251°
ABGELAUFEN
[ebay] Huawei P9 Plus Quartz Grey 5,5" 64GB Smartphone für 424,15€
[ebay] Huawei P9 Plus Quartz Grey 5,5" 64GB Smartphone für 424,15€
Handys & TabletsEBay Angebote

[ebay] Huawei P9 Plus Quartz Grey 5,5" 64GB Smartphone für 424,15€

Preis:Preis:Preis:424,15€
Zum DealZum DealZum Deal
Ich habe das Smartphone seit geraumer Zeit in der Liste und der Preis sinkt nur langsam. Da das Smartphone mMn sehr sehr geil ist und die Fachpresse (93% bei areamobile) ähnlicher Meinung zu sein scheint... hier eine weitere eBay-Gutschein-Einsatzmöglichkeit.
(Müsste auch bisheriger Bestpreis für A-Ware sein.)

Die Specs habe ich von Krueck83 aus dessen Deal übernommen.



Gutschein: PLUS2017
Preis (mit Gutscheineinsatz): 424,15
Shoop nicht vergessen

Nächster Preis:
A-Ware 499€ (Versand inkl.)
B-Ware: 461,90 €



SPECS:

Abmessungen

BxHxT: 75,3 mm x 152,3 mm x 6,98 mm Anschlusstyp Headsetstecker -

Mini-Phone 3,5 mm; Micro-USB - 24-Pin-Micro-USB Type-C Batterie 3400 mAh Betriebssystem Android 6.0 (Marshmallow) Display 5,5

(13,97 cm) Zoll 1.920 x 1.080 Pixel Full HD Super AMOLED Drahtlose

Schnittstelle Bluetooth 4.2, IEEE 802.11a/b/g/n/ac, Infrarot (IrDA), NFC

Gewicht162 g Integrierte Komponenten Audio-Player, Frontkamera,

Navigation, Rückwärtige Kamera, Sprachrecorder, Stereo-Lautsprecher

Kamera Hauptkamera 12 MP*2 Leica Dual-Kamera, Summarit-H 27 mm f/2.2 ASPH BSI CMOS 2-farbiger LED-Blitz Front Kamera 8MP, F2.4 Modell P9 plus Netzwerk 4G LTE Produkttyp Smartphone Prozessor Hisilicon Kirin 955RAM4 GB Sensoren Fingerabdruck-Sensor, G-Sensor, Gyroskop, Kompass, Umgebungslichtsensor, Näherungssensor, HALL Speicher 64 GBFarbe grau

16 Kommentare

da würde ich für paar Euro mehr das oneplus 3T bevorzugen

Das Handy wird komischerweise von Huawei nur rudimentär supported. Wenn man bedenkt, dass das p9 und das Mate 8 schon Nougat bekommen haben und man beim p9 plus noch am beta testen ist.... Kann mir vorstellen, dass es bei zukünftigen Updates (Android zu Verspätungen bzw. Es keine Updates geben wird. Daher nur kaufen, wenn man nicht so derart auf Updates ist.... Was eigentlich generell für alle huawei Geräte gilt.

Ggf. Vorsicht: Laut eBay Beschreibung soll es wohl ein Gerät mit Branding sein:
"- mit Welcome Logo (begrüßungs Logo, Software Voreinstellungen)"

assyriskavor 7 h, 40 m

Das Handy wird komischerweise von Huawei nur rudimentär supported. Wenn …Das Handy wird komischerweise von Huawei nur rudimentär supported. Wenn man bedenkt, dass das p9 und das Mate 8 schon Nougat bekommen haben und man beim p9 plus noch am beta testen ist.... Kann mir vorstellen, dass es bei zukünftigen Updates (Android zu Verspätungen bzw. Es keine Updates geben wird. Daher nur kaufen, wenn man nicht so derart auf Updates ist.... Was eigentlich generell für alle huawei Geräte gilt.


Ja Updates sind bei Huawei immer Glückssache, irgendwie ist da keinerlei Strategie zu erkennen: Updates kommen nur spärlich, manche Geräte werden vergleichsweise lang mit Updates versorgt, andere (auch teure) nicht.
Daher würde ich auch niemals soviel Geld in ein Huawei-Gerät investieren.

Könnt ihr mir erklären was es mit den Updates auf sich hat? Ist ein solcher Quantensprung zu erwarten? Es wird doch in den meisten Fällen nur Feinschliff vorgenommen und ein solches Performance-Monster (in allen Belangen) braucht doch kaum noch mehr.

Axwell91vor 1 h, 0 m

Könnt ihr mir erklären was es mit den Updates auf sich hat? Ist ein s …Könnt ihr mir erklären was es mit den Updates auf sich hat? Ist ein solcher Quantensprung zu erwarten? Es wird doch in den meisten Fällen nur Feinschliff vorgenommen und ein solches Performance-Monster (in allen Belangen) braucht doch kaum noch mehr.




Erstens geht es um Sicherheitspatches von Google, die so die Nutzer nicht erreichen. Zweitens geht es um neuere Versionen von Android, die teilweise erhebliche Neuerungen/Verbesserungen unter der Haube bringen.

Ein Beispiel für die sagenhaft schlechte Updatepolitik Huaweis: mein Mate S [UVP 649€ (!)].
Erscheinungsdatum: Oktober 2015.
Erscheinungsdatum Android 7.0: August 2016.
Das Mate S wird, ebenso wie das technisch sehr verwandte Huawei P8 (das Flaggschiff vom Jahr 2015) dennoch 7.0 nicht bekommen.

Nie wieder.
Bearbeitet von: "NickSk" 23. Feb

Axwell91vor 1 h, 4 m

Könnt ihr mir erklären was es mit den Updates auf sich hat? Ist ein s …Könnt ihr mir erklären was es mit den Updates auf sich hat? Ist ein solcher Quantensprung zu erwarten? Es wird doch in den meisten Fällen nur Feinschliff vorgenommen und ein solches Performance-Monster (in allen Belangen) braucht doch kaum noch mehr.



Es geht nicht so sehr um neue Features mit neuen Android-Versionen, sondern vor allem auch um Sicherheitsupdates! Den monatlichen Windows-Patchday z.B. macht Microsoft ja nicht, um die Nutzer zu ärgern.
Es ist fast schon verwunderlich, warum noch niemand die Sicherheitslücken in den ganzen ungepatchten Android-Geräten im grossen stil ausgenutzt hat. Der Grund ist wohl hauptsächlich der, dass es da für die Angreifer nicht wirklich was zu holen gibt - die meisten Geräte dienen nur zum telefonieren, vielleicht noch für Termine und Notizen, ansonsten aber hauptsächlich zum surfen, spielen, chatten.
Ich persönlich kenne auch kaum jemanden, der mit Android-Geräten ernsthaft arbeitet: wenn dann eher mit Windows- oder Apple-Geräten.

Wer mehr als 300€ für ein Huawei/Honor-Gerät ausgibt, dem ist eh nicht mehr zu helfen.
Für mehr als 400€ bekommt man besseres von namhaften Herstellern, mit Software, die funktioniert.

Aber es gibt bei Android-Hilfe doch tatsächlich ein paar Leute, die sich ein EMUI-Gerät für 1.395 € gekauft haben, wo selbst übliche Sachen (halt EMUI-typisch) nicht funktionieren .

android-hilfe.de/the…e-5

Na ja, jeden Morgen stehen halt neue auf ...
Bearbeitet von: "NickSk" 23. Feb

NickSkvor 1 h, 59 m

Erstens geht es um Sicherheitspatches von Google, die so die Nutzer nicht …Erstens geht es um Sicherheitspatches von Google, die so die Nutzer nicht erreichen. Zweitens geht es um neuere Versionen von Android, die teilweise erhebliche Neuerungen/Verbesserungen unter der Haube bringen.Ein Beispiel für die sagenhaft schlechte Updatepolitik Huaweis: mein Mate S [UVP 649€ (!)]. Erscheinungsdatum: Oktober 2015. Erscheinungsdatum Android 7.0: August 2016.Das Mate S wird, ebenso wie das technisch sehr verwandte Huawei P8 (das Flaggschiff vom Jahr 2015) dennoch 7.0 nicht bekommen.Nie wieder.



Ach komm, Du hast doch (genau wie ich) Dein Mate S bei der Telekom-Aktion für 199 EUR gekauft
Aber ganz ehrlich: mehr als sagen wir max. 250 EUR neu war/ist es tatsächlich auch nicht wert!
Ich habe letztes Jahr auch ein Note 4 als B-Ware (quasi neu) für 240 EUR gekauft - das ist zwar deutlich älter, aber dem Teil in so ziemlich jeder Beziehung überlegen! Updates gibt es auch häufiger. Der Akku hält auch deutlich länger - und ist wechselbar.
Bearbeitet von: "Bockel" 23. Feb

Bockelvor 9 m

Ach komm, Du hast doch (genau wie ich) Dein Mate S bei der Telekom-Aktion …Ach komm, Du hast doch (genau wie ich) Dein Mate S bei der Telekom-Aktion für 199 EUR gekauft Aber ganz ehrlich: mehr als sagen wir max. 250 EUR neu war/ist es tatsächlich auch nicht wert!Ich habe letztes Jahr auch ein Note 4 als B-Ware (quasi neu) für 240 EUR gekauft - das ist zwar deutlich älter, aber dem Teil in so ziemlich jeder Beziehung überlegen! Updates gibt es auch häufiger. Der Akku hält auch deutlich länger - und ist wechselbar.



Nein, hatte es zwei Monate vorher über Kleinanzeigen von privat gekauft, für zum Glück auch "nur" 260€. Hätte mich gleich stutzig machen sollen, dass er es unbedingt los werden wollte, ich war wohl der einzige Interessent . Zunächst wollte er 299€.

Dennoch: rückwirkend zu viel Geld für das Gebotene. Wenigstens ist die Hardware (mit Ausnahme des relativ lahmem SoC) in Ordnung.
Aber was mich mit EMUI für ein Trauerspiel erwarten sollte: ich hatte ja absolut keine Ahnung ...

Seit 9 Monaten bin ich Besitzer des P9 Plus, absolut geiles Teil, rennt wie Hölle, absolut null Probleme bisher, ich liebe EMUI und alle Funktionen die es bietet !

NickSkvor 16 h, 1 m

Nein, hatte es zwei Monate vorher über Kleinanzeigen von privat gekauft, …Nein, hatte es zwei Monate vorher über Kleinanzeigen von privat gekauft, für zum Glück auch "nur" 260€. Hätte mich gleich stutzig machen sollen, dass er es unbedingt los werden wollte, ich war wohl der einzige Interessent . Zunächst wollte er 299€.Dennoch: rückwirkend zu viel Geld für das Gebotene. Wenigstens ist die Hardware (mit Ausnahme des relativ lahmem SoC) in Ordnung. Aber was mich mit EMUI für ein Trauerspiel erwarten sollte: ich hatte ja absolut keine Ahnung ...



"Im Prinzip" bekommt man für das Geld für das das Mate S im Moment gehandelt wird (ca. 250 EUR) schon sehr viel Smartphone: Spitzen-Verarbeitung, gute Kamera, Top Display, aufgeräumte Oberfläche. Und das Konzept von EMUI ist Geschmackssache - ich finde es eigentlich ganz gut. Allerdings ist die Oberfläche manchmal träge, Apps stürzen gelegentlich ab, und das mit der schlechten Updateversorgung ist für ein Gerät der Oberklasse einfach untragbar! Ein weiterer Punkt ist die miese Akkulaufzeit: selbst bei Wenignutzung muss ich jeden Tag aufladen, weil ich sonst nicht über den zweiten Tag komme - das Note 4 hält unter diesen Umständen mind. 3 Tage durch! Es sind auf beiden Geräten dieselben Apps installiert und alles Überflüssige deaktiviert.
Huawei hat entweder den Akkuverbrauch im Leerlauf nicht im Griff, oder irgendeine Huawei-App verbraucht zuviel Strom.

Da magst Du an sich recht haben, aber ein Telefon, das Apps abschießt, ist am Ende nichts wert. Diese Problematik zieht sich über mehrere Huawei-Geräte, ist hausgemacht.
GPS-Tracking über mehrere Stunden kann selbst mein 50€ Motorola Moto E 1 problemlos. Das sind einfach mal BASICS.
Zum Thema Akku: Huawei spricht selbst von 2.700 mAh, alle Batterie-Apps zeigen jedoch 2.600 mAh Kapazität. Das ist für ein 5,5" Gerät denkbar unterdimensioniert. Und ja: Huawei lässt zusätzlich auch noch unzählige Services im Hintergrund mit laufen, die auch noch am Akku zehren.
Nie wieder diesen Frickelkram ...

Da es ja hier offensichtlich um das P9 Plus geht, kann ich was zur Akkulaufzeit berichten, die ist nämlich bei mir richtig gut, komme meistens auf ca. 6h SOT über 24 Stunden, zusätzlich streame ich täglich ca 2 Std Musik über das mobile Internet. dabei nutze ich meistens nur ca 70-75 %Punkte des Akkus, ich lade nämlich i.d.R. nur bis max 90 % des Akkustands und dann bei spätestens 20 % wieder auf..

NickSk23. Februar

Wer mehr als 300€ für ein Huawei/Honor-Gerät ausgibt, dem ist eh nicht meh …Wer mehr als 300€ für ein Huawei/Honor-Gerät ausgibt, dem ist eh nicht mehr zu helfen. Für mehr als 400€ bekommt man besseres von namhaften Herstellern, mit Software, die funktioniert.Aber es gibt bei Android-Hilfe doch tatsächlich ein paar Leute, die sich ein EMUI-Gerät für 1.395 € gekauft haben, wo selbst übliche Sachen (halt EMUI-typisch) nicht funktionieren . http://www.android-hilfe.de/thema/huawei-mate-9-porsche-design-allgemeine-diskussion.802134/page-5#post-10318958Na ja, jeden Morgen stehen halt neue auf ...

Also die ganzen Huawei und Honor​ Geräte mit deiner Aussage schlecht zu machen, ist völliger Schwachsinn. Ich habe zwar noch ein Mate 7 am Start, aber hier gibts Null Probleme. Deine sogenannten "nahmenhaften Hersteller" machen auch nicht alles richtig.

Verstehe manche Kommentare auch nicht... zumal es hier im das P9 Plus und nicht um das Mate S geht

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text