163°
[ebay] 8 x Eneloop LITE AA Mignon Akkus incl. Akkuboxen - wirklich neue Version BK-3LCCE lt. Händler. EUR 12,95 incl. Versand

[ebay] 8 x Eneloop LITE AA Mignon Akkus incl. Akkuboxen - wirklich neue Version BK-3LCCE lt. Händler. EUR 12,95 incl. Versand

ElektronikEbay Angebote

[ebay] 8 x Eneloop LITE AA Mignon Akkus incl. Akkuboxen - wirklich neue Version BK-3LCCE lt. Händler. EUR 12,95 incl. Versand

Preis:Preis:Preis:12,95€
Zum DealZum DealZum Deal
Wollte die eneloop Akku's beim letzten Deal kaufen, habe dann herausgefunden das für Geräte mit geringer Selbstentladung wie z.B. DECT Schnurlos-Telefone, Computer Mäuse, etc. die Lite Variante sinnvoller zu sein scheint..

Bin jetzt auf der Suche danach auf diesen Deal gestossen. Habe den Händler angerufen und mir bestätigen lassen das es sich dabei um die neue/aktuelle Version BK-3LCCE handelt weil auf dem Bild die alte Version in weiß zu sehen ist (aktuell: Blau).

Mehr über die Lite Variante findet ihr hier:

panasonic-eneloop.eu/de/…tml

Beliebteste Kommentare

walk

Die neuen (seit April 2013) Panasonic Eneloop Lite können bis zu 5000 Ladezyklen.


Das ist mir ganz neu. Eigentlich können die neuen nur 3000

d2glum32gob.jpg

15 Kommentare

Geht ebay inzwischen wieder? X)

Emtec

Geht ebay inzwischen wieder? X)



Bei mir hat's funktioniert

Cold, da irreführende Angabe "BK-3LCCE lt. Händler".
Der Händler schreib sogar explizit, dass es sich um die _ALTE_ Version von Eneloop Lite handelt: "bis 2000 LADEZYKLEN".

Die neuen (seit April 2013) Panasonic Eneloop Lite können bis zu 5000 Ladezyklen.

walk

Die neuen (seit April 2013) Panasonic Eneloop Lite können bis zu 5000 Ladezyklen.


Das ist mir ganz neu. Eigentlich können die neuen nur 3000

d2glum32gob.jpg

@Ice Danke für die schöne Übersicht

Solange der Händler keine genaue Bezeichnung in der Artikelbeschreibung hat, würde ich Abstand davon nehmen. 4

Die verlinkte Herstellerseite sagt 3000 Zyklen...

spookey

Die verlinkte Herstellerseite sagt 3000 Zyklen...


Hm, ich habe mich auf Wikipedia verlassen:
en.wikipedia.org/wik…oop

Vielleicht bekommen Europäer eine Ultra-Lite-Version von Eneloop Lite?
Im Artikel ist die Rede von BK-3LCC, in Europa habe ich aber nur BK-3LCCE gesehen.

Weitere Link, wo 5000 erwähnt werden:
panasonic.jp/bat…op/ (es ist zwar auch Japanisch, 5000 sind aber erkennbar).
ctlg.panasonic.com/jp/…tml

candlepowerforums.com/vb/…014

walk

Cold, da irreführende Angabe "BK-3LCCE lt. Händler". Der Händler schreib sogar explizit, dass es sich um die _ALTE_ Version von Eneloop Lite handelt: "bis 2000 LADEZYKLEN". Die neuen (seit April 2013) Panasonic Eneloop Lite können bis zu 5000 Ladezyklen.



Aus diesem Grund habe ich beim Händler angerufen und nachgefragt ob es sich dabei um die aktuelle Version handelt. Diese Frage hat er mir mit "Ja" bestätigt. Ich habe ihn darauf hingewiesen das das Foto usw. die alte Version zeigt worauf er mir mitgeteilt hat das die Seite noch nicht geändert wurde. Ich habe mich jetzt einfach mal darauf verlassen das er mich nicht angelogen hat.

Die Modellbezeichnung habe ich von der Panasonic Seite panasonic-eneloop.eu/ene…tml. Lt. dieser Seite kann man diese übrigens bis 3000 Mal aufladen (Rechargeable up to 3000 times).

"Lite" ist doch Schrott. Wer braucht schon Akkus mit so geringer Kapazität.

Auf den neuen Zellen steht Panasonic, auf den alten Sanyo. Es handelt sich also im zweifel um die neuste generation Sanyo eneloop, und von Sanyo wird es auch keine neueren mehr geben. Er hat dann nicht gelogen, es sind restbestände der neusten Sanyo eneloops.

Da es sich um die Lite version handelt, dass heisst leichte Zellen mit weniger Kapazität,sind sie eher für Fernbedienungen u.s.w. interessant, also eher Anwendungen, in denen mehrere Zyklen pro Tag unüblich sind.

In den meisten Fällen sind die "normalen" eneloops sowieso die bessere Wahl, zumal der 8er Pack nichtmal 3€ teurer ist. Bei fast doppelter Kapazität, dafür ~50% weniger Zyklen, ist der mögliche gesamtdurchsatz sogar besser.
Im Foto habe ich sogar die Pro, die halten nur 500 Zyklen, bei 6xUrlaub / Jahr + 3-4 zusätzliche Zyklen halten diese vorraussichtlich 50 Jahre...hoffentlich muss ich die Dinger nicht vererben.

Am wichtigsten ist ein gescheites Ladegerät, und richtiger Umgagng mit den Zellen. Und hier sind wir wieder beim DECT Telefon. Die Ladeschaltung in den dingern ist meistens mies. Auch wird nach 5min Telfonat dss Telefon wider auf die Basis gestellt, und nicht, wenn es (fast) leer ist. Beides beste voraussetzungen für ein schnelles ableben...

hacky

"Lite" ist doch Schrott. Wer braucht schon Akkus mit so geringer Kapazität.


Bei DECT Telefonen auch Lite ausprobiert war total schnell leer und immer wenn man es brauch.
Bin dann auf günstige Non LSD AQkkus umgestiegen da die Telefone eh zu 60Prozent der Zeit in der Ladeschale liegen.

hacky

"Lite" ist doch Schrott. Wer braucht schon Akkus mit so geringer Kapazität.



1000 mAh finde ich gar nicht so wenig..

Habe mal gekauft für Maus, Telefon etc.

Händlersupport ist sehr flott, hatte aus Versehen zweimal bestellt.

Update: Es sind die neuen blauen Panasonic BK-3LCCE

Ich habs mal bestellt und werde die mal in der Apple Magic Maus testen. Hatte davor in der Maus immer die normalen Eneloops, da bin ich mal gespannt obs einen unterschied gibt!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text