169°
[easynotebooks] Apple MacBook 12 - Core m5-6Y54, 512GB SSD, silber (MLHC2D/A / Z0SP) + 2% shoop

[easynotebooks] Apple MacBook 12 - Core m5-6Y54, 512GB SSD, silber (MLHC2D/A / Z0SP) + 2% shoop

ElektronikApple Angebote

[easynotebooks] Apple MacBook 12 - Core m5-6Y54, 512GB SSD, silber (MLHC2D/A / Z0SP) + 2% shoop

Preis:Preis:Preis:1.579€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei easynotebooks bekommt ihr das Apple MacBook 12 - Core m5-6Y54, 512GB SSD, silber (MLHC2D/A / Z0SP) zu einem guten Preis.

Es handelt sich um das aktuelle Modell aus diesem Jahr.

2% shoop noch mitnehmen ! (macht 27€ aus)

PVG 1855€

  • 30.5 cm (12"), 2304x1440, glare, IPS
  • Intel/Apple Core m5-6Y54, 2x 1.20GHz
  • Intel HD Graphics 515 (IGP)
  • RAM: 8GB DDR3L
  • HDD: N/A • SSD: 512GB M.2 PCIe/NVMe (proprietär)
  • Optisches Laufwerk: N/A
  • 1x USB 3.0 (Typ-C)
  • WLAN 802.11a/b/g/n/ac,
  • Bluetooth 4.0
  • Cardreader: N/A
  • Webcam: 0.3 Megapixel
  • Betriebssystem: OS X 10.11 El Capitan
  • Akku: Li-Polymer, 11h Laufzeit, 41.4Wh
  • Gewicht: 920g

Beliebteste Kommentare

Immer dieses Apple Gehate... Es ist für eine andere Zielgruppe, die einfach MacOS X ohne viel Aufwand haben möchten. Dafür sind die nunmal bereit zu zahlen. Ich wäre es zwar nicht, aber ich sehe zumindestens auch die guten Punkte an dem Betriebssystem.

30 Kommentare

cold, lieber das macbook pro 2015

Zaphirvor 4 m

cold, lieber das macbook pro 2015


Jeder Apple User der mit einem Mac von -vor Ende2016 rumläuft, ist einfach nur ein Poser.


Unterstützt die Marke, Ihr Lemminge!

der Prozessor ist ne lachnummer

Search85vor 6 m

http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/5005497_-macbook-12-2016-mlh82d-a-apple.htmlPreisvergleich 1.579,00 €



Ist das nicht ein anderes Modell? MLH82D/A vs. MLHC2D/A. Falls nicht ist es natürlich kein echter Deal.
Bearbeitet von: "jamesblond" 18. November

DealerXXLvor 8 m

weil


Jede verbaute Komponente ist bei dem Preis ne Lachnummer

Performance

Die Performance des Core m5-6Y54 hängt stark von der Kühlung und TDP-Konfiguration des jeweiligen Endgerätes ab. Bei kurzen Lastspitzen auf nur einem Kern und hoher TDP-Einstellung kann der Chip beinahe mit einem Core i5-6200U konkurrieren, wohingegen die Leistung bei dauerhafter Volllast und niedriger TDP auch deutlich hinter einen Core i3-5010U zurückfallen kann.

Grafikeinheit

Die integrierte Grafikeinheit namens HD Graphics 515 repräsentiert die "GT2"-Ausbaustufe der Skylake-GPU (Intel Gen. 9). Die 24 Ausführungseinheiten, auch Execution Units oder EUs genannt, takten mit 300 bis 900 MHz, wobei auch hier die Ausnutzung des Turbo-Boost-Spielraumes stark vom jeweiligen Endgerät abhängt. Im Optimalfall erreicht die HD 515 etwa die Performance der älteren HD Graphics 4400, sodass lediglich einige ältere und weniger anspruchsvolle Spiele flüssig dargestellt werden.

Eine absolute Unverschämtheit zu dem Preis. Ein Prozessor von 2015 zu verbauen obwohl es schon Kaby Lake gibt

Fabian26021992vor 8 m

Performance Die Performance des Core m5-6Y54 hängt stark von der Kühlung und TDP-Konfiguration des jeweiligen Endgerätes ab. Bei kurzen Lastspitzen auf nur einem Kern und hoher TDP-Einstellung kann der Chip beinahe mit einem Core i5-6200U konkurrieren, wohingegen die Leistung bei dauerhafter Volllast und niedriger TDP auch deutlich hinter einen Core i3-5010U zurückfallen kann. Grafikeinheit Die integrierte Grafikeinheit namens HD Graphics 515 repräsentiert die "GT2"-Ausbaustufe der Skylake-GPU (Intel Gen. 9). Die 24 Ausführungseinheiten, auch Execution Units oder EUs genannt, takten mit 300 bis 900 MHz, wobei auch hier die Ausnutzung des Turbo-Boost-Spielraumes stark vom jeweiligen Endgerät abhängt. Im Optimalfall erreicht die HD 515 etwa die Performance der älteren HD Graphics 4400, sodass lediglich einige ältere und weniger anspruchsvolle Spiele flüssig dargestellt werden. Eine absolute Unverschämtheit zu dem Preis. Ein Prozessor von 2015 zu verbauen obwohl es schon Kaby Lake gibt


man muss natürlich fairerweise sagen, dass bei Erscheinen dieser Macbook Revision Kaby Lake noch gar nicht auf dem Markt war

Fabian26021992vor 15 m

Performance Die Performance des Core m5-6Y54 hängt stark von der Kühlung und TDP-Konfiguration des jeweiligen Endgerätes ab. Bei kurzen Lastspitzen auf nur einem Kern und hoher TDP-Einstellung kann der Chip beinahe mit einem Core i5-6200U konkurrieren, wohingegen die Leistung bei dauerhafter Volllast und niedriger TDP auch deutlich hinter einen Core i3-5010U zurückfallen kann. Grafikeinheit Die integrierte Grafikeinheit namens HD Graphics 515 repräsentiert die "GT2"-Ausbaustufe der Skylake-GPU (Intel Gen. 9). Die 24 Ausführungseinheiten, auch Execution Units oder EUs genannt, takten mit 300 bis 900 MHz, wobei auch hier die Ausnutzung des Turbo-Boost-Spielraumes stark vom jeweiligen Endgerät abhängt. Im Optimalfall erreicht die HD 515 etwa die Performance der älteren HD Graphics 4400, sodass lediglich einige ältere und weniger anspruchsvolle Spiele flüssig dargestellt werden. Eine absolute Unverschämtheit zu dem Preis. Ein Prozessor von 2015 zu verbauen obwohl es schon Kaby Lake gibt



Das ist ein passiv gekühlter M-Prozessor.

Und außerdem stammt das Modell aus April, 2016.

Wie fast bei allen Appleangeboten:

Die Ersparnis ist gut, dennoch würde ich keinem Empfehlen 1500€ für das Ding auszugeben. 300€ Notebooks haben da bessere Prozessoren (Leistung).
Die 300gramm weniger und den Wegfall eines Lüfters sind es einfach nicht wert.

Immer dieses Apple Gehate... Es ist für eine andere Zielgruppe, die einfach MacOS X ohne viel Aufwand haben möchten. Dafür sind die nunmal bereit zu zahlen. Ich wäre es zwar nicht, aber ich sehe zumindestens auch die guten Punkte an dem Betriebssystem.

lychsmovor 30 m

Wie fast bei allen Appleangeboten:Die Ersparnis ist gut, dennoch würde ich keinem Empfehlen 1500€ für das Ding auszugeben. 300€ Notebooks haben da bessere Prozessoren (Leistung).Die 300gramm weniger und den Wegfall eines Lüfters sind es einfach nicht wert.


Wenn du einmal ein Notebook ohne Lüfter gehabt hast, willst du das nicht mehr ändern. Und die 300€ Notebooks schaffen im Gegensatz zum Macbook 12 mit FCP auch keine 4K-Videobearbeitung...

Alle Vergleiche hinken IMMER weil: "Äpfel" mit Birnen. Pun intended.
Es geht nämlich unter anderem auch immer um Windows vs. MacOS...

Wenn man reine Hardware vergleicht dann gewinnt ALLES andere IMMER vs. ein Macbook. In Sachen Qualität und Verarbeitung wird aber IMMER ALLES verlieren. Das regt mich persönlich sogar tierisch auf, da ich gerne einen Windows Lappi mit geiler Verarbeitung hätte! (komm mit MACos nicht zurecht)
Und kommt mir jetzt ja nicht mit irgendwelchen Vorschlägen.... ich kenn mich aus! Alles müll.


Nachtrag: Trotzdem hat Apple aktuell die schnellsten SSDs die die Welt je gesehen hat... (neuen Pros) guckt euch die Benches mal an... krasser schei**.
Bearbeitet von: "Aymo" 19. November

David_ZRBvor 27 m

Wenn du einmal ein Notebook ohne Lüfter gehabt hast, willst du das nicht mehr ändern. Und die 300€ Notebooks schaffen im Gegensatz zum Macbook 12 mit FCP auch keine 4K-Videobearbeitung...


Es gibt ja unter anderem auch Notebooks mit win10 ohne Lüfter und um ehrlich zu sein, stört mich ein leiser Lüfter nicht bzw. ich sehe keine Vorteile. Dafür hat man massiv weniger Leistung. Das ein 300€ Notebook kein 4k schaft sollte klar sein und auch ein Macbook hat damit Probleme, dennoch liefert ein Macbook air (pro) mehr für einen geringeren Preis. Ich kann gut verstehen, wenn Menschen lieber mit MacOS arbeiten (Final Cut), aber ein air (Welches es hier schon das eine oder andere Mal für 777€ im Angebot gab) hat mehr Leistung obwohl es 1/2 mal soviel kostet. Natürlich sieht das Macbook geil aus, aber der Preis passt einfach nicht zur Leistung.

prytecvor 3 h, 32 m

Jede verbaute Komponente ist bei dem Preis ne Lachnummer

​So ist es...

Immer diese Glaubenskriege unter jedem Apple Deal...
Jemand der ein Macbook haben möchte wird dafür gute Gründe haben, und ja es gibt auch eine reihe an objektiven Gründen wieso jemand ein Macbook einem Ultrabook mit Windows vorzieht.

Also soll doch einfach jeder das kaufen von dem er denkt, dass es seine persönlichen Anforderungen am besten erfüllt und gut ist. Und das schreibe ich als jemand der nun nach zwei Jahren mit einem Macbook wieder auf ein Gerät mit Windows gewechselt ist. Beide Systeme haben nun einmal ihre Vor- und Nachteile.

Aymovor 1 h, 2 m

Alle Vergleiche hinken IMMER weil: "Äpfel" mit Birnen. Pun intended.Es geht nämlich unter anderem auch immer um Windows vs. MacOS...Wenn man reine Hardware vergleicht dann gewinnt ALLES andere IMMER vs. ein Macbook. In Sachen Qualität und Verarbeitung wird aber IMMER ALLES verlieren. Das regt mich persönlich sogar tierisch auf, da ich gerne einen Windows Lappi mit geiler Verarbeitung hätte! (komm mit MACos nicht zurecht) Und kommt mir jetzt ja nicht mit irgendwelchen Vorschlägen.... ich kenn mich aus! Alles müll.Nachtrag: Trotzdem hat Apple aktuell die schnellsten SSDs die die Welt je gesehen hat... (neuen Pros) guckt euch die Benches mal an... krasser schei**.



Die neuen, ebenso schnellen Samsung SSDs gibt es auch so zu kaufen. Aber auch nicht wirklich billger als bei Apple.

lychsmovor 3 h, 19 m

Wie fast bei allen Appleangeboten:Die Ersparnis ist gut, dennoch würde ich keinem Empfehlen 1500€ für das Ding auszugeben. 300€ Notebooks haben da bessere Prozessoren (Leistung).Die 300gramm weniger und den Wegfall eines Lüfters sind es einfach nicht wert. Zeig mal Beispiele aus Aluminium?


Zeig mal Beispiele aus Aluminium für 300€ mit 512GB SSD

Btw. im apple refurb store auch erhältmocj

S4sch4vor 2 m

Zeig mal Beispiele aus Aluminium für 300€ mit 512GB SSDBtw. im apple refurb store auch erhältmocj


Bitte lesen! Es geht um die Prozessorleistung und da bietet selbst ein etwas älterer i3 mehr Leistung

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text