ebay - 0 Cent Angebotsgebühren für bis zu 100 Auktionen über 1,- Euro am 2.2. und 3.2. (für Privatverkäufer)
280°Abgelaufen

ebay - 0 Cent Angebotsgebühren für bis zu 100 Auktionen über 1,- Euro am 2.2. und 3.2. (für Privatverkäufer)

44
eingestellt am 1. Feb 2013
Preisaktion für private Verkäufer: 0 Cent Angebotsgebühr am Samstag, 2. und Sonntag, 3. Februar 2013 für bis zu 100 Auktionen mit einem Startpreis von EUR 1,01 oder höher in allen qualifizierten Kategorien.


Wofür gilt die Aktion?
----------------------------------

- Bis zu 100 Angebote im Auktionsformat mit einem Startpreis von über 1 Euro, die über das reguläre Verkaufsformular oder das Kurzformular sowie über eBay-Apps für iPhones , eBay-Apps für iPads und eBay-Apps für Android auf eBay.de eingestellt werden.

- Die Preisaktion gilt nur für private Verkäufer, die die Mindeststandards für Verkäufer erfüllen und mit einer deutschen Adresse bei eBay.de angemeldet sind

- Für alle Kategorien außer "Auto & Motorrad: Fahrzeuge", "Jetski", "Motorboote", "Segelboote", "Sonstige Boote", "Flugzeuge", "Handys mit Vertrag" und "Immobilien".

- Die Preisaktion gilt auch für Angebote, die wiedereingestellt werden. Wenn das wiedereingestellte Angebot verkauft wird, bekommen Verkäufer keine Erstattung der Angebotsgebühr, weil diese ja nicht gezahlt wurde.


Wofür gilt die Aktion nicht?
----------------------------------

- Gewerbliche Verkäufer, PowerSeller oder Verkäufer mit Top-Bewertung

- Verkäufer, die nicht die Mindeststandards für Verkäufer erfüllen. Bitte loggen Sie sich in Mein eBay ein und überprüfen Sie in Ihrem Verkäufer-Cockpit, ob Ihr Mitgliedskonto derzeit den Standards entspricht. Wenn Sie weniger als 10 Verkäufe getätigt haben, erscheint diese Information nicht in Mein eBay. Sie werden jedoch per E-Mail benachrichtigt, wenn Ihr Konto die Mindeststandards für Verkäufer nicht mehr erfüllt.

- Für einige Verkäufer gelten Verkaufslimits. Die Anzahl der Artikel, die innerhalb von 30 Tagen angeboten werden darf, kann begrenzt sein. Finden Sie Informationen, um höhere Verkaufslimits zu beantragen.

- Die Preisaktion gilt nicht für die Kategorien "Auto & Motorrad: Fahrzeuge", "Jetski", "Motorboote", "Segelboote", "Sonstige Boote", "Flugzeuge", "Handys mit Vertrag" und "Immobilien".

- Angebote im Auktionsformat mit einem Startpreis von EUR 1,00. Für diese Angebote (0-Cent-Autionen) gilt weiterhin das Limit von 100 Auktionen pro Kalendermonat.

- Festpreisangebote und Angebote im Inseratformat

- Angebote mit der Zusatzoption Mindestpreis

- Identische Angebote, die gegen unseren Grundsatz zum Einstellen von mehreren identischen Angeboten verstoßen

- Angebote, die gegen die Grundsätze für Verkäufer oder die Grundsätze zu unzulässigen Artikeln verstoßen.

- Angebote, die über professionelle Verkäufertools erstellt und hochgeladen werden (z.B. Turbo Lister, Verkaufsmanager)

- Nur die Angebotsgebühr ist kostenlos. Alle anderen Gebühren (Verkaufsprovision sowie sämtliche Gebühren für Zusatzoptionen, wie z.B. Mindestpreis, Galerie Plus, Untertitel etc.) werden wie üblich berechnet. Bei Auktionen mit der Zusatzoption Sofort-Kaufen, fällt die Gebühr für die Sofort-Kaufen-Option an.

- Wenn ein Verkäufer im Zeitraum der Preisaktion das Limit von 100 Angeboten mit einem Startpreis von EUR 1,01 erreicht hat, fällt die reguläre Angebotsgebühr an.

- Die Angebotsgebühr von 0 Cent gilt nur für das Einstellen in einer Kategorie. Wenn Sie Ihren Artikel in einer zweiten Kategorie einstellen möchten, fällt dafür die reguläre Angebotsgebühr an



Verkaufsprovision fällt wie gewohnt natürlich an!

Beste Kommentare

Soll eBay doch gleich schreiben, dass es jetzt jedes Wochenende machen

Lass mich raten, der Scheiss kommt wieder auf fast 1000grad weil alle die 9% Provision vergessen ;-)

44 Kommentare

Soll eBay doch gleich schreiben, dass es jetzt jedes Wochenende machen

Lass mich raten, der Scheiss kommt wieder auf fast 1000grad weil alle die 9% Provision vergessen ;-)


Eigentlich ganz geil !

Aber wenn die Verkaufszahlen bei ebay stimmen würden, wären sone Aktionen nicht nötig.

Die Uhr tickt ... alles nur eine Frage der Zeit.

Wer oder was war "ebay" nochmal?

Gute Heimreise! :-)


Also, so lange sie nicht mal wieder Sofort-Kaufen-Preise so anbieten, ist das alles cold und Standard.

Hot

Unf täglich grüßt das murmeltier, oder wie war das?

die sollen endlich die Verkaufs provision senken.
cold

Die Aktion kommt nicht jede Woche, sondern nur alle 2 Wochen. Trotzdem hot, was nützen andere Marktplätze mit weniger Provision, wenn dort keine Käufer sind.

Ebay gibt schliesslich auch einen Haufen für Werbung und Cashback aus, z.B. 2,5% CB bei igraal. Natürlich müssen die durch die Verkaufsprovision wieder reinkommen.

ist igraal dann besser als qipu???

Asterix123

ist igraal dann besser als qipu???


Nö, bei anderen Shops gibt es meist weniger als bei qipu. Nur die ebay-Regelung bei qipu ist mir zu komplex, als dass ich sie hier auf die schnelle anbringen wollte.

Mach deinen Preis um 10% höher und dann deckt das auch die 9% Gbeühren ab, so dass du netto das kriegst,was du auch haben möchtest. So einfach.

Und wenn es nicht verkauft wird, wissen wir, woran es liegt.

Melosonic

Lass mich raten, der Scheiss kommt wieder auf fast 1000grad weil alle die 9% Provision vergessen ;-)

die treiben mich in den wahnsinn. zu teuer, aber es geht momentan nicht anders, weil es keinen adäquaten ersatz für ebay gibt. ich hoffe, dass sich mal bald auf diesem markt noch was tut, und diese quasi monopolstellung zerschlagen wird.

geil

TheBigfoot

Heise.de: eBay-Angebot mit Stolperfalle für private VerkäuferIch weiß es klingt übertrieben, aber im Hinterkopf sollte man es doch mal haben...



"Passend dazu hat sich die Auktionsplattform im Januar eine Werbemaßnahme einfallen lassen, die ziemlich verlockend klingt" HAHAHAHAHAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAHAHAHAHAHA

Als ob das neu wäre.

COLD und Spam von mir.

Danke dass ihr das hier immer postet.

Ich würde es sonst wahrscheinlich nicht mitkriegen...

HOT für alle die rechnen können!

Sind dieses mal wieder FESTPREISANGEBOTE dabei?

Waren ja bei der letzten Aktion mit dabei. Bekam da sogar ne Mail, dass die Festpreis-Gebühren erstattet werden...

Edit: Ahh, dieses mal wieder ausgeschlossen. Das machen die Säcke exta, um die Verkäufer zu verwirren und am Ende doch die Angebotsgebühr einzusacken...


Ab wann gilt eigentlich die erhöhung des Provisionslimits bzw. das Kostenlose Uploaden unbegrenzter Bilderanzahlt?!?

- Nur die Angebotsgebühr ist kostenlos. Alle anderen Gebühren (Verkaufsprovision sowie sämtliche Gebühren für Zusatzoptionen, wie z.B. Mindestpreis, Galerie Plus, Untertitel etc.) werden wie üblich berechnet. Bei Auktionen mit der Zusatzoption Sofort-Kaufen, fällt die Gebühr für die Sofort-Kaufen-Option an.

--> Cold!

was soll die Turbo Lister Einschränkung?
Wenn das Tool schon von ebay direkt ist, warum ist es bei der Aktion ausgeschlossen?
Dann haue ich doch lieber alles ab 1 Euro rein und spare ordentlich Zeit.

Aufstellung sehr ausführlich!

Die Provision bei eBay ist zwar zu hoch, aber da kann der threatersteller auch nix für

Die Auktion mit hohem Startpreis ist eine gute Alternative zu den hohen sofort-kaufen gebühren!

flowjob

was soll die Turbo Lister Einschränkung?Wenn das Tool schon von ebay direkt ist, warum ist es bei der Aktion ausgeschlossen?Dann haue ich doch lieber alles ab 1 Euro rein und spare ordentlich Zeit.



Wenn du aber für etwas einen mindestpreis möchtest, kannst du es so kostenlos als Startpreis festlegen...

lucek

die treiben mich in den wahnsinn. zu teuer, aber es geht momentan nicht anders, weil es keinen adäquaten ersatz für ebay gibt. ich hoffe, dass sich mal bald auf diesem markt noch was tut, und diese quasi monopolstellung zerschlagen wird.



Es gibt auch noch eBay Kleinanzeigen, find ich auch eine gute Alternative!

lucek

die treiben mich in den wahnsinn. zu teuer, aber es geht momentan nicht anders, weil es keinen adäquaten ersatz für ebay gibt. ich hoffe, dass sich mal bald auf diesem markt noch was tut, und diese quasi monopolstellung zerschlagen wird.

das manko dort aber ist, dass du 1. nicht so viel menschen erreichst. 2. viele zusagen und am ende nicht vorbeikommen. 3. bei überweisung keine sicherheiten.

9% Sparen:

1. Artikel Reinstellen
2. Mit 2 Accounts drauf bieten, sodass man auf seinem gewünschten Preis ist. (Nicht gleich, sondern eher 1Tag vor Auktionsende.
3. Vor 12 Stunden wieder rausnehmen. (Angebot beenden)
4. Auf E-Mail anfragen warten, ob der Artikel noch zu haben ist.^^

wo ist nun der unterschied zur 0-cent auktion die es schon seit ewigkeiten bei ebay gibt? pages.ebay.de/hel…tml

edit: achso, 1 euro oder höher, also startpreis zb 50 euro?

gsfwolfi

Sind dieses mal wieder FESTPREISANGEBOTE dabei?Waren ja bei der letzten Aktion mit dabei. Bekam da sogar ne Mail, dass die Festpreis-Gebühren erstattet werden...Edit: Ahh, dieses mal wieder ausgeschlossen. Das machen die Säcke exta, um die Verkäufer zu verwirren und am Ende doch die Angebotsgebühr einzusacken...Ab wann gilt eigentlich die erhöhung des Provisionslimits bzw. das Kostenlose Uploaden unbegrenzter Bilderanzahlt?!?



ACHTUNG - LETZTE GELEGENHEIT die höheren Verkaufprovisionen zu sparen!

hukd.mydealz.de/fre…422

Ab 23.02.2013 wirds dann für teuerere Produkte ganz schön teuer...(Link)

Also bitte auch den Hinweis beachten!

@Dealersteller evtl. den Hinweis/Dealthread noch in die Dealbeschreibung mit aufnehmen, da es wohl die letzte Chance ist die "günstigere Gebühr" zu erhalten!

lucek

die treiben mich in den wahnsinn. zu teuer, aber es geht momentan nicht anders, weil es keinen adäquaten ersatz für ebay gibt. ich hoffe, dass sich mal bald auf diesem markt noch was tut, und diese quasi monopolstellung zerschlagen wird.



Das mit dem erreichen wird sich hoffentlich ändern weil ich glaube dass schon viel mehr anzeigen mit dem Bekanntheitsgrad dazukommen.

Wegen den Zusagen: ja das ist ein Problem, aber wenn man telefonisch Kontakt hat, kann sich das vielleicht verbessern.

Und wegen der Sicherheit: man könnte auch einen klassischen treuhandservice benutzen...

Früher gabs mal azubo, aber da gabs auch keinen käuferschutz...

lucek

die treiben mich in den wahnsinn. zu teuer, aber es geht momentan nicht anders, weil es keinen adäquaten ersatz für ebay gibt. ich hoffe, dass sich mal bald auf diesem markt noch was tut, und diese quasi monopolstellung zerschlagen wird.

...und damit wären wir wieder am anfang des dilemmas X)

bzgl der Abmahngefahr bei zu vielen Artickel als dann gerwerblicher Verkäufer habe ich eine (merkbare?) kurzURL erstellt


http://6.ly/gzK
heise.de/res…tml

Wer regelmäßig oder im größeren Umfang bei eBay verkauft, ist kein Privatverkäufer mehr, sondern Gewerbetreibender. Die Grenzen werden dabei niedriger angesetzt, als so mancher (noch) privater Anbieter ahnt: "Der BGH nimmt bereits bei 25 Käuferbewertungen einen gewerblichen Verkauf an, andere Gerichte teilweise sogar schon bei zehn neuen Markenartikeln oder bei 40 Verkäufen von gleichartigen Produkten"



Ich finds hot. Spare mir damit 9 Euro.

EthanHunt

9% Sparen:1. Artikel Reinstellen2. Mit 2 Accounts drauf bieten, sodass man auf seinem gewünschten Preis ist. (Nicht gleich, sondern eher 1Tag vor Auktionsende.3. Vor 12 Stunden wieder rausnehmen. (Angebot beenden)4. Auf E-Mail anfragen warten, ob der Artikel noch zu haben ist.^^:D



Du magst es nicht glauben, aber in England bietet ein gewerblicher Verkäufer, der u.a. für Microsoft die reparierte Hardware wieder verkauft, bei seinen eigenen Auktionen mit einem 2. Account mit und sendet dann nach Ende ein Kaufangebot an den Unterlegenen bieter, zwar via eBay, aber trotzdem ist es Verboten und in UK sogar strafbar^^ Und das bei hunderten von Auktionen täglich, da kommt dann ne schöne Summe zusammen

Wer regelmäßig oder im größeren Umfang bei eBay verkauft, ist kein Privatverkäufer mehr, sondern Gewerbetreibender. Die Grenzen werden dabei niedriger angesetzt, als so mancher (noch) privater Anbieter ahnt: "Der BGH nimmt bereits bei 25 Käuferbewertungen einen gewerblichen Verkauf an, andere Gerichte teilweise sogar schon bei zehn neuen Markenartikeln oder bei 40 Verkäufen von gleichartigen Produkten"



Das kannste so pauschal nicht sagen, solange das Bundesverfassungsgericht nicht mal ne eindeutige Richtlinie festsetzt. Bis dahin entscheidet jedes Gericht von Fall zu Fall und ist nicht an andere Rechtssprechungen gebunden. Beim Finanzamt gehts erst ab ein paar tausend Euro los, darunter lohnt es sich für die nicht (von alleine) aktiv zu werden...

EthanHunt

9% Sparen:1. Artikel Reinstellen2. Mit 2 Accounts drauf bieten, sodass man auf seinem gewünschten Preis ist. (Nicht gleich, sondern eher 1Tag vor Auktionsende.3. Vor 12 Stunden wieder rausnehmen. (Angebot beenden)4. Auf E-Mail anfragen warten, ob der Artikel noch zu haben ist.^^:D



Aha, da war wieder jemand schneller.^^

Melosonic

Lass mich raten, der Scheiss kommt wieder auf fast 1000grad weil alle die 9% Provision vergessen ;-)



hey ya - ich hab hot gevoted

krosi

HOT für alle die rechnen können!



Nö, wer rechnen kann, stellt für 1 € ein. Oft (meist) erreichen die Auktionen dann einen höheren Preis als gleiche mit höherem Startpreis. Ist Psychologie.

Von mir ein Cold. Wieder mal Sperrmüllwochen, wo alles unverkäufliche zu überhöhten Preisen eingestellt wird.

EthanHunt

9% Sparen:1. Artikel Reinstellen2. Mit 2 Accounts drauf bieten, sodass man auf seinem gewünschten Preis ist. (Nicht gleich, sondern eher 1Tag vor Auktionsende.3. Vor 12 Stunden wieder rausnehmen. (Angebot beenden)4. Auf E-Mail anfragen warten, ob der Artikel noch zu haben ist.^^:D



Dumme Frage aber warum sollte ich den Verkäufer kontaktieren ob der Artikel noch da ist, wenn ich die Auktion verloren habe? Irgendwie bescheuert oO entweder gewinne ich sie oder verliere sie.
Ich krieche doch niemanden in den Allerwertesten X)

Danke, hab darauf gewartet

Wie immer.
9%=cold!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text