Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[Ebay-Cyberport ab ca.8.30 Uhr) Samsung 860 QVO Interne SSD 2.5 Zoll (6.35 cm) 4 TB für 419.90€
421° Abgelaufen

[Ebay-Cyberport ab ca.8.30 Uhr) Samsung 860 QVO Interne SSD 2.5 Zoll (6.35 cm) 4 TB für 419.90€

419,90€485,53€-14%eBay Angebote
24
eingestellt am 8. Mai

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Guten Morgen.
Hier wieder eine berühmte Ebayvoraussage. Ab ca. 8.30Uhr erhaltet hier im Ebayshop von Cyberport das folgende Angebot...

►Samsung 860 QVO Interne SSD 2.5 Zoll (6.35 cm) 4 TB für 419.90€◄

Idealopreis: 485,53€
    • Produkttypinterne SSD-Festplatte
    • SerieSamsung 860 Series
  • Leistungsmerkmale
    • Busgeschwindigkeit6 Gbit/s
    • Puffer4.096 MB
    • Lesetransferrate550 MB/s
    • Schreibtransferrate520 MB/s
    • MTBF1.500.000 h
    • max. Schreibvolumen (TBW)1.440 TB
    • 4K Random Read IOPS97.000
    • 4K Random Write IOPS89.000
  • Eigenschaften
    • Kapazität in GB4.096 GB
    • Bauartintern
    • Speichertyp3D QLC
    • BusSATA III (SATA 600)
    • RAM-TypLPDDR4
    • FeaturesDevice Sleep, AHCI, NCQ, TRIM Support, SMART, Garbage Collection
    • ControllerSamsung MJX
    • Leistungsaufnahme (Betrieb)3,1 Watt
    • VerschlüsselungAES 256-Bit
  • Umgebungsbedingungen
    • schockresistent bis1.500 G
    • vibrationsresistent bis20 G
    • Betriebstemperatur0 - 70
  • Abmessungen & Gewicht
    • Formfaktor2,5 Zoll
    • Bauhöhe6,8 mm
    • Breite69,85 mm
    • Länge100 mm
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Zu teuer sollte 350 kosten
> 100€/TB = kalt
QLC = eiskalt
Bearbeitet von: "W4NN1" 8. Mai
24 Kommentare
Zu teuer sollte 350 kosten
So groß ist die Vorhersage nicht, wenn es es schon um 0Uhr gepostet wurde. Bleib einfach neutral, sonst klingt es kitschisch.
Bearbeitet von: "supporter" 8. Mai
> 100€/TB = kalt
QLC = eiskalt
Bearbeitet von: "W4NN1" 8. Mai
W4NN1vor 28 m

> 100€/TB = kaltQLC = eiskalt


QLC
supporter08.05.2019 00:25

So groß ist die Vorhersage nicht, wenn es es schon um 0Uhr gepostet …So groß ist die Vorhersage nicht, wenn es es schon um 0Uhr gepostet wurde. Bleib einfach neutral, sonst klingt es kitschisch.


Es war auch mehr Ironisch gemeint, nach einiger Kritik an diesen Angeboten
The_Old_Dude_aka_Mimicvor 1 h, 21 m

Es war auch mehr Ironisch gemeint, nach einiger Kritik an diesen Angeboten …Es war auch mehr Ironisch gemeint, nach einiger Kritik an diesen Angeboten



W4NN108.05.2019 00:32

> 100€/TB = kaltQLC = eiskalt



Sorry, aber wenn man solche Kommentare liest. Hohe Speicherdichten auf kleinem Raum sind immer teurer in der Relation (zumindest in den Maximalgrössen). Ist/war bei HDD oft ähnlich (nicht immer, tw. auch von Serien/Technologien abhängig).

Bzgl. QLC sind die ganzen Sorgen bisher nur Vermutungen von Nicht-Fachleuten... kann man also drauf pfeifen
Dodgerone08.05.2019 04:15

.Bzgl. QLC sind die ganzen Sorgen bisher nur Vermutungen von ….Bzgl. QLC sind die ganzen Sorgen bisher nur Vermutungen von Nicht-Fachleuten... kann man also drauf pfeifen


Du findest also die Info vom Hersteller falsch das QLC weniger Schreibzyklen hat als die vorige Generation?
ja, ich hätte auch gerne preise von unter 400€ für diese SSD, ist aber leider noch nicht drin.
habe bei 450€ schon zugeschlagen und werde hier nochmal zuschlagen.
danke für den deal!
So groß ist die Vorhersage nicht, wenn es mein-deal schon um 0Uhr gepostet hat. Bleib einfach neutral, sonst klingt es kitschich.
Zu teuer für eine QLC, die Evo oder MX500 gab es schon für deutlich weniger pro TB
LenyKarlvor 18 m

Zu teuer für eine QLC, die Evo oder MX500 gab es schon für deutlich w …Zu teuer für eine QLC, die Evo oder MX500 gab es schon für deutlich weniger pro TB



Ist das so? Zeig mir mal die Sonderedition der MX500 mit 4TB und eine Evo zu dem Preis. Bin interessiert.
LenyKarlvor 59 m

Zu teuer für eine QLC, die Evo oder MX500 gab es schon für deutlich w …Zu teuer für eine QLC, die Evo oder MX500 gab es schon für deutlich weniger pro TB


Ja. Aber nicht als 4TB-Variante...
QVC
LenyKarlvor 1 h, 36 m

Zu teuer für eine QLC, die Evo oder MX500 gab es schon für deutlich w …Zu teuer für eine QLC, die Evo oder MX500 gab es schon für deutlich weniger pro TB


geizhals.de/?ca…t=p

Laut Preisvergleich wäre die nächste 4TB SSD bei 540€, somit ist man hier 120€ unter der zweitbilligsten SSD.
Eine Samsung 860 EVO kostet 580€ und Crucial hat keine SSD über 2TB Speicher, verstehe somit deine Aussage ehrlich gesagt nicht.

Wenn man eine 8TB SSD möchte, dann wären 100€ pro TB sogar noch ein Schnäppchen.
Bei HDDs ist es doch genauso, die Preise sind auch hier V-Förmig. Die kleinen Größen sind teuer pro TB, irgendwann kommt man dann bei den billigsten an mit teilweise 20€ pro TB(Größenordnung 3TB/Platte oder 4TB/Platte) und ab 6 TB wird es wieder deutlich teurer, da man hier viel mehr Speicher auf kleinerem Raum hat und die Stückzahlen in der Regel weniger sind(SAS Platten außen vor).

Die billigste SSD bei Geizhals liegt zurzeit übrigens auch nur bei ~100€ pro TB, somit ist man hier mit 105€ pro TB nicht weit weg. Anders sieht es natürlich bei Schnäppchen und Dealz aus.
Bearbeitet von: "onek24" 8. Mai
Dodgerone08.05.2019 04:15

Bzgl. QLC sind die ganzen Sorgen bisher nur Vermutungen von …Bzgl. QLC sind die ganzen Sorgen bisher nur Vermutungen von Nicht-Fachleuten... kann man also drauf pfeifen



Leider gelten für QLC einige physikalische Einschränkungen. Was die Haltbarkeit angeht - im Wald und wiesen PC mit normaler Nutzung unproblematisch. Darüber hinaus ergeben sich leider schnell Hürden.

Die hier angegebenen 1.440TBW klingen gigantisch sind aber auch "nur" 360 Diskwrites (TLC schafft gewöhnlich das 2-fache). Daher sollte man immer mal diesen Wert dabei schreiben (Bruch aus TWB durch Kapazität) der macht das für einige transparenter.

Zum Thema Performance Einbruch sobald der SLC-Cache voll ist: wird ja gerne gesagt, dass die dann langsamer als ne HDD ist, das ist aber leider nicht die gesamte Geschichte. 70MB/s ausm Flash fühlen sich im Alltag besser an als das gros der Festplatten.
StillPad08.05.2019 06:14

Du findest also die Info vom Hersteller falsch das QLC weniger …Du findest also die Info vom Hersteller falsch das QLC weniger Schreibzyklen hat als die vorige Generation?



Für einen Normaluser hat QLC 0 Nachteile... dafür ist es billiger und es sind aktuell höhere Kapazitäten damit möglich. Wie sich die QLC-Nachteile auf Dauer auswirken ist garnicht sicher. Im Endeffekt ist jede SSD-Lebenszeit endlich... und je nachdem wieviel Zellen Reserve die Hersteller einbauen ist davon sowieso nix zu merken. Die Hersteller sichern sich ab... mehr ist es nicht. Eine SSD muss man eh immer "überwachen"... ist bei TLC/MLC nicht anders.

Aus Sicht der Hersteller ist es sinnvoll QLC für den Consumer-Bereich anzubieten und TLC/MLC für den Businessbereich... da wird dann aber preislich auch (deutlich) mehr verlangt... und wenn man sich den SLC-Cache anschaut ist das alles dann noch deutlich schneller als jede HDD...

Und hier muss man einfach auch die Relation sehen... wer mehr Garantie oder mehr Speed will muss mehr zahlen. Für nen Win/Office-PC ist es einfach kein Mehrwert ne schnellere SSD zu haben. Und wenn man sich z.B. Langzeittests von Heise anschaut schaffen SSDs so gut wie immer deutlich mehr Schreibzugriffe als angegeben... und gerade grosse SSDs die nicht dauerhaft am Limit laufen haben durch die vielen Speicherzellen eh Vorteile weil der Controller die Zugriffe besser verteilen kann. Wer QLC nur auf die Zelltechnik reduziert hat einfach keine Ahnung.

H3llh0und080908.05.2019 11:52

Leider gelten für QLC einige physikalische Einschränkungen. Was die H …Leider gelten für QLC einige physikalische Einschränkungen. Was die Haltbarkeit angeht - im Wald und wiesen PC mit normaler Nutzung unproblematisch. Darüber hinaus ergeben sich leider schnell Hürden.Die hier angegebenen 1.440TBW klingen gigantisch sind aber auch "nur" 360 Diskwrites (TLC schafft gewöhnlich das 2-fache). Daher sollte man immer mal diesen Wert dabei schreiben (Bruch aus TWB durch Kapazität) der macht das für einige transparenter.Zum Thema Performance Einbruch sobald der SLC-Cache voll ist: wird ja gerne gesagt, dass die dann langsamer als ne HDD ist, das ist aber leider nicht die gesamte Geschichte. 70MB/s ausm Flash fühlen sich im Alltag besser an als das gros der Festplatten.


Die Einschränkungen gelten aber für alle SSDs in ähnlicher Weise... sonst geb ich dir recht. Aber das Verteufeln der QLC-Technik ist nur nervig. V.a. weil es eigentlich nur von Leuten kommt die keine Ahnung haben. Wer MLC/TLC braucht, der zahlt auch gerne mehr...
Dodgerone08.05.2019 12:16

Für einen Normaluser hat QLC 0 Nachteile...


Das ist das selbe wie zu behaupten der QLC Verweigerer hat keine Ahnung.

Wo wir uns aber einig sind ist das der Speicher billiger ist.

Was man auch erwähnen könnte ist das ein die Hersteller seit Jahren abzocken.
Die Nands kosten in der Herstellung nahezu das selbe. Es ist egal ob ein 64gb oder 512gb Stein ist.
Trotzdem sollen wird deutlicher mehr für die größeren Platten zahlen.
Die machen also schon seit Jahren massiven Gewinn an den 1-4 TB SSDs.

Was glaube ich die meisten hier stört ist das die gesamt Qualität leiden wird.
Es wird dadurch immer weniger MLC und Co. geben.

Man muss sich nur mal die Preise angucken von den 860 Pros mit 2 TB.
Sowas von eingestürzt mit 315€.
Also sind ja wohl auch günstige Preise mit guten Speicher möglich.

Ich sehe das Hauptproblem das der billig Speicher die Qualität der Premium Produkte runterbringt.
Bald verkaufe die ein die Evos als Premium.
Biete 340 400 für die 860
Juckz, QLC = Rinderkacke

100€ / TB gibts auch von Crucial öfters mit den SLC Chips.
themarkus88vor 3 h, 16 m

Juckz, QLC = Rinderkacke (mad)100€ / TB gibts auch von Crucial öfters mit …Juckz, QLC = Rinderkacke (mad)100€ / TB gibts auch von Crucial öfters mit den SLC Chips.


SLC und 100 € / TByte? Wo denn?
StillPadvor 6 h, 36 m

Das ist das selbe wie zu behaupten der QLC Verweigerer hat keine Ahnung.Wo …Das ist das selbe wie zu behaupten der QLC Verweigerer hat keine Ahnung.Wo wir uns aber einig sind ist das der Speicher billiger ist.Was man auch erwähnen könnte ist das ein die Hersteller seit Jahren abzocken.Die Nands kosten in der Herstellung nahezu das selbe. Es ist egal ob ein 64gb oder 512gb Stein ist.Trotzdem sollen wird deutlicher mehr für die größeren Platten zahlen.Die machen also schon seit Jahren massiven Gewinn an den 1-4 TB SSDs.Was glaube ich die meisten hier stört ist das die gesamt Qualität leiden wird.Es wird dadurch immer weniger MLC und Co. geben.Man muss sich nur mal die Preise angucken von den 860 Pros mit 2 TB.Sowas von eingestürzt mit 315€.Also sind ja wohl auch günstige Preise mit guten Speicher möglich.Ich sehe das Hauptproblem das der billig Speicher die Qualität der Premium Produkte runterbringt.Bald verkaufe die ein die Evos als Premium.


Niemand zockt euch ab oder macht massive Gewinne. Bei gleicher Technologie (3D NAND, n-Lagen) nehmen größere Speicherchips (in GByte) auch mehr Waver-Fläche bei der Herstellung in Anspruch. Größere Waver werden aber weltweit nur von einer handvoll Spezialfirmen wie Siltronic hergestellt. Das sind die Kostentreiber. Wobei die Halbleiterpreise momentan auf einem 2 Jahrestief sind. Siehe Aktienkurs von Siltronic. Ihr jammert auf ganz schön hohem Niveau.
StillPad08.05.2019 12:46

Das ist das selbe wie zu behaupten der QLC Verweigerer hat keine Ahnung.Wo …Das ist das selbe wie zu behaupten der QLC Verweigerer hat keine Ahnung.Wo wir uns aber einig sind ist das der Speicher billiger ist.Was man auch erwähnen könnte ist das ein die Hersteller seit Jahren abzocken.Die Nands kosten in der Herstellung nahezu das selbe. Es ist egal ob ein 64gb oder 512gb Stein ist.Trotzdem sollen wird deutlicher mehr für die größeren Platten zahlen.Die machen also schon seit Jahren massiven Gewinn an den 1-4 TB SSDs.Was glaube ich die meisten hier stört ist das die gesamt Qualität leiden wird.Es wird dadurch immer weniger MLC und Co. geben.Man muss sich nur mal die Preise angucken von den 860 Pros mit 2 TB.Sowas von eingestürzt mit 315€.Also sind ja wohl auch günstige Preise mit guten Speicher möglich.Ich sehe das Hauptproblem das der billig Speicher die Qualität der Premium Produkte runterbringt.Bald verkaufe die ein die Evos als Premium.



Sorry, aber dein Halbwissen ist unglaublich.

Es ist definitiv falsch das ein 64GB Chips preislich dem 512GB Chips entspricht. Kann es auch garnicht. Je höher die Speicherdichte je grösser auch der technische Anspruch an den Chip und je höher der Ausschuss. Abgesehen mal davon müssen die Hersteller auch Investitionskosten etc. reinholen. Da von Abzocke zu sprechen ist gelinde gesagt naiv.

U.a. haben die Waferhersteller auch die Preise erhöht etc. etc. Ausserdem heisst QLC erstmal das das einzelne Bit weniger oft beschreibbar ist. Für die SSD selbst kann man meist garkeine Aussage treffen, da es von verschiedenen Nutzerverhalten abhängt. Hier sichern sich die Hersteller einfach ab. Eine SSD die dauerhaft am Limit gefahren wird ist auch heute schon deutlich schneller Defekt als eine SSD die weniger voll genutzt wird.

Die Preise für SSDs hängen von vielen Faktoren ab... die hohen Preise 2017 hingen auch mit der grossen Nachfrage und den geringen Materialressourcen zusammen. Deshalb ist eine Entwicklung wie QL nur konsequent. Wie gesagt für Normaluser reicht das im PC völlig aus (beim Notebook würde ich z.B. als Hersteller eher MLC einsetzen... habe dann natürlich Mehrkosten die der Kunden zahlen muss).

An der Qualität der teureren SSDs ändert es aber nix. Fakt ist aber das es naiv ist zu meinen man müssen einfach warten und dann werden MLC-SSDs genauso billig. Die Nachfrage ist gross und die Hersteller werden v.a. Kunden die sparen wollen mit günstigen QLC-SSDs bedienen... alle anderen müssen Aufpreise zahlen. Man sollte hier auch nicht vergessen das die Nachfrage nach Speicher immer grösser wird.

Deine Aussage mit "Abzocke" kann ich auch nicht unterschreiben... wir leben nunmal in der Marktwirtschaft - Angebot und Nachfrage. Das Angebot an SSDs ist endlich... also können die Preise nicht masslos fallen. Evtl. liest du dich mal in die Thematik ein (falls du Interesse hast)... über die Themen findet sich im Netz genug!
jetzt hat der Dude auch noch Cyberport oder Ebay gehackt ;-)


*Insider-Joke* *nicht ernst nehmen * schreibe ich lieber mal noch dazu *
Bearbeitet von: "ludwig_droesler" 9. Mai
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text