easybell: Keine Anschlussgebühr, Festnetzflat & VDSL für 24,95€/Monat
333°Abgelaufen

easybell: Keine Anschlussgebühr, Festnetzflat & VDSL für 24,95€/Monat

46
eingestellt am 3. Jul 2014
Es gab den Deal ja schon immer mal wieder, mal ohne Anschlussgebühr, dann mit VDSL ohne Aufpreis. Diesmal gibt es beides zusammen!

Edit: Deal steht schonmal drin, Aktion wurde bis 07.07.14 verlängert!

Link: easybell.de/kom…tml

Koordinaten:
- Festnetz Flat (VoIP)
- Internet-Flat (Telefonica-Netz)
- VDSL bis 50MBit/s falls verfügbar
- KEINE (!) MVLZ
- KEINE Anschlussgebühr

Ich habe seit ca. 2 Jahren einen solchen Anschluss und bin sehr zufrieden. Outages waren sehr wenige (1 Sonntag 3h), Verbindungen sind sehr gut. Am VDSL kommen 33 down und 10 up an.
Dazu kann man auf Wunsch eine Fritzbox 7490 mieten oder kaufen (günstiger als Marktpreis).

46 Kommentare

danke für die Erinnerung

Vorsicht,Schleichwerbung ! Nie wieder easybell...

humix

Vorsicht,Schleichwerbung ! Nie wieder easybell...


Warum? Bis jetzt nur gutes gehört...

Seit ca. 2 Jahren dort, sehr zufrieden mit dem guten Support (technisch sehr versiert, keine klassischen Call Center Agents).

auch sehr zufrieden, würde nirgends anders mehr hingehn...

selbst eine störung wurde schnell und unkompliziert gelöst.

Wieviel kostet denn die fritzbox? Finde keine Preise ...

Easybell - nie wieder !!! Dauerhaft schlechter Ping, statt VDSL 50 gerade mal 25/2,5. War vorher bei der Telekom und da gab es VDSL50 mit full speed und super Ping. Deswegen gehts jetzt zurück zur Telekom

Gut bei Easybell: der Kundensupport antwortet sehr schnell.

Komisch VDSL ist nicht verfügbar, dabei habe ich VDSL von 1&1.

@Maddin147, 33 down ist aber echt bitter. entspricht dann eher einer 25er statt 50er.

oliver1001

Komisch VDSL ist nicht verfügbar, dabei habe ich VDSL von 1&1. @Maddin147, 33 down ist aber echt bitter. entspricht dann eher einer 25er statt 50er.



Weil 1&1 TCom VDSL benutzt, und Easybell nur o2 und da geht nur VDSL was nahe an der Vermittlungsstelle ist.

Ich bin jetzt auch zu easybell gewechselt. Gerade weil die keine MVLZ haben. Ich lass mich mal überraschen.

Seid 6 Monaten bei easybell. Bisher der beste Internet Anbieter den ich je hatte. (War bis jetzt bei 6 Anbietern)

maxii

Weil 1&1 TCom VDSL benutzt, und Easybell nur o2 und da geht nur VDSL was nahe an der Vermittlungsstelle ist.



Danke, wieder was gelernt.

Verfasser

33 down finde ich schon in Ordnung, da das auch stabil anliegt, zB auch Samstag abends....
Ich finde das ganze ist eben "value" und nicht "premium" wie bei der T-Com, daher schon in Ordnung. Und bei dem Preis imho erst recht.

@florifantasy: "Wir empfehlen FRITZ!Boxen: Optional erhalten Sie bei uns eine vorkonfigurierte FRITZ!Box 7490 für 4,50 €/ Monat (Miete) oder 169 € einmalig (Routerkauf)"

Ich bin auch seit fast 2 Jahren bei denen, bisher bin ich super zufrieden.

Und für 99 Cent im Monat gibt es auch wunsch flashpant

Auf fehlt. Die machen auch einen verfügbarkeitscheck, wenn man die Bandbreite nicht erreicht die sie garantieren kann man vom Vertrag zurücktreten. Das sind die einzigen glaube ich die sowas anbieten. Habe vor zwei Tagen bei denen abgeschlossen. Mal sehen

aber leider voip...da brauch so amncher neue hardware und schon lohnt es vll nicht mehr

oliver1001

Komisch VDSL ist nicht verfügbar, dabei habe ich VDSL von 1&1. @Maddin147, 33 down ist aber echt bitter. entspricht dann eher einer 25er statt 50er.


Easybell kann ich nur empfehlen, wer angst wegen seiner Bandbreite hat, einfach vorher die Bandbreitengarantie einholen, diese bieten sie nämlich auch an, wird die garantierte Bandbreite nicht erreicht kann man innerhalb von 14 Tagen ohne kosten kündigen.

Ansonsten: 25€ für VDSL 50k + Telefonflat und das bei einer Vertragslaufzeit von nur einem Monat, was will man mehr?

Dazu kommt man auch noch sehr günstig an eine Fritzbox 7490

Ich check die VDSL Verfügbarkeit bei easybell nicht. Ich habe VDSL von o2 und bei mir kommen in Spitzenzeiten 51.000 kbits an (ansonsten zwischen 44 und 48 Tausend).

Easybell zeigt mir an, dass an meiner Anschlussadresse kein VDSL verfügbar ist oO

hurtig

aber leider voip...da brauch so amncher neue hardware und schon lohnt es vll nicht mehr



Wieso? Außer vielleicht ne Fritzbox 7390 oder 7490 brauch es nichts an neuer Hardware.

Bin jetzt auch seit über 2 Jahren sehr zufrieden mit Easybell. Keine Ausfälle und ich hab sogar 84 down. 50 waren garantiert. Da kann man sich doch nicht beschweren.

koH

Ich check die VDSL Verfügbarkeit bei easybell nicht. Ich habe VDSL von o2 und bei mir kommen in Spitzenzeiten 51.000 kbits an (ansonsten zwischen 44 und 48 Tausend). Easybell zeigt mir an, dass an meiner Anschlussadresse kein VDSL verfügbar ist oO


Easybell nutz nur telefonica Leitungen. O2 nutzt wenn keine da ist Telekom Leitungen

hurtig

aber leider voip...da brauch so amncher neue hardware und schon lohnt es vll nicht mehr




und die box gibts umsonst...wenn man vorher normales dsl mit splitter gefahren hat...oder was...^^

Ich glaube aber egal wohin du jetzt wechselst, wirst du mit dem DSL/Splitter nicht mehr weit kommen.
Das hatte ich auch mal damals von Arcor.
Und die Box ist eine Einmalinvestition.

Jeder große ISP drängt einem mittlerweile seine eigenen vorkonfigurierten Boxen auf, sei es Vodafone, 1&1 und Unitymedia zwangsweise. Telekom weiß ich jetzt nicht, da ich schon seit Jahren keinen Telekomanschluss mehr hatte.

easybell hatte beim Check ne Garantie von 2000 er Leitung. bei der Telekom hab ich ~18000 in der Fritz Box angezeigt.
Würde auch nicht wechseln aus Angst irgend so ne Kacke zu kriegen wo ich 100mbit bezahle und der Download an bestimmten Tagen variiert und weit darunter liegt.

Mir wurden 35 Mbit/s garantiert, es kommen ca 81 Mbit/s an. Inzwischen auch wieder zu jeder Tageszeit.
Eine Zeit lang (fast 1 Jahr) brach die Geschwindigkeit abends immer ein...

Genaueres hier

sprengsatz

easybell hatte beim Check ne Garantie von 2000 er Leitung. bei der Telekom hab ich ~18000 in der Fritz Box angezeigt. Würde auch nicht wechseln aus Angst irgend so ne Kacke zu kriegen wo ich 100mbit bezahle und der Download an bestimmten Tagen variiert und weit darunter liegt.


Und deswegen gibt es den Check.
Wie gesagt. easybell nutzt telefonica Leitungen und wenn die hier länger ist, als die der Telekom, kommt eben weniger durch.

o2 can't do?
Gilt für diesen Vertrag nicht der Drossel-VORTEIL?

Verfasser

Ein paar Angaben mal noch zu Vervollständigung:
- es gibt nur o2-Leitungen, dh der Anteil derer, die mit anderen Anbietern genauso gut bzw. schnell angeschlossen werden, dürfte geringer sein als bei anderen Anbietern, die auch Leitungen von bspw. T-Com verkaufen.
- die garantierte Bandbreite sagt nur, dass mindestens diese Geschwindigkeit geliefert wird. Kann durchaus auch schneller sein, aber da sie es garantieren, ist die Angabe eher konservativ.
- Es gab noch ein paar Fragen zur Hardware: der Router (FritzBox 7490, idealo: ab € 225 = >50€ Ersparnis!) verfügt auch über eine DECT-Anlage. Das bedeutet, dass wenn man schnurlose Telefone hat, diese an der FB einfach weiterbetrieben werden können. Die FB übernimmt dann den Part der Telefonanlage (funktioniert bei mir ganz gut).

120powersterne

Auf fehlt. Die machen auch einen verfügbarkeitscheck, wenn man die Bandbreite nicht erreicht die sie garantieren kann man vom Vertrag zurücktreten. Das sind die einzigen glaube ich die sowas anbieten. Habe vor zwei Tagen bei denen abgeschlossen. Mal sehen



Naja ist insofern egal, da man soweit ich weiß zwei Wochen lang zurücktreten kann... Das kann man aber per Gesetz generell immer, wenn man z.B. online einen Vertrag abschließt Also selbst wenn du bei anderen Anbietern zu wenig hast, kannst du zwei Wochen lang vom Vertrag zurücktreten...

Ich stehe kurz vor einem Umzug. Z.Z. bin ich bei der Telekom. Habe bei denen einen Geschwindigkeitscheck durchgeführt. An der neuen Adresse ist mein Internet deutlich langsamer. Ich also angerufen. Habe den "freundliche" Mitarbeiter gefragt, ob man denn dann was am PReis machen kann. Will ja keinen Porsche bezahlen und nen Fiat erhalten! Das ginge nicht. Wäre ja ein Paketpreis!
Aber die wichtigste Info die ich bekommen habe, das ich nach meinem Umzug automatisch VoIP bekommen werde! Die Telekom bietet keine "echte" Telefonleitung mehr an. Das gilt für alle Neukunden und für diejenigen, die umziehen. Alle Bestandskunden werden nach und nach auch umgestellt werden. Und das zum gleichen Preis!!!

Wenn das so ist liebe Telekom, dann ab zu preiswerteren Anbietern. Es gibt keine Berechtigung mehr für die Telekom aus meiner Sicht...

Preis-Leistung top.

Merker

Ich habe im Januar von Alice(wurde ja irgendwann zu O2) zu denen gewechselt und auch vorher diese kostenlose Bandbreitengarantie eingeholt: Voraussichtlich 12MBit, garantiert 10 MBit, bekommen 14 MBit.
Der Wechsel lief super, die Hardware ist top (ich hab noch ne vorkonfigurierte 7390 bekommen, keine 7490) und mit Fastpath (1€ / Monat) nen 1a Ping.

Ich hatte mich auch vorher beim Support nach deren Drossel-Verhalten erkundigt, Zitat aus der Antwortmail:
"easybell wird weiterhin echte Flatrates ohne Mindestvertragslaufzeit liefern."

Mein Gebiet wurde von der Telekom vor ca. 4/5 Jahren erschlossen. Scheint wohl, dass die T-Com hier Platzhirsch ist

Bei mir wird die Leitung nächsten Montag geschaltet und ich bin echt mal gespannt. Da es keine MVLZ gibt, hält sich das Risiko mMn. in Grenzen. Habe jetzt erst gesehen, dass man vorher die Bandbreite checken lassen kann, aber es wird schon passen.
Weiß jemand wie das ist, wenn man die Fritzbox mietet und dann irgendwann sich entschließt eine zu kaufen. Kann man dann die andere zurückschicken und die 4,50€ sparen oder geht das nicht?

So gerade mit einer Dame von Easybell telefoniert

Sie erzählte mir was von Mietkauf :Dwürde heißen nach ca. 36 Monaten wäre die Fritzbox 7490 dann doch eh meine !?
Nun wäre es doch sinnvoller lediglich "nur" zu mieten und den Anschluss erst mal auszutesten.....
Versatelvertrag endet erst 12/14 wäre kein Problem jetzt abschließen aber erst ab 2015 bezahlen

Hört sich doch gut an - kann das jemand bestättigen ?

koH

Ich check die VDSL Verfügbarkeit bei easybell nicht. Ich habe VDSL von o2 und bei mir kommen in Spitzenzeiten 51.000 kbits an (ansonsten zwischen 44 und 48 Tausend). Easybell zeigt mir an, dass an meiner Anschlussadresse kein VDSL verfügbar ist oO



o2 verwendet auch Leitungen von der Telekom, easybell nur von Telefonica.

also bei mir ist VDSL von der Telekom und von O2 verfügbar aber nicht von easybell?!?

Verfasser

Ja, denn du kannst die (offensichtlich vorhandene) T-Com-Leitung von der Telekom oder von O2 bekommen, aber wenn es keine Telefonica-Leitung gibt, kannst du bei easybell kein VDSL bekommen!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text