die Klinik oder Reha geht und alles ist wieder in Butter. Noch schlimmer sind die Meschen die glauben, wer Depressionen hat ist einfach nur zu weich oder zu empfindlich. Meine Erfahrung ist, dass diese Menschen meist selbst am verkorksten sind.
Ach was solls - für nen Freund geholt Danke
Depressionen überwinden mit einem kostenlosen eBook von Amazon, alles klar

Schade, dass ich nicht Spielberger heiße, sonst würde ich dich alleine schon für den Dealtitel feuern
rantaplanvor 8 m

Ich finde den Titel "Depressionen überwinden" bereits ein Indiz dafür, d …Ich finde den Titel "Depressionen überwinden" bereits ein Indiz dafür, dass die Autorin sich nicht wirklich mit Depressionen auskennt. Leider ist es so, dass viele Menschen die Depression nie ganz loswerden, sind sie oft (nicht immer) ein Symptom von ganz anderen Baustellen im Leben. Man kann aber lernen, sich mit seinen Depressionen zu arrangieren, was aber oft schon schwer genug ist.Für viele nicht Betroffene ist es schwer zu verstehen, dass dies eine Erkrankung ist welche man nicht einfach so wieder los wird. Die meisten glauben dass man für ein paar Wochen in die Klinik oder Reha geht und alles ist wieder in Butter. Noch schlimmer sind die Meschen die glauben, wer Depressionen hat ist einfach nur zu weich oder zu empfindlich. Meine Erfahrung ist, dass diese Menschen meist selbst am verkorksten sind.



kann ich nur so unterschreiben

als ich den Titel gelesen habe stellten sich bei mir auch alle Nackenhaare bereits auf - aber ok muss jeder selbst wissen - manchmal ist das Ende der individuellen Leidensfähigkeit auch einfach noch nicht erreicht - da würde ich dann eher gleich zu Fachbüchern von ausgewiesenen Spezialisten greifen wie z.B. von David D. Burns, Jon Kabat Zinn etc.
Habe/Hatte zwar keine Depressionen, aber extremste Angst- und Panikattacken, die zu Depression führen können. Mittlerweile bin ich fast komplett "geheilt". Ich bin zwar nervöser als der Durchschnittsmensch, aber mindestens 90% ruhiger als vor 3 Jahren. Alles Dank Therapie, Selbstakzeptanz und eine geringe Dosis Antidepressiva und gelegentlich Benzos. Natürlich kommt der Erfolg nur dann, wenn man Dinge tut, die man nicht machen will. Hört sich schwer an, ist es auch. Aber es lohnt sich und es wird einfacher. Und das ist der einzige Weg meiner Meinung nach. Also hört auf zu warten, sucht euch einen Therapeuten, Bücher, was auch immer und ihr werdet es schaffen!

Btw: hört sich an als würde ich noch Benzos nehmen, aber die gab's nur Anfangs.
Bearbeitet von: "Dealerino" 23. Jan
Dealerinovor 4 m

Habe/Hatte zwar keine Depressionen, aber extremste Angst- und …Habe/Hatte zwar keine Depressionen, aber extremste Angst- und Panikattacken, die zu Depression führen können. Mittlerweile bin ich fast komplett "geheilt". Ich bin zwar nervöser als der Durchschnittsmensch, aber mindestens 90% ruhiger als vor 3 Jahren. Alles Dank Therapie, Selbstakzeptanz und eine geringe Dosis Antidepressiva und gelegentlich Benzos. Natürlich kommt der Erfolg nur dann, wenn man Dinge tut, die man nicht machen will. Hört sich schwer an, ist es auch. Aber es lohnt sich und es wird einfacher. Und das ist der einzige Weg meiner Meinung nach. Also hört auf zu warten, sucht euch einen Therapeuten, Bücher, was auch immer und ihr werdet es schaffen!Btw: hört sich an als würde ich noch Benzos nehmen, aber die gab's nur Anfangs.


Gesprächstherapie bringt einen sehr viel weiter. Von dauerhaften Medikamenten Einnahme halte ich nicht viel.
Fiaskovor 3 m

Gesprächstherapie bringt einen sehr viel weiter. Von dauerhaften …Gesprächstherapie bringt einen sehr viel weiter. Von dauerhaften Medikamenten Einnahme halte ich nicht viel.


Gegen dauerhaft bin ich auch, obwohl ich schon etwas Angst habe, dass sich beim Absetzen alles verschlimmert. Aber die Medikamente haben extrem geholfen, die Dinge zu bewältigen. Körperliche Symptome verschwinden zum Teil und wenn man sich den schlimmen Situationen stellt, dann versteht das Gehirn, dass alles normal und okay ist. Hoffentlich dann auch ohne Meds.
Dealerinovor 10 m

Gegen dauerhaft bin ich auch, obwohl ich schon etwas Angst habe, dass sich …Gegen dauerhaft bin ich auch, obwohl ich schon etwas Angst habe, dass sich beim Absetzen alles verschlimmert. Aber die Medikamente haben extrem geholfen, die Dinge zu bewältigen. Körperliche Symptome verschwinden zum Teil und wenn man sich den schlimmen Situationen stellt, dann versteht das Gehirn, dass alles normal und okay ist. Hoffentlich dann auch ohne Meds.



beim absetzen ist es extrem wichtig, dass die Dosis nur in sehr kleinen Schritten verringert wird. Bloss nicht einfach aufhören! selbst die Empfehlungen der Ärzte sind oft nicht ganz korrekt. Viele Ärzte schlagen 4 oder 2 Wochen Schritte vor, (weil sie es nicht besser wissen), ich halte diese Schritte in den meisten Fällen für zu eng. Bitte an alle Betroffenen: Lest euch vor dem Absetzen intensiv alles über Absetzproblematik im Internet durch. Ich habe bei einigen Menschen aus meinem Umfeld erlebt, was passieren kann, wenn die Schritte des Absetzens zu gross sind. Es gibt spezielle Foren, in denen es nur um das Absetzen geht, bei manchen Medikamenten sind sehr geringe Verringerungen in 3 Monatsschritten zu empfehlen. Das Ausschleichen ist ein sehr, sehr langer Weg.
Dealerinovor 12 m

Gegen dauerhaft bin ich auch, obwohl ich schon etwas Angst habe, dass sich …Gegen dauerhaft bin ich auch, obwohl ich schon etwas Angst habe, dass sich beim Absetzen alles verschlimmert. Aber die Medikamente haben extrem geholfen, die Dinge zu bewältigen. Körperliche Symptome verschwinden zum Teil und wenn man sich den schlimmen Situationen stellt, dann versteht das Gehirn, dass alles normal und okay ist. Hoffentlich dann auch ohne Meds.


Bei mir war das Absetzen echt der Horror und das obwohl der Zeitraum und die Dosierung noch im insignifikanten Rahmen waren. Letztlich bin ich auf einen gesunden Lebensstil umgestiegen, betreibe jetzt regelmäßig Sport und habe die Ernährung umgestellt. Gesprächs- und/oder Gruppentherapie ist am Anfang auch sehr wichtig. Hab da so mein anderes natürliches Hilfsmittel nebenbei, welches mir meine Angstzustände (wenn man Sie mittlerweile noch so nennen kann) nimmt (Microdosing), aber selbst ohne komme ich mittlerweile ganz gut zurecht. Je mehr man über seine eigene Psyche und Schwächen erfährt, desto leichter wird das ganze. Hoffe dir geht's gut und du kommst auch irgendwann auch ohne Medikamente aus.
Depressionen werden stigmatisiert.
Wenn der Preis nach dem Kauf um 1% fällt, fallen hier einige in ein tiefes Loch. Sicherlich hilfreich für viele hier.
Macht nicht jeder Mann mindestens 1 mal täglich selbstliebe?
jannie911vor 1 h, 13 m

als wenn sich mit einem 120-seitigen eBook-Ratgeber von Amazon …als wenn sich mit einem 120-seitigen eBook-Ratgeber von Amazon Depressionen überwinden lassen lasst das bloß nicht den Krankenkassen sehen - die streichen sofort sämtliche andere Therapien PS: jetzt ein ernst gemeinter Rat - wer damit Probleme hat sollte schleunigst einen fachkundigen Arzt aufsuchen


Wenn es einem von 1000 Lesern hilft 8st es das wert. Ich denke auch nicht, dass es den meisten hilft nur das Buch zu lesen. Aber. Wer verzweifelt ist, dem wird es nicht schaden. Und wenn es nur zum nächsten Schritt verhilft hat es geholfen.
Bitte zum Arzt und sich nicht mit Büchern selbst therapieren
Wer noch einigermaßen Verstand hat und bisschen feinfühlig ist, der muss in dieser Welt einfach irgendwann depressiv werden. So krank wie diese Welt ist hält man das als solcher Mensch nicht aus
kintaro_oevor 35 m

Hab da so mein anderes natürliches Hilfsmittel nebenbei, welches mir meine …Hab da so mein anderes natürliches Hilfsmittel nebenbei, welches mir meine Angstzustände (wenn man Sie mittlerweile noch so nennen kann) nimmt (Microdosing)


Darf ich fragen, um was es sich hierbei handelt?
Fiaskovor 1 h, 28 m

Viele Menschen haben Depressionen. Aber sie geben es nicht zu.


Und noch viel mehr sagen, sie wären depressiv, obwohl sie nur weinerlich oder dünnhäutig sind
Mein Problem ist, dass ich mich ausgelacht fühle, wenn Menschen mich anlächeln. Erfolge verbuche ich nicht als Resultat meiner guten Leistung, sondern glaube oftmals, dass ich einfach mehr Glück hatte als andere.
Verzerrungstensorvor 3 m

Mein Problem ist, dass ich mich ausgelacht fühle, wenn Menschen mich …Mein Problem ist, dass ich mich ausgelacht fühle, wenn Menschen mich anlächeln. Erfolge verbuche ich nicht als Resultat meiner guten Leistung, sondern glaube oftmals, dass ich einfach mehr Glück hatte als andere.


Bei Amazon ist ein Buch über das Binden von Knoten im Angebot
David_Dünnhirnvor 6 m

Bei Amazon ist ein Buch über das Binden von Knoten im Angebot


Dünnhirn passt
Durch Zufall gefunden....

... müssen wir uns Sorgen machen um Patron El_Lozenzo?
... eins fürs Gästeklo.
Ob ein ebook da das Richtige ist? Eine echte Therapie wäre dann wohl angebrachter...
Nordphilzvor 18 m

Und noch viel mehr sagen, sie wären depressiv, obwohl sie nur weinerlich …Und noch viel mehr sagen, sie wären depressiv, obwohl sie nur weinerlich oder dünnhäutig sind


Was ist schlimm daran, dünnhäutig zu sein? Ich finde dies eher wünschenswert, als solche Teflon-Menschen die alles an sich abprallen lassen und mit ausgestreckten Ellenbogen durchs Leben wandern. Viele gesellschaftliche Probleme unserer Zeit werden genau von solchen Menschen verursacht, Menschen die als erstes an sich selbst denken. Sensible Menschen sind mir jedenfalls 100mal lieber.
Geht bei mir nur über Kindle unlimited.
rantaplanvor 1 m

Was ist schlimm daran, dünnhäutig zu sein? Ich finde dies eher w …Was ist schlimm daran, dünnhäutig zu sein? Ich finde dies eher wünschenswert, als solche Teflon-Menschen die alles an sich abprallen lassen und mit ausgestreckten Ellenbogen durchs Leben wandern. Viele gesellschaftliche Probleme unserer Zeit werden genau von solchen Menschen verursacht, Menschen die als erstes an sich selbst denken. Sensible Menschen sind mir jedenfalls 100mal lieber.


Wer sagt, dass es schlimm ist, dünnhäutig zu sein? Bitte nochmal meinen Kommentar lesen.
Ich glaube die Bücher können mir auch nicht helfen, dafür bin ich bestimmt viel zu dumm, ich hasse mich



;-)
Jemand der ernsthaft im Thema drin ist? Gab's das schon immer nur nicht so... Ich sag mal anerkannt... Oder Ergebnis der Leistungsgesellschaft?
InDenEinkaufswagenvor 2 m

Sorry aber die sollten arbeiten gehen, weniger Handy und TV-Verdummung …Sorry aber die sollten arbeiten gehen, weniger Handy und TV-Verdummung betreiben. Weniger Fressen mehr Sport und Bildung und schon gibt es für 95 Prozent derer keine Depression mehr.


Ich hab keine zeit um depressiv zu sein den ich muss arbeiten gehen
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text