-52°
ABGELAUFEN
Ebay. Keine Angebotsgebühr vom 7. - 9.6. Bis max. 100 Angebote
12 Kommentare

Solange Ebay bei der Verkaufsprovision so heftig abkassiert ist sowas aus meiner Sicht noch lange kein Deal.

Korrekt. Angebotsgebühr hin oder her, aber die Provision macht den Braten (für ebay) fett...

Sollte das ab Frebruar nicht dauerhaft umsonst sein? Hat sich das wieder geändert?

100 Auktionsangebote mit Startpreis 1 € sind pro Kalendermonat kostenlos einstellbar.

Angebotsgebühr schreibt selbst ebay korrekter Weise so!




"Als privater Verkäufer können Sie bis zu 20 Angebote pro Monat ohne Angebotsgebühr bei eBay.de einstellen. Ab dem 21. Angebot fällt eine nicht erstattungsfähige Angebotsgebühr von 0,50 Euro an.


Wenn Sie Ihren Artikel erfolgreich bei eBay verkaufen, stellen wir Ihnen eine Verkaufsprovision von 10 % in Rechnung - maximal berechnen wir Ihnen 199,00 Euro.


Mit Zusatzoptionen können Sie die Sichtbarkeit Ihrer Angebote in den Suchergebnissen erhöhen. Gebühren für Zusatzoptionen fallen nur an, wenn Sie diese auswählen.


Die angezeigten Gebühren und Verkaufsprovisionen enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer."


Noch ein paar Infos zur "Aktion":


"0 Euro Angebotsgebühren. Die Preisaktion gilt für Artikel im Auktionsformat oder im Festpreisformat. Alle anderen Gebühren (Verkaufsprovision sowie sämtliche Gebühren für Zusatzoptionen, wie z. B. Galerie Plus, Untertitel usw.) werden wie üblich berechnet."


"Weiterhin wird Ihr Kontingent von monatlich 20 Angeboten ohne Angebotsgebühr („20 Plus Paket“ für Angebote im Festpreisformat oder im Auktionsformat, die nicht als „0-Cent-Auktion“ zählen) im Rahmen dieser Preisaktion nicht belastet."

Ist für jede Privatperson ab 01.02. bei 100 Auktionen kostenlos - übrigens egal ob Auktion oder Sofortkauf.

Wenn die mal diese (meiner Meinung nach) absolut überhöhte Verkaufsprovision wegfallen lassen würden, _das_ wäre mal ein Deal. Aber alle paar Tage immer wieder diese "Aktion" mit der Angebotsgebühr. Lohnt sich doch nur, wenn man ganz niedrigpreisige Artikel einstellen will.
In meinen Augen absolut cold.
Verdammt, warum gibt's nicht endlich mal wieder einen vernünftige Konkurrenz zu ebäh? Wie sieht's eigentlich aktuell bei Hood aus? Hab' dort schon länger nicht mehr geschaut. Hatte früher mal einige Hoffnung auf Hood gesetzt.

Und welcher privater Verkäufer stellt denn 100 Artikel an einem WE ein ? Das ist doch Augenwischerei, was dort betrieben wird.

Bei Ebay verkaufen macht doch Spass, wenn man auch noch Paypal anbietet, sind vom Erlös 12-13% weg

Ebay stinkt! Die wollen doch gar keine Privatverkäufer mehr...
Im Mittel wird ebay bestimmt so eine Händlerplattform alla mein Paket und der Rest läuft völlig ohne Support über Kleinanzeigen.
Naja ich kann auf ebay verzichten!

Leider mangelt's an Konkurrenz und man bekommt vieles halt deutlich schneller und teilweise nicht mal schlechten Preisen weg. Bei Kleinanzeigen hatte ich schon mehrfach so Vögel die dann nicht aufgetaucht sind, den vereinbarten Preis nicht zahlen wollten etc...

Verkaufe schon seit einem Jahr nix mehr bei den Geiern.
Werde alles auch über Kleinanzeigen oder hier los.
EBay kriegt nie was von mir.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text