[Easynotebooks] Apple MacBook Pro 13,3"" Retina 2017 i5 3,3/8/512 GB Touchbar Space Grau BTO (Z0UM)
144°Abgelaufen

[Easynotebooks] Apple MacBook Pro 13,3"" Retina 2017 i5 3,3/8/512 GB Touchbar Space Grau BTO (Z0UM)

1.976,90€2.249€ -12% Easy Notebooks Angebote
20
eingestellt am 9. Nov
Bei Easynotebooks bekommt ihr das aktuelle Apple MacBook Pro 13,3"" Retina 2017 i5 3,3/8/512 GB Touchbar Space Grau BTO (Z0UM) zum guten Preis

PVG 2249€

CPU: Intel Core i5-7287U, 2x 3.30GHz • RAM: 8GB DDR3L • HDD: N/A • SSD: 512GB M.2 PCIe/NVMe (proprietär) • Optisches Laufwerk: N/A • Grafik: Intel Iris Plus Graphics 650 (IGP) • Display: 13.3", 2560x1600, glare, IPS/IGZO • Anschlüsse: 4x Thunderbolt 3, 1x Klinke • Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.2 • Cardreader: N/A • Webcam: 0.9 Megapixel • Betriebssystem: macOS 10.12 Sierra • Akku: Li-Polymer, 49.2Wh, 10h Laufzeit • Gewicht: 1.37kg • Besonderheiten: beleuchtete Tastatur, Force Touch Trackpad, USB-C Ladeanschluss (alle Ports), Touch Bar (mit Fingerprint-Reader) • Herstellergarantie: ein Jahr

Beste Kommentare

Choexvor 2 m

läuft trotzdem besser wie ein Windows-Desktop für 2K



als

Ich finde es ist eine absolute Frechheit, dass ein Notebook in dieser Preisklasse nur 8 GB RAM hat.

mactronvor 37 s

Ich finde es ist eine absolute Frechheit, dass ein Notebook in dieser …Ich finde es ist eine absolute Frechheit, dass ein Notebook in dieser Preisklasse nur 8 GB RAM hat.



ok
20 Kommentare

Ich finde es ist eine absolute Frechheit, dass ein Notebook in dieser Preisklasse nur 8 GB RAM hat.

mactronvor 37 s

Ich finde es ist eine absolute Frechheit, dass ein Notebook in dieser …Ich finde es ist eine absolute Frechheit, dass ein Notebook in dieser Preisklasse nur 8 GB RAM hat.



ok

mactronvor 2 m

Ich finde es ist eine absolute Frechheit, dass ein Notebook in dieser …Ich finde es ist eine absolute Frechheit, dass ein Notebook in dieser Preisklasse nur 8 GB RAM hat.


Mich würde eher ein i5 stören bei knapp 2k €

Für 95% der Anwender reichen diese 8GB RAM in Verbindung mit macOS völlig aus! Für die restlichen 5% gibt es doch die Möglichkeit mit 16GB RAM.

läuft trotzdem besser als ein Windows-Desktop für 2K
Bearbeitet von: "Choex" 9. Nov

Choexvor 2 m

läuft trotzdem besser wie ein Windows-Desktop für 2K



als

cadaver_pigvor 7 m

als


ach verdammt Danke
Bearbeitet von: "Choex" 9. Nov

mactronvor 52 m

Ich finde es ist eine absolute Frechheit, dass ein Notebook in dieser …Ich finde es ist eine absolute Frechheit, dass ein Notebook in dieser Preisklasse nur 8 GB RAM hat.


Ich finde es absolut eine Frechheit, dass man davon beim arbeiten auch überhaupt nix merkt.

Selbst FCP bringt das MBP nicht in die Knie...

Hört doch bloß mal mit eurer Windows Denkerei auf...

jo, hab n early 2013 15" mit 8GB, das geht besser als alles andere! ist einfach so!
Bearbeitet von: "cadaver_pig" 9. Nov

Im Beschreibungs Text ist auf der Seite etwas schief gelaufen-da werden sowohl 15" als auch 13" beschrieben. Erst wird von dedizierter Grafik gesprochen und dann "Jedes 13" Modell hat leistungsstarke integrierte Grafik mit 64 MB integriertem DRAM, was Grafikaufgaben schneller macht." - Wow
Bearbeitet von: "loco_koko" 9. Nov

38102vor 6 m

Ich finde es absolut eine Frechheit, dass man davon beim arbeiten auch …Ich finde es absolut eine Frechheit, dass man davon beim arbeiten auch überhaupt nix merkt. Selbst FCP bringt das MBP nicht in die Knie...Hört doch bloß mal mit eurer Windows Denkerei auf...


Was hat das denn mit Windows zu tun, wenn mir auf dem Mac der RAM nicht mal für 2 VMs/Container usw. reicht?

Wohl vorbei:

Dieser Artikel ist leider nicht mehr verfügbar!

Kann leider aufgrund der sehr anfälligen Tastatur momentan nicht empfohlen werden. Die 2017er Modelle sind wohl allgemein etwas besser, auch was die ständigen Probleme mit roten Grafikartefakten und Abstürzen angeht. Da waren die 2016er 15'' Modelle (für wohlmgemerkt läppische 3299€) ein Totalausfall.

Obwohl ich Apple sehr mag: die MacBook "PRO" Geräte sind aktuell komplett für die Tonne.

guyinkognitovor 20 m

Grafikartefakten



Ich hab beruflich schon sehr viele Mac Pro, iMacs und Macbooks kommen und gehen sehen, nicht einer davon hatte keine Probleme mit der Grafik. Die meisten mussten während ihrer Einatzzeit 2-3x zu Apple. Das ist wirklich eine ganz extreme Schwachstelle.

mactronvor 47 m

Was hat das denn mit Windows zu tun, wenn mir auf dem Mac der RAM nicht …Was hat das denn mit Windows zu tun, wenn mir auf dem Mac der RAM nicht mal für 2 VMs/Container usw. reicht?


dann nimm doch 16GB oder ist dafür der Kittel zu kurz?

38102vor 2 h, 0 m

Ich finde es absolut eine Frechheit, dass man davon beim arbeiten auch …Ich finde es absolut eine Frechheit, dass man davon beim arbeiten auch überhaupt nix merkt. Selbst FCP bringt das MBP nicht in die Knie...Hört doch bloß mal mit eurer Windows Denkerei auf...



Nur leider definiert sich der Speicherbedarf vor allem auch über die Anwendung und nicht nur das OS. Und auch Windows kann Speicher verwalten

starbuck_vor 1 h, 56 m

Ich hab beruflich schon sehr viele Mac Pro, iMacs und Macbooks kommen und …Ich hab beruflich schon sehr viele Mac Pro, iMacs und Macbooks kommen und gehen sehen, nicht einer davon hatte keine Probleme mit der Grafik. Die meisten mussten während ihrer Einatzzeit 2-3x zu Apple. Das ist wirklich eine ganz extreme Schwachstelle.



Jedes Mal, wenn ich dann mal wieder mein early 2013 verstoßen will, lese ich sowas und bleibe dann doch beim alten Gerät. Clamshell-Betrieb, zwei Monitore - happy camper.

38102vor 4 h, 13 m

Ich finde es absolut eine Frechheit, dass man davon beim arbeiten auch …Ich finde es absolut eine Frechheit, dass man davon beim arbeiten auch überhaupt nix merkt. Selbst FCP bringt das MBP nicht in die Knie...Hört doch bloß mal mit eurer Windows Denkerei auf...


Windows Denkerei? Manche Leute wollen sich einfach nicht abziehen lassen von dem völlig überteuerten Mist. Wenn die Firma das bezahlt, benutze ich es auch gerne. Privat? Niemals
Bearbeitet von: "stafic" 9. Nov

starbuck_vor 21 h, 27 m

Ich hab beruflich schon sehr viele Mac Pro, iMacs und Macbooks kommen und …Ich hab beruflich schon sehr viele Mac Pro, iMacs und Macbooks kommen und gehen sehen, nicht einer davon hatte keine Probleme mit der Grafik. Die meisten mussten während ihrer Einatzzeit 2-3x zu Apple. Das ist wirklich eine ganz extreme Schwachstelle.

2-3 Mal das ist n Witz oder meine Windows Rechner wenn überhaupt nur 1 mal. Ach und bevor es heißt Apple hater hab selbst n Macbook Pro und ich kann nur sagen: Nie wieder... Meine Windows Systeme sind 100mal stabiler und haben bessere RAM Auslastung, was beim Mac zum weinen ist besonders unter high Sierra ist es einfach nur noch eine Schande. Als PowerUser kann ich nur von abraten
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text