Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
E-Scooter, Elektroscooter Cityblitz Slimline CB049 (real)
-82° Abgelaufen

E-Scooter, Elektroscooter Cityblitz Slimline CB049 (real)

189€234,98€-20%real Angebote
50
eingestellt am 19. Mai

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Heute im REAL Sonntagsangebot. Versandkostenfrei.

Sollte mE die neuen gesetzlichen Anforderungen erfüllen. Und für unter 200€ kein schlechter Preis. Ob er was taugt, kann ich aber nicht beurteilen.

Vergleichspreis stammt von idealo: eBay. Kostet bei MediaMarkt/Saturn sonst 230€ zzgl. Versand.


Da nur bis 100kg nicht für Trios oder dicke Kinder geeignet.

Produktbeschreibung:

Achtung! Mit Schutzausrüstung zu benutzen. Informieren Sie sich vor dem Kauf, ob Ihr Wunsch-Scooter auch tatsächlich über eine Straßenzulassung verfügt. Ist das nicht der Fall, dürfen Sie mit dem Roller ausschließlich auf Privatwegen fahren.
Motorleistung: 250 W
Akkukapazität in V / Ah: 24 V / 4.0 Ah (Li-Ion)
Ladezeit: ca. 3 h
herausnehmbarer Akku: Nein
Reichweite realistisch: 8-12 km
Bremsen VR: elektrisch
Bremsen HR: Rücktritt
Max. Gesamtgewicht in kg: 100 kg
Gewicht Roller in kg: 7,4 kg
Max. Geschwindigkeit: 23 km/h
Bereifung (tyres): solid
Bereifung (Zoll/inch)): 5,5
Scheinwerfer: Ja
Rücklicht: Ja
Display: Ja
Klappbar: Ja
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Nirgends auf der Welt ist so ein Theater wegen eScooter oder Boards nur in Deutschland und Europa ein Affen Zirkus. Hier wird sich zu Tode reguliert. Irgendwann braucht man noch Für Inliner eine Versicherung. Das nervt einfach nur noch. Man man solche idioten. Die Teile fahren zu Hauf im Rest der Welt USA Asien herum ohne Probleme.
21748279-u15WX.jpg
nicht STVO konform.... V-Max zu hoch
Lol selber entscheiden ob STVO gerecht
50 Kommentare
Das wird ja ein Gemetzel in Kombination mit den E-Bikes wenn man den Medien glauben darf 🤪
Lol selber entscheiden ob STVO gerecht
nicht STVO konform.... V-Max zu hoch
Wie soll der die gesetzlichen Regelungenen erfüllen, wenn das Teil 23 km/h fährt? Und wo ist die Plakette mit der ABE? Schon der Text von Real sagt aus, dass hier nix dem Gesetzgeber entspricht.
21748279-u15WX.jpg
keine Zulassung, da Max Geschwindigkeit 23km/h
Ausserdem kaum Reichweite und Miniräder
....mehr Schrott kein hot

Eine Frechheit ist es, die Gurke auch noch Cityblitz zu nennen.
Bearbeitet von: "Hainun" 19. Mai
Avatar
GelöschterUser898623
"Wien zählt in nur wenigen Monaten über 200 Unfälle mit Trettrotteln". das wird ein Spaß wenn ein Trottel über ein Kieschen stoplert und unterm LKW landet, nicht!
Bearbeitet von: "GelöschterUser898623" 19. Mai
Achtung! Darf man auch nicht nach der neuen Verordnung auf öffentlichen Straßen bewegen, deswegen will Real sein Elektro Müll bei diesem hype jetzt loswerden. Es fehlt die ABE!
Nirgends auf der Welt ist so ein Theater wegen eScooter oder Boards nur in Deutschland und Europa ein Affen Zirkus. Hier wird sich zu Tode reguliert. Irgendwann braucht man noch Für Inliner eine Versicherung. Das nervt einfach nur noch. Man man solche idioten. Die Teile fahren zu Hauf im Rest der Welt USA Asien herum ohne Probleme.
Fürs Büro reicht der, müssen wir nur auf Becher mit Deckel umsteigen und Becherhalter montieren. Wird das ein Spaß
eher "Privatgrundstück-Blitz"
Ach, kann man bestimmt drosseln. Bei eBay nen Chip aus China bestellen und selber einbauen.
Roland_Moto19.05.2019 13:35

Nirgends auf der Welt ist so ein Theater wegen eScooter oder Boards nur in …Nirgends auf der Welt ist so ein Theater wegen eScooter oder Boards nur in Deutschland und Europa ein Affen Zirkus. Hier wird sich zu Tode reguliert. Irgendwann braucht man noch Für Inliner eine Versicherung. Das nervt einfach nur noch. Man man solche idioten. Die Teile fahren zu Hauf im Rest der Welt USA Asien herum ohne Probleme.

Deine Privathaftpflicht zahlt alles!
Oder doch nichts?
Dehnenberger19.05.2019 13:37

Ach, kann man bestimmt drosseln. Bei eBay nen Chip aus China bestellen und …Ach, kann man bestimmt drosseln. Bei eBay nen Chip aus China bestellen und selber einbauen.


Äah, wenn man‘s kaufen kann, ist es auch legal. Oder?
BULLSHIT
Kurti19.05.2019 13:41

BULLSHIT


Danke Olga für deine Hilfe. Ich habe beim Bullshit Bingo gewonnen! .
Roland_Moto19.05.2019 13:35

Nirgends auf der Welt ist so ein Theater wegen eScooter oder Boards nur in …Nirgends auf der Welt ist so ein Theater wegen eScooter oder Boards nur in Deutschland und Europa ein Affen Zirkus.


Das stimmt nur nicht, sofern man nicht nur einseitige Medien konsumiert. Überall, wo es Elektroscooter im Straßenverkehr gibt, sind auch Probleme entstanden, was auch kaum verwunderlich ist. Lediglich die Scooterlobby und einige Großstädter, die sich für den Nabel der Welt halten, wiederholen gebetsmühlenartig, dass es ja nirgendwo auf der Welt ein Problem geben würde und nur hier bei uns wird angeblich alles überreguliert.

Tatsächlich sind andere Länder uns zwar zulassungstechnisch voraus, aber eben auch bei den negativen Effekten, den Unfällen.

Für Inliner hast Du schon eine Versicherung, zumindest solltest Du, die Privathaftpflicht nämlich.
Bearbeitet von: "Das_Kruemelmonster" 19. Mai
Roland_Moto19.05.2019 13:35

Nirgends auf der Welt ist so ein Theater wegen eScooter oder Boards nur in …Nirgends auf der Welt ist so ein Theater wegen eScooter oder Boards nur in Deutschland und Europa ein Affen Zirkus. Hier wird sich zu Tode reguliert. Irgendwann braucht man noch Für Inliner eine Versicherung. Das nervt einfach nur noch. Man man solche idioten. Die Teile fahren zu Hauf im Rest der Welt USA Asien herum ohne Probleme.


Erinnert mich irgendwie an "Treppen gesperrt weil nicht normgerecht, Umbau nicht möglich wegen Denkmalschutz"
Der wichtigste Satz in der Artikelbeschreibung:
"Informieren Sie sich vor dem Kauf, ob Ihr Wunsch-Scooter auch tatsächlich über eine Straßenzulassung verfügt. Ist das nicht der Fall, dürfen Sie mit dem Roller ausschließlich auf Privatwegen fahren."
buttler19.05.2019 13:44

Der wichtigste Satz in der Artikelbeschreibung:"Informieren Sie sich vor …Der wichtigste Satz in der Artikelbeschreibung:"Informieren Sie sich vor dem Kauf, ob Ihr Wunsch-Scooter auch tatsächlich über eine Straßenzulassung verfügt. Ist das nicht der Fall, dürfen Sie mit dem Roller ausschließlich auf Privatwegen fahren."


Wer son Scheiss kauft, denkt sowieso, die Straße sei seine.
buttler19.05.2019 13:44

Der wichtigste Satz in der Artikelbeschreibung:"Informieren Sie sich vor …Der wichtigste Satz in der Artikelbeschreibung:"Informieren Sie sich vor dem Kauf, ob Ihr Wunsch-Scooter auch tatsächlich über eine Straßenzulassung verfügt. Ist das nicht der Fall, dürfen Sie mit dem Roller ausschließlich auf Privatwegen fahren."


Richtig, zumal jedoch bei genauer Betrachtung auch private Wege, die von jedem tatsächlich befahrbar sind (kein Zaun etc.) auch nicht befahren werden dürfen, da sie wie private Parkplätze beim Einkaufsmarkt, zum tatsächlich öffentlichen Verkehrsraum gehören.
Das_Kruemelmonster19.05.2019 13:43

Das stimmt nur nicht, sofern man nicht nur einseitige Medien konsumiert. …Das stimmt nur nicht, sofern man nicht nur einseitige Medien konsumiert. Überall, wo es Elektroscooter im Straßenverkehr gibt, sind auch Probleme entstanden, was auch kaum verwunderlich ist. Lediglich die Scooterlobby und einige Großstädter, die sich für den Nabel der Welt halten, wiederholen gebetsmühlenartig, dass es ja nirgendwo auf der Welt ein Problem geben würde und nur hier bei uns wird angeblich alles überreguliert.Tatsächlich sind andere Länder uns zwar zulassungstechnisch voraus, aber eben auch bei den negativen Effekten, den Unfällen.Für Inliner hast Du schon eine Versicherung, zumindest solltest Du, die Privathaftpflicht nämlich.


Du solltest hier keine solchen billigen Behauptungen aufstellen! Nur weil nicht jeder konservativ und altmodisch ist. Ich bin sehr oft in Asien gewesen und dort kommt es genauso zu Unfällen wie hier bei uns im Verkehr, allerdings gibt es dort mehr Rücksicht da eben nicht alles geregelt werden muss. Und man braucht nicht für jedes Fahrrad ähnliche Fahrzeug welches meist auch noch langsamer ist Beschränkungen. Warum wird es nicht einfach wie ein Fahrrad behandelt und gut ist es. Bremsen Licht und fertig. Keine extra Versicherungen um nur wieder Geld zu scheffeln! Die Dinger gibt es seit vielen Jahren und erst jetzt schafft es die Politik? Und dann wieder so was von umständlich,
Bearbeitet von: "Roland_Moto" 19. Mai
Hier wird doch am Anfang erst mal richtig abgezockt, alles was momentan nicht STVZO konform ist wird günstig verscherbelt und die Roller mit der begehrten Zulassung werden in den ersten Monaten noch zu sehr hohen Preisen verkauft.
Bis zugelassene Roller in den Regionen unter 500 Euro erhältlich sind muss sich erst mal der erste Run auf diese Geräte gelegt haben.
koenigderwelt19.05.2019 13:34

Achtung! Darf man auch nicht nach der neuen Verordnung auf öffentlichen …Achtung! Darf man auch nicht nach der neuen Verordnung auf öffentlichen Straßen bewegen, deswegen will Real sein Elektro Müll bei diesem hype jetzt loswerden. Es fehlt die ABE!


Welche Hersteller haben denn momentan welche mit ABE? Greift die ABE Regel nur in Deutschland oder in der ganzen EU? Danke Dir.
Ach schade. Ein wenig werden mir die Trolle fehlen - auch wenn von vornherein klar war, wie das enden wird. Dummerweise sind jetzt Fakten geschaffen, lässt sich also nicht mehr unqualifiziert dran rumdeuteln.

¯\_(ツ)_/¯
21748708-H0YcV.jpg
riot33r19.05.2019 14:21

Ach schade. Ein wenig werden mir die Trolle fehlen - auch wenn von …Ach schade. Ein wenig werden mir die Trolle fehlen - auch wenn von vornherein klar war, wie das enden wird. Dummerweise sind jetzt Fakten geschaffen, lässt sich also nicht mehr unqualifiziert dran rumdeuteln. ¯\_(ツ)_/¯


Die Fakten waren doch schon länger klar. Einzig das mit dem Gehweg wurde kurzfristig geändert.
tobias.horn19.05.2019 14:27

Die Fakten waren doch schon länger klar. Einzig das mit dem Gehweg wurde …Die Fakten waren doch schon länger klar. Einzig das mit dem Gehweg wurde kurzfristig geändert.


Dafür hast Du sie aber konsequent und ausdauernd geleugnet, junger Held der Straße.
riot33r19.05.2019 14:28

Dafür hast Du sie aber konsequent und ausdauernd geleugnet, junger Held …Dafür hast Du sie aber konsequent und ausdauernd geleugnet, junger Held der Straße.


Wo hab ich sie geleugnet? Ich bin immer noch der Meinung, dass über eine EBE ein Roller zugelassen werden kann. Steht ja auch auf der Webseite des Ministeriums für digitale Infrastruktur und Verkehr. Aber ich berichte dir dann nächsten Monat wenn ich meine EBE in den Händen halte.
Roland_Moto19.05.2019 14:19

Ich bin sehr oft in Asien gewesen und dort kommt es genauso zu Unfällen …Ich bin sehr oft in Asien gewesen und dort kommt es genauso zu Unfällen wie hier bei uns im Verkehr, allerdings gibt es dort mehr Rücksicht da eben nicht alles geregelt werden muss.



Welches Land genau ist dieses "Asien" denn, in dem Du so oft warst? Außer Japan fällt mir da gerade nichts ein, was auf Deine Beschreibung passen könnte.

Die schlechten Verkehrsverhältnisse und damit Verkehrstoten von Vietnam, Thailand und Konsorten will hier jedenfalls niemand haben. Auch die aus China nicht. Da passieren leider nicht "genauso" Unfälle, wie bei uns, sondern mit vielfach schlimmeren Resultaten, wofür es zahlreiche, handfeste Statistiken gibt.
tobias.horn19.05.2019 14:35

Wo hab ich sie geleugnet? Ich bin immer noch der Meinung, dass über eine … Wo hab ich sie geleugnet? Ich bin immer noch der Meinung, dass über eine EBE ein Roller zugelassen werden kann. Steht ja auch auf der Webseite des Ministeriums für digitale Infrastruktur und Verkehr. Aber ich berichte dir dann nächsten Monat wenn ich meine EBE in den Händen halte.


Das hat auch niemand in Frage gestellt. Aber die Kosten für eine EBE sind weiterhin andere, als Du Dir da zusammenreimst. Wird Dir der TÜV dann schon rechtzeitig erklären, von daher werden wir diesen Bericht nicht erleben, den Du da ankündigst.
Das_Kruemelmonster19.05.2019 14:35

Welches Land genau ist dieses "Asien" denn, in dem Du so oft warst? Außer …Welches Land genau ist dieses "Asien" denn, in dem Du so oft warst? Außer Japan fällt mir da gerade nichts ein, was auf Deine Beschreibung passen könnte.Die schlechten Verkehrsverhältnisse und damit Verkehrstoten von Vietnam, Thailand und Konsorten will hier jedenfalls niemand haben. Auch die aus China nicht. Da passieren leider nicht "genauso" Unfälle, wie bei uns, sondern mit vielfach schlimmeren Resultaten, wofür es zahlreiche, handfeste Statistiken gibt.


Wie oft warst du in Thailand? Weil du es so genau weißt? Und die Verkehrstoten kommen nicht wegen e Scooter! Das sind PKWs und Motorräder.
Bearbeitet von: "Roland_Moto" 19. Mai
Roland_Moto19.05.2019 14:47

Wie oft warst du in Thailand? Weil du es so genau weißt?



Thailand also doch, eines der Länder mit den meisten Verkehrstoten weltweit (Tendenz weiter steigend) ist also Deine Referenz für "Rücksicht" und man brauche nicht soviel Regulierung. Damit ist alles gesagt und ich kann Deine Aussagen zu dem Thema besser einordnen.
Das_Kruemelmonster19.05.2019 14:35

Welches Land genau ist dieses "Asien" denn, in dem Du so oft warst? Außer …Welches Land genau ist dieses "Asien" denn, in dem Du so oft warst? Außer Japan fällt mir da gerade nichts ein, was auf Deine Beschreibung passen könnte.Die schlechten Verkehrsverhältnisse und damit Verkehrstoten von Vietnam, Thailand und Konsorten will hier jedenfalls niemand haben. Auch die aus China nicht. Da passieren leider nicht "genauso" Unfälle, wie bei uns, sondern mit vielfach schlimmeren Resultaten, wofür es zahlreiche, handfeste Statistiken gibt.



Ach, das ist wieder mal nix anderes als populistisch aufgeladenes Geschwafel, meist von Leuten, die D für den Nabel der Welt halten. Die schreiben dann ohne Beleg gerne "ganz Europa" oder sogar "die ganze Welt". Stimmt natürlich nicht (nur mal die Top 3 aus dem M365 Wiki):

USA:
"Der District of Columbia und 27 weitere Bundesstaaten haben jeweils verbindliche Definitionen für Elektrofahrräder. In allen weiteren Staaten fallen Elektrofahrräder mangels eigener Definition unter andere herkömmliche Klassifizierungen z. B. als Kleinkraftrad (auch Mofa oder Moped genannt), womit sodann entsprechende Anforderungen z. B. an die Zulassung verbunden sind."

UK:
"Elektrokleinstfahrzeuge sind im Vereinigten Königreich sowohl auf den öffentlichen Straßen als auch auf den Fußgängerwegen verboten. Da die Elektrokleinstfahrzeuge im Vereinigten Königreich Kraftfahrzeuge darstellen, dürfen sie nicht auf Fußgängerwegen gefahren werden. Für den Einsatz auf öffentlichen Straßen bedarf es einer Zulassung, für die sie nicht die technischen Anforderungen erfüllen."

Niederlande:
"Wenn das Fahrzeug für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen wurde, unterliegt der Fahrer den Vorschriften für Kleinkrafträder. Einige Elektrokleinstfahrzeuge sind jedoch für den öffentlichen Straßenverkehr verboten, bspw. das Ninebot One E+ sowie Ninebot von Segway miniPRO.
Das Fahrzeug muss jedoch versichert sein sowie ein Versicherungskennzeichen und eine Fahrzeug-Identifizierungsnummer führen."

Auf Nachfrage an die Populisten kommt da nix, ausser hilflosen Gegenfragen zur Ablenkung.
Hallo Community, ich überlege mir so ein Teil anzuschaffen. Habe zwei Fragen, kommt man mit den Dingern auch den Berg hoch und wie verhalten sich die Dinger, auf nicht asphaltierten Straßen?
3810219.05.2019 16:09

Hallo Community, ich überlege mir so ein Teil anzuschaffen. Habe zwei …Hallo Community, ich überlege mir so ein Teil anzuschaffen. Habe zwei Fragen, kommt man mit den Dingern auch den Berg hoch und wie verhalten sich die Dinger, auf nicht asphaltierten Straßen?


Habe einen Xiaomi M365 Probe gefahren (80kg) - die Räder sind definitiv eher für festen Straßenbelag geeignet, da für unebenes Gelände zu klein. Alles was über 5-6 % Steigung hinausgeht macht keinen Spaß mehr, da der Roller sehr langsam wird - ab 10 % heißt es mit den Füßen anschieben. Denke, dass andere Roller vergleichbar sind, da lt. Verordnung nur Roller bis 500Watt Leistung erlaubt sind. Der M365 soll angeblich demnächst eine Zulassung bekommen - die derzeit erhältlichen sind aber lt. Auskunft eines Händlers nicht nachträglich zulassbar.
Roland_Moto19.05.2019 13:35

Nirgends auf der Welt ist so ein Theater wegen eScooter oder Boards nur in …Nirgends auf der Welt ist so ein Theater wegen eScooter oder Boards nur in Deutschland und Europa ein Affen Zirkus. Hier wird sich zu Tode reguliert. Irgendwann braucht man noch Für Inliner eine Versicherung. Das nervt einfach nur noch. Man man solche idioten. Die Teile fahren zu Hauf im Rest der Welt USA Asien herum ohne Probleme.



In Brüssel gibt es seit September 2018 "Bird" Roller zum ausleihen. An der EU kann es also nun wirklich nicht liegen.
Avatar
GelöschterUser898623
Fiasko19.05.2019 13:44

Erinnert mich irgendwie an "Treppen gesperrt weil nicht normgerecht, Umbau …Erinnert mich irgendwie an "Treppen gesperrt weil nicht normgerecht, Umbau nicht möglich wegen Denkmalschutz"


und was sagt der Bestandsschutz? Ich meine auch alte Gebäude, bei denen die Geländer z.B. zu niedrig sind, dürfen mit diesem magischen Wort weiter genutzt werden. Oder Kindergärten, die z.B. nicht Ebenerdig sind usw.
GelöschterUser89862320.05.2019 08:28

und was sagt der Bestandsschutz? Ich meine auch alte Gebäude, bei …und was sagt der Bestandsschutz? Ich meine auch alte Gebäude, bei denen die Geländer z.B. zu niedrig sind, dürfen mit diesem magischen Wort weiter genutzt werden. Oder Kindergärten, die z.B. nicht Ebenerdig sind usw.


Den hätte es gegeben, wenn der Bestand legal gewesen wäre - aber nicht bei nicht homologierten Kraftfahrzeugen. Ist das der neueste Blödsinn, den sie in den einschlägigen Foren verbreiten von wegen Bestandsschutz? Ist ja fast noch witziger als die Kiste mit dem Kontrahierungszwang.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text