E wie Einfach Strom, 50€ Cashback und 153€ Anbieterprämie ab 2300 kw/h + 25€ Amazon Gutschein * Update*
661°Abgelaufen

E wie Einfach Strom, 50€ Cashback und 153€ Anbieterprämie ab 2300 kw/h + 25€ Amazon Gutschein * Update*

111
eingestellt am 30. Okt 2017
Update 1
Bis morgen läuft noch die Aktion mit E Wie Einfach bei Shoop!

Es gibt noch bis morgen 50€ Cashback + 25€ Amazon Gutschein Beachtet aber, dass der monatlich kündbare Tarif nicht mehr berechtigt ist.
Ursprünglicher Deal vom 16.09.17:

Bei der Suche nach einem neuen Anbieter war dies für mich das momentan beste Angebot. Beispielrechnung bei einer Laufzeit von 12 Monaten mit 1 Monat Kündigungsfrist zum Bezugsende "MeinÖkoTarif" im PLZ Gebiet 68....

Verbrauch 2300kw/h x 27,70 = 637,10
- 63€ Aktionsbonus -> Abzug erfolgt auf der Jahresrechnung
- 90€ Sofortbonus -> Gutschrift nach 2 Monatiger Belieferung
- 50€ Shoop shoop.de/cas…ch/
=434,10€ oder 36,17 €/Monat oder 0,1887 die KW/h

Probiert einfach mal den Rechner e-wie-einfach.de/ aus, bei höherem Verbrauch ändern sich sowohl der Verbrauchspreis als auch der Bonus ( up to ...300€) Der Strom in diesem Tarif ist 100% Grün. Da hat man doch ein gutes Gewissen beim sparen


Update: Seit 09.10. bekommst Du im Rahmen unseres Finance & Energy Specials auch noch einen 25€ Amazon.de-Gutschein* on top!
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Ich wechsel schon seit über 5 Jahren jedes Jahr den Strom- und Gastarif. Gab bislang keine Probleme. Über die Vergleichsportale einen günstigeren Anbieter suchen ist einfach.
Mit Bonuszahlungen kann man locker in einem Einfamilienhaus 300€ gegenüber den regulären Preisen des Anbieters sparen. Zum Ende der Laufzeit wird gekündigt und wieder ein neuer gesucht da man sonst den regulären Preis zahlt.
Papierkram entsteht keiner, die Eingabe von Adresse, Zählernummern pp. in ein Webformular ist in wenigen Minuten erledigt. Fertig!
So schnell kann man sonst kein Geld sparen! Und wenn man sich nur an bekannten Anbietern hält, kriegt man auch im Verlauf des Jahre keinen Stress.
mr_tiger16. Sep 2017

ohne mir das angebot überhaupt genauer anzuschauen: meine erfahrung mit …ohne mir das angebot überhaupt genauer anzuschauen: meine erfahrung mit stromanbietern ist das ausnahmslos jedes angebot mit irgendwelchem bonuszahlungen dummenfang ist. da wird dann beispielsweise mit 200 euro bonus geworben. dann gibts aber immer noch einen tarif ohne bonus der dann rein rechnerisch auf fast das selbe rauskommt ohne die gefahr wenn man vergisst zu kündigen im nächsten jahr 200 euro mehr zu zahlen. von den teilweise bescheuerten bonusbedingungen mal abgesehen. mein tip deshalb: rechtzeitig und regelmässig preise checken (ändern sich teilweise täglich) bonuszahlungen abschalten.




Mehrere Tarife, die mit/ohne Boni das Gleiche kosten? Noch nie so erlebt.

Wer Boni nicht mitnimmt, zahlt deutlich mehr.

Wer es nicht gebacken bekommt zu kündigen, zahlt natürlich auch mehr. Aber das ist ok: Irgendwer muss ja meinen günstigen Tarif finanzieren, sonst funktioniert es ja nicht.
Bearbeitet von: "PeterPan556" 16. Sep 2017
mr_tiger16. Sep 2017

ohne mir das angebot überhaupt genauer anzuschauen: meine erfahrung mit …ohne mir das angebot überhaupt genauer anzuschauen: meine erfahrung mit stromanbietern ist das ausnahmslos jedes angebot mit irgendwelchem bonuszahlungen dummenfang ist. da wird dann beispielsweise mit 200 euro bonus geworben. dann gibts aber immer noch einen tarif ohne bonus der dann rein rechnerisch auf fast das selbe rauskommt ohne die gefahr wenn man vergisst zu kündigen im nächsten jahr 200 euro mehr zu zahlen. von den teilweise bescheuerten bonusbedingungen mal abgesehen. mein tip deshalb: rechtzeitig und regelmässig preise checken (ändern sich teilweise täglich) bonuszahlungen abschalten.


Man muss halt jedes Jahr wechseln, dass dauert keine 5 min und ist kinderleicht. Die wirklich günstigen Anbieter unterscheiden sich im Grunde im kWh und Grundpreis nicht wirklich. Die wahre Ersparnis erlangt man durch die Sofort und Neukundenboni. Ich erziehle durch die Boni und Shoop-Cashback jedes Jahr eine Ersparnis von ca. 250€. Die Bonuszahlungen im Vergleichsrechner abzuschalten ist das dümmste was man machen kann, wenn man sparen möchte,da die Boni wie gesagt der einzige Sparfaktor sind.
ohne mir das angebot überhaupt genauer anzuschauen: meine erfahrung mit stromanbietern ist das ausnahmslos jedes angebot mit irgendwelchem bonuszahlungen dummenfang ist. da wird dann beispielsweise mit 200 euro bonus geworben. dann gibts aber immer noch einen tarif ohne bonus der dann rein rechnerisch auf fast das selbe rauskommt ohne die gefahr wenn man vergisst zu kündigen im nächsten jahr 200 euro mehr zu zahlen. von den teilweise bescheuerten bonusbedingungen mal abgesehen. mein tip deshalb: rechtzeitig und regelmässig preise checken (ändern sich teilweise täglich) bonuszahlungen abschalten.
111 Kommentare
Hört sich doch gut an
Rechnung ist falsch. Wenn du den Tarif "MeinGünstigTarif" für 12x 53,10€ = 637€ nimmst, erhälst du keinen Sofort oder Aktionsbonus. Oder sehe ich das falsch?

Wenn ich recht habe, dann gibt es günstigere Alternativen. Einfach mal die üblichen Stromvergleichportale nutzen.
Bearbeitet von: "biba88" 16. Sep 2017
biba8816. Sep 2017

Rechnung ist falsch. Wenn du den Tarif "MeinGünstigTarif" für 12x 53,10€ = …Rechnung ist falsch. Wenn du den Tarif "MeinGünstigTarif" für 12x 53,10€ = 637€ nimmst, erhälst du keinen Sofort oder Aktionsbonus. Oder sehe ich das falsch?Wenn ich recht habe, dann gibt es günstigere Alternativen. Einfach mal die üblichen Stromvergleichportale nutzen.



Mein Ökotarif musst du nehmen
ohne mir das angebot überhaupt genauer anzuschauen: meine erfahrung mit stromanbietern ist das ausnahmslos jedes angebot mit irgendwelchem bonuszahlungen dummenfang ist. da wird dann beispielsweise mit 200 euro bonus geworben. dann gibts aber immer noch einen tarif ohne bonus der dann rein rechnerisch auf fast das selbe rauskommt ohne die gefahr wenn man vergisst zu kündigen im nächsten jahr 200 euro mehr zu zahlen. von den teilweise bescheuerten bonusbedingungen mal abgesehen. mein tip deshalb: rechtzeitig und regelmässig preise checken (ändern sich teilweise täglich) bonuszahlungen abschalten.
Maestro1216. Sep 2017

Mein Ökotarif musst du nehmen




Dann ist der Jahrespreis aber 12 x 60,61 = 727,32€. Minus die Boni von 203€ wäre es dann 514,32€ Gesamtpreis
Kann zwar erst zum Februar wechseln. Mal versuchen.
Danke
biba8816. Sep 2017

Dann ist der Jahrespreis aber 12 x 60,61 = 727,32€. Minus die Boni von 2 …Dann ist der Jahrespreis aber 12 x 60,61 = 727,32€. Minus die Boni von 203€ wäre es dann 514,32€ Gesamtpreis




14862356-z4Eyt.jpg
Bearbeitet von: "Maestro12" 16. Sep 2017
Und wenn ich weniger als die 2300kw/h verbrauche obwohl ich die angegeben habe ? Verfällt dann auch der Bonus oder ist das egal?

Mein Monatspreis wären im übrigen 60,93 Euro....
Bearbeitet von: "Steve1" 16. Sep 2017
14862384-mOHt7.jpg
2300kWh Strom, PLZ: 45699
Also E wie Einfach finde ich gerade alles andere als einfach.
PLZ: 09131
Wenn ich 1400kWh eingebe ist das teurer als wenn ich 1500kWh eingebe.
mr_tiger16. Sep 2017

ohne mir das angebot überhaupt genauer anzuschauen: meine erfahrung mit …ohne mir das angebot überhaupt genauer anzuschauen: meine erfahrung mit stromanbietern ist das ausnahmslos jedes angebot mit irgendwelchem bonuszahlungen dummenfang ist. da wird dann beispielsweise mit 200 euro bonus geworben. dann gibts aber immer noch einen tarif ohne bonus der dann rein rechnerisch auf fast das selbe rauskommt ohne die gefahr wenn man vergisst zu kündigen im nächsten jahr 200 euro mehr zu zahlen. von den teilweise bescheuerten bonusbedingungen mal abgesehen. mein tip deshalb: rechtzeitig und regelmässig preise checken (ändern sich teilweise täglich) bonuszahlungen abschalten.

Meine einfache Rechnung nach ca. 10 Jahren Erfahrung beim Stromwechsel mit 5 verschiedenen Anbietern: es ist alle 1-2 Jahre immer günstiger zu wechseln und die Prämie zu bekommen als der regionale Anbieter oder längere Zeit beim selben Anbieter.
In Bekanntenkreis wechselt aber so gut wie niemand weil man nicht alle paar Jahre einen neuen Anbieter möchte, mit Papierkram, Terminen, Stress, Problemen usw. Die meisten zahlen lieber mehr und sind auf der sicheren Seite.
Bearbeitet von: "BadeniaLibera" 30. Okt 2017
Mit Shoop Gutschrift rund 20€ Euro billiger als der billigste Anbieter bei Check24. Bin mal gespannnt oder der Wechsel klappt. Wunschtermin 01.06.2018

PLZ: 68309
14862582-naxUW.jpg
BadeniaLibera16. Sep 2017

Meine einfache Rechnung nach ca. 10 Jahren Erfahrung beim Stromwechsel mit …Meine einfache Rechnung nach ca. 10 Jahren Erfahrung beim Stromwechsel mit 5 verschiedenen Anbietern: es ist alle 2 Jahre immer günstiger zu wechseln und die Prämie zu bekommen als der regionale Anbieter oder längere Zeit beim selben Anbieter. In Bekanntenkreis wechselt aber so gut wie niemand weil man nicht alle paar Jahre einen neuen Anbieter möchte, mit Papierkram, Terminen, Stress, Problemen usw. Die meisten zahlen lieber mehr und sind auf der sicheren Seite.


und das schlimmste is meist gibt es vom lokalen anbieter sogar einen günstigeren tarif als den standard den alle haben *lol ich hab es irgendwie jedes jahr geschafft einen noch günstigeren zu finden als im vorjahr aber diesmal wird es glaube nicht klappen. bin einfach zu niedrig.

ps. 2 jahresverträge macht doch niemand mehr ?
Bearbeitet von: "mr_tiger" 16. Sep 2017
Ich wechsel schon seit über 5 Jahren jedes Jahr den Strom- und Gastarif. Gab bislang keine Probleme. Über die Vergleichsportale einen günstigeren Anbieter suchen ist einfach.
Mit Bonuszahlungen kann man locker in einem Einfamilienhaus 300€ gegenüber den regulären Preisen des Anbieters sparen. Zum Ende der Laufzeit wird gekündigt und wieder ein neuer gesucht da man sonst den regulären Preis zahlt.
Papierkram entsteht keiner, die Eingabe von Adresse, Zählernummern pp. in ein Webformular ist in wenigen Minuten erledigt. Fertig!
So schnell kann man sonst kein Geld sparen! Und wenn man sich nur an bekannten Anbietern hält, kriegt man auch im Verlauf des Jahre keinen Stress.
mr_tiger16. Sep 2017

ohne mir das angebot überhaupt genauer anzuschauen: meine erfahrung mit …ohne mir das angebot überhaupt genauer anzuschauen: meine erfahrung mit stromanbietern ist das ausnahmslos jedes angebot mit irgendwelchem bonuszahlungen dummenfang ist. da wird dann beispielsweise mit 200 euro bonus geworben. dann gibts aber immer noch einen tarif ohne bonus der dann rein rechnerisch auf fast das selbe rauskommt ohne die gefahr wenn man vergisst zu kündigen im nächsten jahr 200 euro mehr zu zahlen. von den teilweise bescheuerten bonusbedingungen mal abgesehen. mein tip deshalb: rechtzeitig und regelmässig preise checken (ändern sich teilweise täglich) bonuszahlungen abschalten.


Ich denke das auch, deswegen bin ich mir nicht sicher ob ich den Anbieter wechseln soll, wir sind bei Entega.
So in der Art geht es ja auch mit Handy Verträgen bei dem das Handy "Gratis" dabei ist, dafür zahlt man dann hohe Grundgebühren. Bei meinem Handy Vertrag bezahle ich 5,99 Euro, da kaufe ich mir lieber selbst ein Handy, bevor ich 30 Euro oder mehr jeden Monat bezahle.
mr_tiger16. Sep 2017

ohne mir das angebot überhaupt genauer anzuschauen: meine erfahrung mit …ohne mir das angebot überhaupt genauer anzuschauen: meine erfahrung mit stromanbietern ist das ausnahmslos jedes angebot mit irgendwelchem bonuszahlungen dummenfang ist. da wird dann beispielsweise mit 200 euro bonus geworben. dann gibts aber immer noch einen tarif ohne bonus der dann rein rechnerisch auf fast das selbe rauskommt ohne die gefahr wenn man vergisst zu kündigen im nächsten jahr 200 euro mehr zu zahlen. von den teilweise bescheuerten bonusbedingungen mal abgesehen. mein tip deshalb: rechtzeitig und regelmässig preise checken (ändern sich teilweise täglich) bonuszahlungen abschalten.




Mehrere Tarife, die mit/ohne Boni das Gleiche kosten? Noch nie so erlebt.

Wer Boni nicht mitnimmt, zahlt deutlich mehr.

Wer es nicht gebacken bekommt zu kündigen, zahlt natürlich auch mehr. Aber das ist ok: Irgendwer muss ja meinen günstigen Tarif finanzieren, sonst funktioniert es ja nicht.
Bearbeitet von: "PeterPan556" 16. Sep 2017
Hot von mir: Echt günstig und der Tarif (keine Grundgebühr - nur zahlen, was man verbraucht) ist auch Klasse!

Leider habe ich schon alle Versorgerverträge fürs nächste Jahr abgeschlossen...
Moin,

sagtmal, wie läuft das wenn man weniger verbraucht

sonst könnte man ja auch 8.000kwh angeben und 300€ bonus einsacken
in diesem zusammenhang immer wieder : Bezahlbare Energie e.V.

dort wird verständlich beschrieben, wie man jedes jahr wechselt, die unserösen angebote rausfiltert und die boni so unkompliziert mitnehmen kann.

seitdem wechsel ich jährlich und freu mich über die ersparnis.
Hast wohl Glück. In Berlin liegt der Preis bei deinem angegebenen Verbrauch nach Abzug aller Rabatte einfach mal über 100€ drüber.

736,46€ für 12 Monate bei 2.300 kWh - 203€ Boni / Cashback = 533,46€ (eff. 44,46€ / Monat). Zumindest in meinem Fall in Berlin komme ich mit Cashback für Check24 sowie Cashback TopTarif noch günstiger weg

EDIT: richtig 100% grün ist der Tarif nicht
Bearbeitet von: "dani.chii" 16. Sep 2017
mr_tiger16. Sep 2017

ohne mir das angebot überhaupt genauer anzuschauen: meine erfahrung mit …ohne mir das angebot überhaupt genauer anzuschauen: meine erfahrung mit stromanbietern ist das ausnahmslos jedes angebot mit irgendwelchem bonuszahlungen dummenfang ist. da wird dann beispielsweise mit 200 euro bonus geworben. dann gibts aber immer noch einen tarif ohne bonus der dann rein rechnerisch auf fast das selbe rauskommt ohne die gefahr wenn man vergisst zu kündigen im nächsten jahr 200 euro mehr zu zahlen. von den teilweise bescheuerten bonusbedingungen mal abgesehen. mein tip deshalb: rechtzeitig und regelmässig preise checken (ändern sich teilweise täglich) bonuszahlungen abschalten.


Man muss halt jedes Jahr wechseln, dass dauert keine 5 min und ist kinderleicht. Die wirklich günstigen Anbieter unterscheiden sich im Grunde im kWh und Grundpreis nicht wirklich. Die wahre Ersparnis erlangt man durch die Sofort und Neukundenboni. Ich erziehle durch die Boni und Shoop-Cashback jedes Jahr eine Ersparnis von ca. 250€. Die Bonuszahlungen im Vergleichsrechner abzuschalten ist das dümmste was man machen kann, wenn man sparen möchte,da die Boni wie gesagt der einzige Sparfaktor sind.
BadeniaLibera16. Sep 2017

Meine einfache Rechnung nach ca. 10 Jahren Erfahrung beim Stromwechsel mit …Meine einfache Rechnung nach ca. 10 Jahren Erfahrung beim Stromwechsel mit 5 verschiedenen Anbietern: es ist alle 2 Jahre immer günstiger zu wechseln und die Prämie zu bekommen als der regionale Anbieter oder längere Zeit beim selben Anbieter. In Bekanntenkreis wechselt aber so gut wie niemand weil man nicht alle paar Jahre einen neuen Anbieter möchte, mit Papierkram, Terminen, Stress, Problemen usw. Die meisten zahlen lieber mehr und sind auf der sicheren Seite.

Dein Bekanntenkreis ist mir Sympathisch. Der finanziert mir nämlich meinen günstigen Strom
dani.chii16. Sep 2017

Hast wohl Glück. In Berlin liegt der Preis bei deinem angegebenen …Hast wohl Glück. In Berlin liegt der Preis bei deinem angegebenen Verbrauch nach Abzug aller Rabatte einfach mal über 100€ drüber.736,46€ für 12 Monate bei 2.300 kWh - 203€ Boni / Cashback = 533,46€ (eff. 44,46€ / Monat). Zumindest in meinem Fall in Berlin komme ich mit Cashback für Check24 sowie Cashback TopTarif noch günstiger wegEDIT: richtig 100% grün ist der Tarif nicht


Aufgrund der verschiedenen Gebühren der örtlichen Netzbetreiber für die Stromdurchleitung, kann man nie Pauschal sagen welcher Stromanbieter der günstigste ist. In Berlin z.B verlangt die Vattenfall Netz GmbH recht hohe Gebühren...
EuerVolker16. Sep 2017

Ich wechsel schon seit über 5 Jahren jedes Jahr den Strom- und Gastarif. …Ich wechsel schon seit über 5 Jahren jedes Jahr den Strom- und Gastarif. Gab bislang keine Probleme. Über die Vergleichsportale einen günstigeren Anbieter suchen ist einfach. Mit Bonuszahlungen kann man locker in einem Einfamilienhaus 300€ gegenüber den regulären Preisen des Anbieters sparen. Zum Ende der Laufzeit wird gekündigt und wieder ein neuer gesucht da man sonst den regulären Preis zahlt.Papierkram entsteht keiner, die Eingabe von Adresse, Zählernummern pp. in ein Webformular ist in wenigen Minuten erledigt. Fertig! So schnell kann man sonst kein Geld sparen! Und wenn man sich nur an bekannten Anbietern hält, kriegt man auch im Verlauf des Jahre keinen Stress.


Übernimmt das Vergleichsportal auch die Kündigung beim alten Anbieter?!?
Hatte ich mir auch angeschaut, trotz den 50 Euro Cashback über Shoop war es über Verivox günstiger, da die Boni (Sofortbonus und Neukundenbonus) höher waren. Also vergleichen.
Avatar
GelöschterUser696998
Ich würde sagen
Maestro1216. Sep 2017

[Bild]


Bin auch im plz bereich Heddesheim 68452


24,15 Cent/kwh * 2300 = 555,36 €
+ Jahresgrundpreis 45,60 €

= Bruttostrompreis 600,96€

- Sofortbonus 60€
- Neukundenbonus 90,14€
- check 24 Bonus 20 €
= Bruttostrompreis 430,82 € oder 35,86 € / Monat
NoNameBla16. Sep 2017

Übernimmt das Vergleichsportal auch die Kündigung beim alten Anbieter?!?

Auch wenn du einen Vertrag bei einem Vergleichsportal abgeschlossen hast, kündigt dein neuer Anbieter beim Alten, sofern du das noch nicht selbst getan hast. Die Stromanbieter und Netzbetreiber kommunizieren untereinander via EDIFACT-Dateien. Dein neuer Anbieter kündigt mit einer EDIFACT-Datei und der alte antwortet via Edifact. Dies passiert alles automatisch anhand der von Dir mitgeteilten Daten. Wenn etwas schief läuft z.b kann die Kündigung beim alten Anbieter nicht zugeordnet werden, weil die Zählernummer oder Vetragskontonummer falsch ist, dann wird die Nachricht im System ausgesteuert und ein Sachbearbeiter guckt sich den Sachverhalt an und hält gegebenenfalls Rücksprache mit dir um die Daten nochmal abzugleichen. In der Regel geht aber alles glatt
Nach 5 jahren wechselei zahle ich seit 18 Monaten bei Lifestrom (eon) nur 24.5ct/kWh und hab. Bisher keinen Tarif gefunden der Prämie hin oder her günstiger ist. Wir verbrauchen ca 3000 kWh und da müssten es schon hohe Prämien sein um die dann fälligen 27-28 oder gar 31ct je kWh zu rechtfertigen. Zumal der hohe Abschlag ja erstmal gezahlt werden muss und erst am Ende verrechnet wird.
hier auch über 100 Euro teurer als der Wettbewerb...
Maestro1216. Sep 2017

[Bild]



dazu kommt noch die Mehrwertsteuer!!
Für Geringverbraucher könnte auch der Tarif von Suewag abgeschlossen über Preisverglech.de interessant sein - es
gibt dort 100€ Cashback vom Portal. Bei 1000kWh im Jahr sind das dann 225€ im Jahr in meinem PLZ-Bereich.
NoNameBla16. Sep 2017

Übernimmt das Vergleichsportal auch die Kündigung beim alten Anbieter?!?

Das macht doch immer der neue Anbieter automatisch.
Bredinho16. Sep 2017

Auch wenn du einen Vertrag bei einem Vergleichsportal abgeschlossen hast, …Auch wenn du einen Vertrag bei einem Vergleichsportal abgeschlossen hast, kündigt dein neuer Anbieter beim Alten, sofern du das noch nicht selbst getan hast. Die Stromanbieter und Netzbetreiber kommunizieren untereinander via EDIFACT-Dateien. Dein neuer Anbieter kündigt mit einer EDIFACT-Datei und der alte antwortet via Edifact. Dies passiert alles automatisch anhand der von Dir mitgeteilten Daten. Wenn etwas schief läuft z.b kann die Kündigung beim alten Anbieter nicht zugeordnet werden, weil die Zählernummer oder Vetragskontonummer falsch ist, dann wird die Nachricht im System ausgesteuert und ein Sachbearbeiter guckt sich den Sachverhalt an und hält gegebenenfalls Rücksprache mit dir um die Daten nochmal abzugleichen. In der Regel geht aber alles glatt

Perfekt und wie lange im Vorraus kann man einen Vertrag abschließen?!
NoNameBla16. Sep 2017

Perfekt und wie lange im Vorraus kann man einen Vertrag abschließen?!


Frühestens 6 Monate vor Vetragsende.
Avatar
GelöschterUser696998
kuehnerobs16. Sep 2017

Nach 5 jahren wechselei zahle ich seit 18 Monaten bei Lifestrom (eon) nur …Nach 5 jahren wechselei zahle ich seit 18 Monaten bei Lifestrom (eon) nur 24.5ct/kWh und hab. Bisher keinen Tarif gefunden der Prämie hin oder her günstiger ist. Wir verbrauchen ca 3000 kWh und da müssten es schon hohe Prämien sein um die dann fälligen 27-28 oder gar 31ct je kWh zu rechtfertigen. Zumal der hohe Abschlag ja erstmal gezahlt werden muss und erst am Ende verrechnet wird.



Trotzdem immer mit Kündigung drohen. Der Anbieter kommt dann meist mit einem besseren Angebot. Mein Nachbar ist auch bei Lifestrom hatte 24,5 ct/kwh, hatte gekündigt, jetzt haben sie ihn -10 Prozent gegeben, also irgendwas um 22 cent/kwh
Bredinho16. Sep 2017

Dein Bekanntenkreis ist mir Sympathisch. Der finanziert mir nämlich meinen …Dein Bekanntenkreis ist mir Sympathisch. Der finanziert mir nämlich meinen günstigen Strom



Wieso finanzieren Leute, die nicht wechseln Deinen günstigen Strom?
koerbchen16. Sep 2017

Das macht doch immer der neue Anbieter automatisch.




Würde ich mich nicht drauf verlassen...
kuehnerobs16. Sep 2017

Nach 5 jahren wechselei zahle ich seit 18 Monaten bei Lifestrom (eon) nur …Nach 5 jahren wechselei zahle ich seit 18 Monaten bei Lifestrom (eon) nur 24.5ct/kWh und hab. Bisher keinen Tarif gefunden der Prämie hin oder her günstiger ist. Wir verbrauchen ca 3000 kWh und da müssten es schon hohe Prämien sein um die dann fälligen 27-28 oder gar 31ct je kWh zu rechtfertigen. Zumal der hohe Abschlag ja erstmal gezahlt werden muss und erst am Ende verrechnet wird.



Was ist mit der Grundgebühr?

24,5 zu 31ct sind in Deinem Fall 195€.

Das bekomme ich immer mindestens an Bonus... Eher mehr und eher weniger als 31ct.
Bearbeitet von: "PeterPan556" 16. Sep 2017
Bei mir (41540) hatte eprimo noch günstigere Tarife (strom als auch gas). Günstiger als über check24, dazu gabs 25€ wechselbonus.
E wie einfach war teurer.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text