164°
ABGELAUFEN
Ebay - Gourmetmaxx Thermo-Multikocher 9in1 1500W, weiß/schwarz Multikocher

Ebay - Gourmetmaxx Thermo-Multikocher 9in1 1500W, weiß/schwarz Multikocher

Home & LivingEbay Angebote

Ebay - Gourmetmaxx Thermo-Multikocher 9in1 1500W, weiß/schwarz Multikocher

Preis:Preis:Preis:149€
Zum DealZum DealZum Deal
Hi,

Bei Ebay gibt es den Thermomix Verschnitt für, meiner Meinung nach, einen sehr guten Preis.
Die ganzen anderen Verschnitte, die es bei Netto, Aldi etc gab, fingen bei 199€ an, dieser hier ist nochmal 50€ günstiger.

Technische Daten:
- Material: PP, PA, ABS, TPE, Edelstahl
- Maße (L x B x H): 41,9 x 25,9 x 64,3 cm,
- Kabellänge: ca. 120 cm, Max.
- Füllmenge Edelstahlbehälter: ca. 2 Liter
- Leistung: 220-240V~, 50/60 Hz, max. 1500 Watt (Erhitzen: ca. 1000 W / Mixen: ca. 500 W)

- Lieferumfang: Thermo-Multikocher, Edelstahlbehälter, Korbeinsatz, 2-teiliger Dampfgaraufsatz + Deckel, Edelstahl-Klinge, Rühraufsatz, Spatel

Qipu nicht vergessen. Versand ist kostenfrei

Idealo sagt auch 199,99

Beliebteste Kommentare

Ich habe mir den Monsieur Cuisine (vergleichbares Gerät von Lidl, 199 Euro) im späten Herbst 2015 gekauft. Zunächst war ich wirklich happy damit, und habe die Sache so wie viele hier im Forum gesehen. Wer braucht schon einen Thermomix für das 6fache Geld, wenn er gefühlt 80% von dessen Funktionen günstiger bekommen kann?

Nun, nach 4 Wochen traten die ersten Probleme auf. Das Gerät schloss nicht richtig, oft war das Topfaufsetzer ein Problem. Der Topf wurde zunehmend oft nicht mehr richtig erkannt, war nur mit viel Druck auf die Sensorik zu bekommen. An Weihnachten war das 4-Gänge Menü wohl zu viel für den Monsieur: Der Topf wurde konsequent nun gar nicht mehr erkannt.

Lidl hat es geschafft, mir nach 8 Wochen einen Retouranschein zu schicken (die Order hatte ich online als Gast ausgeführt, d. h. er stand online nicht zur Verfügung). Der Support war unterirdisch. Kulanterweise hat man mir dann jedoch direkt den Kaufpreis zurückerstattet.

Völlig frustriert von dieser Erfahrung habe ich mir einen Thermomix gekauft. Und was soll ich sagen? Ich frage mich, warum ich das nicht schon viel früher gemacht habe. Zuverlässiges Material, und - was ich häufig in den Vergleichen nicht lese - das "Guide Cooking", was für Doofe (wie mich) wirklich superpraktisch ist. Einfach Zutaten kaufen, auf dem Bildschirm touchen und den Schritten folgen - fertig. Gerade mit Kindern ist das eine willkommene Zeitersparnis, die für mich letztlich den Vorteil und Erfolg dieses Gerätes ausmacht. Klar kann er nicht zaubern, Kochen kann man auch anders - nur ich bislang eben nicht.

Ansonsten gilt für mich immer: Muss jeder selber wissen. Persönlich hat sich hier aber wieder bestätigt, dass man zweimal kauft, wenn man billig kauft. Im Sinne von "Qualität". Soll nicht heißen, dass im Umkehrschluss teure Waren immer besser sind. Man sollte sich halt bei dieser Geräteklasse hier nur klar machen, wie _realistisch_ es ist, eine annähernd vergleichbare Leistung für den Bruchteil des Geldes zu bekommen... ;-)

34 Kommentare

Gibt es Testergebnisse? Bei Artikeln, die "Maxx" in der Bezeichnung haben, habe ich immer so meine Bedenken....

Epizentrum66

Gibt es Testergebnisse? Bei Artikeln, die "Maxx" in der Bezeichnung haben, habe ich immer so meine Bedenken....


die sind bei mir autocold.

Amazon Rezension nicht so doll

Ist das der, um den sich die Leute im Aldi gekloppt haben?

Gasbohrer

Ist das der, um den sich die Leute im Aldi gekloppt haben?



So ähnlich... das letzte mal gingen die nicht mehr so schnell weg....
Bei Lidl waren die auch mal schnell vergriffen und nun stehen die dort wie Blei...

Nicht umsonst ist thermomix noch immer das beste..... nur die Frage ist wie lange...8)

Für alle für die das ein Verschnitt einer S-Klasse ist:
mydealz.de/dea…800

Und das ein Verschnitt eines iPhones:
mydealz.de/dea…040

Ist das hier in der Tat der Verschnitt eines Thermomix.
Für mich ist das cold.....ich möchte hier keine billigen Kopien kaufen sondern Topprodukte für einen guten Preis.

Habe hier das Teil vom Aldi aus der 1. Aktion, kann kein nachteil zum Thermomix erkennen der 900€ mehr wert sein soll. Freunde haben so ein TM5 und der macht nix anders, nur die Reinigung der Topfes ist einfacher da der vom TM5 kommpet in die Spülmaschine kann und der vom Aldi nicht.

Das Geld besser in gute Töpfe investieren. Wer meint, daß diese Geräte in der Lage sind eine komplette leckere Mahlzeit zu kochen, der geht auch für "gut essen gehen" zum Griechen.

Für mich ist das cold.....ich möchte hier keine billigen Kopien kaufen sondern Topprodukte für einen guten Preis.



Dann bezahlst du eben das 7 bis 8-fache.

Gibt ja Leute für die das ausreichend ist, und für die ist der Preis gut. Freie Meinungsäußerung schön und gut, aber dass immer wieder Leute anfangen hier Produkte mit anderen Produkten vergleichen die gleich das x-fache kosten...

Thermomix und co ... Autocold

Ich habe mir den Monsieur Cuisine (vergleichbares Gerät von Lidl, 199 Euro) im späten Herbst 2015 gekauft. Zunächst war ich wirklich happy damit, und habe die Sache so wie viele hier im Forum gesehen. Wer braucht schon einen Thermomix für das 6fache Geld, wenn er gefühlt 80% von dessen Funktionen günstiger bekommen kann?

Nun, nach 4 Wochen traten die ersten Probleme auf. Das Gerät schloss nicht richtig, oft war das Topfaufsetzer ein Problem. Der Topf wurde zunehmend oft nicht mehr richtig erkannt, war nur mit viel Druck auf die Sensorik zu bekommen. An Weihnachten war das 4-Gänge Menü wohl zu viel für den Monsieur: Der Topf wurde konsequent nun gar nicht mehr erkannt.

Lidl hat es geschafft, mir nach 8 Wochen einen Retouranschein zu schicken (die Order hatte ich online als Gast ausgeführt, d. h. er stand online nicht zur Verfügung). Der Support war unterirdisch. Kulanterweise hat man mir dann jedoch direkt den Kaufpreis zurückerstattet.

Völlig frustriert von dieser Erfahrung habe ich mir einen Thermomix gekauft. Und was soll ich sagen? Ich frage mich, warum ich das nicht schon viel früher gemacht habe. Zuverlässiges Material, und - was ich häufig in den Vergleichen nicht lese - das "Guide Cooking", was für Doofe (wie mich) wirklich superpraktisch ist. Einfach Zutaten kaufen, auf dem Bildschirm touchen und den Schritten folgen - fertig. Gerade mit Kindern ist das eine willkommene Zeitersparnis, die für mich letztlich den Vorteil und Erfolg dieses Gerätes ausmacht. Klar kann er nicht zaubern, Kochen kann man auch anders - nur ich bislang eben nicht.

Ansonsten gilt für mich immer: Muss jeder selber wissen. Persönlich hat sich hier aber wieder bestätigt, dass man zweimal kauft, wenn man billig kauft. Im Sinne von "Qualität". Soll nicht heißen, dass im Umkehrschluss teure Waren immer besser sind. Man sollte sich halt bei dieser Geräteklasse hier nur klar machen, wie _realistisch_ es ist, eine annähernd vergleichbare Leistung für den Bruchteil des Geldes zu bekommen... ;-)

KarlRanz

Das Geld besser in gute Töpfe investieren. Wer meint, daß diese Geräte in der Lage sind eine komplette leckere Mahlzeit zu kochen, der geht auch für "gut essen gehen" zum Griechen.



Die meisten können doch selbst mit guten Töpfen nicht kochen, außerdem bieten Thermomix und Co. noch viele andere Möglichkeiten sich Küchenarbeiten zu erleichtern. Oder wieso sieht man ständig in den Kochsendungen einen Thermomix im Hintergrund? Weil die Sterneköche nicht kochen können?

Guter Trend, wenn es diese Spielzeuge endlich mal unter 100€ gibt probier ich sie sicherlich mal aus :P

@schlaubaer12,
genau so ist es
Habe am Karfreitag Lachs, Kartoffeln, gedünsteten Brokkoli, mit einer Gemüse-Senfsoße darin gekocht. Und alles nur in einem Gerät. Unser Besuch war begeistert und möchte sich jetzt auch einen Thermomix zulegen X)

Fernsehköche kriegen ja auch gar kein Geld dafür sich einen Thermomix hinten hinzustellen....

KarlRanz

Das Geld besser in gute Töpfe investieren. Wer meint, daß diese Geräte in der Lage sind eine komplette leckere Mahlzeit zu kochen, der geht auch für "gut essen gehen" zum Griechen.


weil die fette Provision kassieren.

Das Geld sollte man besser in einen Kochkurs stecken... Thermomix und Co. sind in etwa so nah am Kochen wie Convenient-Produkte aus dem TK-Bereich.

KarlRanz

Das Geld besser in gute Töpfe investieren. Wer meint, daß diese Geräte in der Lage sind eine komplette leckere Mahlzeit zu kochen, der geht auch für "gut essen gehen" zum Griechen.



Thermomix wird auch gerne in der Gastronomie verwendet. Allerdings wird damit dann lediglich eine Komponente zubereitet, nicht wie versucht wird zu suggerieren eine gesamte Mahlzeit.

BigLebowski76

Das Geld sollte man besser in einen Kochkurs stecken... Thermomix und Co. sind in etwa so nah am Kochen wie Convenient-Produkte aus dem TK-Bereich.



Klassiker: Thermomix und Maggi/Knorr-Gemüsebrühe...

So wie ich das sehe, hat das Ding keine integrierte Waage und ist damit ziemlich unbrauchbar. Wenn man alles separat abwiegen muss, kann mans dann auch gleich in Töpfe tun und heiss machen. Der Hype um diese Billigdinger ist lächerlich, wenn sie ausgestattet sind wie elektrische Küchengeräte vor 20 Jahren.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text