-82°
ABGELAUFEN
[eBay] 0€ Angebotsgebühr und -50% auf die Verkaufsprovision dieses Wochenende

[eBay] 0€ Angebotsgebühr und -50% auf die Verkaufsprovision dieses Wochenende

Dies & Das

[eBay] 0€ Angebotsgebühr und -50% auf die Verkaufsprovision dieses Wochenende

Guten Morgen,
für TOP-Verkäufer (laut Servicestand) gibt es gerade die Möglichkeit, die Angebotsgebühr komplett zu sparen sowie 50% der Verkaufsprovision sofern der Verkaufspreis über 30€ liegt.
Man spart somit immer 5%, z.B. bei 30€ wären das 1,50€.

Bedingungen:
Diese Preisaktion gilt nur für Verkäufer, die alle nachfolgenden Voraussetzungen erfüllen:
- Eingeladene private Verkäufer ("Verkäufer").
- Verkäufer, die sich über den Teilnahmelink für die Preisaktion angemeldet haben. Die
Teilnahme ist an das eingeladene eBay-Konto gebunden und nicht übertragbar.
- Verkäufer, die mit einer deutschen Adresse bei eBay.de angemeldet sind.
- Verkäufer, die die Mindeststandards für das Verkaufen bei eBay.de erfüllen.

Diese Preisaktion umfasst:
- 0 Euro Angebotsgebühren.
- 50% Rabatt auf die Verkaufsprovision, wenn Ihr Angebot beim späteren Verkauf einen
Verkaufspreis von mindestens 30 Euro (ohne Versandkosten) erzielt. Sämtliche Gebühren
für Zusatzoptionen, wie z. B. Galerie Plus, Untertitel usw., werden wie üblich berechnet.

Bitte beachten Sie:
- Für Angebote, die für weniger als 30 Euro verkauft werden, wird die Verkaufsprovision wie üblich berechnet.
- Maximal 100 Angebote oder so viele Angebote, wie ein zur Teilnahme berechtigter Verkäufer gemäß seinen Verkaufslimits einstellen kann.
Angebote im Auktionsformat (mit oder ohne Sofort-Kaufen-Option) oder Festpreisformat.
Ein Artikel pro Angebot.
Auktionsangebote ohne Zusatzoption Mindestpreis.
Angebote in allen Kategorien, außer: „Auto & Motorrad: Fahrzeuge“, „Jetski“, „Motorboote“, „Segelboote“, „Sonstige Boote“, „Flugzeuge“, „Mobilfunkverträge“ und „Immobilien“.

17 Kommentare

NUR EINGELADENE -> Spam

Meistens geht es aber auch für nicht eingeladene, die Mails kommen gerne mal gar nicht oder verspätet.
Natürlich nur für Top-Verkaufer (siehe deinen Servicestand). (_;)

Ebay suxx irgendwie... hätten die net jahrelang die Gebührenschraube imma weiter hochgedreht (zuletzt auch noch auf die VERSANDKOSTEN -> *lol* + *kotz*) und somit -zigtausende private Kunden vergrault, hätten se jetzt auch net ständig solche Super-Rabatt-Aktionen hier nötig.

McMeck

Ebay suxx irgendwie... hätten die net jahrelang die Gebührenschraube imma weiter hochgedreht und somit -zigtausende Kunden vergrault, hätten se jetzt auch net ständig solche super Rabatt-Aktionen hier nötig.


Also ich stell seit mehr als 500 Verkäufen nur noch mit Sonderaktionen rein und habe keine Probleme.

Solche Aktionen einstellen (Spart Personalkosten) und Verkaufsprovison für Private Leute die nicht mehr als 50 Artikel im Monat verkaufen auf 8% senken, fertig. Geschäftsleute eine Provison für 50 Artikel bei 8,5% und danach das komische Ebay Power Seller Programm gut anbieten. Fertig.

Aber nein...


LetsPlayChannel

Solche Aktionen einstellen (Spart Personalkosten) und Verkaufsprovison für Private Leute die nicht mehr als 50 Artikel im Monat verkaufen auf 8% senken, fertig. Geschäftsleute eine Provison für 50 Artikel bei 8,5% und danach das komische Ebay Power Seller Programm gut anbieten. Fertig. Aber nein...


Wäre konträr zum eBay-Ziel, eine KOnkurrenz zu Amazon aufzubauen.

masterblaster01

Wäre konträr zum eBay-Ziel, eine KOnkurrenz zu Amazon aufzubauen.


Der Zug is eh raus. (Meine Meinung)

beim Klick auf den Button "Zum Deal" des Dealerstellers kommt bei mir die ebay-Meldung "Leider gilt diese Sonderaktion nur auf Einladung". Offensichtlich gilt das wohl tatsächlich nur für eingeladene Gäste, zumindest in diesem Fall (nicht immer).

stuttgart22stuttgart

beim Klick auf den Button "Zum Deal" des Dealerstellers kommt bei mir die ebay-Meldung "Leider gilt diese Sonderaktion nur auf Einladung". Offensichtlich gilt das wohl tatsächlich nur für eingeladene Gäste, zumindest in diesem Fall (nicht immer).


Welchen Servicestatus hast du denn ?

stuttgart22stuttgart

beim Klick auf den Button "Zum Deal" des Dealerstellers kommt bei mir die ebay-Meldung "Leider gilt diese Sonderaktion nur auf Einladung". Offensichtlich gilt das wohl tatsächlich nur für eingeladene Gäste, zumindest in diesem Fall (nicht immer).


Im Verkäufer-Cockpit wird der Servicestatus bei mir mit "Überdurchschnittlich" angezeigt. Mit einem anderen Account (gleicher Servicestatus) habe ich auch an der letzten Aktion vor ca. 10 Tagen teilgenommen (50% Rabatt). Da gab es keine Probleme, obwohl nicht eingeladen.

stuttgart22stuttgart

beim Klick auf den Button "Zum Deal" des Dealerstellers kommt bei mir die ebay-Meldung "Leider gilt diese Sonderaktion nur auf Einladung". Offensichtlich gilt das wohl tatsächlich nur für eingeladene Gäste, zumindest in diesem Fall (nicht immer).


Immer kann man sich wohl nicht drauf verlassen, sorry.

Wurde schon jemand trotz fehlender Mail-Einladung zugelassen ?

masterblaster01

Wäre konträr zum eBay-Ziel, eine KOnkurrenz zu Amazon aufzubauen.



Maximal Konkurrenz zum Marketplace, sofern der Verkäufer seine Ware selbst versendet. Ansonsten hat eBay nicht den Hauch einer Chance gegen Amazon, da sie selbst nichts verkaufen und keinen direkten Einfluß auf Versand und Service haben. eBay kann zwar sperren, drohen und Verkäufer maßregeln, aber sonst nichts. Hast Du ein faules Ei als Verkäufer erwischt, nutzt Dir das alles nichts. Das kann bei Amazon DIREKT nicht passieren.

stuttgart22stuttgart

beim Klick auf den Button "Zum Deal" des Dealerstellers kommt bei mir die ebay-Meldung "Leider gilt diese Sonderaktion nur auf Einladung". Offensichtlich gilt das wohl tatsächlich nur für eingeladene Gäste, zumindest in diesem Fall (nicht immer).



Der Servicestatus hat bei dieser Aktion NULL Relevanz! "Top Verkäufer" != "Top-Bewertung" (Servicestatus)
Top Verkäufer sind wohl die, die einfach aktiv waren, und diese können auch teilnehmen.
Ich werde übrigens NIE "per E-Mail" eingeladen, da ich alle Werbemails von ebay deaktiviert hab! Aber der Button in Mein ebay führt mich auch ohne diese E-Mail Einladung zur Aktion und bisher konnte ich an allen teilnehmen. Das heißt natürlich nicht, dass manche Accounts eventuell trotzdem nicht teilnehmen können.

Was würdet Ihr machen wenn jemand bei euch einen hochpreisigen Artiel im Wert von um die 200,- € ersteigert und sagt das er sich verklickt hat (da er beim Preisvorschlag sehr sehr sehr niedrig angesetzt hat und ausversehn mein Vorschlag angenommen hat), und die Auktion währrend der eBay-Aktion (alles bis 5,00€ gedeckelt) reingestellt wurde und die AUktion schon mehr als Beobachjter hatte und das schon 2te ist der trotz bindenen Kaufvertrag nicht zahlen will!

Viper

Was würdet Ihr machen wenn jemand bei euch einen hochpreisigen Artiel im Wert von um die 200,- € ersteigert und sagt das er sich verklickt hat (da er beim Preisvorschlag sehr sehr sehr niedrig angesetzt hat und ausversehn mein Vorschlag angenommen hat), und die Auktion währrend der eBay-Aktion (alles bis 5,00€ gedeckelt) reingestellt wurde und die AUktion schon mehr als Beobachjter hatte und das schon 2te ist der trotz bindenen Kaufvertrag nicht zahlen will!


Das Thema gibt es gerade erst hier: hukd.mydealz.de/div…858

Viper

Was würdet Ihr machen wenn jemand bei euch einen hochpreisigen Artiel im Wert von um die 200,- € ersteigert und sagt das er sich verklickt hat (da er beim Preisvorschlag sehr sehr sehr niedrig angesetzt hat und ausversehn mein Vorschlag angenommen hat), und die Auktion währrend der eBay-Aktion (alles bis 5,00€ gedeckelt) reingestellt wurde und die AUktion schon mehr als Beobachjter hatte und das schon 2te ist der trotz bindenen Kaufvertrag nicht zahlen will!



eBay melden und erneut verkaufen. Lohnt sich sowieso nicht, mit solchen Leute noch groß zu diskutieren, alles vertane Zeit. Ich hatte auch schon 2-3 Male jemanden, der per Zufall das jeweilige Kleinkind am Rechner sitzen hatte, das erstaunlich realistische und mehrfach Gebote abgegeben hat, aber am Ende wollte er den Artikel nicht, weil ja das Kind geboten haben soll.

Sollte so jemand dann noch frech bewerten, beschwer Dich sachlich und ausführlich bei eBay. Bei mir haben sie eine negative Bewertung deswegen kommentarlos GELÖSCHT. Mit einem simplen Kommentar darunter gebe ich mich nicht zufrieden, wenn absolut offensichtlich zu Unrecht schlecht bewertet wird.


Lass Dich gar nicht erst von irgendwelchen "Schadenersatz", "Du hast jetzt aber Anspruch auf"-Kommentaren beeinflussen. Das ist alles Zeitverschwendung und dient nur dazu, dass am Ende noch ein paar Affenärsche mitverdienen. Darüber kann man nachdenken, wenn man tatsächlich nennenswerte Beträge verloren hat. So bekommst Du die Gebühren ohnehin erstattet und der Käufer einen Vermerk wegen Nichtzahlung, wenn Du es ordnungsgemäß meldest.

Viper

Was würdet Ihr machen wenn jemand bei euch einen hochpreisigen Artiel im Wert von um die 200,- € ersteigert und sagt das er sich verklickt hat (da er beim Preisvorschlag sehr sehr sehr niedrig angesetzt hat und ausversehn mein Vorschlag angenommen hat), und die Auktion währrend der eBay-Aktion (alles bis 5,00€ gedeckelt) reingestellt wurde und die AUktion schon mehr als Beobachjter hatte und das schon 2te ist der trotz bindenen Kaufvertrag nicht zahlen will!



Das blöde ist, ich habe aber sowieso erst 0 Bewertungen und bekommen allerhöchstens nur 25% der Gebühren erstattet, weil ich die Auktion bei einer eBay Preisaktion reingestellt habe, wo die Gebühren niedriger waren!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text