[eBay] 10 x maximal 1 € Provision bei Auktionen vom 31.05.-03.06.
2336°Abgelaufen

[eBay] 10 x maximal 1 € Provision bei Auktionen vom 31.05.-03.06.

67
eingestellt am 28. MaiBearbeitet von:"mcfu"
Von Donnerstag, den 31.05.2018 bis Sonntag, den 03.06.2018 erhaltet Ihr bei eBay wieder eine Preisaktion. Ihr zahlt maximal 1 € Provision bei Auktionen (bis zu 10 Artikel mit einem Startpreis von bis zu 10 Euro).

Was bekomme ich mit dieser Preisaktion?

  • Maximal 1 Euro Verkaufsprovision pro Angebot, für Angebote im Auktionsformat mit einem Startpreis von bis einschließlich 10,00 Euro, wenn Sie bei ebay.de im u.g. Aktionszeitraum einstellen.
  • Gültig für bis zu 10 eingestellte Artikel oder so viele Angebote, wie ein Verkäufer gemäß seiner Verkaufslimitseinstellen darf.
  • Gültig für bis zu 10 eingestellte Artikel, soweit Ihr Verkaufslimit dies zulässt


Wann läuft diese Preisaktion?

Donnerstag, den 31. Mai 2018, 00:00:01 Uhr bis
Sonntag, den 3. Juni 2018, 23:59:59 Uhr


Was ist von dieser Preisaktion ausgeschlossen?

  • Festpreisangebote oder Angebote im Auktionsformat zum Startpreis von über 10,00 Euro
  • PayPal-Gebühren
  • Angebote, die mehrere Artikel anbieten (d.h. bei der Option Stückzahl wurde mehr als „1“ ausgewählt).
  • Automatisch wiedereingestellte Artikel, die im Aktionszeitraum erneuert werden.
  • Gebühren für Zusatzoptionen
  • Verkäufer, die nicht die Mindeststandards für das Verkaufen bei eBay.de nicht erfüllen.

Angebote in den Kategorien „Auto & Motorrad: Fahrzeuge“, „Wassermotorräder“, „Motorboote“, „Segelboote“, „Sonstige Boote“, „Flugzeuge“, „Mobilfunkverträge“ und „Immobilien“

1180471.jpg
Zusätzliche Info
EBay AngeboteEBay Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Flashlvor 59 m

Auch nur, wenn man sich mit seinem 2. oder 3. Account selbst hochgeboten …Auch nur, wenn man sich mit seinem 2. oder 3. Account selbst hochgeboten hat. Also laber keinen Scheiß.



Ich bin seit 15 Jahren bei ebay und dort gibt's für jegliche Artikel, die nicht gerade absolute Spezialfälle sind, Höchstpreise und zwar immer ohne Ausnahmen. Wenn du Schrott verkaufst, den keiner haben will, kann ich auch nix dafür. Ich hab schon mein gebrauchtes Kameraequipment für Zehntausende dort verkauft, und war immer zufrieden, auch ohne selbst bieten. Ich stelle nie was mit Sofortkauf ein, immer nur Auktion ab 1€. Letztens mein Canon 11-24 verkauft, für 1600 wollte es im DSLR-Forum keiner haben - bei ebay wurde es auf 1760 geboten. Natürlich mit einer 1€-Gebührenaktion wie dieser hier verkauft, wer die horrenden Standardgebühren zahlt ist auch selber schuld.
Ebay gibt top Preise bzw. immer exakt das, was der Artikel realistisch wert ist. Man muss halt nur was verkaufen, wonach auch Nachfrage besteht
Bearbeitet von: "Bashing" 28. Mai
jdxxvor 13 m

Lieber mehr Gebühren zahlen als unter wert versteigern


Was verkauft ihr denn alle für Nischenartikel, dass man Angst um den Betrag haben muss? Jegliche normal beliebten Elektronikartikel erzielen doch immer Höchstpreise bei eBay. Ich pack alles ab 1 Euro rein, selbst hundeteure Objektive, die 2000 Euro wert sind. Meist kommt noch mehr rum, als ich erwartet hab oder in irgendwelche Foren bekommen hätte.
Man merkt halt, dass Auktionen mittlerweile ihren Reiz verloren haben. Früher war es Nervenkitzel und man hat zum Schluss gebannt auf die Sekunden der Uhr geschaut, heute ist es völlig öde. Welcher Käufer möchte noch tagelang warten, nur um festzustellen, dass er überboten wurde - allenfalls interessant für Raritäten.
Lieber mehr Gebühren zahlen als unter wert versteigern
67 Kommentare
Auktionen
"Leider gilt diese Sonderaktion nur auf Einladung."

Zum Glück, so muss ich nichts versteigern. Sofortkauf ist mir 100x lieber, ich kann warten.
Bearbeitet von: "danny005" 28. Mai
Da steht: Leider gilt diese Sonderaktion nur auf Einladung.
Lieber mehr Gebühren zahlen als unter wert versteigern
perfekt, bin dabei und kam wie gerufen
jdxxvor 2 m

Lieber mehr Gebühren zahlen als unter wert versteigern


Muss man ggf aber auch mal gegenrechnen
Auktionen
jdxxvor 3 m

Lieber mehr Gebühren zahlen als unter wert versteigern



Für „unter Wert“ verkaufen kann jeder halbwegs vernünftig denkende User (bzw. der Hamster) was unternehmen.
Nervig ist halt nur die Wartezeit.
Avatar
GelöschterUser696998
Was soll das? Ist diese aktion auch von Goboo autorisiert?
Brrrrr ist das kalt hier auf einmal..
Bin dabei, brauchs nicht
Hat geklappt! Danke
jdxxvor 13 m

Lieber mehr Gebühren zahlen als unter wert versteigern


Was verkauft ihr denn alle für Nischenartikel, dass man Angst um den Betrag haben muss? Jegliche normal beliebten Elektronikartikel erzielen doch immer Höchstpreise bei eBay. Ich pack alles ab 1 Euro rein, selbst hundeteure Objektive, die 2000 Euro wert sind. Meist kommt noch mehr rum, als ich erwartet hab oder in irgendwelche Foren bekommen hätte.
Jogg3rvor 7 m

Brrrrr ist das kalt hier auf einmal..


Dann wohnst Du am Nordpol.
Man merkt halt, dass Auktionen mittlerweile ihren Reiz verloren haben. Früher war es Nervenkitzel und man hat zum Schluss gebannt auf die Sekunden der Uhr geschaut, heute ist es völlig öde. Welcher Käufer möchte noch tagelang warten, nur um festzustellen, dass er überboten wurde - allenfalls interessant für Raritäten.
Ich freue mich auf eure Auktionen... Kann ich wieder ein paar schnapper machen.
snoopywdvor 6 m

Man merkt halt, dass Auktionen mittlerweile ihren Reiz verloren haben. …Man merkt halt, dass Auktionen mittlerweile ihren Reiz verloren haben. Früher war es Nervenkitzel und man hat zum Schluss gebannt auf die Sekunden der Uhr geschaut, heute ist es völlig öde. Welcher Käufer möchte noch tagelang warten, nur um festzustellen, dass er überboten wurde - allenfalls interessant für Raritäten.


Schlimmer...du wartest ewig und dann ersteigert es irgendein Account der gegen die Regeln verstößt - und zwar vorsetzlich! Gibt soviele Gründe die dagegen sprechen...
Na super, jetzt habe ich am Sonntag vergessen, 3 relativ hochpreisige Artikel einzustellen und nun gilt das diesmal nur für Auktionen bis max 10€ Startgebot.
Bashing28. Mai

Was verkauft ihr denn alle für Nischenartikel, dass man Angst um den …Was verkauft ihr denn alle für Nischenartikel, dass man Angst um den Betrag haben muss? Jegliche normal beliebten Elektronikartikel erzielen doch immer Höchstpreise bei eBay. Ich pack alles ab 1 Euro rein, selbst hundeteure Objektive, die 2000 Euro wert sind. Meist kommt noch mehr rum, als ich erwartet hab oder in irgendwelche Foren bekommen hätte.


Auch nur, wenn man sich mit seinem 2. oder 3. Account selbst hochgeboten hat. Also laber keinen Scheiß.
Liest den niemand die Bedingungen dazu ??
Merk
Hat geklappt.....DANKE!!!!
Flashlvor 59 m

Auch nur, wenn man sich mit seinem 2. oder 3. Account selbst hochgeboten …Auch nur, wenn man sich mit seinem 2. oder 3. Account selbst hochgeboten hat. Also laber keinen Scheiß.



Ich bin seit 15 Jahren bei ebay und dort gibt's für jegliche Artikel, die nicht gerade absolute Spezialfälle sind, Höchstpreise und zwar immer ohne Ausnahmen. Wenn du Schrott verkaufst, den keiner haben will, kann ich auch nix dafür. Ich hab schon mein gebrauchtes Kameraequipment für Zehntausende dort verkauft, und war immer zufrieden, auch ohne selbst bieten. Ich stelle nie was mit Sofortkauf ein, immer nur Auktion ab 1€. Letztens mein Canon 11-24 verkauft, für 1600 wollte es im DSLR-Forum keiner haben - bei ebay wurde es auf 1760 geboten. Natürlich mit einer 1€-Gebührenaktion wie dieser hier verkauft, wer die horrenden Standardgebühren zahlt ist auch selber schuld.
Ebay gibt top Preise bzw. immer exakt das, was der Artikel realistisch wert ist. Man muss halt nur was verkaufen, wonach auch Nachfrage besteht
Bearbeitet von: "Bashing" 28. Mai
Die Wette die mir Ebay anbietet lohnt sich nicht für mich,das Risiko das meine Artikel unter Wert weggehen ist zu hoch.Wer natürlich Artikel hat die sich immer "wie geschnitten Brot" verkaufen,der kann natürlich u.U. relativ viel Verkaufsprovision sparen.
Ich kann fbx nur zustimmen. Verkaufe nur ab 1,-€ - und auch ich habe dabei meinen Spaß. Denn bei mir geht es weniger ums Geld verdienen, sondern um Platz zu bekommen. Ich trenne mich auch des Öfteren recht spät von meinen Backups/Lieblingen. Trotzdem kann es dabei vorkommen das dabei noch Neuware ist (von Projekten, die nicht verwirklicht geworden sind).
schon wieder ?
Bashing28. Mai

Ich bin seit 15 Jahren bei ebay und dort gibt's für jegliche Artikel, … Ich bin seit 15 Jahren bei ebay und dort gibt's für jegliche Artikel, die nicht gerade absolute Spezialfälle sind, Höchstpreise und zwar immer ohne Ausnahmen. Wenn du Schrott verkaufst, den keiner haben will, kann ich auch nix dafür. Ich hab schon mein gebrauchtes Kameraequipment für Zehntausende dort verkauft, und war immer zufrieden, auch ohne selbst bieten. Ich stelle nie was mit Sofortkauf ein, immer nur Auktion ab 1€. Letztens mein Canon 11-24 verkauft, für 1600 wollte es im DSLR-Forum keiner haben - bei ebay wurde es auf 1760 geboten. Natürlich mit einer 1€-Gebührenaktion wie dieser hier verkauft, wer die horrenden Standardgebühren zahlt ist auch selber schuld. Ebay gibt top Preise bzw. immer exakt das, was der Artikel realistisch wert ist. Man muss halt nur was verkaufen, wonach auch Nachfrage besteht


Genau, bin seit den 90ern bei Internetauktionen und bis jetzt waren die Auktionen immer besser als SofortKauf. Erziele Preise, die oft über Amazon-Preise liegen, selbst Gebrauchtware erzielt bei mir fast Neupreise.
Ebay merkt langsam aber sicher, daß die Kunden flöhten gehen. Ist einfach nur noch lachhaft dieses Portal! Die Käufer können machen was Sie wollen. Früher hieß gekauft = gekauft. Jetzt gibt's nur ne Nachricht, das der Käufer doch nicht kaufen möchte und du hast das gerenne. Einfach nur nervig. Nicht umsonst macht eBay solche Aktionen...
Bearbeitet von: "FizzundFine" 29. Mai
Ich werde im Leben nichts als Auktion einstellen. Hab bei ebay schon so viele arme Seelen zum Spottpreis von ihren wertvollen Sachen befreit
Bashing28. Mai

Ich bin seit 15 Jahren bei ebay und dort gibt's für jegliche Artikel, … Ich bin seit 15 Jahren bei ebay und dort gibt's für jegliche Artikel, die nicht gerade absolute Spezialfälle sind, Höchstpreise und zwar immer ohne Ausnahmen. Wenn du Schrott verkaufst, den keiner haben will, kann ich auch nix dafür. Ich hab schon mein gebrauchtes Kameraequipment für Zehntausende dort verkauft, und war immer zufrieden, auch ohne selbst bieten. Ich stelle nie was mit Sofortkauf ein, immer nur Auktion ab 1€. Letztens mein Canon 11-24 verkauft, für 1600 wollte es im DSLR-Forum keiner haben - bei ebay wurde es auf 1760 geboten. Natürlich mit einer 1€-Gebührenaktion wie dieser hier verkauft, wer die horrenden Standardgebühren zahlt ist auch selber schuld. Ebay gibt top Preise bzw. immer exakt das, was der Artikel realistisch wert ist. Man muss halt nur was verkaufen, wonach auch Nachfrage besteht



Bin seit 55 Jahren bei Ebay und habe selten so einen Quatsch gelesen
Ich bin seit 18 Jahren bei Ebay und verkaufe gern darüber. Lieber als Auktion, eben weil es sich meist lohnt. Hab auch schon Preise über Idealo-Bestpreis-Niveau erreicht. Aber manchmal hatte ich auch einfach Pech und war etwas enttäuscht. Trotzdem ist die 1-Euro Auktion für mich im Schnitt der beste Mittelweg zwischen wenig Stress und gutem Preis. Ich kann mich nämlich darauf verlassen, das der Artikel je nach gewählter Angebotsdauer in 1/3/5/7 oder 10 Tagen weg ist! Die steigende Provision ist eine Sauerei und gäbe es solche Aktionen nicht regelmäßig, würde ich eBay schon längst den Rücken kehren. Wir haben irgendwo bei 3-4% Provision angefangen. Das war vernünftig und angemessen. Wobei man sagen muss, dass die Tools (z.B. automatische Paketmarke) im Laufe der letzten zwei Jahrzehnte auch ständig besser geworden sind.

Für alle Neulinge: Habt Mut zur Auktion! Ein bisschen Risikobereitschaft gehört aber dazu! Empfehlenswert ist immer, das Auktionsende auf einen Zeitpunkt zu legen, wo viele vor dem Rechner/Smartphone sitzen, also Zeit haben zu bieten!
Bearbeitet von: "Steffinuss" 29. Mai
Ebay ist langsam mehr als ausgelutscht. Gut, um Schrott loszuwerden. Schlecht, um etwas Vernünftiges (Seltenes) ohne Beschiss-Garantie zu ersteigern.
martin83vor 1 h, 24 m

Ich werde im Leben nichts als Auktion einstellen. Hab bei ebay schon so …Ich werde im Leben nichts als Auktion einstellen. Hab bei ebay schon so viele arme Seelen zum Spottpreis von ihren wertvollen Sachen befreit


Welche Sachen waren das und zu welchen Preisen?
Bashing28. Mai

Ich bin seit 15 Jahren bei ebay und dort gibt's für jegliche Artikel, … Ich bin seit 15 Jahren bei ebay und dort gibt's für jegliche Artikel, die nicht gerade absolute Spezialfälle sind, Höchstpreise und zwar immer ohne Ausnahmen. Wenn du Schrott verkaufst, den keiner haben will, kann ich auch nix dafür. Ich hab schon mein gebrauchtes Kameraequipment für Zehntausende dort verkauft, und war immer zufrieden, auch ohne selbst bieten. Ich stelle nie was mit Sofortkauf ein, immer nur Auktion ab 1€. Letztens mein Canon 11-24 verkauft, für 1600 wollte es im DSLR-Forum keiner haben - bei ebay wurde es auf 1760 geboten. Natürlich mit einer 1€-Gebührenaktion wie dieser hier verkauft, wer die horrenden Standardgebühren zahlt ist auch selber schuld. Ebay gibt top Preise bzw. immer exakt das, was der Artikel realistisch wert ist. Man muss halt nur was verkaufen, wonach auch Nachfrage besteht



ich stimme Dir zu, nur bin ich der Meinung, dass Auktionen in den letzten Jahren nicht mehr so gut laufen wie vor 5 Jahren...
Bashing28. Mai

Ich bin seit 15 Jahren bei ebay und dort gibt's für jegliche Artikel, … Ich bin seit 15 Jahren bei ebay und dort gibt's für jegliche Artikel, die nicht gerade absolute Spezialfälle sind, Höchstpreise und zwar immer ohne Ausnahmen. Wenn du Schrott verkaufst, den keiner haben will, kann ich auch nix dafür. Ich hab schon mein gebrauchtes Kameraequipment für Zehntausende dort verkauft, und war immer zufrieden, auch ohne selbst bieten. Ich stelle nie was mit Sofortkauf ein, immer nur Auktion ab 1€. Letztens mein Canon 11-24 verkauft, für 1600 wollte es im DSLR-Forum keiner haben - bei ebay wurde es auf 1760 geboten. Natürlich mit einer 1€-Gebührenaktion wie dieser hier verkauft, wer die horrenden Standardgebühren zahlt ist auch selber schuld. Ebay gibt top Preise bzw. immer exakt das, was der Artikel realistisch wert ist. Man muss halt nur was verkaufen, wonach auch Nachfrage besteht



Letztens auf ebay mit 1€ Aktion auch einen 2 Jahre alten 4K Monitor für 1€ unter Neupreis verkauft. Ohne selbst zu pushen. Hab nur den Kopf geschüttelt aber war natürlich happy.
Bearbeitet von: "Dealfinder81" 29. Mai
@Gringo0815 lies doch erstmal die Dealbeschreibung richtig bevor du falsche Infos hier hinzufügst... was ist daran nicht zu verstehen?

Mit einem Startpreis von bis zu 10 Euro

Dh natürlich ist der Startpreis von 1 Euro auch hier in der Aktion... Er muss nur zwischen 1 und 10 Euro liegen!
wie sieht es mit Mindestpreis aus, schließt das die Aktion aus oder wäre das ne Möglichkeit, damit man nicht mit anderen Accounts den Preis treiben muss bevor man sachen verschenkt?
xattr.vor 7 h, 35 m

Welche Sachen waren das und zu welchen Preisen?


I7Prozessor, Werkzeug, Zylinderhut, Aktuelle Medizin Bücher, Wasserfilter, 50m Kälteleitung, Späneabsauge für Werkstatt, ect ect. Alles neu oder wie neu und deutlich unter idealo. Das I Phones und andere Allerweltsartikel gute Preise erziehlen ist klar. Es geht darum das man bestimmte Nischenartikel einfach nicht zu annehmbaren Preisen los wird. Beispiel: Snowboard neu, Viele Outdoor Artikel, Hardware. Nachdem ein 400 € Board fast für 150 weggegangen wäre habe ich mir geschworen nie wieder.
Bashing28. Mai

Ich bin seit 15 Jahren bei ebay und dort gibt's für jegliche Artikel, … Ich bin seit 15 Jahren bei ebay und dort gibt's für jegliche Artikel, die nicht gerade absolute Spezialfälle sind, Höchstpreise und zwar immer ohne Ausnahmen. Wenn du Schrott verkaufst, den keiner haben will, kann ich auch nix dafür. Ich hab schon mein gebrauchtes Kameraequipment für Zehntausende dort verkauft, und war immer zufrieden, auch ohne selbst bieten. Ich stelle nie was mit Sofortkauf ein, immer nur Auktion ab 1€. Letztens mein Canon 11-24 verkauft, für 1600 wollte es im DSLR-Forum keiner haben - bei ebay wurde es auf 1760 geboten. Natürlich mit einer 1€-Gebührenaktion wie dieser hier verkauft, wer die horrenden Standardgebühren zahlt ist auch selber schuld. Ebay gibt top Preise bzw. immer exakt das, was der Artikel realistisch wert ist. Man muss halt nur was verkaufen, wonach auch Nachfrage besteht



Dem stimme ich nicht zu. Sobald man etwas in einer anderen Zusammenstellung verkauft, als das was im Allgemeinen nachgefragt ist, besteht ein verdammt hohes Risiko, dass es zu Mini-Preisen weggeht. Meist gibt es dann nur einen Interessenten und der kauft es dann für 1 Euro. Bei ungewöhnlichen Zusammenstellungen machen sich viele nicht die Mühe zu bieten und den Teil, den sie nicht benötigen wieder zu verkaufen. Bei Comics z. B. werden teilweise 6 Micky Mäuse aus dem Jahr 1970 für 1 € verkauft, wohingegen jedes Heft einzeln eingestellt 2 Euro bringt. Nur mal als ein Beispiel.
Leider gilt diese Sonderaktion nur auf Einladung.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text