easybell 010010 VoIP: Heute kostenlose Ortsrufnummer - Dauerhaft Gratis
-61°Abgelaufen

easybell 010010 VoIP: Heute kostenlose Ortsrufnummer - Dauerhaft Gratis

36
eingestellt am 30. Sep 2011
Bei easybell gibt es eine Herbstaktion. Wer heute bucht, bekommt zu dem Tarif 010 010 VoIP eine kostenlose Ortsrufnummer dazu. Das alles ohne Grundgebühr und mit ziemlich günstigen Tarifen. Aktuell kosten Gespräche ins Mobilfunknetz nur 3,5 Cent.

Hier die Produktbeschreibung der Webseite:
Mit der 010 010 kann jeder unabhängig von seinem Telefonanbieter die günstigen Call by Call Tarife von easybell nutzen. Voraussetzung ist ein Breitbandanschluss über DSL, UMTS oder Kabel und ein VoIP fähiges Endgerät (Router, Smartphone, Softphone etc.).

Es fallen keine Grundgebühren oder Mindestumsätze an. Berechnet werden ausschließlich die günstigen Gesprächsgebühren der 010 010 Call-by-Call. Die Abrechnung erfolgt jeweils nach Ablauf eines Monats.

36 Kommentare

Verschoben nach Freebies.

im ergebnis wie skype oder?

nur halt ohne ortsrufnummer

und auch wie sipgate

nur mit postpaid

Ps easybell hatte carpo.de 2009 übernommen.
Mein account "a" oder "a@carpo.de" wurde gehackt und damit ins Ausland telefoniert.
Da ich den account selbst nicht mehr nutzen konnte, blieb es bei der Nachricht, dass 100erte von € 6ebühren aufgelaufen sind

Ja ist wie sipgate, aber ne weitere Gratis Ortsnummer nehm ich gerne.

Du meinst einsacken und nicht telefonieren geht?

Keine Grundgebühr, kein Mindestumsatz, für immer kostenlose Festnetznummer...

Was sollen sie tuen? Werde darüber sicherlich nicht telefonieren

Geht überigens innerhalb weniger Minuten, ist in der Fritzbox schon eingetragen, allerdings ist die Nr noch nicht erreichbar.

Edit: Die Aktion wird vermutlich bis zum 3.10. laufen
Und im Gegensatz zu Sipgate kann man auf der Nummer kostenlos Faxe empfangen.

Edit2: Was ist der Unterschied zwischen dem CallByCall Tarif und den VOIP Tarifen? Das ist mir nicht klar.

fischkopp

Und im Gegensatz zu Sipgate kann man auf der Nummer kostenlos Faxe empfangen.


bei sipgate kann man auch kostenlos faxe empfangen.

Faxempfang ist bei Sipgate nur im Plus (kostenpflichtig) Tarif möglich, wie Du hier nachlesen kannst.
Mit nem Faxgerät gehts vielleicht auch über Sipgate, meinte aber die Funktion Fax2Mail oder Faxe online abrufen. War missverständlich formuliert.

mit ner fritzbox bzw. nem speedport gehts auch umsonst. ich hab die kostenlose sipgate zu meiner faxnummer gemacht. die fritzbox schickt das fax dann an meine emailadresse. also kostensloses fax2mail auch ohne faxgerät. vorausgesetzt man hat den richtigen router dafür.

aber wenn ich das richtig lese, ist fax2mail bei easybell auch nur im ersten jahr kostenlos.

An die Fritzbox hab ich nicht gedacht, da hast Du natürlich Recht. Wo hast Du das mit dem "ersten Jahr" gelesen? Weil beim Call-By-Call Tarif steht ja nicht viel...

in der linken auswahlleiste bei fax2mail.

easybell.de/voi…tml
"12 Monate kostenlos, danach 0,79 €/Monat

beim call-by-call ist das fax2mail ja auch garnicht dabei. das ist ein anderer "tarif".

oder?

Ich blick das mit den Tarifen nicht.. Hab den Tarif "010010 CallbyCall", aber wenn ich mich einlogge hab ich die Fax Funktion.
Finde das alles sehr verwirrend, wo ist der Unterschied zwischen Voip und CallByCall??

fischkopp

Ich blick das mit den Tarifen nicht.. Hab den Tarif "010010 CallbyCall", aber wenn ich mich einlogge hab ich die Fax Funktion. Finde das alles sehr verwirrend, wo ist der Unterschied zwischen Voip und CallByCall??



Gibts kein Unterschied, alles gleich! (falls man KEIN Telekomkunde ist, denn auf deren Webseite steht doch:

Mit der 010 010 kann jeder unabhängig von seinem Telefonanbieter die günstigen Call by Call Tarife von easybell nutzen. Voraussetzung ist ein Breitbandanschluss über DSL, UMTS oder Kabel und ein VoIP fähiges Endgerät (Router, Smartphone, Softphone etc.). ->VOIP


Weiterer grundlegender Unterschied zw. Sipgate und Easybell: bei Sipgate kannst du im voraus (also wie Prepaid) zahlen (-Guthaben draufbuchen), bei Easybell MUSS alles per Lastschrift (Rechnung!) geregelt werden, also Zahlungshöhe ist unbegrenzt, somit kleines Risiko vorhanden.

Also Voip. Nur Telekomkunden können CallByCall im klassischen Sinne nutzen.



Wegen der Fax2Mail: habe ich auch. Funktioniert soweit auch einwandfrei!

Einziges Debekel ist der Punkt: Faxe aus dem Vodafone Netz (wenn jemand DSL Vodafone hat und von dort aus faxt) können nicht zugestellt werden. Leider weiß ich auch nicht warum.


Was ich aber sehr geil finde (und deshalb habe ich easybell jetzt registriert: Anrufe ins Mobinetz nur ca. 4 Cent!Besser als Sipgate & Co. Bei Sipgate Basic zahle ich 14,90 Cent!


4 Cent ist für eine Deutsche, seriöse Firma sehr günstig das stimmt. Aber ich zahl bei intervoip nur 2 Cent.

fischkopp

4 Cent ist für eine Deutsche, seriöse Firma sehr günstig das stimmt. Aber ich zahl bei intervoip nur 2 Cent.



Und die 5 Cent Verbindungsgebühr, die bei intervoip jedes Mal anfällt, unterschlägst du?

Die 5 Ct fallen nur von Phone zu Phone an, d.h. Du rufst mit Deinem Telefon ne Festnetznr und wirst weiterverbunden.

Wen Du die Voip Daten in Deine TK Anlage bzw. Fritzbox einträgst ist das ein PC->Phone Call und die 5 Ct fallen somit nicht an.

weiß jetzt einer mehr wie es mit den kosten von fax2mail aussieht?

fischkopp

Die 5 Ct fallen nur von Phone zu Phone an, d.h. Du rufst mit Deinem Telefon ne Festnetznr und wirst weiterverbunden. Wen Du die Voip Daten in Deine TK Anlage bzw. Fritzbox einträgst ist das ein PC->Phone Call und die 5 Ct fallen somit nicht an.



Ah, ok, danke, weil in manchen Foren wird etwas anderes behauptet.

könnte jemand den Erhalt des Briefes hier posten. Damit ich ihn vorm Briefkastenräuber an meinem Meldeort (= momentan nicht genutzte Wohnung) aus dem Briefkasten holen kann.

Kennt jemand ne Seite, wo ich mich über diese ganzen VoIP-Tricksereien (mit fritz BOx) usw. informieren kann. Irgendwie bin ich da nicht auf dem Stand der Technik.

ip-phone-forum.de#◄ dürfte eins der 6rösstenm foren sein

@4rtistCOM
wenn ich drank denke, sag ich Bescheid wenn der Brief kommt

@rednex
progx.ch/voi…php
progx.ch/hom…tml

Hinter den meisten Billig Firmen steckt Betamax, die sehr suspekt sind. Du solltest das nur nutzen, wenn Du in Kauf nimmst die 10 Euro Guthaben die Du auflädst auch zu verlieren. Ist aber ein überschaubares Risiko find ich. Nutze Intervoip seit nem Jahr für Handy und Auslandsgesrpäche über die Fritzbox und bin zufrieden.

aufgrund dieses Angebots durfte ich feststellen , dass mein carpo account doch noch aktiv ist. login damalige ....@carpo.de Adresse

Damals wurde mir gesagt, ich wäre nicht zu easybell übernommen worden

Ich bin auch ehemaliger Carpo-Kunde, der zu Easybell übernommen wurde, und habe vor einiger Zeit aktiv auf diesen "010 010"-Tarif umgestellt. (Meine bereits bestehende Ortsrufnummer durfte ich dabei aus Kulanz auch damals schon behalten.) - Die negativen Bewertungen kann ich nicht verstehen, da ich Easybell als Ergänzung zu meiner Festnetz-Flatrate ideal finde, da mein Provider für Anrufe ins Mobilfunk-Netz und ins Ausland hohe Minutenpreise verlangt, die ich mittels Wahlregeln in der Fritz!Box so sehr einfach umgehen kann.

Pro:
+ Postpaid
+ keine Grundgebühr / kein Mindestumsatz oder ähnliches
+ günstige Tarife in die Mobilfunknetze und ins Ausland
+ UPN (der Angerufene bekommt wahlweise meine Handynummer oder meine "normale" Festnetznummer angezeigt, merkt also gar nicht, dass ich ihn über einen anderen Anbieter anrufe)

Contra:
- Die aktuellen Minutenpreise (z.B. 3,5Ct./Min. zum Mobilfunk) werden nicht garantiert, sondern es gibt nur garantierte Obergrenzen bis zum 31.12.2011. - Man muss sich also gelegentlich erkundigen, ob sich die Preise nicht geändert haben. (Das kam aber bei Easybell bisher relativ selten vor.)

Nightsurfer

Contra: - Die aktuellen Minutenpreise (z.B. 3,5Ct./Min. zum Mobilfunk) werden nicht garantiert, sondern es gibt nur garantierte Obergrenzen bis zum 31.12.2011. - Man muss sich also gelegentlich erkundigen, ob sich die Preise nicht geändert haben. (Das kam aber bei Easybell bisher relativ selten vor.)



Wegen der derzeitigen IC-Gebühren gibt es noch Streitigkeiten, vermutlich sichern die sich einfach ab.

wo ist denn der tarif geblieben?

ich finde den tarif nicht auf der homepage!

wo ist denn der tarif geblieben?

ich finde den tarif nicht auf der homepage!

Andrix

wo ist denn der tarif geblieben? ich finde den tarif nicht auf der homepage!



Call by Call, ganz unten

Wie sieht es denn eigentlich mit mehr als einer Rufnummer aus? Unten im kleingedrucktem steht folgendes:

"[...] Maximal 3 kostenlose Ortsrufnummern pro Kunde erlaubt." Wenn ich im Kundenportal mir eine weitere Nummer zuweisen möchte, steht dort, dass jede weitere 0,79 €/Monat kostet. Verwirrt leicht. Hat das jemand schon mal versucht?

Wie sieht es denn eigentlich mit mehr als einer Rufnummer aus? Unten im kleingedrucktem steht folgendes:

"[...] Maximal 3 kostenlose Ortsrufnummern pro Kunde erlaubt." Wenn ich im Kundenportal mir eine weitere Nummer zuweisen möchte, steht dort, dass jede weitere 0,79 €/Monat kostet. Verwirrt leicht. Hat das jemand schon mal versucht?

edit bitte löschen

Tja, und jetzt sind´s 6,9 Cent...tolle Verarschung.

Die aktuellen Minutenpreise (z.B. 3,5Ct./Min. zum Mobilfunk) werden nicht garantiert, sondern es gibt nur garantierte Obergrenzen bis zum 31.12.2011. - Man muss sich also gelegentlich erkundigen, ob sich die Preise nicht geändert haben. (Das kam aber bei Easybell bisher relativ selten vor.



So viel zum Thema selten... *_*

Brief kam heute, Freischaltung ging problemlos - Nummer ist mittlerweile auch erreichbar. Kostenlose Ortsnummer = HOT

@fishkopp Danke -_- Brief erfolgreich abgefangen = verkehrte Welt



Dein Kommentar
Avatar
@
    Text