238°
EAN:4717677320893 ASRock B85M Socket:1150 conrad.de zu 47,45€

EAN:4717677320893 ASRock B85M Socket:1150 conrad.de zu 47,45€

ElektronikConrad Angebote

EAN:4717677320893 ASRock B85M Socket:1150 conrad.de zu 47,45€

Preis:Preis:Preis:47,45€
Zum DealZum DealZum Deal
wer eine leistungsfähige light-Variante auf Basis von Haswell benötigt, ist hier sicherlich gut bedient

microATX - Basis und soweit alles drin

Technische Daten
Chipsatz Intel® B85
Formfaktor ATX
Anzahl SATA III 4 x
Anzahl SATA II 2 x
Anzahl DDR3 2 x
Anzahl PCI 2 x
Anzahl USB 2.0 4 x
Anzahl USB 3.0 2 x
Anzahl Gigabit-LAN 1 x
Anzahl PS/2 1 x
Kategorie Mainboard
Anzahl PCIe x16 2.0 1 x
Sockel Intel® 1150
Anzahl PCIe x16 3.0 1 x
Schnittstellen USB 2.0, USB 3.0, LAN (10/100/1000 MBit/s), Audio, 7.1 (3.5 mm Klinke), PS/2, SATA II, SATA III, DVI, HDMI™
Grafikkarten-Serie Intel® HD Graphics

7,50€ GS nutzen aus der Umfrage (Tipp von M1965D) - first Comment

PVG: knapp 55€ inkl. VSK

P.S. mit Sofü solltet ihr bezahlen

15 Kommentare

super geil

Buh Conrad! Warte seit einer Woche auf Rückbuchung von einer 4000 Euro PayPal Zahlung. -.-

Copyright

Buh Conrad! Warte seit einer Woche auf Rückbuchung von einer 4000 Euro PayPal Zahlung. -.-



Na, da würde ich mir als Händer auch etwas mehr Zeit lassen, wobei es ist ja nicht gesagt, dass Conrad die Problematik dabei sein muss :-)

Was soll das microATX in der Beschreibung? Formfaktor ATX!

rower

Was soll das microATX in der Beschreibung? Formfaktor ATX!



es handelt sich hier doch offenbar um das B85M und das ist microatx

rower

Was soll das microATX in der Beschreibung? Formfaktor ATX!

korrekt (s.EAN)

Ich bin ja nicht völlig blöde in Sachen Technik, aber kann mir mal einer den Unterschied zwischen billigen Mainboards (50 €) und teureren erklären. Das die teureren mehr Anschlüsse haben und so weiter wäre ja noch klar aber wieso würde sich z.B. ein Aufpreis von 50 € lohnen?

Achso noch vergessen: Igoku AUTOHOT

freak1

Das die teureren mehr Anschlüsse haben und so weiter wäre ja noch klar aber wieso würde sich z.B. ein Aufpreis von 50 € lohnen?



Bessere Hardware die verbaut wird (z. B. Chipsatzkühlung, Kondensatoren). Teurere Boards bieten oft auch mehr Einstellmöglichkeiten im Bios, gerade für OC (Übertakten) nicht unwichtig.

freak1

Ich bin ja nicht völlig blöde in Sachen Technik, aber kann mir mal einer den Unterschied zwischen billigen Mainboards (50 €) und teureren erklären. Das die teureren mehr Anschlüsse haben und so weiter wäre ja noch klar aber wieso würde sich z.B. ein Aufpreis von 50 € lohnen? Achso noch vergessen: Igoku AUTOHOT


Kühlkonzept, Anschlüsse, BIOS, Übertakteigenschaften und -settings, Dual-BIOS, Anzahl PCIe und deren Bandbreite, Qualität der verbauten Komponenten, Suspend-Modi, Lüfteranschlüsse, -drehzahlsteuerung, und und und. Lohnt für den 0815-Anwender der nix basteln will meistens nicht wirklich.

freak1

Ich bin ja nicht völlig blöde in Sachen Technik, aber kann mir mal einer den Unterschied zwischen billigen Mainboards (50 €) und teureren erklären. Das die teureren mehr Anschlüsse haben und so weiter wäre ja noch klar aber wieso würde sich z.B. ein Aufpreis von 50 € lohnen? Achso noch vergessen: Igoku AUTOHOT


Man müsste jetzt das spezifische Board und deine genauen Ansprüche kennen um zu sagen ob sich 50€ Aufpreis "lohnen" würden, aber so allgemein kann man festhalten, dass für 99% der User, die nicht übertakten wollen (sprich keine "k"-CPU haben) ein 50-60€ Board im µATX Format vollkommen ausreicht.

Ich selber habe den Vorgänger (ASRock B75 Pro3-M) zusammen mit einem i5-3470 und einer Radeon HD7950 und im UEFI sind sämtliche Einstellungen vorhanden die auch die "großen" von ASRock haben (mit Ausnahme einiger Übertaktungsfunktionen die der Chipsatz und die CPU nicht unterstützen)

Langsam werde ich echt stinkig -.- nun die 3 Komponente meines neuen PCs innerhalb 2 Wochen die hier zum top Preis auftaucht ... Ich hasse Hardware grade gekauft schon 300€ Wertverlust ... SSD Evo, Dell Monitor, motherboard ... Nur weiter so und ich werde depressiv xD

Copyright

Buh Conrad! Warte seit einer Woche auf Rückbuchung von einer 4000 Euro PayPal Zahlung. -.-



Also mir wurden mal 500€ via PayPal zurückgezahlt.
Hab dnan nochmal 1 1/2 Monate auf das Geld gewartet da das von PayPal geprüft wird.

Wie mache ich daraus ein "pricey Bundle"?

Hat jemand einen preiwerten CPU- und RAM-Tipp? Bitte mit Sockel- und Slot-Spezifikation... Welche CPU passt auf Intel 1150 und welche RAMs (DDR3, Bustakt, 240 Pins?)?

Ich würde mir gerne aus diesem und dem Graka-GTX-660-Deal eine Machine konstruieren, mit der man was FPS-Mäßiges (BF4, COD Ghosts, Bioshock 4) zoggen kann.

Thx
Jz





Wo bitte bleibt das Asrock gehate? Ich habe den Deal nur angeguckt, um die Kommentare zu feiern. Enttäuscht.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text