Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen

Easee Wallbox bei Tibber wieder verfügbar für 749,95

eingestellt am 3. Feb 2021

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Für alle, die sich noch nicht für das Wallboxförderprogramm angemeldet haben oder sich noch nicht auf eine Wallbox festlegen konnten. Die Easee Wallbox ist bei Tibber wieder verfügbar. Wenn man beim KWK Programm mitmacht, gibt es noch 50€ Bonusrabatt. Die Einlösung des Bonuses ist nicht nur auf 50€ pro Einkauf begrenzt, wenn man also mehr Kunden wirbt, kann man auch noch mehr Rabatt einlösen.

Theoretisch gilt der Preis nur für Tibber Kunden, d.h. man muss dort auch den Stromvertrag abschließen, der aber monatlich kündbar ist. Praktisch kann man aber einen Stromvertrag abschließen ohne Zählernummer anzugeben und dann nach Bestellung der Wallbox den Stromvertrag widerrufen. Der Stromvertrag an sich ist aber eigentlich top, da man den Strom zum Börsenpreis bekommt und monatlich nur 3,99€ an Tibber zahlt.

Tipp: Mit Rabatt kann es sein, dass man unter 900€ beim Förderprogramm kommt. Dann kann man sich noch ein gutes Ladekabel für das E-Auto kaufen. Dieses ist auch förderbar, da die Easee Wallbox ohne Kabel kommt. (laut KfW Hotline)

UPDATE
Ob Tibber sich tatsächlich nach der Mindestlaufzeit noch lohnt, muss sich noch zeigen. Ohne smarten Stromzähler und Absicht immer nur nachts Strom zu verbrauchen scheint das Ganze nicht wirklich aufzugehen. Hier paar Dinge, die nicht ganz passen:
1) Tibber wirbt als erstes damit: "Wir wollen weniger Strom verkaufen."
Allerdings haben sie den günstigsten Strom, da man ja den Börsenpreis bekommt. D.h. die kwh bei denen ist günstiger als bei der Konkurrenz. Wenn Strom günstiger ist, verbraucht man doch nicht weniger. Maingau macht das aus meiner Sicht besser, da sie keine Grundgebühr verlangen und dann einen fixen kwh-Preis. Hier spart man deutlich mehr für weniger Stromverbrauch.
2) Einkaufspreis für den Endkunden.
Andere Stromanbieter bieten eine Preisgarantie über einen gewissen Zeitraum. Da der Strompreis aber seit einer Ewigkeit immer weiter steigt, hat man als Tibber Kunde das volle Risiko der Preissteigerung. Tibber macht weiterhin seinen Gewinn und ist fein raus.

Beispielvergleich mit Maingau Ökö:
Am Beispiel vom 13.03. (einem Tag mit günstigem Strom) lag der Preis zwischen 19,8cent und 25,9cent pro kwh bei Tibber. Der 30 Tage Durchschnittspreis, den man aktuell ohne smarten Stromzähler zahlt ist 26,3cent. Bei Maingau zahlt man in Vergleich 29,5cent. Das wäre eine Differenz von 3,2cent pro kwh. Dafür zahlt man bei Tibber 8€ monatlich als Grundgebühr (4€ Netz + 4€ Tibber). Um diese mit Tibber auszugleichen müsste man 250kwh im Monat (bzw. 3000kwh im Jahr) verbrauchen. Tibber ist also nur günstiger, wenn man viel verbraucht, oder der Börsenstrompreis noch weiter sinkt. Aktuell steigt aber der Strompreis und zumindest ich weniger Strom zu verbrauchen.

Wenn man jetzt sagt, dass man immer nur zum günstigsten Preis Strom verbraucht, dann muss man noch den smarten Stromzähler monatlich bezahlen. Der kostet auch nochmal ca. 6€ mehr im Monat. 14€ bei 9,7cent Differenz wären 144kwh im Monat bzw. 1728 kwh im Jahr.

Man kann also Geld sparen, aber viel ist das nicht und der Aufwand dafür ist aus meiner Sicht extrem hoch.
Zusätzliche Info
Ahja
Beste Kommentare
325 Kommentare
Dein Kommentar