178°
[ebay] 1 Unze Gold Kangaroo + Payback = Gold unter Spot (1018 Euro)
[ebay] 1 Unze Gold Kangaroo + Payback = Gold unter Spot (1018 Euro)
Verträge & FinanzenEBay Angebote

[ebay] 1 Unze Gold Kangaroo + Payback = Gold unter Spot (1018 Euro)

Preis:Preis:Preis:1.072€
Zum DealZum DealZum Deal
Auf Ebay gibt es derzeit Gold effektiv unter Spot (1018 Euro, Spot 1046), wenn man die Payback 10fach Punkte nutzt.

Von seriösen Edelmetallhändler proaurum gibt es derzeit auf ebay eine Goldunze zum
Sonderpreis 1072 Euro. Bei einem Spotpreis von 1046 noch kein wirkliches Schnäppchen, außer dass man sich zum günstigsten Anbieter auf gold.de die Versandkosten in Höhe von ca 15 Euro spart.

Interessant wird das Angebot mit dem derzeitigen 10fach Paybackpunkten, was einem Rabatt von 53,60 entspricht. So kommt man auf einen Unzenpreis von 1018,40, womit man deutlich unter dem Spotpreis landet.

78 Kommentare

28euro sind dir bei dem Preis ein deal wert? die ersparnis sind bei 300euro gut. bei 1000....bestimmt nicht.

Seit wann gibt es die 10fach Punkte?

Denn die Münze kostete am 04.02.1049,00 Euro und gestern "nur" 1052,00 Euro.
Sie wurde eigentlich kontinuierlich nur teurer.

Deal, jein.

Verfasser

Ragnon

Seit wann gibt es die 10fach Punkte? Denn die Münze kostete am 04.02.1049,00 Euro und gestern "nur" 1052,00 Euro. Sie wurde eigentlich kontinuierlich nur teurer. Deal, jein.


Glaub ich kaum, dass die gestern 1052 kostete. Gold zum Spot hat es dieses Jahr noch nicht gegeben.

Verfasser

Ragnon

Seit wann gibt es die 10fach Punkte? ... Deal, jein.


10fach Punkte gibt es seit heute für ebay bei payback

Ragnon

Seit wann gibt es die 10fach Punkte? Denn die Münze kostete am 04.02.1049,00 Euro und gestern "nur" 1052,00 Euro. Sie wurde eigentlich kontinuierlich nur teurer. Deal, jein.



Schau doch bei verkauft, da siehst du es Sekunden genau.

Weil wir ja jetzt schon nach Mitternacht haben, ist es zwei Tage her.
Die letzte für 1052,00 Euro ging am 06.02.16 00:37:42 MEZ über den virtuellen Ladentisch des Verkäufers.

Verfasser

Ragnon

Seit wann gibt es die 10fach Punkte? Denn die Münze kostete am 04.02.1049,00 Euro und gestern "nur" 1052,00 Euro. Sie wurde eigentlich kontinuierlich nur teurer. Deal, jein.


und wie ich bereits sagt, gester (7.2.) ging keine für 1052 weg. Die Preissteigerung liegt nicht daran, dass der Händler die Münze teurer macht, sondern dass Gold die letzten Tage gestiegen ist. Gold nahe Spotpreis ist immer eine Bemerkung wert hier auf mydealz, weil das i.d.R. die Ausnahme ist. Generell zahlt man inklusive Versand ca 30 Euro Aufpreis pro Münze.

Nur aus Interesse - was macht ihr eigentlich alle mit den ganzen Goldmünzen? Spekuliert ihr auf höhere Preise demnächst oder sind sie als Geldanlage/Privatvorsorge für den Rentenalter gedacht?

Leider keine 10fach bei mir

Kommentar

sopor

Leider keine 10fach bei mir


Ich versuche es gerade. Woran hast du gemerkt, das nicht funktioniert.
Der Coupon ist einmalig und gilt bis max. 2000 wir. Also gleich 2 bestellen. Wenn es denn klappt. Aktiviert hast du es über die App oder Website ?

sopor

Leider keine 10fach bei mir


Wenn der Preis über 2000€ liegt gibt es gar keine Punkte glaube ich! Das ist eine kleine Spitzfindigkeit seitens Payback

Vorsicht! wer 2 bestellt und über 2000 wie liegt bekommt 0 Punkte!

Hab noch einen 10€ eBay Gutschein danke erst mal gekauft

Gültig bis: 14.02.2016 23:59 Uhr Der weltweite Online-Marktplatz für alles, was Sie suchen. Ob neu oder gebraucht: bei eBay finden Sie fast alles. Vor allem aus den Bereichen Fashion, Haus & Garten, Elektronik & Technik sowie Freizeit & Sport - bis hin zu Autos. So funktioniert‘s Einfach eCoupon vor dem Einkauf per Klick aktivieren. Die Einlösung des eCoupons erfolgt automatisch, wenn Sie den Shop über den Button "Zum Shop" aufrufen und einkaufen. Punktegutschrift Die Gutschrift erfolgt 6 Wochen nach Aktionsende. Kombinierbarkeit Dieser eCoupon ist nicht mit weiteren PAYBACK Coupons und Aktionen kombinierbar, nur einmalig und nicht nachträglich einsetzbar. Bitte beachten *Für Warengruppen, die von der Bepunktung ausgenommen sind, können keine Extra-Punkte gutgeschrieben werden.



Die Informationen sind schon sehr mager seitens Payback. Steht nirgends was von 2000 EUR Maximalbetrag.

kurze Frage bin zu blöd den econpoun einzulösen.

Wie ist der richtige Ablaufe?
-habe den e-coupon bei "Aktiviert" stehen
-folge über den aktivierten Coupon zum schop
-kaufe bei ebay ein, zahle per paypal
-gehe zurück auf paypack und sehe den coupon immer noch aktiv


Liegt ein Fehler meinerseits vor?

Man "spart" nicht einmal 3% mit dieser Methode. Das ist doch mehr als dürftig.

Händler ziehen bei Bekanntwerden der Payback Punkte sofort die Preisd an, selbst wenn der Markt fällt.

Auf der Payback-Seite zu eBay steht:"Es sind nur Auktionen und Sofortkäufe bis 2.000 Euro Kaufpreis incentivierungsfähig." Ich kann bestätigen, dass wenn man über 2.000 Euro bei eBay bestellt gibt es keinen einzigen Punkt. Ist Erfahrung durch die ganzen 15-Fach Coupons letztes Jahr.

cold damit zu kalkulieren da hier schon oft genug bestätigt wurde, dass payback gerne auch mal nicht zahlt

Drizzt

28euro sind dir bei dem Preis ein deal wert? die ersparnis sind bei 300euro gut. bei 1000....bestimmt nicht.



Der Witz war gut, 300 Euro Ersparnis beim Goldkauf von 1000 Euro? Anscheinend hast du noch nie Gold gekauft.

wer sich auf gold.de informiert wird bei der münze bemerken das mehr als 11€ ersparnis nicht drinnen sind !
cold

Drizzt

28euro sind dir bei dem Preis ein deal wert? die ersparnis sind bei 300euro gut. bei 1000....bestimmt nicht.




Wer das Gold als Ware sieht dem mag die Ersparnis gering erscheinen.
Wer Gold als Geld sieht für den ist es ein guter Deal.
Du tauscht z. B. effektiv 1018,- EUR gegen eine Goldmünze.
Diese Goldmünze tauscht Dir jeder Goldhändler wieder gegen Geld. Aktuell ca. 1050,- EUR

Wer sich zudem ein bischen mit unserem Geldsystem und der aktuellen Lage auskennt der hat lieber Gold statt Papier zu Hause und für den ist das eine gute Gelegenheit wieder mal was davon umzutauschen.

Gold ist die letzten 5000 Jahre nie wertlos geworden. Fragt mal Oma und Opa was die alles schon für Geld in den Händen hatten was heute nichts mehr wert ist.

...und wer das Geldsystem versteht weiß warum jedes Geld zwangsläufig wertlos wird.

kann man dem Händler vertrauen?

Ivoch

Nur aus Interesse - was macht ihr eigentlich alle mit den ganzen Goldmünzen? Spekuliert ihr auf höhere Preise demnächst oder sind sie als Geldanlage/Privatvorsorge für den Rentenalter gedacht?



physisches gold ist keine Anlage, sondern eine Versicherung....

Und ich dachte die Punkte gibt es bis 2000 eur und nur was darüber ist nicht. Mal schauen. Gelesen hat ich das schon. Sollte halt so früh nicht dealen

Drizzt

28euro sind dir bei dem Preis ein deal wert? die ersparnis sind bei 300euro gut. bei 1000....bestimmt nicht.



Und anscheinend hast du noch nie richtig gelesen.. Da steht, dass die Ersparnis von 28€ bei einem Ankaufspreis von 300€ gut ist

Drizzt

28euro sind dir bei dem Preis ein deal wert? die ersparnis sind bei 300euro gut. bei 1000....bestimmt nicht.




Danke für die Er- und Aufklärung.
Habe mir direkt einen Aluhut aufgesetzt.

Drizzt

28euro sind dir bei dem Preis ein deal wert? die ersparnis sind bei 300euro gut. bei 1000....bestimmt nicht.



okay du hast Recht, wenn man sich das Gold für 10 Jahre aufhebt. Aber wer es morgen wieder zum Goldhändler schafft, muss meines Wissens nach auch Gebühren bezahlen und dann sind die 28€ wieder wech...

Funktioniert der Deal oder ist das blanke Theorie ?
Auf welche Warengruppen gibt es denn von Payback keine Punkte, steht das irgendwo ?

GrosserNagus

Funktioniert der Deal oder ist das blanke Theorie ? Auf welche Warengruppen gibt es denn von Payback keine Punkte, steht das irgendwo ?



nur Bücher sind ausgeschlossen

GrosserNagus

Funktioniert der Deal oder ist das blanke Theorie ? Auf welche Warengruppen gibt es denn von Payback keine Punkte, steht das irgendwo ?


Vor drei Monaten hat es bei mir mit dem 15fach Payback Gutschein auf jeden Fall funktioniert.
Kann man sich dann auf sein Konto überweisen lassen 100 Punkte entsprechen 1€.
Eigentlich ne super Sache wenn der Goldpreis grad nicht so hoch wäre.

proaurum ist definitiv ein vertrauenswürdiger Händler. Und er liefert wirklich schnell, da gibt es ganz andere.
Eine Bullionmünze holen sich die wenigsten, weil sie so dolle aussieht, sondern weil man da relativ viel Material fürs Geld bekommt. Am preiswertesten ist aktuell im Unzenbereich plusminus ein paar Gramm die Kronennachprägung (30,49g). Umgerechnet auf die Unze kommt man auf 1.065,51 Euro inklusive Versand. Da sind die 1.018 Euro für eine Kangaroo schon ein Satz. Denn Gold unter Spot ist verdammt selten. Wenn man fleißig ist und viel Glück hat findet man das mal z.B. im Onlineshop von Gold Exchange für kleinere, weniger bekannte Münzen, hat dann aber immer noch ein paar Euro Versandkosten.
1000 Euro für ein paar Gramm Materie, die man sich nur schlecht aufs Brötchen schmieren kann, die keine Wäsche wäscht und auch keine 3 GB RAM hat, ist nicht jedermanns Sache. Aber zumindest ist sie, entgegen der landläufigen Behauptung, offiziell essbar: E175

Ach ja, wenn man schon Paybackpunkte als Rabatt einrechnet: Mit der Payback-Amex-Karte sollte das Ganze nochmal 5,36 Euro billiger werden.

Drizzt

28euro sind dir bei dem Preis ein deal wert? die ersparnis sind bei 300euro gut. bei 1000....bestimmt nicht.



Mag sein, dass ich mich verlesen habe, aber das ändert nichts an meiner Aussage. Er geht davon aus, dass 28€ Ersparnis bei 300€ gut sind - erwartet also bei 1000€ viel mehr (vermutlich das 3-fache, und das ist völlig unrealistisch).

Mit dem Kauf eines 50g Barren - auch bei proaurum - reizt man den 10xPayback besser aus (da näher an 2000€) und hat zudem noch einn besseren Preis mit nur noch 44€ Marge (entspricht ca 2,5%)

ebay.de/itm…571?hash=item2eea3fbe03:g:gVEAAOSwpRRWnPiP

Payback bringt demnach 867 Punkte
mit Gutschein: 8,670 Punkte
gute 86€ Abschlag

zzgl Kreditkartenbonus

pxcriedel

okay du hast Recht, wenn man sich das Gold für 10 Jahre aufhebt. Aber wer es morgen wieder zum Goldhändler schafft, muss meines Wissens nach auch Gebühren bezahlen und dann sind die 28€ wieder wech...



Falsch! Du zahlst keine "Gebühren" wenn Du die Münze wieder in Papier(Geld) tauschen willst.
Es gibt Ankauf und Verkaufspreise. Hier bei uns zahlt Heubach knapp über dem Spotpreis, vielleicht 5,- EUR mehr.
Das liegt daran dass die Münze ja nicht nur den Metallwert hat sondern auch Prägekosten und somit liegt der Ankaufspreis knapp höher.

ramimo

Ach ja, wenn man schon Paybackpunkte als Rabatt einrechnet: Mit der Payback-Amex-Karte sollte das Ganze nochmal 5,36 Euro billiger werden.



Wer z. B. eine Amazon VISA Karte hat spart auch nochmal 0,5%.
Wer hohe Umsätze macht für den rechnet sich sowas.
Gab vor Weihnachten eine Aktion bei der man 80,- oder so bekam wenn man abschließt.
Aktuell gibt's weniger. Vielleicht mal im Hinterkopf behalten und abschließen wenns mal wieder nen hohen Bonus gibt.

Die Payback AMEX würde ich mir nicht holen. Es gibt aktuell noch eine Aktion von AMEX direkt.
100,- für den geworbenen und 100,- für den Werber. Man darf da aber 2 Jahre keine AMEX gehabt haben.
Also lieber erst direkt selbst eine goldene AMEX für 1 Jahr gratis holen und danach die Amex via Payback beantragen.

Schnapperfuchs

Danke für die Er- und Aufklärung. Habe mir direkt einen Aluhut aufgesetzt.



Dann verwechselst Du wohl irgendwelche Theorien mit mathematischen Fakten. Schade.
Statt Alu auf dem Kopf solltest Du lieber über Gold in der Tasche nachdenken.
Sofern Du Vermögen hast dass Du aufbewahren möchtest ist es ratsam 10-20% davon in Gold aufzubewahren.

aeugler

Die Payback AMEX würde ich mir nicht holen. Es gibt aktuell noch eine Aktion von AMEX direkt.



Naja, bei der Payback-Amex gab es zum Ende des letzten Jahres eine 10fach-Punkte-Aktion. Ich hatte das komplett vergessen und war dem entsprechend baff, als ich vor ein paar Wochen 11.000 Punkte gut geschrieben bekommen hab. Mit anderen Worten: Je mehr man sich reinkniet, desto komplexer wird die Optimierung Wer den Wahnsinn bei der Arbeit beobachten will kann sich mal bei den Vielfliegern in den entsprechenden Threads einlesen. Da werden Meilenprogramme, KKs, Hotelpunkte und was weiß ich noch so weit getrieben, dass man ein fünfdimensionales Excel braucht, um das zu berechnen.

Ich finde es irgendwie sinnfrei, bei derartigen Preisschwankungen die Ersparnis am Spotpreis zu messen, der innerhalb einer Woche selbst um mehrere Prozent steigt oder fällt. Außer es ist tatsächlich eine zweistellige Prozentzahl an Ersparnis drin.

Idealo-Preisverlaufskurven lassen grüßen. Dann lieber ein Deal mit "Goldpreis auf Rekordtief" (falls so etwas mal passieren sollte)

Den 50g Goldbarren muss man aber abholen

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text