[Ebay] Blackberry Z10 LTE (4,2'' HD, Snapdragon S4 MSM8960, 2GB RAM, 16GB intern, 8MP + 2MP Kamera, 1800 mAh wechselbar, BB OS 10.1 -> 10.3.3) für 99,90€ [B-Ware]
371°Abgelaufen

[Ebay] Blackberry Z10 LTE (4,2'' HD, Snapdragon S4 MSM8960, 2GB RAM, 16GB intern, 8MP + 2MP Kamera, 1800 mAh wechselbar, BB OS 10.1 -> 10.3.3) für 99,90€ [B-Ware]

Deal-Jäger 26
Deal-Jäger
eingestellt am 6. Feb 2016heiß seit 6. Feb 2016
Servus.

Mal einen "Exoten": auf Ebay erhaltet ihr das Blackberry Z10 LTE als B-Ware für 99,90€.


PVG [Idealo]: 169,90€ (Neuware) / 129,90€ (wie neu)


Es handelt sich laut Verkäufer um "neuwertige Kundenretouren in Neutralverpackung
mit 12 Monaten Gewährleistung". Die Geräte haben keinen Simlock oder Branding o.ä.

Das OS wird auch noch ein wenig weitergeführt, es folgen noch mind. 2 Updates.


• Format: Barren
• Netze: GSM (850/900/1800/1900), UMTS (850/900/2100), LTE (B3/B7/B8/B20)
• Netzstandards: GPRS, EDGE, HSDPA, HSUPA, HSPA+
• Bandbreite (Download/Upload): 100Mbps/50Mbps (LTE), 21Mbps/5.76Mbps (UMTS) • Navigation: A-GPS
• OS: Blackberry OS 10.2
• CPU: 2x 1.50GHz Krait (Qualcomm MSM8960 Snapdragon S4 Plus)
• GPU: Adreno 225
• RAM: 2GB
• Display: 4.2", 1280x768 Pixel, 16 Mio. Farben, kapazitiver Touchscreen
• Kamera: 8.0MP, AF, LED-Blitz, Videos @1080p (hinten); 2.0MP, Videos @720p (vorne)
• Schnittstellen: Micro-USB 2.0, 3.5mm-Klinke, Micro HDMI, WLAN 802.11a/b/g/n, Bluetooth 4.0, NFC
• Sensoren: Bewegungssensor, Annäherungssensor, Lichtsensor, Kompass
• Speicher: 16GB, microSD-Slot (bis 64GB)
• Standby-Zeit: 312h (UMTS)
• Gesprächszeit: 10h (UMTS)
• Akku: 1800mAh, wechselbar
• Abmessungen: 130x65.6x9mm
• Gewicht: 135g
• SAR-Wert: 0.87W/kg (Kopf), 0.99W/kg (Körper)
• SIM-Formfaktor: Micro-SIM

26 Kommentare

PVG:Gebraucht zw.89,-€ und 110,-€

Verfasser Deal-Jäger

Mimic2013

PVG:Gebraucht zw.89,-€ und 110,-€


Na, dann schau dir noch mal die Zustände an.

Hab ich hier zur Vereinfachung mal schon vorbereitet : --> Klick

Du bist mir unheimlich
Hast Du auch ein Privatleben (außer MD) ?
Lass Dir was für Deine Mühe bezahlen (nicht zu wenig!), ich möchte lieber nicht wissen was für einen Umsatz Du hier generierst!

LowerHell

Du bist mir unheimlich Hast Du auch ein Privatleben (außer MD) ? Lass Dir was für Deine Mühe bezahlen (nicht zu wenig!), ich möchte lieber nicht wissen was für einen Umsatz Du hier generierst!



bekommen power user\Dealer provision?

LowerHell

Du bist mir unheimlich Hast Du auch ein Privatleben (außer MD) ? Lass … Du bist mir unheimlich Hast Du auch ein Privatleben (außer MD) ? Lass Dir was für Deine Mühe bezahlen (nicht zu wenig!), ich möchte lieber nicht wissen was für einen Umsatz Du hier generierst!


hier wird Dir geholfen

Danke für den Deal

das oder moto g?

mazzn

das oder moto g?



BB10 oder Android? Ist für viele wichtiger.

Gutes Gerät ... nur der Akku schwächelt ... dank Wechselakku aber auch verschmerzbar!

mazzn

das oder moto g?


Die meisten Android Apps laufen auf meinem BB Z30 sauber. Einige wenige gar nicht.
Ich schau immer zuerst obs ne BB App gibt - und wenn nicht versuch ich die Android zu installieren.

mazzn

das oder moto g?


mache ich genauso. Bin im Besitz eines Passport. Mir ging es eher um eine mögliche Umstellung, da sich hier die Betriebsysteme stark unterscheiden. Einziger Nachteil an BB10 wäre der fehlendeGoogle Play Service, welche manche Messenger Apps zum aktualisieren der Nachrichten benutzen.

BB OS is doch tot.
Gut man kriegt hier relativ viel Telefon fürs Geld, muss aber im Nachhinein immer schauen ob die Android Appz drauf laufen und das machen längst nicht alle. Hatte damals das Playbook und das hat mich dahingehend genervt.
Wer es einfacher haben will holt sich ein echten Androiden. Oxer ein Windowsphone für das Geld, obwohl das System sicher das nächste auf der Streichliste ist.

IMCARLOS

BB OS is doch tot. Gut man kriegt hier relativ viel Telefon fürs Geld, muss aber im Nachhinein immer schauen ob die Android Appz drauf laufen und das machen längst nicht alle. Hatte damals das Playbook und das hat mich dahingehend genervt. Wer es einfacher haben will holt sich ein echten Androiden. Oxer ein Windowsphone für das Geld, obwohl das System sicher das nächste auf der Streichliste ist.



Das BB10 "tot" ist, wäre für mich neu. Das bekommt wahrscheinlich länger Updates als ein aktueller Androide, aufgrund der Zielgruppe "Unternehmen".

IMCARLOS

BB OS is doch tot. Gut man kriegt hier relativ viel Telefon fürs Geld, muss aber im Nachhinein immer schauen ob die Android Appz drauf laufen und das machen längst nicht alle. Hatte damals das Playbook und das hat mich dahingehend genervt. Wer es einfacher haben will holt sich ein echten Androiden. Oxer ein Windowsphone für das Geld, obwohl das System sicher das nächste auf der Streichliste ist.



tomshardware.de/bla…tml

Letztendlich bestätigt der Artikel dass von mrflt gesagte. Dass das BB10 Betriebssystem keine große Verbreitung hat ist ja bekannt. Schaffe denn schlecht ist es nicht.
Microsoft geht es ja auch nicht anders. Trotzdem ist dieses Telefon für 100 Eier ein guter Kauf. qm man natürlich unbedingt iOS oder Android will ist man hier falsch.

IMCARLOS

BB OS is doch tot. Gut man kriegt hier relativ viel Telefon fürs Geld, muss aber im Nachhinein immer schauen ob die Android Appz drauf laufen und das machen längst nicht alle. Hatte damals das Playbook und das hat mich dahingehend genervt. Wer es einfacher haben will holt sich ein echten Androiden. Oxer ein Windowsphone für das Geld, obwohl das System sicher das nächste auf der Streichliste ist.



Wer bis zum Schluss lesen kann ist gut beraten


Overlord71

Letztendlich bestätigt der Artikel dass von mrflt gesagte. Dass das BB10 Betriebssystem keine große Verbreitung hat ist ja bekannt. Schaffe denn schlecht ist es nicht. Microsoft geht es ja auch nicht anders. Trotzdem ist dieses Telefon für 100 Eier ein guter Kauf. qm man natürlich unbedingt iOS oder Android will ist man hier falsch.



Richtig. Danke . Auch wenn es jetzt etwas von einer Glaskugel hat :P : Im Gegensatz zu Microsoft würde sich BlackBerry den Todesstoß geben, wenn Sie den Support für BB10 zeitnahe einstellen, da sich deren Geräte primär an Unternehmenskunden gerichtet haben bzw. richten.

Es ist letztendlich eine Entscheidung, ob man immer das neuste AngryBird auf einen 5"+ Gerät auf einen Octa-Core (oder noch mehr Kernen) mit XY GB an Ram spielen möchte oder mit seinem Gerät zuverlässig arbeiten/spielen möchte und sich nicht auf solche Angaben ala "wer hat den größten" ablenken lässt. Mein Passport läuft flüssiger und mit weniger Problemen als meine bisherigen Androiden. Natürlich spielt auch die Bedienung eine große Rolle. Der eine vergöttert iOS, der andere liebt Android oder WP oder eben BB10

Preis wurde erhöht auf EUR 119,90

IMCARLOS

BB OS is doch tot. Gut man kriegt hier relativ viel Telefon fürs Geld, muss aber im Nachhinein immer schauen ob die Android Appz drauf laufen und das machen längst nicht alle. Hatte damals das Playbook und das hat mich dahingehend genervt. Wer es einfacher haben will holt sich ein echten Androiden. Oxer ein Windowsphone für das Geld, obwohl das System sicher das nächste auf der Streichliste ist.



Keine neuen Geräte heißt für die Zukunft keine neuen Kunden, keine neuen Appz oder auch nur App-Updates. Man kann sich sicher noch ne weile BBOS festhalten, aber es wird nur ein Strohalm bleiben.
Vielleicht lizenziert RIM allerdings auch das OS, das könnte die Wende bringen, aber dann wohl ohne viel Lizenzgebühr und ob das wirklich noch was bringt darf bezweifelt werden. Selbst Windows wird es schwer haben neben Android und iOS zu bestehen.

Hab ja geschrieben, man bekommt hier ne Menge Telefon fürs Geld, nur begibt man sich damit auf ne Insel und sollte sich vorbereiten früher oder später überzusetzen.

Overlord71

Letztendlich bestätigt der Artikel dass von mrflt gesagte. Dass das BB10 Betriebssystem keine große Verbreitung hat ist ja bekannt. Schaffe denn schlecht ist es nicht. Microsoft geht es ja auch nicht anders. Trotzdem ist dieses Telefon für 100 Eier ein guter Kauf. qm man natürlich unbedingt iOS oder Android will ist man hier falsch.



Das Problem ist, dass Blackberry ein Hersteller ist der von Profit lebt. Wenn er im Quartal 100.000 Geräte a 5.000 € verkaufen würde, würde selbst das den Geldgebern auf Dauer nicht gerecht werden. BB hat schon angekündigt dass sie Ende des Jahres aus der Geräteproduktion aussteigen, wenn die weiter so verlustreich bleibt und nur noch Unternehmenssoftware bringt. Das Der Service aber auf die bereits verlustreich verkauften Geräte greift wage ich zu bezweifeln, würde ja weiterhin kein Geld bringen.

heise.de/new…tml

Für den Enduser ist BB bereits tot. Die Geräte mögen noch gut sein, aber irgendwann werden auch Services und Updates eingestellt.

Aber kann ja jeder kaufen was er will, is ja nicht viel Geld.

IMCARLOS

BB OS is doch tot. Gut man kriegt hier relativ viel Telefon fürs Geld, muss aber im Nachhinein immer schauen ob die Android Appz drauf laufen und das machen längst nicht alle. Hatte damals das Playbook und das hat mich dahingehend genervt. Wer es einfacher haben will holt sich ein echten Androiden. Oxer ein Windowsphone für das Geld, obwohl das System sicher das nächste auf der Streichliste ist.



Also AndroidApps laufen einwandfrei. Ich habe erst vor ein paar Tagen wieder ein Update erhalten. Die BBWorld war noch nie überragend, ob mit Passport oder Playbook.

Overlord71

Letztendlich bestätigt der Artikel dass von mrflt gesagte. Dass das BB10 Betriebssystem keine große Verbreitung hat ist ja bekannt. Schaffe denn schlecht ist es nicht. Microsoft geht es ja auch nicht anders. Trotzdem ist dieses Telefon für 100 Eier ein guter Kauf. qm man natürlich unbedingt iOS oder Android will ist man hier falsch.


Ist jetz keine Kritik und es mag auch etwas wahres dran sein, jedoch ist die Situation bei den ganzen Android-Geräten auch nicht besser. Sollte man kein teures Flagschiff haben sondern eher ein Mittelklasse-Gerät, so braucht man keine Updates vom Hersteller erwarten und im schlimmsten Fall gibt es auch keine CustomROMs, welche auch nicht jeder installieren kann.
Letztendlich ist es "Jacke wie Hose", welches Betriebssytem man auf seinen Telefon hat, nach zwei bis drei Jahren soll man sich, nach Meinung des Herstellers, ein neues Gert kaufen.

IMCARLOS

Das Problem ist, dass Blackberry ein Hersteller ist der von Profit lebt. Wenn er im Quartal 100.000 Geräte a 5.000 € verkaufen würde, würde selbst das den Geldgebern auf Dauer nicht gerecht werden. BB hat schon angekündigt dass sie Ende des Jahres aus der Geräteproduktion aussteigen, wenn die weiter so verlustreich bleibt und nur noch Unternehmenssoftware bringt. Das Der Service aber auf die bereits verlustreich verkauften Geräte greift wage ich zu bezweifeln, würde ja weiterhin kein Geld bringen. http://www.heise.de/newsticker/meldung/Blackberry-koennte-naechstes-Jahr-aus-Geraete-Geschaeft-aussteigen-2841247.html Für den Enduser ist BB bereits tot. Die Geräte mögen noch gut sein, aber irgendwann werden auch Services und Updates eingestellt. Aber kann ja jeder kaufen was er will, is ja nicht viel Geld.



Die Meldung ist ein alter Hut und lebt von "könnte".
Für 2016 sind noch 2 Geräte mit Android angekündigt.

IMCARLOS

Das Problem ist, dass Blackberry ein Hersteller ist der von Profit lebt. Wenn er im Quartal 100.000 Geräte a 5.000 € verkaufen würde, würde selbst das den Geldgebern auf Dauer nicht gerecht werden. BB hat schon angekündigt dass sie Ende des Jahres aus der Geräteproduktion aussteigen, wenn die weiter so verlustreich bleibt und nur noch Unternehmenssoftware bringt. Das Der Service aber auf die bereits verlustreich verkauften Geräte greift wage ich zu bezweifeln, würde ja weiterhin kein Geld bringen. http://www.heise.de/newsticker/meldung/Blackberry-koennte-naechstes-Jahr-aus-Geraete-Geschaeft-aussteigen-2841247.html Für den Enduser ist BB bereits tot. Die Geräte mögen noch gut sein, aber irgendwann werden auch Services und Updates eingestellt. Aber kann ja jeder kaufen was er will, is ja nicht viel Geld.


Das hilft natürlich BBOS weiter ...

IMCARLOS

Das Problem ist, dass Blackberry ein Hersteller ist der von Profit lebt. Wenn er im Quartal 100.000 Geräte a 5.000 € verkaufen würde, würde selbst das den Geldgebern auf Dauer nicht gerecht werden. BB hat schon angekündigt dass sie Ende des Jahres aus der Geräteproduktion aussteigen, wenn die weiter so verlustreich bleibt und nur noch Unternehmenssoftware bringt. Das Der Service aber auf die bereits verlustreich verkauften Geräte greift wage ich zu bezweifeln, würde ja weiterhin kein Geld bringen. http://www.heise.de/newsticker/meldung/Blackberry-koennte-naechstes-Jahr-aus-Geraete-Geschaeft-aussteigen-2841247.html Für den Enduser ist BB bereits tot. Die Geräte mögen noch gut sein, aber irgendwann werden auch Services und Updates eingestellt. Aber kann ja jeder kaufen was er will, is ja nicht viel Geld.



Chens letzte Aussage war, wenn die Androidgeräte gut laufen, wird es in 2017 ein neuer OS10 Gerät geben.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text