212°
ABGELAUFEN
Eastway R3.0 Tiagra in Grau oder Blau für 549,86€ bei Wigglesport
Eastway R3.0 Tiagra in Grau oder Blau für 549,86€ bei Wigglesport

Eastway R3.0 Tiagra in Grau oder Blau für 549,86€ bei Wigglesport

Preis:Preis:Preis:549,86€
Zum DealZum DealZum Deal
Hallöchen zusammen,

wer will hat jetzt die Chance günstig ins Rennradfahren einzusteigen.
Denn bei Wigglesport.de gibt es momentan das Eastway 3.0 Tiagra zum Schnäppchenpreis von 549,86€. Versandkosten kommen nicht auf euch zu.
Mit der Tiagra-Gruppe ist das Rennrad ordentlich ausgestattet und wiegt auch vergleichweise wenig in der Preisklasse (8,6 kg, Größe M)

Hier noch einmal die komplette Ausstattung:

Laufradsatz: Eastway E28
Gruppenset: Shimano
Brems- & Schalthebel: Shimano Tiagra
Umwerfer: Shimano Tiagra
Schaltwerk: Shimano Tiagra
Bremsentyp: Felgenbremse
Bremsen: Shimano Tiagra Hebel
Bremssättel: Tektro R359
Kurbeltyp: Kompakt
Kurbel: Shimano Tiagra
Innenlager: Shimano
Kassette: Shimano 10-fach
Lenker: Eastway Comp
Lenkerband/Griffe: Eastway Velvet
Vorbau: Eastway Comp
Sattelstütze: Eastway Comp
Sattel: Eastway Sport
Reifen: Kenda K1018 700C*25C

Preisvergleich ist verhältnismäßig schwierig, da das Rad so wohl nur von Wiggle verkauft wird.
Vergleichbare Räder in Deutschland kosten mindestens 100€ mehr und wiegen meist mehr.

idealo.de/pre…ice

wigglesport.de/wil…733

ebay.de/itm…831

Anbei noch zwei Testberichte
Zum einen über die Tiagra-Gruppe:
Zwar die 9-Fach Gruppe, sollte aber dient auch nur als Anhaltspunkt:

tour-magazin.de/tec…tml

Sowie zum Eastway R3.0, allerdings mit SRAM Apex-Gruppe, aber Aussagen über Rahmen oder sonstigen Anbau gelten natürlich genauso. Allerdings auf englisch:

bikeradar.com/roa…31/


Qipu scheint auch möglich:

qipu.de/cas…le/
- Nils1993

98 Kommentare

Verfasser

Bilder in Post 3

Du musst den Rest nach der Dateiendung (jpg) entfernen.
Gewicht wird oft der kleinste Rahmen und ohne Pedale usw. angegeben, sprich das Rad ist in Wirklichkeit noch etwas schwerer.

Ich würde beim Rennradkauf auf mindestens eine vollständige 105er Gruppe achten. Und da finde ich das Rad jetzt nicht so günstig.

Nils1993

Warum klappt das mit den Bildern nicht?


Wegen den GET-Parametern hinter dem Dateinamen.
Ich versuchs mal:

7503852-3hhZM

7503852-H3eZU

7503852-Fkp46

7503852-4jc2c
7503852-reA2v

Verfasser

Alles klar.
Danke für die Hilfe.

Ja bzgl. des Gewichtes ist mir das klar.
Im Gegensatz zu den meisten Herstellern wird hier allerdings angegeben für welche Rahmengröße das Gewicht genannt wird. In diesem Falle M wie o.g.

Naja 105er-Räder sind ca. 300€ teurer, von daher für mich zwei unterschiedliche Preiskategorien.
Das günstigste welches ich gefunden habe wäre das Corratec Corones für ca. 800.
Und die Tiagra an sich läuft ja auch einwandfrei.

Ein durchweg gut ausgestattetes Rad für das Geld. Und es sieht auch noch nett aus und ist nicht zu schwer. Für Einsteiger super empfehlenswert. Oder man nimmt ein gebrauchtes Canyon Roadlite oder Radon R1

Halte ich auch für ein halbwegs gutes Einsteigerrennrad zum sehr guten Preis

Bin hart am überlegen da zuzuschnappen.. Dann geht mein Budget nicht nur für ein Nike drauf .. Somit könnte ich mir dann noch ein ordentliches downhill kaufen..

Zwei Fragen.. Es ist Pedalen los wenn ich das so richtig sehe.. Welche würdet ihr empfehlen?!

Jemand dort schonmal gekauft? Wie ist das Versand mäßig wie schnell liefern die und per Spedition oder wie?

Verfasser

Also Flachpedale werden mitgeliefert.

Verfasser

Und zur Lieferzeit:
Ich habe da am Montag bereits Zubehör bestellt, das soll laut DHL heute ankommen.

mou32

Bin hart am überlegen da zuzuschnappen.. Dann geht mein Budget nicht nur für ein Nike drauf .. Somit könnte ich mir dann noch ein ordentliches downhill kaufen.. Zwei Fragen.. Es ist Pedalen los wenn ich das so richtig sehe.. Welche würdet ihr empfehlen?! Jemand dort schonmal gekauft? Wie ist das Versand mäßig wie schnell liefern die und per Spedition oder wie?


Ich hab seit Jahren SPDs, sind zwar erst gewöhnungsbedürftig, aber dann möchtest Du sie einfach nicht mehr missen. Sind
auch preislich im Rahmen. Die hier kannst Du bspw. mit und ohne Klicksystem nutzen: bike-components.de/de/…64/

Zum Deal: Fairer Preis für ein komplette Tiagra-Rad

Verfasser

Ich habe mir auch Klickpedale dazu gekauft, allerdings die M520, da man auf beiden Seiten einklicken kann.

ktxjg

Ich würde beim Rennradkauf auf mindestens eine vollständige 105er Gruppe achten.



Ah, ein Experte!

1. steht sogar in der Dealbeschreibung 8,6KG bei M und eben nicht S oder gar XS!
2. 105 - ja, die allseits beliebte, ständig kolportierte Geschichte....
Man hört von diesen Experten immer so Sprüche wie: Wenn du nur 1 x die Woche damit fährst, ist es vielleicht ok, mehr aber auch nicht...weil billig BULLSHIT!

Mein 1. RR hatte Sora (3x8) dies hatte ich 5 Jahre / 30 000KM gefahren - mit 0,00 Problemen.
Bei Shimano gibt es 2 grundsätzlich Geschichten:

1. je höherwertiger die Gruppe, desto weniger Gewicht (Renn ist immer = Gewicht und weniger ist teurer)
2. kleinere Gruppen bekommen nicht die höchstmöglich Gangzahl - weil sonst jeder der rechnen kann (außer Angeber x), einfach die billigere nehmen würde - und oder eine "unpassendere" Übersetzung:
Tiagra 10x hat kein 16er Ritzel und man kann es ohne weiteres nicht frei konfigurieren - wie z.B. bei 105 aufwärts - hier geht aber um Anfänger = d.h. hier weniger wichtig.

Außerdem:
8,6KG halte ich für ein Gerücht!
Dies wäre für ein Billigrad Rekordverdächtig!
Dort sind garantiert Drahtreifen montiert, nach Wechsel zu Faltreifen 8,3KG? niemals!

Von der Schaltungsgeschichte her, sehe ich keinen Kaufverhinderungsgrund!



Das Gerät ist absolut überragend für den Preis.

Wer sich ein wenig mit der Geometrie davon auskennt und weiß, was er für eine Größe braucht - zugreifen.

Mist, ich kann mir zur Zeit nicht noch ein drittes Radl hinstellen.

mugger

Mein 1. RR hatte Sora (3x8) dies hatte ich 5 Jahre / 30 000KM gefahren - mit 0,00 Problemen. Bei Shimano gibt es 2 grundsätzlich Geschichten: 1. je höherwertiger die Gruppe, desto weniger Gewicht (Renn ist immer = Gewicht und weniger ist teurer) 2. kleinere Gruppen bekommen nicht die höchstmöglich Gangzahl - weil sonst jeder der rechnen kann (außer Angeber x), einfach die billigere nehmen würde - und oder eine "unpassendere" Übersetzung: Tiagra 10x hat kein 16er Ritzel und man kann es ohne weiteres nicht frei konfigurieren - wie z.B. bei 105 aufwärts - hier geht aber um Anfänger = d.h. hier weniger wichtig.



Gerade vor 5 Jahren hatten die niedere Schaltungsserien bei weitem noch nicht die Funktionen der höheren Schaltgruppen. Inzwischen wurden die zum Teil vererbt, aber genau gleichwertig sind die günstigen Schaltgruppen nicht. Schaltverhalten unter Last, Funktionen, Langlebigkeit usw.

Zudem ist der Widerverkaufswert mit einer 105er Gruppe deutlich höher als mit einer Tiagra, selbst wenn der Rest egal ist - das ist ein großer Unterschied. Außer man ist so ein Käufer der ein Rad kauft, 5 Jahre versiffen lässt und dann das nächste Rad kauft. Und für den Preis dieses Tiagra Rades bekomm ich problemlos ein gebrauchtes Rennrad mit Ultegra/Dura-Ace aus einer wesentlich höheren Serie.


Welche größe wählt man denn bei einer Schritthöhe von 88cm?
das 56cm 5′8 - 6′0 oder das 58cm 5′11 - 6′2?
Vielleicht kaufe ich es .. bin mir noch nicht sicher.. Aber als Anfänger und für maximal ein-zweimal die Woche damit fahren wird es sicherlich lohnen.. und Gewicht hin oder her.. sonst kommt es an die Wand als "schönes teures Bild"

Verfasser

mou32

Welche größe wählt man denn bei einer Schritthöhe von 88cm? das 56cm 5′8 - 6′0 oder das 58cm 5′11 - 6′2? Vielleicht kaufe ich es .. bin mir noch nicht sicher.. Aber als Anfänger und für maximal ein-zweimal die Woche damit fahren wird es sicherlich lohnen.. und Gewicht hin oder her.. sonst kommt es an die Wand als "schönes teures Bild"


Also ich habe eine Schrittlänge von 83cm bei 173cm Größe und habe 54 genommen.
Würde wir vermutlich zu 56 raten.
Kannst aber auch bei wiggle nachfragen, da bekommst du Antwort innerhalb von 24 Stunden.

ktxjg

... Gerade vor 5 Jahren hatten die niedere Schaltungsserien bei weitem noch nicht die Funktionen der höheren Schaltgruppen.. Zudem ist der Widerverkaufswert mit einer 105er Gruppe deutlich höher als mit einer Tiagra....



Ach, da spricht ja wieder ein ganz schlauer

Aha, vor 5 Jahren konnte ich also mit Sora / Tiagra noch nicht Rauf oder Herunterschalten? oder was meinte denn dieser "Experte" - haste gedrunge? X)
Und stell er sich nur mal vor, mit Sora konnte man schon 2002 (Einführungsjahr, vorher RSX - und aud DIE war schon eine Lenkerschaltung, erst mit 7 zum Ende mit 8 Ritzel hinten)
Sagte ich schon, dass ich mich bestens mit RR auskenne und mir NIEMAND etwas vormachen kann?

vor 5 Jahren hatten die niedere Schaltungsserien bei weitem noch nicht die Funktionen der höheren Schaltgruppen

...selten so gelacht X)

Ich habe ne Menge Gruppen besessen und gefahren, u.a.:

Sora, 3300
105, 5600
105, 5500
Ulegra, 6600
Dura Ace, 7800 - aktuell -
Microshift, Arsis Carbon 10spd
Tiagra, 4400
Campa, Veloce


Ich habe also fast alles was es gibt schon gefahren und kann mir daher ein Urteil erlauben!
Kleine Unterschiede sind vorhanden, aber "Herrn Müller" müsste man erst mal genau zeigen, worauf er achten muss, sonst würde er die garnicht mitbekommen!

Z.B. leiser Schaltgeräusche (an den STis) 105>DA - kaum der Rede wert!

2. vergleichen wir hier keine Birnen mit Äpfeln!
Hier gehts um NEUWARE, Herr Müller will seine 2 Jahre Gewährleistung, alles neu, alles frisch!

Außerdem: Wir reden hier über ein 500€ Rad - das kann man in 4 Jahren (wenn das Rad mit Liebe behandelt worden ist ) für 450€ verkaufen - Preis für Neuware steigt schneller als man denkt.
Läppische 100€ (25€ per Anno) für 4 Jahre Nutzungsdauer? - das ist ja wie geschenkt, dafür bekäme man gerade mal 4 Tageskarten für die Bahn!

Ich kaufe mir auch keine neuen RR mehr, aber ich bin ein erfahrener Schrauber mit Spezialwerkzeug und co - so kann ich z.B. auch ein defektes DA RR für 160€ kaufen und es nach Einsatz von 10€ für 700€ verkaufen (2.8.15) - aber Herr Müller nicht - gelle? - und deshalb kauft der neu >punkt<

Verfasser

mugger

Außerdem: 8,6KG halte ich für ein Gerücht! Dies wäre für ein Billigrad Rekordverdächtig! Dort sind garantiert Drahtreifen montiert, nach Wechsel zu Faltreifen 8,3KG? niemals! Von der Schaltungsgeschichte her, sehe ich keinen Kaufverhinderungsgrund!



Ich werd mal Bescheid geben, was das Rad wiegt.
Habe M bestellt.

mugger

Außerdem: 8,6KG halte ich für ein Gerücht! Dies wäre für ein Billigrad Rekordverdächtig! Dort sind garantiert Drahtreifen montiert, nach Wechsel zu Faltreifen 8,3KG? niemals! Von der Schaltungsgeschichte her, sehe ich keinen Kaufverhinderungsgrund!



Ok, hier als Zitat von mir, damit ich das dann auch noch mitbekommen - 8,6Kg wäre ein Sensationswert.

Auf der Herst. Site stand auch nichst anderes - Alle Billigräder wiegen norm. so um 10KG - hat man Glück 9,5KG - aber 8.6 ... dann hätte da aber jemand aus der Chefetage aufgepasst!
Das Rad sieht nicht mal besonders billig aus - mir gefällt auch der abgeflachte Lenker und auch die unteren Rohre eher flach sind, man also nicht so tief mit dem Oberk. runter kommt - so fährt es sich enspannter.

Wären die unteren Rohren noch weiter zum Fahrer gezogen gewesen, wäre es mMn noch besser.

Naja, sehen wir mal

was empfehlt ihr bei 174cm und 75cm Schrittlänge?
54er Rahmen, odeR?

Henge

was empfehlt ihr bei 174cm und 75cm Schrittlänge? 54er Rahmen, odeR?



52-54 - größere Rahmen haben auch höhere Lenker - könnte vielleicht besser passen > ansonsten zum nächsten Rad-Laden probefahren.

Oft sind die Räder zu lang, da gibts einen Guru, zu dem pilgern viele:
Lieber eine Nummer kleiner (d.h. hier kürzeres Oberroh) - die Höhe kann man ja frei per Sattelstange einstellen, lieber kurze als zu lange Pedalarme (170mm - ist bis 54 Std. )

Unterschied bei Frauen (sagte ne Frau): eher länge Beine vs. kurzer Oberkörper = hier muss auch kürzere Oberrohr.

Anfänger:
thebikeblog.de/tag…ke/

Verfasser

Also das Rad wurde heute versendet.

Bin auch gespannt, habe ebenfalls bestellt.

EDIT: Sehe gerade, dass meine Bestellung storniert wurde seitens Wiggle. Ohne Begründung.

Verfasser

Komisch, vielleicht mal im Support nachfragen.
Die Antworten recht schnell.

Ich hatte gestern Abend auch bestellt.

Heute Versandbestätigung erhalten. Soll wohl mit DHL geliefert werden, aber warum 2 Pakete? Wird das Fahrrad in 2 Teile versendet? Habe nichts extra bestellt. Leider geht noch nicht der Tracking Code.

Update: ich habe übersehen das es 2 Posten sind, einmal das Fahrrad und dann kostenlos ein Complementary Bike Tools. Laut Suche handelt es sich da wohl um ein Fahrradmultiwerkzeug. Habe ich schon, aber eins Reserve ist nicht verkehrt.

Kresse

Update: ich habe übersehen das es 2 Posten sind, einmal das Fahrrad und dann kostenlos ein Complementary Bike Tools. Laut Suche handelt es sich da wohl um ein Fahrradmultiwerkzeug. Habe ich schon, aber eins Reserve ist nicht verkehrt.


Ob das so ein gutes Zeichen ist, dass das Fahrrad zusammen mit Werkzeug ausgeliefert wird.

rootnewb


Ob das so ein gutes Zeichen ist, dass das Fahrrad zusammen mit Werkzeug ausgeliefert wird. [/quote]

Bei Versandfahrräder muss man ja das Vorderrad und den Lenker selber zusammenbauen. Sonst würde es schlecht im Karton passen bzw. die Maße wäre für den Versand noch teurer.

Verfasser

Also soweit ich weiß, wird der Rahmen inkl. Anbauteile in einem Karton geliefert und die beiden Räder in einem weiteren.
Was mich wundert, dass bei mir DHL Time Definite angegeben ist, also ja der Express-Versand.
Müsste es dann nicht morgen schon ankommen?

Das Gewicht hat sich aber nun auch erhöht laut Produktbeschreibung:

Gewicht des Fahrrads: 9.6kg - medium

Aber mal eine Frage zur Rahmenhöhe:
Ich bin 180cm groß und habe eine Schritthöhe von 83,5cm - bei Brüggelmann ist meine RH bei 56" - bei frogworks ist die RH 55". (http://www.frogworks.de/hobbies/rennrad/rahmengroesse/)

Lieber das größere Rad oder das kleinere nehmen? Bin Rennrad-"Anfänger" und war die letzten 10 Jahren immer auf meinem stadttauglich-gemachten MTB unterwegs.

Danke!!!

Verfasser

Lieber das kleinere

Danke Nils!
ich wundere mich nur, dass manche hier mit 173cm die RH54 nehmen. Und für mich mit 180cm dann auch die RH54 passen sollte.
Ist es wirklich so abhängig von der Schrittlänge? Nicht das ich dank meines scheinbar längeren Oberkörpers komisch auf dem RH54 sitze, weil die Rohre für meinen Körper zu kurz sind!?

Verfasser

Naja ich hab beispielsweise trotz kleinerer Größe ca. die gleiche Schrittlänge.

Außerdem ist es einfacher vom kleineren nach oben anzupassen als umgekehrt.

Henrikus83

Aber mal eine Frage zur Rahmenhöhe: Ich bin 180cm groß und habe eine Schritthöhe von 83,5cm


Ich würde 56 cm wagen. 54 cm für 1,80 m sind arg klein, wenn es nicht gerade um extreme Sloping-Rahmen (wie bei Specialized-Rennrädern) oder ungewöhnlich lange Oberrohre geht. Beides ist hier nicht der Fall.

Henrikus83

Bin Rennrad-"Anfänger" und war die letzten 10 Jahren immer auf meinem stadttauglich-gemachten MTB unterwegs.


Das könnte eine härtere Umgewöhnung mit Rückenschmerzen werden. Rennräder fährt man mit Überhöhung (Sattel 10-20 cm überm Lenker), je nach Geschmack fährt man eher bucklig (falls das Dein Ding ist, dann nimm den 54er Rahmen) oder leicht gestreckt.

56 cm wird Dir gut passen, vermute ich!

HI navijunge,
danke für dein ausführliches Feedback - ich tendiere aufgrund meiner Körpergröße auch eher zum 56er. Scheinbar habe ich einen langen Oberkörper und eher weniger lange Beine ... das es immer so kompliziert sein muss

Henrikus83

Das Gewicht hat sich aber nun auch erhöht laut Produktbeschreibung: Gewicht des Fahrrads: 9.6kg - medium



Hm, ist ja nun 1kg schwerer gewurden. Und wenn man Größe large bestellt hat, bringt es dann knapp 10kg auf die Waage? Dann ist es doch scheinbar nicht so Hot der Deal bzw. das Rennrad. Denn mein altes Crossbike wiegt auch 9,6kg und das hat Federung & Co. was extra wiegt.

Verfasser

Naja das Gewicht ist normal für die Preisklasse und der Preis immernoch mind. 100€ unter vergleichbaren Rädern.

Ich hab jetzt "FB 3.0" bestellt, da die Gewichtsangabe auf 9.6 kg hochkorrigiert wurde und das FB 3.0 nur 0.9 kg mehr wiegt (dafür Scheibenbremsen vorne/hinten). Ansonsten sind die Fahrräder bis auf den Lenker (Rennrad vs Flachlenker) wohl nahezu identisch. Aufpreis war 10 Euro.

Verfasser

Also mein Rad sollte heute ankommen, werde dann mal Rückmeldung geben.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text