EBAY: IBM M5015 RaidController gebraucht vom Händler
417°Abgelaufen

EBAY: IBM M5015 RaidController gebraucht vom Händler

49
eingestellt am 21. Apr
etwas spezifisch für diejenigen die es benötigen: IBM-Raidcontroller M5015 (baugleich mit dem LSI 9260-8i) incl. BBU (PC Hardwarecontroller um z.Bsp.Raid5-Verbund zu erstellen)
habe incl. Versand den Preis 50€ vorgeschlagen und die Hardware bekommen- echt klasse Preis... Selbst für 79€ istr der Preis gut.
Ich habs crossflashed- aber jeder ist anders.

Vergleichspreis: schwierig... crossgeflashter ist gleich dem LSI für ca 300€...
M5015 mit IBM-Firmware bekomt man ohne bbu für ca. 100€

Ich habe damit meinen M5014 ausgetuscht (der war ohne BBu und mit 256MB ram)
hoffe jmd kanns auch gebrauchen


Beste Kommentare

Habe kein Wort verstanden. Hot!

Mein Schnitzel heute Abend war auch kross und hat mich geflashed.
Bearbeitet von: "Momoko" 22. Apr
49 Kommentare

Hot danke!

Ist da ne Blende fürs Gehäuse mit dabei ?

Habe kein Wort verstanden. Hot!

Frankfurteradler93vor 16 m

Ist da ne Blende fürs Gehäuse mit dabei ?




LIEFERUMFANG
Artikel wie beschrieben
ohne Slotblende
ohne Zubehör

also eher nicht, denke ich mal.

Hab gerade einen für 70 Euro erstanden . 55 Euro wollten sie nicht machen...
Bearbeitet von: "BrokenArrow" 21. Apr

60€ einen bekommen, danke werde auch crossflashen

Wenn ich alles so viel rumliegen hätte wie RAID-Controller ...

Wie geht crossflashen und was bringt das?

Und: benötige ich als Zubehör nicht unbedingt die passenden Kabel, die einzeln recht teuer sind?

Ferner: ist so etwas sinnig/schnell genug für eine SSD, zumindest in Raid 0? Ich denke, Raid 5 läßt sich eh mit so ziemlich jeder Hardware bei SSD knicken, das läuft ja schon auf normalen HDs oft langsam?

Ist der Energieverbrauch überschaubar?

and1vor 1 m

Wie geht crossflashen und was bringt das?Und: benötige ich als Zubehör n …Wie geht crossflashen und was bringt das?Und: benötige ich als Zubehör nicht unbedingt die passenden Kabel, die einzeln recht teuer sind?Ferner: ist so etwas sinnig/schnell genug für eine SSD, zumindest in Raid 0? Ich denke, Raid 5 läßt sich eh mit so ziemlich jeder Hardware bei SSD knicken, das läuft ja schon auf normalen HDs oft langsam?Ist der Energieverbrauch überschaubar?




Ich denke dieses Produkt ist nichts für dich und du sparst dir lieber das Geld, nicht böse gemeint

maxiivor 2 m

Ich denke dieses Produkt ist nichts für dich und du sparst dir lieber das …Ich denke dieses Produkt ist nichts für dich und du sparst dir lieber das Geld, nicht böse gemeint



Würde mich freuen, wenn du mich aufschlauen könntest.

and1vor 6 m

Wie geht crossflashen und was bringt das?Und: benötige ich als Zubehör n …Wie geht crossflashen und was bringt das?Und: benötige ich als Zubehör nicht unbedingt die passenden Kabel, die einzeln recht teuer sind?Ferner: ist so etwas sinnig/schnell genug für eine SSD, zumindest in Raid 0? Ich denke, Raid 5 läßt sich eh mit so ziemlich jeder Hardware bei SSD knicken, das läuft ja schon auf normalen HDs oft langsam?Ist der Energieverbrauch überschaubar?


Hab derzeit einen LSI mit 4 3tb Toshiba im RAID 5 und da geht gut was durch. Kabel einfach ein SAS SFF-8087 > 4x SATA nehmen.

Mein Schnitzel heute Abend war auch kross und hat mich geflashed.
Bearbeitet von: "Momoko" 22. Apr

Ich sollte anfangen die ganzen LSI die hier so rumliegen zu verkaufen...scheint ja bares Geld zu sein....

and1vor 15 m

Würde mich freuen, wenn du mich aufschlauen könntest.



Hier ist alles erklärt.

Bunthundvor 12 m

Hier ist alles erklärt.



und ohne russisch-kenntnisse?

Bunthundvor 14 m

Hier ist alles erklärt.


Clown gefrühstückt?

Für die Beschreibung müsste man eigentlich ein Cold geben...
Habe momentan ein Raid5 Software-Raid auf einem Ubuntu Server 14.04

Welche Vorteile hätte ich denn durch das Hardware-Raid und wie viel Strom schluckt der Controller?

jokergermanydevuvor 20 m

Für die Beschreibung müsste man eigentlich ein Cold geben...Habe momentan e …Für die Beschreibung müsste man eigentlich ein Cold geben...Habe momentan ein Raid5 Software-Raid auf einem Ubuntu Server 14.04Welche Vorteile hätte ich denn durch das Hardware-Raid und wie viel Strom schluckt der Controller?

Software RAID ist systemgebunden und performancelastig.

jokergermanydevuvor 21 m

Für die Beschreibung müsste man eigentlich ein Cold geben...Habe momentan e …Für die Beschreibung müsste man eigentlich ein Cold geben...Habe momentan ein Raid5 Software-Raid auf einem Ubuntu Server 14.04Welche Vorteile hätte ich denn durch das Hardware-Raid und wie viel Strom schluckt der Controller?



tecchannel.de/a/r…5,3

Verfasser

deiner beschreibung zur folge: keine vorteile, dein soft-raid rulez...
kp was der controller an strom frisst... ich finde an dem controllen die performance gut, die stabilität und die möglichkeit viele hdds (ev. auch cachecade nutzen zu können) sollte der controlelr den geist aufgeben, geht meine config ohne datenverlust auf dem anderen controller weiter.... (hier sollte man jedoch nicht blind drauf vertrauen! aber es geht mit etwas gefrickel) beim software-raid muss man recovern... und bei dem preis... da denke ich nicht lange nach...

übrigens: slotblech war nicht dabei- bekommt man in der bucht für 3-5 euro...
Bearbeitet von: "ikeau" 21. Apr

Demnach lässt er sich nur zum HW-Raid flashen und nicht für ZFS als Software Raid Controller verwenden/umflashen?

Verfasser

CePeUvor 10 m

Demnach lässt er sich nur zum HW-Raid flashen und nicht für ZFS als S …Demnach lässt er sich nur zum HW-Raid flashen und nicht für ZFS als Software Raid Controller verwenden/umflashen?


uii... das... weiss ich nicht... ich nutze raid5...(ich hoffe, werde mich irgendwann dazu bewegen auf raid6 zu gehen- leider geht nicht ohne weiteres zu convertieren... ) sun-rom habe nicht ausprobiert- weiss nicht welche modis da möglich sind... hätte sogar jetzt die möglichkeit was zu flaschen(habe noch den m5014) aber mangels hdds kann kein volume aufbauen...

Eure Armut kotzt mich an
Kauft euch doch alle einfach eine separate Seagate Nytro xp7200 NVMe-SSD Karte.
Damit sollte Performance kein problem mehr sein.... Die Herstellergarantie über 5 Jahre dürfte ein normaler Haushalt nicht überschreiten können (aufgrund der max. Schreibraten lt. Garantie)....
Bald habe ich wieder 4* zum Einbau...
Die in die Jahre gekommenen (super zuverlässigen) TMS RAMSAN SSD Karten müssen leider raus, da IBM die in der.schublade verschwinden lässt hinsichtlich Service

happyhardcorevor 8 m

Eure Armut kotzt mich an Kauft euch doch alle einfach eine separate …Eure Armut kotzt mich an Kauft euch doch alle einfach eine separate Seagate Nytro xp7200 NVMe-SSD Karte.Damit sollte Performance kein problem mehr sein.... Die Herstellergarantie über 5 Jahre dürfte ein normaler Haushalt nicht überschreiten können (aufgrund der max. Schreibraten lt. Garantie)....Bald habe ich wieder 4* zum Einbau...Die in die Jahre gekommenen (super zuverlässigen) TMS RAMSAN SSD Karten müssen leider raus, da IBM die in der.schublade verschwinden lässt hinsichtlich Service



Wer braucht den läppische 2TB ? Mein HTPC/Home Server hat doch schon alleine 16TB ... dazu kommen noch 2 backup Rechner in ca. der gleichen Größenklasse ...

happyhardcorevor 9 m

Eure Armut kotzt mich an Kauft euch doch alle einfach eine separate …Eure Armut kotzt mich an Kauft euch doch alle einfach eine separate Seagate Nytro xp7200 NVMe-SSD Karte.Damit sollte Performance kein problem mehr sein.... Die Herstellergarantie über 5 Jahre dürfte ein normaler Haushalt nicht überschreiten können (aufgrund der max. Schreibraten lt. Garantie)....Bald habe ich wieder 4* zum Einbau...Die in die Jahre gekommenen (super zuverlässigen) TMS RAMSAN SSD Karten müssen leider raus, da IBM die in der.schublade verschwinden lässt hinsichtlich Service



Wa hat das bitte mit dem Thema zu tun hauptsache auf dicke hose machen und große klappe haben weil ja ne einzelne ssd sooo viel mit nem raid controller gemein hat

Will man im privaten Umfeld immer alle HDDs laufen haben? Bin weg vom Raid hin zu MergerFS und Snapraid. Dann läuft auch nur die Platte die ich brauche. Vorteile: Stromkosten gesenkt. Unabhängig von der Hardware. Kann die HDDs in jedes andere System hängen wenn meine Controler kaput gehen. Festplattengrößenunabhängig. Nachteil: sync lasse ich nur einmal am Tag laufen.

Trozdem ein hot von mir

Bearbeitet von: "lxr" 21. Apr

lxrvor 7 m

Will man um Privaten Umfeld immer alle HDDs laufen haben? Bin weg vom Raid …Will man um Privaten Umfeld immer alle HDDs laufen haben? Bin weg vom Raid hin zu MergerFS und Snapraid. Dann läuft auch nur die Platte die ich brauche. Vorteile: Stromkosten gesenkt. Unabhängig von der Hardware. Kann die HDDs in jedes andere System hängen wenn meine Controler kaput gehen. Festplattengrößenunabhängig. Nachteil: sync lasse ich nur einmal am Tag laufen.




Vernünftig - Raid ist aber eben auch kein Backup. Ich nutze meine Raid6 z.B. nur für meine Backup Rechner - und die laufen nur für die backups. Alles andere läuft normal ohne Raid.

DeaconFrost2kvor 26 m

Wa hat das bitte mit dem Thema zu tun hauptsache auf dicke hose machen …Wa hat das bitte mit dem Thema zu tun hauptsache auf dicke hose machen und große klappe haben weil ja ne einzelne ssd sooo viel mit nem raid controller gemein hat

Die Enterprise SSD Karten haben ein eigenes RAID :-)
Egal... Die Teile sind ja eigentlich auch als Tier 1 storage in einem grossen storage das aus mehrere Tiers besteht und mind. Redundant in zwei Rechenzentren betrieben wird...

lxrvor 26 m

Will man im privaten Umfeld immer alle HDDs laufen haben? Bin weg vom Raid …Will man im privaten Umfeld immer alle HDDs laufen haben? Bin weg vom Raid hin zu MergerFS und Snapraid. Dann läuft auch nur die Platte die ich brauche. Vorteile: Stromkosten gesenkt. Unabhängig von der Hardware. Kann die HDDs in jedes andere System hängen wenn meine Controler kaput gehen. Festplattengrößenunabhängig. Nachteil: sync lasse ich nur einmal am Tag laufen. Trozdem ein hot von mir



bin ich auch am Überlegen

gerade wenn das Meiste der Kapazität nur Datengrab für Filme oder Backups ist - write once read rarely
da reicht die performance einer einzelnen Platte eigentlich und die anderen können schlafen.

Hast Du ein paar gute links zu Snapraid Erfahrungen - z.B. auf welchem OS (Linux distro, FreeBSD, OpenSolaris, ...) das am Besten läuft ?

IT Mode ist möglich, aber ohne Blende und seitlichen Anschlüssen etwas frickelig im handling.

Die Dinger braucht man auf Sata-Modus geflasht, wenn man ZFS on Linux oder vorzugsweise BSD (dann gern mit Nas4free oder FreeNas) gescheit nutzen will.

Gescheit heißt wirklich nur Sata, kein Software-Raid vom Mainboard-Chipsatz oder irgendeinen anderen Mist. Redundanz macht komllett ZFS dann und da will man keinen Software- oder Hardware-Raid-Mist dazwischen haben.
Und dann gleich 8 Kanäle für Raid-Z2, das vergleichbar mit Raid-6 ist. Heißt, dass 2 HDDa aussteigen können.

Raid-5 aka Raid-Z ist bei heutigen riesigen HDDs mit >4 TB tot, da die Wahrscheinlichkeit gefährlich groß wird, dass bei einer möglichen Wiederherstellung des Arrays (und die dauert ewig!) noch eine Platte abraucht. Einfach mal nach raid-5 ist tot googlen.

Also Fazit. Das Ding braucht jemand, der:

- viele aka bis zu acht Platten hat
- ZFS nutzen will (hat eh zig Vorteile ggü herkömmlichem Hardware-Raid, einfach mal reinlesen) und sich reinlesen kann, wie man das Bios von dem Ding flasht
- den ZFS-Pool bitte sicher mit Raid-Z2 macht
- dazu idealerweise ein BSD wie Nas4free nutzt
- tonnenweise Por.. äh.. Urlaubsvideos sichern will oder sonstwas

Und davon dann 2 kauft und in 2 Rechner verbaut oder nen fetten Upload hat und viel Onlinespeicher denn bedenken, dass Raid niemals nie ein Backup ersetzt sondern nur vor Hardwareausfall von n Platten schützt (wurde schon geschrieben aber man kanns nicht off genug wiederholen).

Hört sich alles Gut an, aber trotzdem habe ich den Eindruck, dass ich fehl am Platz bin.

Nicht fuer FreeNAS geeignet:
forums.freenas.org/ind…45/
da die sich nicht in IT Mode flashen und als HBA (Host-Bridge-Adapter) betreiben lassen.

Ich betreibe 2 M1015 als HB mit 31 Platten (incl. Backup)
Und von HW Raids rate ich ebenfalls dringend ab, da eine Wiederherstellung bei HW Defekt kaum mgl. ist.
ZFS/FreeNAS kann ich waermstens emfehlen. Sehr robust! Je nach HW Ausstattung grosszuegig skalierbar fuer wenig Geld!
Die Volumes koennen an JEDER anderen HW (Server) wieder betrieben werden unter FreeNAS. Wenn man das moechte.

Ein RAID ist kein Backup ...

Wer sich fuer FreeNAS interessiert:
forums.freenas.org/ind….7/
Kann sich hier ueber passende HW informieren.
Bearbeitet von: "sapereaude" 22. Apr

jokergermanydevuvor 11 h, 30 m

Für die Beschreibung müsste man eigentlich ein Cold geben...Habe momentan e …Für die Beschreibung müsste man eigentlich ein Cold geben...Habe momentan ein Raid5 Software-Raid auf einem Ubuntu Server 14.04Welche Vorteile hätte ich denn durch das Hardware-Raid und wie viel Strom schluckt der Controller?


Warum? Es steht alles nötige im Deal.
Die Dealersteller sind nicht dafür da auch noch zig Anleitung oder Tutorials zu posten.

ralvor 11 h, 2 m

bin ich auch am Überlegengerade wenn das Meiste der Kapazität nur D …bin ich auch am Überlegengerade wenn das Meiste der Kapazität nur Datengrab für Filme oder Backups ist - write once read rarelyda reicht die performance einer einzelnen Platte eigentlich und die anderen können schlafen.Hast Du ein paar gute links zu Snapraid Erfahrungen - z.B. auf welchem OS (Linux distro, FreeBSD, OpenSolaris, ...) das am Besten läuft ?


Leider auf Anhieb keine Ausführlichen urls. Der hier war aber nicht schlecht -> zackreed. Da man ja nie Zeit hat alles auf einmal zu implementieren und durch zu testen habe ich es mit OpenMediaVault probiert. Immer mal wieder was dazu installiert Calibre usw.. Aber OMV ist so oft ausgefallen, das ein regelmäßiges neuaufsetzen schneller war als die Probleme über Forenhilfe zu fixen. Irgendwann hatte ich die Nase voll und habe jetzt Ubuntu Server 16.04 auf meinem alten HTPC laufen. i3-3225, 8GB, 2x DVB-S2, 2x 10-Port SATA PCIe 2X controller, 6x 3TB WD RED, 8x 2TB WD RED, und ein paar alte WD Green. Ubuntu selbst habe ich auch auf einer HDD und nicht auf einem USB Stick, wie es viele andere machen um einen SATA Port zu sparen. Onboard LAN reicht noch mit nur 2-3 nutzer. TV-Headend läuft super, und Kodi ist auf allen Konsumer installiert. Nur die Lüftersteuerung funktioniert noch nicht, irgendwie bekomm ich lm sensors nicht richtig konfiguriert. Aber der Server steht im Hauswirtschaftsraum, da nervt es nur wenn man an der Waschmaschine zu gange ist ;-). Als nächstes werde ich mal seafile und nextcloud testen.

Ein Raid ist kein Backup!

Wer hat noch Backups auf Bändern und kein Lesegerät mehr? ;-)
Bearbeitet von: "lxr" 22. Apr

lxrvor 15 m

... Wer hat noch Backups auf Bändern und kein Lesegerät mehr? ;-)


Ja hier auch Alte Records von "Descent" matches ... wuerde ich mir ja zu gerne noch mal anschauen ^^

ralvor 11 h, 22 m

bin ich auch am Überlegengerade wenn das Meiste der Kapazität nur D …bin ich auch am Überlegengerade wenn das Meiste der Kapazität nur Datengrab für Filme oder Backups ist - write once read rarelyda reicht die performance einer einzelnen Platte eigentlich und die anderen können schlafen.Hast Du ein paar gute links zu Snapraid Erfahrungen - z.B. auf welchem OS (Linux distro, FreeBSD, OpenSolaris, ...) das am Besten läuft ?


Hier der offizielle Link zu Snapraid snapraid.it/
und hier noch eine deutsche Seite die ich sehr empfehlen kann: technikaffe.de/anl…ult (bezieht sich zwar auf Openmediavaultt trotzdem enthält es viele Infos über Snapraid) Das Forum dort hilft auch gerne. Und die von oben erwähnte Seite zackreed.me/mer…ks/ kann ich auch nur empfehlen.
Ich selber nutze Snapraid zusammen mit mergerfs auf Debian 8 seit mehr als einem Jahr produktiv. Einmal am Tag werden die Daten via Skript "gesynct" und einmal im Monat werden alle Daten auf allen Platten geprüft via "Scrub".

Auch 60€ als Preisvorschlag abgelehnt, na dann halt nicht. Ist mir zum Ausprobieren dann doch zu teuer... :P

Es ist zwar schön so einen Controller sein eigen zu nennen...aber nur, wenn man damit umgehen kann und es auch wirklich gebrauchen kann....alles andere wäre reine spielerei und unnütz.....

die user die es haben möchten aber noch nicht wissen wofür man es braucht: als erstes müsst ihr schauen, ob es auch kompatible zu eurem board ist und als zweites...vergisst eine gute kühlung nicht.....denn wenn das teile richtig am arbeiten ist...wird es zielmich heiss

Hm...da bin ich mit meinem Raid 5 ja ziemlich "oldschool", aber hier vielleicht noch zwei mMn wichtige Infos, habe den (wahrscheinlich baugleichen) LSI 9260-8i, der bei mir mittlerweile seit vielen Jahren den Dienst verrichtet: Das Teil zieht dauerhaft ca. 10W und braucht unbedingt eine aktive Kühlung bzw. einen ordentlichen Luftstrom durchs Gehäuse.

Für ~60-80€ ist das natürlich ein Schnäppchen, allerdings hat es sich der Händler wegen der Nachfrage wohl inzwischen anders überlegt...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text