eBay: 0 Cent Angebotsgebühr für bis zu 100 Angebote vom 8. bis 9. Dezember ! Gilt auch für Festpreis-Angebote !!
496°Abgelaufen

eBay: 0 Cent Angebotsgebühr für bis zu 100 Angebote vom 8. bis 9. Dezember ! Gilt auch für Festpreis-Angebote !!

42
eingestellt am 7. Dez 2012heiß seit 7. Dez 2012
Dieses Wochenende wieder kostenlos einstellen, auch Festpreis-Angebote !!

*Die wichtigsten Bedingungen der 0,- Euro-Preisaktion im Überblick:
-Gilt nicht für Gebühren für Zusatzoptionen (z.B. extra Produktfotos)
-Gilt für 100 Angebote im Auktionsformat mit einem Startpreis von über 1 Euro oder im Festpreisformat auf eBay.de


Vollständige Bedingungen der 0,- Euro-Preisaktion:
pages.ebay.de/pro…tml


Bitte bedenkt das die 9% Provision trotzdem fällig werden !

Mein TIP:
Einfach in den selbstgewählten Startpreis mit einkalkulieren ;-)

Beste Kommentare

cool wegen festpreis!

9%!!! Cold

Vollpfosten über mir

passil

Stimmt: 1 Verkäufer, der nicht liefert trotz Zahlung, 1 Verkäufer, der keine Zahlungsinfos sendet und auf Mails nicht reagiert, 1 Verkäufer, dessen Beschreibung nicht stimmt.Und nun noch wieder die ständigen Sperrmüllwochenenden.



Richtig, Stress gibts auf beiden Seiten, wobei ich bei meinen (wenigen) Käufen bis jetzt immer Glück hatte. Aber eBay hat m.E. die Verkäuferrechte einfach zu sehr beschnitten, damit man mit Amazon et al. konkurieren kann.

Ich hab grad letztens mal etwas verkauft, ausdrücklich nur per PayPal und der Gewinner schrieb mir direkt nach der Auktion eine Mail, dass er nur per Überweisung zahlen könne. Als ich seine Bewertungen gechckt hab, fand ich dann auch direkt mal einen Verkäufer, der vor ihm gewarnt hat, weil er Dinge kaufte und diese dann nicht bezahlte. Der größte Witz: die Bewertung war dann auch noch "gut", weil man Käufern keine schlechte Bewertungen mehr geben kann.

42 Kommentare

Verfasser

be39u8gi.png

Vielen Dank. Kann ich endlich paar Dinge loswerden.

und es geht los...

9%!!! Cold

Vollpfosten über mir

cool wegen festpreis!

Ich werd wohl auch ein paar von den Dingen, die ich momentan bei Amazon drinhab, einstellen, aber eBay macht echt schon lange keinen Spaß mehr. Letztens bei 10 verkauften Auktionen zwei Nichtzahler, eine Adresse im Ausland (hab ich nicht angeboten), ewig dem Geld hinterhergerannt, etc.

beepdog

Ich werd wohl auch ein paar von den Dingen, die ich momentan bei Amazon drinhab, einstellen, aber eBay macht echt schon lange keinen Spaß mehr. Letztens bei 10 verkauften Auktionen zwei Nichtzahler, eine Adresse im Ausland (hab ich nicht angeboten), ewig dem Geld hinterhergerannt, etc.



Stimmt: 1 Verkäufer, der nicht liefert trotz Zahlung, 1 Verkäufer, der keine Zahlungsinfos sendet und auf Mails nicht reagiert, 1 Verkäufer, dessen Beschreibung nicht stimmt.

Und nun noch wieder die ständigen Sperrmüllwochenenden.

Hmm im Kleingedruckten wird erwähnt das SofortKauf Option trotzdem kostenpflichtig ist.
"Bei Auktionen mit der Zusatzoption "Sofort-Kaufen" fällt die Gebühr für die Sofort-Kaufen-Option an."
Oder soll das nur heißen wenn ich ich Gebühren zahlen muss, wenn ich sowohl als Auktion als auch als SofortKauf einstellen möchte?

Oder soll das nur heißen wenn ich ich Gebühren zahlen muss, wenn ich sowohl als Auktion als auch als SofortKauf einstellen möchte?



Jop

passil

Stimmt: 1 Verkäufer, der nicht liefert trotz Zahlung, 1 Verkäufer, der keine Zahlungsinfos sendet und auf Mails nicht reagiert, 1 Verkäufer, dessen Beschreibung nicht stimmt.Und nun noch wieder die ständigen Sperrmüllwochenenden.



Richtig, Stress gibts auf beiden Seiten, wobei ich bei meinen (wenigen) Käufen bis jetzt immer Glück hatte. Aber eBay hat m.E. die Verkäuferrechte einfach zu sehr beschnitten, damit man mit Amazon et al. konkurieren kann.

Ich hab grad letztens mal etwas verkauft, ausdrücklich nur per PayPal und der Gewinner schrieb mir direkt nach der Auktion eine Mail, dass er nur per Überweisung zahlen könne. Als ich seine Bewertungen gechckt hab, fand ich dann auch direkt mal einen Verkäufer, der vor ihm gewarnt hat, weil er Dinge kaufte und diese dann nicht bezahlte. Der größte Witz: die Bewertung war dann auch noch "gut", weil man Käufern keine schlechte Bewertungen mehr geben kann.

passil

Stimmt: 1 Verkäufer, der nicht liefert trotz Zahlung, 1 Verkäufer, der keine Zahlungsinfos sendet und auf Mails nicht reagiert, 1 Verkäufer, dessen Beschreibung nicht stimmt.



bevor man von solchen Leuten irgendwas kauft, einfach auf die Bewertungen schauen.

haha ebay hats nöööötig

ich finde es nicht schlecht. startpreis/festpreis kostenlos. noch gibt es in meinen augen keine richtige alternative zu ebay. amazon ist ja nun auch nicht wirklich günstig bei der provision. werde die nicht verkauften artikel von der letzten aktion einfach wieder einstellen.

passil

Stimmt: 1 Verkäufer, der nicht liefert trotz Zahlung, 1 Verkäufer, der keine Zahlungsinfos sendet und auf Mails nicht reagiert, 1 Verkäufer, dessen Beschreibung nicht stimmt.



Hatte ich, alle zwischen 99 und 100 und kein Hinweis auf irgendwelche Unregelmäßigkeiten.

gaytroop

Vollpfosten über mir



Es stimmt mit den 9% aber, jetzt frage ich mich wer hier der Vollpfosten ist...

Festpreis ohne Gebühr = UUUUULTRAAAAA HOOOOOOOOOOOOOOOOOT!

GEEEIIIILL

Festpreis und versandkostenfrei, dafür Porto und Gebühren einrechnen.

Was will man mehr?!

*loooooooooooool*

Ich dachte mir grad, warum geht der dreck nicht ... bei meinen 2 Accounts werden gebühren fällig ...

Wir haben ja heute erst Freitag, den 7.

Hatte von gestern auf heute noch Nachtschicht und mir war noch nicht klar, dass wir ja heute erst Freitag haben! X)

Werden die Gebühren auch angezeigt, wenn Startzeit morgen ist?
Kann es gerade nicht überprüfen.

Zigeunertoni

GEEEIIIILLFestpreis und versandkostenfrei, dafür Porto und Gebühren einrechnen.Was will man mehr?!



und dann zahlt man auf das Porto und die Gebühren noch die zusätzlichen Gebühren drauf.
Dann lieber niedriger Festpreis und Versandkosten einbißchen mehr.

Ist nichts neues das machen die doch alle paar Wochen. Bei Nichtzahlern kann ich nur dazu raten, die Ausschlussbedingungen zu editieren, sowie Auslandsbieter einzuschränken bzw. abzuweisen (ausgeschlossene Orte). Ich hatte bisher keine Spaßbieter, Betrüger oder Nichtzahler. Jedoch verzichte ich seit meiner 50. Bewertung auf Paypal, da das zu teuer ist.

Smie

Ist nichts neues das machen die doch alle paar Wochen. Bei Nichtzahlern kann ich nur dazu raten, die Ausschlussbedingungen zu editieren, sowie Auslandsbieter einzuschränken bzw. abzuweisen (ausgeschlossene Orte). Ich hatte bisher keine Spaßbieter, Betrüger oder Nichtzahler. Jedoch verzichte ich seit meiner 50. Bewertung auf Paypal, da das zu teuer ist.



Gilt auch für Festpreis-Angebote !!

xell1984

Werden die Gebühren auch angezeigt, wenn Startzeit morgen ist?Kann es gerade nicht überprüfen.



Hat mich auch interessiert... Antwort lautet leider NEIN!

Gilt das auch wenn man das Angebot z.B. mit dem Programm Garageband einstellt ?

bei auktionen erzielt man meistens einen höheren preis nach meiner erfahrung. da kommt dann das phänomen "ego" ins spiel, es lässt sich nicht gerne überbieten :-)

xell1984

Werden die Gebühren auch angezeigt, wenn Startzeit morgen ist?Kann es gerade nicht überprüfen.



man muss die Startzeit in die Aktionszeit legen, dann werden die Gebühren nicht berechnet, auch wenn man heute schon alles eingibt und die Gebühren aufgelistet werden, lest doch mal bei ebay nach.

xell1984

Werden die Gebühren auch angezeigt, wenn Startzeit morgen ist?Kann es gerade nicht überprüfen.


Ich traue meinen eigenen Erfahrungen mehr. Habe ich ausprobiert und am Ende standen 10 Cent + Gebühren für Festpreisangebote dort.

-

Top !! Hot !! Endlich mal mit Festpreis

xell1984

Werden die Gebühren auch angezeigt, wenn Startzeit morgen ist?Kann es gerade nicht überprüfen.



Das sind nicht meine "Erfahrungen", sondern es steht auf der Angebotsseite: Wenn Sie die Startzeitplanung nutzen möchten:

Wenn Sie Ihre Angebote mit Hilfe der Startzeitplanung schon vor dem 08.12.2012 einstellen, werden Ihnen im Verkaufsformular noch die regulären Gebühren angezeigt. Berechnet werden Ihnen aber für den Zeitraum der Preisaktion die reduzierten Angebotsgebühren. Nutzen Sie die Startzeitplanung dagegen in der Zeit zwischen 08.12.2012 und 09.12.2012 und wählen ein späteres Startdatum als den 09.12.2012, werden Ihnen die Gebühren wie üblich berechnet, auch wenn Ihnen in diesem Zeitraum die reduzierten Gebühren angezeigt werden. Die Startzeitplanung ist grundsätzlich kostenpflichtig. Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Angebote rechtzeitig auf unsere Server übertragen werden.

Wofür Startzeitplanung? Da macht man doch gleich SofortKauf! ;-)

Dass Sofort-Kaufen jetzt auch kostenlos ist (exkl. 9% Provision) ist definitiv ein HOT wert! Auf Auktionen mit Startpreis bietet eh kein Schwein

gaytroop

Vollpfosten über mir



Ich weiß, dass die 9% stimmen. Ändert nichts an meiner Aussage, hoffe du erkennst warum.

Irgendwie habe ich noch nie wirklich verstanden was diese 0-Cent Auktionen sollen, ist der einzige Vorteil das man halt einen Festpreis angeben kann?
Also das man sich quasi ersparen kann von einem zweitaccount z.B. auf den eigenen Artikel den gewünschten Mindestbetrag zu bieten?

da verwechselst du was. 0-Cent Auktionen sind wie der Name schon sagt Auktionen, da kann man keinen Festpreis angeben. Aber ich glaube, dass du dich einfach verschrieben hast und Startpreis meintest. Wenn das so ist, dann stimmt deine Aussage. Man muss es halt nicht selber hochpushen, sondern gibt seinen Mindestpreis an, denn es gibt zu Bedenken, dass, wenn man eine Auktion selber ersteigert, dann auch noch die Provision (9%) berappen muss.

Jetzt kann man aber zum ersten Mal auch Festpreisangebote umsonst einstellen. Das ist ganz interessant

Festpreis ist aber nicht gleich Sofort-Kauf oder?

Verfasser

name

Festpreis ist aber nicht gleich Sofort-Kauf oder?



Doch !! Festpreis = Sofort-Kauf !

Daher ist es auch so HOT

Ich versteh nicht - was ist an der Aktion das Besondere? 1€-Startpreis hat nie Angebotsgebühren.

Hatte es dann auch noch "entdeckt", dachte erst an kann einfach die Eingabe bei Sofort-Kauf machen - weiß einer warum eigentlich nicht? Gibt es einen Unterschied zwischen Festpreis und Sofort-Kauf, wenn man nur einen Artikel verkauft?

Pitie

Ich versteh nicht - was ist an der Aktion das Besondere? 1€-Startpreis hat nie Angebotsgebühren.

Die Festpreis-Option (die defacto eine Sofort-Kauf-Option ist) ist halt neu und praktisch.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text