-28°
E27 LED 108LEDs Strahler Lampe Glühbirne Leuchtmittel 8W Weiß für 6,68€ inkl. VSK

E27 LED 108LEDs Strahler Lampe Glühbirne Leuchtmittel 8W Weiß für 6,68€ inkl. VSK

Home & LivingEachBuyer Angebote

E27 LED 108LEDs Strahler Lampe Glühbirne Leuchtmittel 8W Weiß für 6,68€ inkl. VSK

Preis:Preis:Preis:6,68€
Zum DealZum DealZum Deal
Diese E27 LED 8W Lampe ist geeignet für die Haus-, Büro- und Ausstellungsbeleuchtung usw. Vergleichspreis (lt.Idealo.de) ab 15€. Nächster Preis auf Ebay: 18,95€
ebay.de/itm…706

Scheinwerfer, keinen Schatten, superhell. Energiesparend und wenig Hitze erzeugend, langlebig.
Fassung: E27
108 3528 SMD LEDs
Lichtfarbe: Weiß
Farbtemperatur: 7000K
Leistung: ca. 8W
Lichtstrom: 600LM
Betriebsspannung: AC 220-240V
Maße: 14,6 x 4,8 x 4,8 CM

____________________________________________________________________

Die Farbtemperatur (7000k!!) ist im Haushalt absolut nicht zu gebrauchen, die geht schon in Richtung Xenonscheinwerfer! Das Bild bei Eachbuyer ist entweder nachbearbeitet oder einfach von einer warmweißen Variante mit 2700 - 3000k Farbtemperatur.

Zur Farbwiedergabe gibt es auch keine Angaben, wird wohl sehr bescheiden sein... dann sieht die Wohnung halt so aus als wäre man auf einem schlechten Drogentrip.

Dieser "Rundumstrahler" gibt das meiste licht zu den Seiten und nur einen Bruchteil von der Spitze ab. Ein halbwegs rundstrahlendes Leuchtmittel macht das vom Sockel weg auf jeden Fall besser.

Problematisch ist auch das LED-Leuchten sehr heiß werden und hier keine Kühlung gegeben ist.

Also von dem miesen Licht mal abgesehn steht hier die Haltbarkeit in Frage.
- Wattebaellchen

14 Kommentare

An für sich ein guter Tipp für Leute, die noch nicht wissen wo man günstige und relativ hochwertige LEDs herbekommen kann. Ansonsten ein normaler China-Preis, bei dem man allerdings noch erwähnen muss, dass Einfuhrumsatzsteuer i.H.v. 19% dazu kommt, wenn der Gesamtpreis 21 Euro übersteigt. Aber auch darunter kann eine zeitaufwändige Zollabholung notwendig werden, wenn die Sendung vom Zoll rausgefischt wird (passiert aber bei kleinen Sendungen eher selten). Eine sehr lange Versandzeit von meistens 4-8 Wochen ist auch eher die Regel als die Ausnahme, da die Sendungen immer erst beim Zoll auflaufen.

Ansonsten würde ich aber eher diese hier mit 5630er SMDs empfehlen, gibt es auch in warmweiss und da haben die echt ein tolles Licht, ersetzen tatsächlich eine 60 Watt Glühlampe:
de.eachbuyer.com/4x-…EUR

Gibt es auch in der Bucht für nur knapp 4,50 Euro das Stück bei Abnahme von 10 Stück (Artikelstandort "Frankfurt" stimmt aber wohl nicht, kommen auch direkt aus China):
ebay.de/itm…596

Freddz

An für sich ein guter Tipp für Leute, die noch nicht wissen wo man günstige und relativ hochwertige LEDs herbekommen kann. Ansonsten ein normaler China-Preis, bei dem man allerdings noch erwähnen muss, dass Einfuhrumsatzsteuer i.H.v. 19% dazu kommt, wenn der Gesamtpreis 21 Euro übersteigt. Aber auch darunter kann eine zeitaufwändige Zollabholung notwendig werden, wenn die Sendung vom Zoll rausgefischt wird (passiert aber bei kleinen Sendungen eher selten). Eine sehr lange Versandzeit von meistens 4-8 Wochen ist auch eher die Regel als die Ausnahme, da die Sendungen immer erst beim Zoll auflaufen.

187110559490705783_8P3eYweS_c.jpg

Was will man mit 7000K Farbtemperatur im Haushalt? Für Hof- und Garagenbeleuchtung vll. noch geeignet, ansonsten rausgeworfenes Geld.

Sicherheitshinweise: Wenn Sie nicht der Fachmann sind, bitte bauen Sie das Licht nicht ab, um Ihnen vor hoher Spannung zu schützen

Auf jeden Fall sind 7000 K heller als der Übersetzer des Textes.

Du hast recht, das ist eigentlich ZU HELL.

Ich kenn nur die Warmweiß um 2700K, weiß um 3000K und Kaltweiss dann in der Region ab 3300K.

Hier wurden doch mal gute Tabellenlinks veröffentlicht.
Übrigens: Ich hab letztens bei LEDMEILE gekauft. T8 150 cm in Tagweiß für 40 Euro.
Die sind sehr gut.
Was haltet Ihr davon?

guenterrose


Wenn du das wörtlich nimmst, hast du entweder ein sehr durchlässiges Zollamt in deinem Landkreis oder noch nicht viele Sachen im EU-Ausland bestellt

Bzgl. Farbtemperatur muss man bei den günstigen China-Lampen oft Lehrgeld bezahlen. Selbst wenn da "warmweiss", "3000K" oder ähnliches steht kann man sich nicht 100%ig sicher sein, auch wirklich diese Farbtemperatur zu erhalten. Es kommt oft vor, dass in einer Sendung mit 10 laut Kennzeichnung "warmweissen" LEDs ein Teil oder sogar alle kaltweiss sind. Das hat wahrscheinlich vor allem mit fehlender Qualitätskontrolle zu tun, die man sich halt durch den oftmals 5-10x günstigeren Preis erkauft. Hintergrund: Bei der Herstellung der LEDs reichen nur ein paar Atomschichten Phospor zuviel um die Farbtemperatur sichtbar zu verändern.

Aber auch für kaltweisse LEDs findet sich eigentlich immer ein Einsatz-Zweck nämlich dort, wo hoher Kontrast sinnvoll ist wie z.B. im Hausflur, Abstellkammer, Keller oder im Aussenbereich.

Das ist einfach Schrott für den man sich vielleicht noch beim Zoll rumärgern muss weil kein richtiges CE und ROHS Zeichen drauf sind.

Ich hab den Dealtext ergänzt, ich würds lassen.


Mal ganz nebenbei ist ein Preisvergleich hier nicht möglich da weder Hersteller noch Modellnummer bekannt sind. Der Vergleich bei Ebay ist nicht das gleiche Leuchtmittel.

das mit der fehlenden Kühlung stimmt so nicht, da die SMD-Chips auf einer wärmeleitfähigen Alu-Platte montiert sind. Rund um die Uhr sollte man so eine Lampe natürlich trotzdem nicht leuchten lassen, aber 4-5 Stunden am Tag stellen sicher kein Problem dar. Ich betreibe so schon seit über 2 Jahren ähnliche LED-Konstruktionen in grösserer Stückzahl >100 ohne spürbaren Leuchtkraftverlust.

Übrigens: Ich habe alle auf dem Markt erhältlichen LED-Techniken ausprobiert. Die von mir vorgeschlagenen LEDs oben mit 5630er Chips halte ich für den Allround-Einsatz momentan am besten, was Helligkeit, Farbwiedergabe und Haltbarkeit angeht. Keine Ahnung warum das so ist, da die 4 Zahlen in der Chipbezeichnung ja nur die Masse des Chips angeben, eben 56mm * 30mm. Auf jeden Fall ist mir von hunderten 5050er oder 3528 SMDs noch keine einzige mit vernünftiger warmweisser Farbwiedergabe untergekommen. Deshalb hier nochmal mein Tipp:
ebay.de/itm…596

Bzw. direkt vom Onlinevertrieb:
de.eachbuyer.com/4x-…EUR

Gibt es natürlich auch einzeln und in einer helleren Variante mit 60 SMDs und knapp 1300 Lumen Helligkeit zum Ersatz von 80-100 Watt Glühlampen für ca. 7,50 Euro pro Stück aus China:
ebay.de/itm…rue

Irgendwie war mir schon klar das einer mit dem Argument der wärmeleitfähigen Platinen um die Ecke kommt... aber Wärme muss man ableiten, und wo geht die Wärme der LEDs hin? Die können sich ja nur gegenseitig anheizen.

Wenn dann noch billiger Lötzinn zum Einsatz kommt fallen gleich die LEDs von der Platine X)

Wie gesagt ist die Lichtverteilung auch nicht das Optimum.
Diese Lampen sind als Seitenstrahler für Tisch und Stehleuchten interessant wo die Leuchtmittel senkrecht stehen und der Großteil des Lichts zu den Seiten abgegeben werden soll.

Bei senkrechtem Einsatz in einer Deckenleuchte kommt am Boden nicht all zu viel Licht an.

Als Seitenstrahler sind die vielleicht ok, ich halte aber von der Konstruktion nix und Seitenstrahler mit Kühler gibts kaum, meist sind das auch Richtstrahler....

Und zuletzt bleibt noch das Problem mit der Lichtfarbe und Farbwiedergabe, denn die schwankt je nach Herstellungscharge und ob die Chinesen da wahrheitsgemäße Angaben auf die Verpackung drucken wage ich mal zu bezweifeln.

Ja und genau von diesen sehr gut wärmeleitfähigen Alu-Platinen wird die Wärme nach aussen abgeführt. Wäre dem nicht so, könnte man die SMDs wahrscheinlich schon nach wenigen Stunden höchstens noch glimmen sehen. Übrigens wird die Wärme nicht hauptsächlich über das Lötzinn, sondern auch über den Chip selber abgeführt, der auf der Alu-Platine direkt aufliegt.

Das mit der Lichtverteilung bzw. -abstrahlung kann man so nicht verallgemeinern. Mag sein dass das auf die Lampe in diesem Deal zutrifft, die von mir oben empfohlene LED mit 60 Stück 5630er SMDs strahlt das Licht sehr gleichmässig ab, auch nach vorne denn allein dort sitzen 12 SMDs:
ebay.de/itm…224

Subjektiv mag es ja zutreffen, dass ein dicker Kühlkörper das Gefühl längerer Haltbarkeit vermittelt. Aber Tatsache ist, dass mir von diesen Alu-Platinen gekühlten "Maiskolben"-SMDs in den letzten 2 Jahren noch keine den Hitzetod gestorben ist, also merkbar dunkler geworden ist. Das trifft aber nur auf die SMD-bestückten LEDs zu, bedrahtete LEDs sind bei weitem nicht so lange haltbar und werden rasch dunkler, obwohl sie aufgrund ihrer höheren Effizienz nicht mal handwarm werden!

Auf die Angaben auf der Verpackung oder in der Artikelbeschreibung kann man in der Tat bei den LED-Schnäppchen aus China wenig geben. Ansonsten ist die Qualität der meisten Lampen aber vergleichbar mit denen im deutschen Fachhandel, die natürlich trotzdem grösstenteils ihre Ware auch billigst in Nahost produzieren lassen. Und ich zahle für obige Lampe ehrlich gesagt lieber nicht 50 Euro anstatt 8 Euro pro Stück im Fachhandel, nur um sicher zu sein dass ich auch wirklich die 3000K-Variante bekomme.

Wenn ein Plastikkolben drüber ist wird es schwer mit der Wärmeabfuhr, da hilft dann auch eine Alubeschichtete Platine nix. Und auch die Platinen sind nicht dafür gebaut die Wärme an die Umgebung abzugeben. Es kann sein das die Elektronik in dem Leuchtmittel deswegen eher den Hitzetod stirbt als die LEDs selber.

Zu der Lichtverteilung: seitlich sind bei dem Ding bei Ebay 48 Leds angebracht und oben drauf 12. Es geht also 4 mal soviel Licht seitlich weg...

Das muss vorher bedacht werden.

Im deutschen handel bekommt man meist nur selektierte Kolben-leuchtmittel, das macht sie teuer, ich kann aber genau so gut was von einem deutschen oder Europäischen Hersteller nehmen... zwingt mich einer dazu die Kolben zu kaufen? So manche Led-Leuchtmittel strahlen fast schon so rund ab wie eine Glühbirne.

Eine Lampe mit solch einer durchsichtigen Plastik-Abdeckung auf dem Kolben wie in diesem Deal würde ich auch nie kaufen, macht ja wirklich wenig Sinn, höchst als "Schutz". Wärme wird natürlich auch von der Alu-Platine in die Umgebung abgeführt, wie bei jedem anderen Kühlkörper. Entscheidend ist die Temperatur an der Sperrschicht der Diode und die ist offensichtlich okay.

Bzgl. Lichtverteilung haste aber einen Denkfehler drinnen: Die 48 seitlichen LEDs strahlen ja nicht in ein Richtung ab sondern verteilen sich auf 360 Grad. Ein Teil davon geht auch nach vorne weg, wo die 12 LEDs nur 180 Grad ausleuchten müssen. Insgesamt wird durch diese LED-Anordnung eine sehr gleichmässige Abstrahlung in alle Richtungen erreicht, ähnlich einer klassischen Glühlampe.

"Rund abstrahlende" LEDs benutzen halt einfach eine milchige Abdeckung, die das Licht zumindest versucht möglichst gleichmässig zu streuen. Daraus ergeben sich die gleichen Nachteile wie aus der durchsichtigen Abdeckung oben, so dass meist ein dicker Kühlkörper fällig wird.

Sofern man nicht aufs Geld schauen möchte, würde ich COB-LEDs (ChipOnBoard) empfehlen, die das Licht sehr gleichmässig abstrahlen. Die gibt es zwar schon seit geraumer Zeit, haben sich aber aufgrund der etwas höheren Kosten noch nicht flächendeckend durchgesetzt. OLEDs wären natürlich als Leuchtmittel optimal, wird aber noch einige Zeit dauaern bis die Technik als Leuchtmittel ausgereift ist.

Die Temperatur des gesamten Leuchtmittels ist wichtig.
Auch die Elektronik darf sich nicht dauerhaft in Bereichen bewegen wo ihre Bauteile wesentlich schneller verschleißen.

Bei der von dir bevorzugten Bauform kann man sich denken das es eine Art Hitzestau im Kolben an der Elektronik geben kann.

Und ich wiederhole es nochmal, diese alubeschichteten Platinen taugen nicht zur Wärmeabfuhr an die Umgebungsluft.
Guck dir mal einen modernen Heizkörper oder einen Kühler von einer Grafikkarte oder einem Prozessor an.
Sind das nur einfache Platten oder sind die doch ein wenig für den Wärmeübergang aus ihrem Material an die Umgebungsluft angepasst?

Bei der Lichtverteilung hab ich keinen großen Denkfehler.
Seitlich sitzen 48 Leds, oben drauf 12.
Du sagst die 48 strahlen so breit ab das auch nicht in die Richtung abstrahlt wo die 12 Leds sitzen... die strahlen aber auch wieder seitlich ab.
Das Bild bei Eachbuyer ist nicht so besonders um das erkennen, aber man sieht wo ein Großteil des lichts hingeht.

rl68_cihulp.jpg

Das sind Seitenstrahler mit einem Alibi-Lichtanteil der oben weg geht.

"Rund abstrahlende" LEDs benutzen halt einfach eine milchige Abdeckung, die das Licht zumindest versucht möglichst gleichmässig zu streuen.



Das stimmt nicht. Es gibt viele Ansätze Licht gleichmäßig zu verteilen und das was du ansprichst ist die billigste Lösung mit dem geringsten Effekt.

Solche pauschale Aussage bringen nichts, egal wie oft man sie wiederholt

Das Wärmedesign der Aluplatine ist für den Einsatz völlig ausreichend, entscheidend ist wie gesagt was an der Sperrschicht der Dioden ankommt. Und was die Bauteile (Elektronik, Kondensatoren etc.) angeht, kannst du dir denken dass die dicken heissen Kühlkörper von anderen LED-Designs, unter denen sich meist die Elektronik befindet, auch schön die Hitze auf die Bauteile abstrahlt. Ausnahme bilden da nur die wenige LED-Designs z.B. von Philips mit aktiven Lüfter. Da kommt es dann noch auf andere Dinge an damit es mit der Haltbarkeit klappt.

Wir können die Lichtverteilungsdiskussion gerne vorführen, aber auch bei der Abstrahlung liegt bei dir wieder ein Denkfehler vor. Die 12 vorderen LEDs können nur nach vorne und zur Seite abstrahlen, aber nicht nach unten. Die 48 seitlichen LEDs (also 4x soviel!) strahlen aber auch zum Teil nach oben ab, nur ein minimaler Bereich wird nicht erreicht. Alles in allem hilft es nichts als die LED selber zu testen, dann wirst du schon sehen dass die Abstrahlung bei DIESEM Lampentyp schön gleichmässig in alle Richtungen reicht. Wenn man das ganze mathematisch berechnen wollte, müsste man übrigens noch den Abstrahlwinkel und die Abstände jeder einzelnen LEDmit in die Gleichung einbeziehen, ich glaube das ist aber nicht nötig

Weiss jetzt aber nicht was für einen Sinn es macht, eine andere Lampe mit der von mir empfohlenen gleichzusetzen!?? Man sieht ja schon an der Verteilung der LEDs, dass da keine gleichmässige Rundum-Abstrahlung möglich ist (schätzungsweise 15x soviele LEDs sitzen an der Seite!!).

Hier noch ein schönes Bild von meiner aktuellen LED-Leuchte, an der ich insgesamt 6 dieser LEDs montiert habe:
Deckenfluter.jpg

Mit diesem Design gibt es natürlich in jedem Fall keine Probleme mit der Rundumabstrahlung.

Was "Rund abstrahlende" LEDs angeht meine ich natürlich die mittlerweile massenhaft verkauften Mainstream-LEDs mit milchiger Streuabdeckung, die es jetzt auch bei Discountern regelmässig gibt. Dass es viele andere Ansätze bei LED-Designs gibt ist ja klar, gerade das macht ja die LED-Technik so faszinierend.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text