-311°
ABGELAUFEN
[ebay gebraucht] Core i5 6600K - 205,70€

[ebay gebraucht] Core i5 6600K - 205,70€

ElektronikEbay Angebote

[ebay gebraucht] Core i5 6600K - 205,70€

Preis:Preis:Preis:205,70€
Zum DealZum DealZum Deal
Kundenretoure - geprüft und getestet. Lieferung in der Originalverpackung inkl. Kühler. Sehr guter Zustand.

Intel Core i5-6600K Prozessor Sockel 1151 (BX80662I56600K)

Typ: Quad-Core "Skylake"
Basistakt: 3.50GHz
Turbotakt: 3.90GHz
TDP: 91W

Idealo: Kein Vergleich da gebraucht!


2J Garantie auf alle Artikel
Rechnung auf Ihren Namen

6 Stück verfügbar.

Beliebteste Kommentare

Warum kauft man sich eine k-CPU? Richtig! Um sie noch zu übertakten, sonst täte es ja auch eine non-k Variante.
Wieso retourniert man vermutlich eine k-CPU? Richtig, weil das OC Potential nicht ausreichend war und somit das "k" nicht den erhofften Mehrwert hatte.
Was bekommt man also huer vermutlich? Richtig! Die verlierer der Silizium-Lotterie.

22 Kommentare

Preisvergleich?

Idealo: Kein Vergleich da gebraucht!


Die Skylakes haben manchmal Probleme mit der Qualität. Daher würde ich nicht gebraucht kaufen wollen.

Kundenretoure - geprüft und getestet. Das ist das tolle an Prozessoren. Sieht man auch bei Ebay-Kleinanzeigen. "Biete 3 Jahre alt CPU an, nur einmal kurz getestet"....nur weil man das Alter oder den allgemeinen Zustand nicht erkennt, meinen die Leute ihren alten Plunder für "neu" verkaufen zu können.

Retouren sind da nicht anders....die wurden vermutlich übertaktet bis zum geht nicht mehr und wenn was nicht gut lief, zurückgebracht.

Bearbeitet von: "SupermutantMitBrille" 6. September

[quote=nicknicknick]Warum einen Prozessor, das Herzstück eines jeden Systems, gebraucht kaufen? Dann doch lieber das gleiche Modell als unlocked-Version für 234€. NEU
[/quote]

​ja danke . genau meine Meinung das lohnt einfach nicht!

Wenn das Teil mit 4,3-4,5 GHz läuft dann hot !

TommyDeVito

Wenn das Teil mit 4,3-4,5 GHz läuft dann hot !


Im wortwörtlichen Sinne stimmt das natürlich. Aber vermutlich werden sie als Kundenretouren angeboten, weil Sie eben genau das nicht taten.

das sind zu 90% taktkrüppel.
übertakter bestellen sich 4-8cpu´s.
die den höchsten takt mitmacht wird behalten,der rest wird zurückgeschickt und landet hier!
ist unter oc´lern normales verhalten.
also nicht wundern,wenn die cpu sogar mit wakü nicht über den angegebenen takt kommt.
niemals retail oder gebrauchte kaufen,wenn man übertakten will.
für normalen gebrauch für 0815 pc´s durchaus top.

Warum kauft man sich eine k-CPU? Richtig! Um sie noch zu übertakten, sonst täte es ja auch eine non-k Variante.
Wieso retourniert man vermutlich eine k-CPU? Richtig, weil das OC Potential nicht ausreichend war und somit das "k" nicht den erhofften Mehrwert hatte.
Was bekommt man also huer vermutlich? Richtig! Die verlierer der Silizium-Lotterie.

Combi88

das sind zu 90% taktkrüppel.übertakter bestellen sich 4-8cpu´s.die den höchsten takt mitmacht wird behalten,der rest wird zurückgeschickt und landet hier! ist unter oc´lern normales verhalten.also nicht wundern,wenn die cpu sogar mit wakü nicht über den angegebenen takt kommt.niemals retail oder gebrauchte kaufen,wenn man übertakten will.für normalen gebrauch für 0815 pc´s durchaus top.


Na ich hoffe doch sehr dass dies so gut wie keiner macht, 4-8 CPUs bestellen, begrabschen, installieren, übertakten und dann 7 wieder zurückschicken. Gäbe es nur solche Kunden, gäbe es keine Händler mehr, weil alle pleite gehen würden. Oder sie halten sich über Wasser indem sie immer mehr Retoureware als Neu verkaufen, so dass dann der nächste Kunde keine neue Ware mehr bekommt.

soulforged6. September

Warum kauft man sich eine k-CPU? Richtig! Um sie noch zu übertakten, sonst täte es ja auch eine non-k Variante. Wieso retourniert man vermutlich eine k-CPU? Richtig, weil das OC Potential nicht ausreichend war und somit das "k" nicht den erhofften Mehrwert hatte. Was bekommt man also huer vermutlich? Richtig! Die verlierer der Silizium-Lotterie.



Inzwischen kauft man die auch als Nicht-Übertakter durchaus da die K-CPUs ab Werk bereits höhere Taktraten im Standard und auch im Turbo haben können - bei 6600 vs 6600k sind es z.B. 3,3GHz vs. 3,5GHz bei identischem Turbo bei 3.9GHz. Beim i7-6700 vs. 6700k sind es dann 3.4GHz vs. 4.00 GHz und im Turbo 4.00GHz vs. 4.20GHz. Gerade ein Nicht-Übertakter könnte daher beim i7 schon durchaus mal auf die Idee kommen das k-Modell zu nehmen.

Der Verkäufer gibt "2J Garantie"?! Na der ist ja mutig.

TommyDeVitovor 7 h, 43 m

Wenn das Teil mit 4,3-4,5 GHz läuft dann hot !



Der läuft sogar noch viel höher..

Soviel gebaltes Halbwissen auf einem Haufen.

Man kann mit fast jedem Z170 Mainboard selbst non-k Varianten Overclocken. Warum bietet wohl Caseking nen 6400 @ 4.4 Ghz an. http://overclocking.guide/overclocking-non-k-intel-skylake-cpus-performance-tests/

Und das sind einfache Kundenrückläufer. Natürlich werden die keine Rekorde aufstellen, aber deswegen müssen die keinesfalls schlecht sein. Manch frecher OC'ler bestellt sich 10 CPUs und behält den mit dem höchsten Takt. vlt. 4,9 Ghz @ 1.38V oder so. Dann gibts die graue Masse von CPUs die garnicht 4,9 Ghz schaffen oder mit deutlich höherer Spannung. Die gehen dann halt zurück. Das heißt nicht, dass sie nicht trotzdem 4,5 Ghz zu annehmbaren VCores erreichen. Und 4,4 Ghz erreicht fast jede CPU... und ganz ehrlich auf mehr kommts für den Ottonormalo-OCler eh nicht an.

Ich wette keiner von euch prügelt seine CPU auf 4,8-4,9 Ghz bei Spannungen jenseits der 1,4V im Dauerbetrieb. Da haben 99% der Leute Schiss sich die CPU zu zerkloppen, oder weilse denken für ihre Supercoole Highend-CPU reicht der Boxed-Lüfter. Sweep-Spot sind 4,4Ghz - 4,5 Ghz unterhalb von 1,3V und das schaffen 95% der Skylake-CPUs. In dem Bereich ist das Verhältnis von Temperaturen und Leistungsaufnahme noch ausgewogen. Darüber muss man meist ordentlich Saft auf die CPU geben um überhaupt die nächste Taktrate zu erreichen.

Solange man die standardmäßige Garantie von 2 Jahren behält (z.B. Warehousedeals) ,lässt sich absolut nichts gegen solche Deals sagen. Somal wie gesagt die Dinger meist von irgendwelchen Pseudo-OClern kommen, die ein einziges Cherry-Picking auf Kosten des Fernabsatzgesetzes betreiben. Deshalb schätze ich die Chance einen CPU-Krüppel aus so einer Charge zu bekommen, genauso hoch ein, wie wenn man die Teile im Handel kauft.

stafic

Der läuft sogar noch viel höher..



​ja aber dann sind die Spannungen auch nicht mehr schön 4,5 Ghz ist der Durchschnitt unter luft/Wasser
hwbot.org/har…0k/

Combi88

das sind zu 90% taktkrüppel.übertakter bestellen sich 4-8cpu´s.



Obwohl erlaubt ist das meiner Meinung nach höchst asozial.
Kein Wunder, wenn solche Accounts (vollkommen zurecht) gesperrt werden.


und warum muss es dann ein krüppel sein?
wenn die eine mit 4,6 und die andere mit 4,8 stabil auf bspw 1.35V läuft, dann wird auch die mit 4,6 zurück geschickt.
Und diesen Wert würde ich nicht als "krüppel" bezeichnen.


dann braucht man aber auch keinen 6600K wenn man nicht übertakten will, der 6600 hat die gleichen Taktraten.

powermueller6. September

Die Skylakes haben manchmal Probleme mit der Qualität. Daher würde ich nicht gebraucht kaufen wollen.



habe auch den i5 6600K und hatte auch den Skylake Bug , konnte ich mit bios update erfolgreich fixen. Seitdem keine Abstürze mehr und soooooooo zufrieden

tomshardware.de/int…tml

Prozessor kann ich nur empfehlen! Aber Kundenrückläufer wäre nicht mein Ding


soulforged

Warum kauft man sich eine k-CPU? Richtig! Um sie noch zu übertakten, sonst täte es ja auch eine non-k Variante. Wieso retourniert man vermutlich eine k-CPU? Richtig, weil das OC Potential nicht ausreichend war und somit das "k" nicht den erhofften Mehrwert hatte. Was bekommt man also huer vermutlich? Richtig! Die verlierer der Silizium-Lotterie.



Es gibt auch die Möglichkeit eine non k CPU zu ocen, mein i5 6400 läuft z.b. Auf 4,4ghz.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text