82°
ABGELAUFEN
[ebay] Hermes-Paket für 3,80 Euro verschicken
[ebay] Hermes-Paket für 3,80 Euro verschicken

[ebay] Hermes-Paket für 3,80 Euro verschicken

Preis:Preis:Preis:3,80€
Zum DealZum DealZum Deal
Weiß nicht, ob das evt. mit der Payback-Aktion kombinierbar ist. Wäre natürlich ganz nett...

Hermes senkt zu Ostern den Preis für das S-Paket. Versenden Sie vom 1. bis zum 19. April 2011* Ihr S-Paket für nur 3,80 Euro statt 4,00 Euro über die eBay-Versandlösung. Die Haftung von 500 Euro pro Sendung und die Sendungsverfolgung sind bei Hermes immer inklusive.

Beste Kommentare

wow 20 Cent Rabatt

deathlord

Bevor ich was mit Hermes verschick prügel ich das Zeug in n 2,20 Euro Umschlag. Die Wahrscheinlichkeit das es heil bzw überhaupt ankommt is ähnlich hoch.Aber der Preis is ok..



Blödsinn!
Pech hatte ich mit ALLEN schon. (DHL) Kam sogar ein 46" Fernseher weg! Um nur eines zu nennen...
Es liegt oft nicht an dem Unternehmen sondern den Leuten dort...

Nach meiner Erfahrung bietet kein Zusteller: 100% gute arbeit (wie denn auch, gibt genug bekloppte Menschen...)

Ob DHL , Hermes , DPD , UPS negatives gibt es von allen zu Berichten. Sowie im Internet zu finden.


Ich hatte mich stets gewundert, warum einzig der Hermes-Zusteller stets sturm klingelt und wie bekloppt gegen die Haustüre hämmert.

Letzten Herbst hat Hermes sogar ein Paket zwangszugestellt, d.h. der Zusteller hat mein elektrisches Gartentor in meiner Abwesenheit gewaltsam geöffnet. Danach durfte ich die ausgerissenen Halterungen wieder anschweißen. Der einige Tage später zur Rede gestellte Zusteller konnte sich natürlich an nichts mehr erinnern.

Wenn Ihr mal in diversen Fachforen lest, dann wurdert Euch nichts mehr. Um auf einen angemessenen Stundenlohn zu kommen, müssen > 20 Pakete / Stunde zugestellt werden, sprich alle 3 Minuten eines, und dass inklusive Fahrzeit zwischen den Empfängern.

Sowas nennt sich moderne Sklaverei und erklärt die 3,80 Euro für ein Paket !

Mein DHL-Stammzusteller hingegen ist stets gut drauf, nie gestresst und kann sich wenigstens noch ein kleines Häuschen hier auf dem Lande leisten.

Ich boykottiere Hermes, wo ich nur kann.

Wenn ein Versandhändler ausschließlich Hermes anbietet, dann wird dort halt nicht bestellt.




Bevor ich was mit Hermes verschick prügel ich das Zeug in n 2,20 Euro Umschlag. Die Wahrscheinlichkeit das es heil bzw überhaupt ankommt is ähnlich hoch.

Aber der Preis is ok..

30 Kommentare

Bevor ich was mit Hermes verschick prügel ich das Zeug in n 2,20 Euro Umschlag. Die Wahrscheinlichkeit das es heil bzw überhaupt ankommt is ähnlich hoch.

Aber der Preis is ok..

Cold, da nur über eBay und auch nur 5% Ersparnis!

deathlord

Bevor ich was mit Hermes verschick prügel ich das Zeug in n 2,20 Euro Umschlag. Die Wahrscheinlichkeit das es heil bzw überhaupt ankommt is ähnlich hoch.Aber der Preis is ok..



Blödsinn!
Pech hatte ich mit ALLEN schon. (DHL) Kam sogar ein 46" Fernseher weg! Um nur eines zu nennen...
Es liegt oft nicht an dem Unternehmen sondern den Leuten dort...

Nach meiner Erfahrung bietet kein Zusteller: 100% gute arbeit (wie denn auch, gibt genug bekloppte Menschen...)

Ob DHL , Hermes , DPD , UPS negatives gibt es von allen zu Berichten. Sowie im Internet zu finden.


deathlord

Bevor ich was mit Hermes verschick prügel ich das Zeug in n 2,20 Euro Umschlag.


Es gibt Dinge, die Größer sind als 35,3 * 25 * 5cm

wow 20 Cent Rabatt

Hermes ist echt nicht sooo gut!! Aber DPD ist am schlimmsten!!!!
Hier mal meine Rangliste der besten und zuverlässigsten Paketdienste:
1. DHL
2. UPS (leider zu selten verfügbar)
3. Hermes
4. GLS
5. DPD

Preis von 3,80 EUR für ein versichertes Paket bis 500 EUR ist natürlich trotzdem gut! DHL hatte an Weihnachten auch so eine Aktion, leider aber viel zu selten!!

Hab drei mal mit Hermes verschickt, hat immer ne Woche gedauert. Nie wieder. Vielleicht (oder wahrscheinlich) lag es an dem bestimmten Shop aber ist mir egal, nie wieder :-)

Dazu ist 3,80 ja auch nur der Preis für das S-Paket. Daher echt nich so prall.

also ich versende viel mit dpd und dhl,
geht schnell bisher waren meine Kunden auch zufrieden.
Auf ein Herpes-paket musste ich neulich fast ne Woche warten, bis er angekommen ist. daher Hermes-cold!:p

ja genau, der Typ der an mich ein Paket geschickt hat, hats auch über ein Shop gemacht, und wahrscheinlich von dem Sch%iss-Shop werden die Pakete nur 1x Wochentlich abgeholt oder so...

Wen interessieren hier irgendwelche persönliche Ranglisten? Nehmt die 20 Cent mit oder lasst es bleiben...

DHL ist schon die Nr. 1, das stimmt ... aber eben auch deutlich teurer als ein Hermes-Paket (5,90 Euro vs. 4 Euro).
Und so schlechte Erfahrung hatte ich bei Hermes eigentlich nicht ... auch wenn es mal 1-2 Tage länger dauert.

deathlord

Bevor ich was mit Hermes verschick prügel ich das Zeug in n 2,20 Euro Umschlag. Die Wahrscheinlichkeit das es heil bzw überhaupt ankommt is ähnlich hoch.Aber der Preis is ok..



Und der ist dann auch versichert? Wünsch dir viel Spass damit!

Hermes ist von Preis/Leistung imho besser als DHL. Versand dauert mitunter länger, aber dafür kann man an jeder Straßenecke sein Paket abgeben oder abholen. Preis für die Lieferung ist Top, Shop2Shop sogar nochmal günstiger + schneller und für alle Arbeiter von uns vermutlich die beste Lösung.

Ansonsten kann es vorkommen das Hermes nen Zettel im Briefkasten wirft "Komme morgen nochmal vorbei". Ob das dann von Vorteil ist, ist wohl Situationsabhängig.

Hatte noch keine Probleme mit Hermes bisher.

Naja, aber diese Aktion ist natürlich nur Hot, wenn sie mit Payback kombinierbar ist. Ansonsten spar ich doch lieber einen Euro als 20 Cent

Bei Hermes kommt es leider immer sehr darauf an wo man wohnt, dementsprechend sinkt oder steigt die Qualität der Zustellungen

Gibt man bei Hermes selbst seine Paybacknummer an, gibt es 100 Paybackpunkte = 1 Euro gutgeschrieben. Somit kostet das S_paket dann nur 3 Euro

LordRiot

DHL ist schon die Nr. 1, das stimmt ... aber eben auch deutlich teurer als ein Hermes-Paket (5,90 Euro vs. 4 Euro).Und so schlechte Erfahrung hatte ich bei Hermes eigentlich nicht ... auch wenn es mal 1-2 Tage länger dauert.



es gibt auch von dhl ähnliche angebote! siehe partner.ebay.de/dhl…4-7 kostet nur 3,50€ inkl 500€ versicherung tracking etc allerdings muss der empfänger nen packstations acc haben aber lieber nen packstations acc als nen hermes fahrer der bei jedem wetter alle packete einfach vor die haustür legt

Wie gesagt ist doch sinnlos hier zu diskutieren für mich absolut kein Deal, wegen 20 Cent hier son Fass aufzumachen. Da spar ich mit jedem mittelmäßigen Lebensmittelangebot ja mehr

Genau .. schwachsinn ... ich mach fast alles über dhl ... mit qipu 47 cent rabatt aufs paket .. und wegen 20 cent hot zu voten ...

Ich hatte mich stets gewundert, warum einzig der Hermes-Zusteller stets sturm klingelt und wie bekloppt gegen die Haustüre hämmert.

Letzten Herbst hat Hermes sogar ein Paket zwangszugestellt, d.h. der Zusteller hat mein elektrisches Gartentor in meiner Abwesenheit gewaltsam geöffnet. Danach durfte ich die ausgerissenen Halterungen wieder anschweißen. Der einige Tage später zur Rede gestellte Zusteller konnte sich natürlich an nichts mehr erinnern.

Wenn Ihr mal in diversen Fachforen lest, dann wurdert Euch nichts mehr. Um auf einen angemessenen Stundenlohn zu kommen, müssen > 20 Pakete / Stunde zugestellt werden, sprich alle 3 Minuten eines, und dass inklusive Fahrzeit zwischen den Empfängern.

Sowas nennt sich moderne Sklaverei und erklärt die 3,80 Euro für ein Paket !

Mein DHL-Stammzusteller hingegen ist stets gut drauf, nie gestresst und kann sich wenigstens noch ein kleines Häuschen hier auf dem Lande leisten.

Ich boykottiere Hermes, wo ich nur kann.

Wenn ein Versandhändler ausschließlich Hermes anbietet, dann wird dort halt nicht bestellt.




20 Cent sind starke 5% und sogar nur über Ebay zu bekommen. Wenn man sowieso vor hat über Hermes / Ebay zu versenden, ist es ja ok diesen "Rabatt" mitzunehmen, aber einen Deal kann ich dabei trotzdem nicht erkennen. Bei 100 Paketen würde sich das vll. noch lohnen ...

Früher habe ich relativ viel mit Hermes verschickt, ist soweit auch alles angekommen, allerdings war die Lieferzeit im Vergleich zu DHL und Co. miserabel und die Zusteller waren und sind in der Regel auch irgendwelche merkwürdigen, unfreundlichen Typen. Wenn man dann was versenden will, muss man zu irgendeinem Kiosk, der natürlich trotz den im Internet bei Hermes angegebenen Öffnungszeiten geschlossen hat ... Ich zahle inzwischen gerne ein, zwei Euro mehr für gescheiten Service und verschicke nicht mehr mit Hermes.

deathlord

Bevor ich was mit Hermes verschick prügel ich das Zeug in n 2,20 Euro Umschlag. Die Wahrscheinlichkeit das es heil bzw überhaupt ankommt is ähnlich hoch.Aber der Preis is ok..



Was diese Versicherung wert ist wirst du merken wenn dieser Fall mal eintritt. Dann wünsch ich dir viel Spass

Sind doch alles böse Leute ...

Ich erinnere mich nur an ne Retoure mit DHL zu MandMdirect ... einfach als Päckchen mit Nachweis geschickt. Dann wollte ich schauen obs schon da ist. Muss ich beim tracken lesen, für dieses Land bieten wir keinen Nachweisservice an, ähm wofür hab ich bitte den Aufpreis bezahlt?

Mit Hermes hab ich egtl. gute Erfahrungen gemacht, dauert manchmal einen Tag länger, aber Mirapodo und Amazon liefern ja auch via Hermes und da ging es immer flott. Selbst das Tracking ist schneller als bei DHL - Aber ich wohne eben auch in der City, habs auch schon erlebt, dass der GLS-Bote auf der Treppe das Paket mit der Aufschrift Vorsicht, ausversehen hochschmiss ...

Ingesamt aber durchweg gute Erfahrungen mit allen Paketservices gemacht, nie was weggekommen, i.d.R. auch immer geklingelt (1x GLS nicht, dem bin ich aber hinterher :D:D).

bimmerfan

Wenn Ihr mal in diversen Fachforen lest, dann wurdert Euch nichts mehr. Um auf einen angemessenen Stundenlohn zu kommen, müssen > 20 Pakete / Stunde zugestellt werden, sprich alle 3 Minuten eines, und dass inklusive Fahrzeit zwischen den Empfängern.Sowas nennt sich moderne Sklaverei und erklärt die 3,80 Euro für ein Paket !Edited By: bimmerfan on Apr 02, 2011 15:18: Ergänzungen



^ This.

Hab mal bei Hermes gearbeitet, inkl. 70h-Woche und unbezahlter Paket-Sortierzeit.
Es ist moderne Sklaverei, aber der Job macht einfach sauviel Spaß.

meine erste negative Erfahrung mit Hermes ist ganz frisch - als Empfänger.
O2-Stick von hier bestellt; 1* Karte "nicht angetroffen" im Kasten; am Folgetag Karte "mehrfach nicht engetroffen; zurück an Absender. Daich wusste, dass Hermes bis 5* zustellt, hätte ich es am 3. Tag angenommen.
Die Krönung ist: Nachforschung ergab, dass der Zusteller angegeben hat "Annahme verweigert". O2 sagt, ich solle neu bestellen, wurde storniert. Artikel gibts aber nicht mehr.

Sonst aber keine negativen Erfahrungen - bei locker über 1000 vesrchickten Paketen. Aber oft direkt im Stützpunkt verschickt. Service ist auch gut (z.B. umleiten bei Adressänderung/-fehler des Empfängers einfach telefonisch).

Mit DHL schon schlimmeres erlebt: teures Auslandspaket nach Wien; war dort und kam zurück, da Anschrift nicht gefunden. Noch einmal an gleiche Anschrift: kam an. OK, eher Fehler der Ö-Post. Trotzdem ewig den 30 Euro Doppelporto nachgelaufen.
Eine andere Sendung kam ganz weg. Die Bestätigung hatte ich im Juni (dass unauffindbar). Dann kam 6* postalisch der genau gleiche Brief (Fragebogen über Wert der Sendung) - im Dezember bin ich dann zum Anwalt.
Postsendungen wurden auch schon bestimmt 3* mir als Absender zugestellt (natürlich mit entwertetem Porto) - obwohl Adressaufkleber der Post verwendet wurden. Hilft nur: Absender eintragen und durchstreichen oder ganz weglassen.

Sorry Leute, aber wie hier jemand schon mal sagte, es kommt nicht auf den Paketservice an, entscheidend ist der Paketbote der zuständig ist. Ja, es stimmt dass Hermes-Boten wenig Geld verdienen und es kann durchaus sein dass bei denen im Schnitt schlampiger gearbeitet wird, man darf es aber dennoch nicht pauschalisieren! Vor allem nicht weil DHL und GLS auch Subunternehmer einsetzen, nur DPD und UPS nicht, nur wer versendet schon mit denen (außer paar Händler)? Zudem auch bei denen keine Garantie dass es besser läuft!

Seit dem es Hermes gibt, lasse ich meine eBay-Käufer entscheiden und bisher hat meine ich nur einer DHL genommen, jeder andere nimmt Hermes weil es etwas günstiger ist. Probleme hatte ich mit denen noch nie.

Mehrmals Probleme hatte ich jedoch mit der Post, mehrmals Briefe verloren gegangen. Das sind und bleiben aber Einzelfälle, wie bei jedem anderen Brief-/Paketdienst auch.

ich schick normalerweise ebenfalls fast alle meine Pakete mit DHL da meine Poststelle direkt neben unserem Haus ist! Zum Thema Versandversicherung bei DHL

hatte ein Paket Retoure geschickt, Inhalt 4 D-Box 2 Receiver mit nem Wert von 400€ damals! Verpackt wurde es von mir normal und auch normal alle Öffnungen mit Klebeband geschlossen. Nach einer Zeit bekomm ich das Paket zurück, Paketöffnung oben gerissen mit ner bemerkung der Post "Sendung wurde nachträglich verschlossen"! Das Paket hatte überall beulen und die Anschlüsse aller 4 Receiver waren verbogen, natürlich wurde es von der Firma nicht angenommen und zu mir zurück geschickt. Bin daraufhin zur Post und wollte mich beschweren, da meinten sie nur das es meine Schuld ist, weil ich den Inhalt nicht optimal geschützt habe für den Transport und daher haftet die Versicherung nicht mehr! Bin mit dem Fall zu einer Anwältin meines bekannten und die hat nur gemeint das in deren AGB's die sich komplett in alle Richtungen abgesichert haben und ich dagegen wenig machen kann. Tolles Ding und dieser Fall bleibt bei mir bis heute im Kopf mit DHL, eine Rache dafür wird von mir jedoch noch kommen! Denn wer sich das Paket mal angeschaut hätte würde sehen das das Paket dem Lieferanten oder anderem runtergefallen sein muss und dadurch der Inhalt und die Verpackung beschädigt wurde.


diese Erfahrung soll euch eine Lehre sein nicht zu locker mit dem Versand bei DHL oder anderen zu gehen, denn diese Versicherungssache hat mehrere Hacken, am Ende seid ihr die auf den Kosten sitzen bleiben.

@TDCroPower
hatte ich auch schon
Tranportschaden melden wollen. Antwort: war nicht ausreichend verpackt. Das Pekt muss 5 Meter (!!) Fallhöhe aushalten.
Da fiel mir nichts mehr ein - eher die Kinnlade runter.
Und das war nicht in einer Postagentur, sondern in der städtischen Hauptpost.

Ich versende auch nur per Hermes, wenn ein Ebaykäufer es ausdrücklich wünscht.
Aktueller Fall. Am 30.03. morgens in so nem Hermesshop angegeben. Befindet sich angeblich heute in der Zustellung. Dann war das Paket ja fast eine Woche unterwegs. Und im Moment haben wir kein Weihnachten, Schnee und Eis, oder n Zunami in Deutschland, der die Autobahn blockiert....So könnte ich einige Beispiele aufzählen.
Ein DHL Paket war bei mir noch NIE eine Woche unterwegs.

Zum Deal: lohnt kaum, weils nur 20 ct sind. Dann doch lieber über Payback wo man 1€ zurück bekommt.

in Verbindung mit 100 Paybackounkten ergeben sich 2.80€ pro Paket -> HOT

PS: muss nicht über EBAY Abwicklung geschehen

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text