Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Ebay -50% Verkaufsprovision
2237° Abgelaufen

Ebay -50% Verkaufsprovision

82
eingestellt am 24. Nov 2018
Ist zwar keine 1 Euro Promo....aber wer sowieso was verkaufen möchte...
Zusätzliche Info
8012684741543144694.jpg

Gruppen

Beste Kommentare
Lieber warten, außer man verkauft etwas bis ca. 20 €, die nächste 1-€-Aktion kommt bestimmt
axelchen0124.11.2018 18:38

Paypal Gebühren fressen einen doch schon auf. Da sind Ebay Gebühren noch o …Paypal Gebühren fressen einen doch schon auf. Da sind Ebay Gebühren noch oben drauf absolut unerträglich. 1€ einstellen und keine Verkaufsprovision, oder 0€ einstellen und maximal 3€ Verkaufsprovision sind die deutlich besseren Deals. Die gibt es eigentlich alle paar Wochen. Lohnt also drauf zu warten. Jedenfalls wenn es Produkte über 100€ oder sogar 500€ sind


Zwingt dich ja niemand Paypal anzubieten. Mit positivem Profil bekommt man seinen Kram auch ohne Paypal gut los
Bisher noch nie Probleme mit Verkaufen gehabt obwohl ich immer nur Überweisung anbiete - zwischendurch fragen dann mal welche ob nicht doch PP geht aber denen erkläre ich dann höflich das ich meinen Erlös gerne für mich hätte, den nicht mit PP teilen möchte und auch keine Lust habe wochenlang auf mein Geld zu warten, welches bei PP bei Neukunden und Wenignutzern auch mal gerne völlig grundlos eingefroren wird bis der Käufer sich mal erbarmt eine Bewertung abzugeben ,was nunmal leider nicht jeder macht. Leute die Sicherheitsbedenken haben verweise ich auf meine Bewertungen die mit über 300 positiven und 0 negativen und 0 neutralen wohl für sich sprechen. Es lebe die Überweisung.
axelchen0124.11.2018 18:46

Gibt viele die aus Prinzip nicht bei jemandem kaufen, der kein Paypal …Gibt viele die aus Prinzip nicht bei jemandem kaufen, der kein Paypal anbietet. Dazu gehöre ich auch selbst.


Ich biete es aus Prinzip nicht an. Wenn die Bewertungen passen kaufe ich aber auch mit Überweisung.
Wenn ich an die letzten beiden "Probleme" bei eBay denke:
Nr.1: Hat sofort eine Rückgabe eingeleitet, weil ich ihm statt eines Prozessors einen Heizstrahler geschickt habe. Blöd nur das er nur auf die Versandverpackung geachtet hat, jedoch nicht darauf was drin war. Hat sich dann zwar schnell aufgeklärt, aber der Paypal-Fall wäre schnell da gewesen....
Nr.2: Neues Mitglied... CPU geht nicht, Rücknahme wird erwartet. Punkt, Ende, Aus... Nach gut zureden aka "Fehlersuche", zwischendurch war angeblich das Mainboard und Speicher kaputt - wegen meiner CPU - hat sich dann ein paar Tage später nach einem BIOS-Update rausgestellt das meine CPU i.O. ist, ebenso Board & Speicher. Soviel "Geduld" hätte der wohl nicht gehabt wenn es mit Paypal gewese wäre. Da wäre zu 100% ich als Verkäufer unverschuldet der gelackmeierte gewesen.

... und das waren nur die zwei letzten Probleme. Gerade bei Technik überschätzen sich viele Menschen maßlos und meinen einem dann noch gute Ratschläge geben zu müssen *Kopf schüttel*. Daher wird es bei mir Paypal so nie geben.



Zum Thema: 50% ist ok. Junior möchte was für ~ 60 Euro verkaufen. Statt 6 Euro dann nur 3 Euro, damit kann man leben. Die 2 Euro mehr als bei der 1 Euro Aktion sind es mir Wert....
82 Kommentare
Lieber warten, außer man verkauft etwas bis ca. 20 €, die nächste 1-€-Aktion kommt bestimmt
Avatar
GelöschterUser1001109
Tomtom69vor 2 m

Lieber warten, außer man verkauft etwas bis ca. 20 €, die nächste 1-€ …Lieber warten, außer man verkauft etwas bis ca. 20 €, die nächste 1-€-Aktion kommt bestimmt



Muss nicht unbedingt sein, bei 1 € Aktionen werden eben auch mehr Sachen angeboten was letztendlich die Verkaufspreise drückt. Du sparst dann zwar meinetwegen 10 € Gebühren, kann aber auch sein das du dann 20 € weniger Verkaufspreis erhältst.
Danke, dann habe ich aber auch all' meine Schallplatten weg.
Danke, darauf hab ich gewartet.
Perfekt für teile, wo man nicht sicher ist ob sie verkauft werden.
Paypal Gebühren fressen einen doch schon auf.
Da sind Ebay Gebühren noch oben drauf absolut unerträglich.

1€ einstellen und keine Verkaufsprovision, oder 0€ einstellen und maximal 3€ Verkaufsprovision sind die deutlich besseren Deals.
Die gibt es eigentlich alle paar Wochen. Lohnt also drauf zu warten.
Jedenfalls wenn es Produkte über 100€ oder sogar 500€ sind
Bearbeitet von: "axelchen01" 24. Nov 2018
axelchen0124.11.2018 18:38

Paypal Gebühren fressen einen doch schon auf. Da sind Ebay Gebühren noch o …Paypal Gebühren fressen einen doch schon auf. Da sind Ebay Gebühren noch oben drauf absolut unerträglich. 1€ einstellen und keine Verkaufsprovision, oder 0€ einstellen und maximal 3€ Verkaufsprovision sind die deutlich besseren Deals. Die gibt es eigentlich alle paar Wochen. Lohnt also drauf zu warten. Jedenfalls wenn es Produkte über 100€ oder sogar 500€ sind


Zwingt dich ja niemand Paypal anzubieten. Mit positivem Profil bekommt man seinen Kram auch ohne Paypal gut los
Top danke, besser als 1€ Gebühr und keine Provision
JohnDoe9324.11.2018 18:39

Zwingt dich ja niemand Paypal anzubieten. Mit positivem Profil bekommt man …Zwingt dich ja niemand Paypal anzubieten. Mit positivem Profil bekommt man seinen Kram auch ohne Paypal gut los


PayPal sollte man eh Lieber sein lassen.

Aber diese Aktion ist leider mager wenn man Artikel für um 1000€ verkaufen möchte. Schade eine 1€ Aktion käme jetzt wie gerufen
JohnDoe9324.11.2018 18:39

Zwingt dich ja niemand Paypal anzubieten. Mit positivem Profil bekommt man …Zwingt dich ja niemand Paypal anzubieten. Mit positivem Profil bekommt man seinen Kram auch ohne Paypal gut los


Gibt viele die aus Prinzip nicht bei jemandem kaufen, der kein Paypal anbietet. Dazu gehöre ich auch selbst.
Dazu kann man die Option "sofortiges Bezahlen erforderlich" auch nur mit Paypal anbieten. Das ist viel wichtiger um bei Ebay sicher sein Geld zu bekommen und Spaßbieter fern zu halten.

Aber genau deswegen sage ich es ja.
An den Ebay Gebühren sparen ist wichtiger. Durch die hat man schießlich keine Vorteile.
Referenz preis = provisionsfrei, daher cold
axelchen01vor 5 m

Gibt viele die aus Prinzip nicht bei jemandem kaufen, der kein Paypal …Gibt viele die aus Prinzip nicht bei jemandem kaufen, der kein Paypal anbietet. Dazu gehöre ich auch selbst. Dazu kann man die Option "sofortiges Bezahlen erforderlich" auch nur mit Paypal anbieten. Das ist viel wichtiger um bei Ebay sicher sein Geld zu bekommen und Spaßbieter fern zu halten. Aber genau deswegen sage ich es ja. An den Ebay Gebühren sparen ist wichtiger. Durch die hat man schießlich keine Vorteile.



Jo ist Ansichtssache. Werde selbst nie Paypal anbieten und kaufe bei Verkäufern mit guten Bewertungen auch per Überweisung, wenn der Preis nicht extrem hoch ist.
Bisher noch nie Probleme mit Verkaufen gehabt obwohl ich immer nur Überweisung anbiete - zwischendurch fragen dann mal welche ob nicht doch PP geht aber denen erkläre ich dann höflich das ich meinen Erlös gerne für mich hätte, den nicht mit PP teilen möchte und auch keine Lust habe wochenlang auf mein Geld zu warten, welches bei PP bei Neukunden und Wenignutzern auch mal gerne völlig grundlos eingefroren wird bis der Käufer sich mal erbarmt eine Bewertung abzugeben ,was nunmal leider nicht jeder macht. Leute die Sicherheitsbedenken haben verweise ich auf meine Bewertungen die mit über 300 positiven und 0 negativen und 0 neutralen wohl für sich sprechen. Es lebe die Überweisung.
Es gibt ständig die Aktion Maximal 1€ Provision. Damit ist das hier eher cold.
r32er24.11.2018 18:43

PayPal sollte man eh Lieber sein lassen. Aber diese Aktion ist leider …PayPal sollte man eh Lieber sein lassen. Aber diese Aktion ist leider mager wenn man Artikel für um 1000€ verkaufen möchte. Schade eine 1€ Aktion käme jetzt wie gerufen


Außerdem ist man als Verkäufer eh immer der gearschte wenn man PayPal anbietet...

Genauso ätzend ist es, dass man als Verkäufer nur noch positiv bewerten kann.
axelchen0124.11.2018 18:46

Gibt viele die aus Prinzip nicht bei jemandem kaufen, der kein Paypal …Gibt viele die aus Prinzip nicht bei jemandem kaufen, der kein Paypal anbietet. Dazu gehöre ich auch selbst.


Ich biete es aus Prinzip nicht an. Wenn die Bewertungen passen kaufe ich aber auch mit Überweisung.
Wenn ich an die letzten beiden "Probleme" bei eBay denke:
Nr.1: Hat sofort eine Rückgabe eingeleitet, weil ich ihm statt eines Prozessors einen Heizstrahler geschickt habe. Blöd nur das er nur auf die Versandverpackung geachtet hat, jedoch nicht darauf was drin war. Hat sich dann zwar schnell aufgeklärt, aber der Paypal-Fall wäre schnell da gewesen....
Nr.2: Neues Mitglied... CPU geht nicht, Rücknahme wird erwartet. Punkt, Ende, Aus... Nach gut zureden aka "Fehlersuche", zwischendurch war angeblich das Mainboard und Speicher kaputt - wegen meiner CPU - hat sich dann ein paar Tage später nach einem BIOS-Update rausgestellt das meine CPU i.O. ist, ebenso Board & Speicher. Soviel "Geduld" hätte der wohl nicht gehabt wenn es mit Paypal gewese wäre. Da wäre zu 100% ich als Verkäufer unverschuldet der gelackmeierte gewesen.

... und das waren nur die zwei letzten Probleme. Gerade bei Technik überschätzen sich viele Menschen maßlos und meinen einem dann noch gute Ratschläge geben zu müssen *Kopf schüttel*. Daher wird es bei mir Paypal so nie geben.



Zum Thema: 50% ist ok. Junior möchte was für ~ 60 Euro verkaufen. Statt 6 Euro dann nur 3 Euro, damit kann man leben. Die 2 Euro mehr als bei der 1 Euro Aktion sind es mir Wert....
axelchen0124.11.2018 18:46

Gibt viele die aus Prinzip nicht bei jemandem kaufen, der kein Paypal …Gibt viele die aus Prinzip nicht bei jemandem kaufen, der kein Paypal anbietet. Dazu gehöre ich auch selbst. Dazu kann man die Option "sofortiges Bezahlen erforderlich" auch nur mit Paypal anbieten. Das ist viel wichtiger um bei Ebay sicher sein Geld zu bekommen und Spaßbieter fern zu halten. Aber genau deswegen sage ich es ja. An den Ebay Gebühren sparen ist wichtiger. Durch die hat man schießlich keine Vorteile.


Warum? Weil du bei PayPal rumheulen würdest falls der Artikel, sagen wir 3-4 Wochen später eine defekt hat( Handy andere Technik etc.)? Wenn du gebraucht kaufst ist das Risiko doch gesetzlich geregelt also warum dann den Verkäufer ans Bein pissen? Dann kauf halt neu beim Händler
Die PayPal-Diskussion ist mühselig.
Im Endeffekt ist es rational betrachtet logisch, als Käufer PP zu verwenden und als Privatverkäufer PP auf keinen Fall PP anzunehmen.

Als Käufer ist PP praktischer, sicherer und schneller, da die Ware sofort versendet werden kann und man im Fall der Fälle meist problemlos sein Geld zurückbekommt.

Als Verkäufer ist PP riskanter und teurer, weil das Geld jeder Zeit weg sein kann und sie Gebühren einbehalten.

Ich kann aus Erfahrung sagen, dass PP für den erzielbaren Preis keine Rolle spielt. Ich verkaufe meine Sachen immer verhältnismäßig teuer und nehme ausschließlich Überweisung. Dauert manchmal ein paar Tage länger und die Zahl der Preisvorschläge hält sich im Rahmen, aber es findet sich immer wer.
Top Danke für den Deal.
scuba2k324.11.2018 19:21

Warum? Weil du bei PayPal rumheulen würdest falls der Artikel, sagen wir …Warum? Weil du bei PayPal rumheulen würdest falls der Artikel, sagen wir 3-4 Wochen später eine defekt hat( Handy andere Technik etc.)? Wenn du gebraucht kaufst ist das Risiko doch gesetzlich geregelt also warum dann den Verkäufer ans Bein pissen? Dann kauf halt neu beim Händler



Aus Prinzip, weil es bequemer ist, weil ich so mit meiner KK Zahlen kann und 2 Monate Zahlungsziel habe, weil es meistens die einzige Möglichkeit ist die Ebay Gutscheine zu nutzen (hätten die Leute gestern nicht 10% auf Elektronik bekommen, hätten sie meine Sachen bestimmt nicht gekauft) und weil es eben eine weitere Sicherheitsstufe ist, falls doch mal etwas nicht klappt.
Da ist Paypal dann doch einfacher als den regulären Rechtsweg zu bestreiten.

Mehr als genug gute Gründe also.
axelchen01vor 24 m

Aus Prinzip, weil es bequemer ist, weil ich so mit meiner KK Zahlen kann …Aus Prinzip, weil es bequemer ist, weil ich so mit meiner KK Zahlen kann und 2 Monate Zahlungsziel habe, weil es meistens die einzige Möglichkeit ist die Ebay Gutscheine zu nutzen (hätten die Leute gestern nicht 10% auf Elektronik bekommen, hätten sie meine Sachen bestimmt nicht gekauft) und weil es eben eine weitere Sicherheitsstufe ist, falls doch mal etwas nicht klappt. Da ist Paypal dann doch einfacher als den regulären Rechtsweg zu bestreiten.Mehr als genug gute Gründe also.


Die Gründe kann ich gut verstehen und nutze das so auch. Aber man sollte dann im Falle des Falles auch fair bleiben und bei Problemen, für die der Verkäufer nichts kann(ein Post vorher hat ja schöne Beispiele aufgezählt), versuchen das ohne PP zu klären.

Gibt es eigentlich eine eindeutige Regelung was Gebrauchtware bei eBay verkauft mit PP angeht?
NINEGRAVESvor 2 h, 43 m

Bisher noch nie Probleme mit Verkaufen gehabt obwohl ich immer nur …Bisher noch nie Probleme mit Verkaufen gehabt obwohl ich immer nur Überweisung anbiete - zwischendurch fragen dann mal welche ob nicht doch PP geht aber denen erkläre ich dann höflich das ich meinen Erlös gerne für mich hätte, den nicht mit PP teilen möchte und auch keine Lust habe wochenlang auf mein Geld zu warten, welches bei PP bei Neukunden und Wenignutzern auch mal gerne völlig grundlos eingefroren wird bis der Käufer sich mal erbarmt eine Bewertung abzugeben ,was nunmal leider nicht jeder macht. Leute die Sicherheitsbedenken haben verweise ich auf meine Bewertungen die mit über 300 positiven und 0 negativen und 0 neutralen wohl für sich sprechen. Es lebe die Überweisung.


Hast völlig Recht
NINEGRAVES24.11.2018 18:55

Bisher noch nie Probleme mit Verkaufen gehabt obwohl ich immer nur …Bisher noch nie Probleme mit Verkaufen gehabt obwohl ich immer nur Überweisung anbiete - zwischendurch fragen dann mal welche ob nicht doch PP geht aber denen erkläre ich dann höflich das ich meinen Erlös gerne für mich hätte, den nicht mit PP teilen möchte und auch keine Lust habe wochenlang auf mein Geld zu warten, welches bei PP bei Neukunden und Wenignutzern auch mal gerne völlig grundlos eingefroren wird bis der Käufer sich mal erbarmt eine Bewertung abzugeben ,was nunmal leider nicht jeder macht. Leute die Sicherheitsbedenken haben verweise ich auf meine Bewertungen die mit über 300 positiven und 0 negativen und 0 neutralen wohl für sich sprechen. Es lebe die Überweisung.


Habe ebenfalls über 500 positive Bewertungen und 100 % Zufriedenheit. Musste aber leider zu oft das feststellen, dass man ohne Paypal deutlich niedrigere Preise erzielt. Der Unterschied ist meines Erachtens so hoch, so dass die Paypal Gebühren auch wieder ausgeglichen werden. Vor allem bei höherpreisigen Artikeln scheint mir die Hemschwelle bei Paypal einfach niedriger zu sein als bei normalen Überweisungen. Man will den Luxus und man ist bereit dafür mehr zu bezahlen.
Also ich wollte heute meine drone von xiaomi verkaufen. Aber 10% Promi sind extrem zu viel! Das wären ca 40€. Das müssten die mal bei Shoop anbieten. Warum ist der Deal hier nochmal heiss?
Wenn man sein Monatskontingent bereits erschöpft hat, ist das einstellen dann noch kostenlos?
Ahrius24.11.2018 21:45

Habe ebenfalls über 500 positive Bewertungen und 100 % Zufriedenheit. …Habe ebenfalls über 500 positive Bewertungen und 100 % Zufriedenheit. Musste aber leider zu oft das feststellen, dass man ohne Paypal deutlich niedrigere Preise erzielt. Der Unterschied ist meines Erachtens so hoch, so dass die Paypal Gebühren auch wieder ausgeglichen werden. Vor allem bei höherpreisigen Artikeln scheint mir die Hemschwelle bei Paypal einfach niedriger zu sein als bei normalen Überweisungen. Man will den Luxus und man ist bereit dafür mehr zu bezahlen.


Verkauft...meine 1080 ti für 750 ohne Pp. Gute Bilder gute Beschreibung. Pp hätte nicht mehr gegeben. preisvorschlag bringt viel.
KKKlaus24.11.2018 22:26

Also ich wollte heute meine drone von xiaomi verkaufen. Aber 10% Promi …Also ich wollte heute meine drone von xiaomi verkaufen. Aber 10% Promi sind extrem zu viel! Das wären ca 40€. Das müssten die mal bei Shoop anbieten. Warum ist der Deal hier nochmal heiss?


Weil dann aus den 10 % nur noch 5 % werden...
hurtigvor 11 m

Verkauft...meine 1080 ti für 750 ohne Pp. Gute Bilder gute Beschreibung. …Verkauft...meine 1080 ti für 750 ohne Pp. Gute Bilder gute Beschreibung. Pp hätte nicht mehr gegeben. preisvorschlag bringt viel.


Ja Pv ist eine gute Alternative.
Ahrius24.11.2018 22:57

Weil dann aus den 10 % nur noch 5 % werden...


Ist trotzdem nicht hot.
KKKlaus24.11.2018 22:58

Ist trotzdem nicht hot.


Denk noch einmal nach. Vor allem wenn man Artikel verkaufen will, bei der man nicht sicher ist ob sie tatsächlich verkauft werden spart man sich so den festen € fürs Einstellen...
Ahrius24.11.2018 23:09

Denk noch einmal nach. Vor allem wenn man Artikel verkaufen will, bei der …Denk noch einmal nach. Vor allem wenn man Artikel verkaufen will, bei der man nicht sicher ist ob sie tatsächlich verkauft werden spart man sich so den festen € fürs Einstellen...


Artikel unter 10€ setze ich nicht bei eBay ein. Das mache ich über Kleinanzeigen. Wo soll jetzt nochmal der Vorteil gegenüber der Provision von 1€ sein? Dieser Deal ist cold.
KKKlausvor 1 h, 7 m

Artikel unter 10€ setze ich nicht bei eBay ein. Das mache ich über Kl …Artikel unter 10€ setze ich nicht bei eBay ein. Das mache ich über Kleinanzeigen. Wo soll jetzt nochmal der Vorteil gegenüber der Provision von 1€ sein? Dieser Deal ist cold.


Nen normaler Mensch gibt sich für 10€ keine Alis was letzte Preis in seinen 4 Wänden...
.
Bearbeitet von: "Ca1han0glu" 22. Dez 2018
axelchen01vor 6 h, 48 m

Paypal Gebühren fressen einen doch schon auf. Da sind Ebay Gebühren noch o …Paypal Gebühren fressen einen doch schon auf. Da sind Ebay Gebühren noch oben drauf absolut unerträglich. 1€ einstellen und keine Verkaufsprovision, oder 0€ einstellen und maximal 3€ Verkaufsprovision sind die deutlich besseren Deals. Die gibt es eigentlich alle paar Wochen. Lohnt also drauf zu warten. Jedenfalls wenn es Produkte über 100€ oder sogar 500€ sind



Diese Aktionen haben zwar ihre Daseinsberechtigung, aber ich finde die 50%-Aktion tatsächlich fast nützlicher, besonders, wenn man eher Kleinkram verkauft, bei dem man nicht sicher ist, ob es verkauft wird. In letzter Zeit haben mich die 1€ einstellgebühr fast aufgefressen und ich habe mir öfters mal eine 50%- Aktion gwwünscht.
Bearbeitet von: "Darkleo" 25. Nov 2018
jojoachim24.11.2018 18:49

Referenz preis = provisionsfrei, daher cold


Kannst du das bitte genauer erklären?
KKKlausvor 6 h, 49 m

Artikel unter 10€ setze ich nicht bei eBay ein. Das mache ich über Kl …Artikel unter 10€ setze ich nicht bei eBay ein. Das mache ich über Kleinanzeigen. Wo soll jetzt nochmal der Vorteil gegenüber der Provision von 1€ sein? Dieser Deal ist cold.


Okay wenn du das sagst...
Seems_Legitvor 7 h, 5 m

Kannst du das bitte genauer erklären?


Gibt zig Aktionen wo keine Provision anfällt
Avatar
GelöschterUser970073
Ich warte auch lieber. Hab wieder einige, interessante Sachen zu verkaufen.
MinStone24.11.2018 18:59

Es gibt ständig die Aktion Maximal 1€ Provision. Damit ist das hier eher co …Es gibt ständig die Aktion Maximal 1€ Provision. Damit ist das hier eher cold.


Ich hab viel Kleinkram unter 20€ zu verkaufen, von daher ist das für mich HOT.
NINEGRAVESvor 15 h, 54 m

Bisher noch nie Probleme mit Verkaufen gehabt obwohl ich immer nur …Bisher noch nie Probleme mit Verkaufen gehabt obwohl ich immer nur Überweisung anbiete - zwischendurch fragen dann mal welche ob nicht doch PP geht aber denen erkläre ich dann höflich das ich meinen Erlös gerne für mich hätte, den nicht mit PP teilen möchte und auch keine Lust habe wochenlang auf mein Geld zu warten, welches bei PP bei Neukunden und Wenignutzern auch mal gerne völlig grundlos eingefroren wird bis der Käufer sich mal erbarmt eine Bewertung abzugeben ,was nunmal leider nicht jeder macht. Leute die Sicherheitsbedenken haben verweise ich auf meine Bewertungen die mit über 300 positiven und 0 negativen und 0 neutralen wohl für sich sprechen. Es lebe die Überweisung.



Ich habe immer wieder das Problem der extrem späten Zahlung bei Überweisung. Die Leute bieten wie die Wilden und dann wird nach einer Woche noch nicht überwiesen. Wenn ich dann freundlich nachfrage, kommt meistens "Müsste übermorgen da sein", sprich, der Käufer hat überhaupt noch nicht überwiesen.

Besonders oft tritt das auf, wenn der 15. oder der 1. des Monats noch gut eine Woche weg sind ... kann man sich jetzt denken, warum die Leute dann erst bezahlen.
Bearbeitet von: "Das_Kruemelmonster" 25. Nov 2018
Vielen Dank. Klar bringen die anderen Aktionen mehr Ersparnis, aber alles wo man Gebühren sparen kann ist gut.
Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von john1975. Hilf, indem Du Tipps postet oder Dich einfach für den Deal bedankst.

Avatar
@
    Text