474°
ABGELAUFEN
[eBay] Lenovo USB 3.0 Secure HDD 1TB externe Festplatte mit 256 Bit AES Verschlüsselung
[eBay] Lenovo USB 3.0 Secure HDD 1TB externe Festplatte mit 256 Bit AES Verschlüsselung
ElektronikNBWN Angebote

[eBay] Lenovo USB 3.0 Secure HDD 1TB externe Festplatte mit 256 Bit AES Verschlüsselung

Preis:Preis:Preis:99€
Zum DealZum DealZum Deal
externe USB 3.0 Festplatte mit 1TB und 256 Bit AES Verschlüsselung

sicher recht spezieller Deal, aber die Verschlüsselung soll vernünftig sein.
Vergleichspreis knapp über 190€ bei idealo (Links folgen im ersten Kommentar)

Daten (per c&p):
- High-Level 256-bit Advanced Encryption Standard (AES)
- Echtzeit AES 256-bit mit Verschlüsselung ohne Beeinträchtigung der Lese- und Schreibgeschwindigkeit
- Größe: 1TB
- Anschluss: High-Speed USB 3.0 (USB 2.0 kompatibel)
- Datenübertragungsraten: USB 2.0 lesen bis 33 MBps, schreiben bis 25 MBps / USB 3.0 lesen bis 75 MBps, scheiben bis 55 MBps
- Nach einer bestimmten Dauer der Inaktivität verriegelt sich das Laufwerk selbst
- Metallgehäuse
- Keypad zur Eingabe eines 8 bis 16 stelligen digitalen Passworts für eine Nutzer- und eine Administrator-ID
- Mehrfarbige LED Statusanzeige
- Ohne Netzteil - Stromanschluss über die USB Schnittstelle*
- Fest verbautes USB 3.0-Kabel mit Aufbewahrungshalterung
- Inkl. USB-Y-Verlängerungskabel
- Höhe: 20 mm / Breite: 87 / Tiefe 123 mm
- Gewicht: 200 g

Beste Kommentare

Mark333

Geil... da kommen jetzt meine Pornos drauf..X)



jeder dem mit

JakeeYTV

wenn fehause defekt daten wegvwas ein bloedsinn



Welche Verschlüsselung benutzt du gerade hier?

Truecrypt + 1 TB HDD gibts schon für um 60€.
USB Stick für Keyfiles oder Zertifikate gibts für nen 5er.

Sehe da absolut keinen Deal.

63 Kommentare

+ €5,95 Versand
und der Deallink zeigt nur auf das Bild

aber die Verschlüsselung soll vernünftig sein.


Und genau da liegt das Problem: "soll"
Nicht offene Verschlüsselungssystem sind vom Prinzip her schon Schwachsinn.

Ohne Spaß, genau sowas Suche ich Top. Vielen Dank!!!

Verfasser

Unbekannter

+ €5,95 Versand und der Deallink zeigt nur auf das Bild


Link korrigiert, danke.

Versand ist kostenlos. Ggf. ist dein Standort außerhalb Deutschlands?

KOENICH

Versand ist kostenlos. Ggf. ist dein Standort außerhalb Deutschlands?


Nachdem vorhin noch nicht eBay zu erkennen war, hatte ich nur bei NBWN direkt nachschauen können

Geil... da kommen jetzt meine Pornos drauf..X)

aber die Verschlüsselung soll vernünftig sein.



- High-Level 256-bit Advanced Encryption Standard (AES)
de.wikipedia.org/wik…ard

Da steht doch wie er funktioniert ... was ist da für die "nicht offen"? Klar kannst du die Implementierung nicht einsehen, aber sofern sie auch eine bekannte Bibliothek zurückgegriffen haben (was ich mir durchaus vorstellen kann), dann ist doch alles in Butter.

Mark333

Geil... da kommen jetzt meine Pornos drauf..X)




Wer speichert solch Material im Jahr 2015 noch wirklich fest auf HDD?
Doch wohl bloß die Koreaner und Ungaren. ;D

Mark333

Geil... da kommen jetzt meine Pornos drauf..X)



jeder dem mit

X) ..

4k und 3d porn fordert nun mal seine tribute... da wird so manch eine leitung weicher als die nudel...

Verschlüsselt das Teil auch wirklich die Platte oder macht das nur der Controller?

Ich kann mich noch an einen Test vor 2-3 Jahren in den CT erinnern wo die genau so was mal getestet hatten. Der Witz war allerdings.... Baute man das Ding auseinander und hing die Platte so an den PC konnte man alles auslesen. Der "Schutz" war also nur mit dem Gehäuse gegeben.... Die Lachnummer überhaupt.

Weiß das einer zufällig?

thecrew

Verschlüsselt das Teil auch wirklich die Platte oder macht das nur der Controller?


Der Vorgänger (USB 2.0 und AES 128) ist von der c't schonmal akzeptabel getestet worden:
heise.de/sec…tml

Die Platte scheint also verschlüsselt zu werden, wenn auch beim Vorgänger nicht in der Idealkonfiguration. Keine Ahnung ob das beim Nachfolger verbessert wurde.

Agentenausstattung mit Wichtigkeitsgarantie.... Autohot!

youtube.com/wat…rUY

watsefaq

[quote=mactron] - High-Level 256-bit Advanced Encryption Standard (AES) http://de.wikipedia.org/wiki/Advanced_Encryption_Standard Da steht doch wie er funktioniert ... was ist da für die "nicht offen"? Klar kannst du die Implementierung nicht einsehen, aber sofern sie auch eine bekannte Bibliothek zurückgegriffen haben (was ich mir durchaus vorstellen kann), dann ist doch alles in Butter.



Aber was da nicht steht ist z.B. wo und wie die Keys gespeichert werden und ob diese Speicherung als sicher angesehen werden kann oder z.B. durch einfache Modifikation ausgeschaltet werden kann.

watsefaq

[quote=mactron] - High-Level 256-bit Advanced Encryption Standard (AES) http://de.wikipedia.org/wiki/Advanced_Encryption_Standard Da steht doch wie er funktioniert ... was ist da für die "nicht offen"? Klar kannst du die Implementierung nicht einsehen, aber sofern sie auch eine bekannte Bibliothek zurückgegriffen haben (was ich mir durchaus vorstellen kann), dann ist doch alles in Butter.



naja,
denke hochprisante Dinge sollte man da wohl nicht drauf speichern und dann mit nem Siegel streng geheim am Hbf liegen lassen.
Aber wenn man zB. Adresslisten von Kunden gespeichert hat, oder Rechnungen, oder sonstige Dinge die nicht in die Hände 3. fallen sollten, dann ist man hier schon gut bedient.

Ich denke die wenigsten machen sich die Mühe so nen Teil zu "Hacken". Entweder es wird im Fundbüro abgegeben,
oder resetet und selbst verwendet.

Avatar

GelöschterUser99108

Meine Lieblingsstelle aus dem obigen PCmag Test:
After 25, the drive locks and requires an elaborate reconnection process detailed in the user's manual (a PDF file on the drive).

Die Anleitung zum Entsperren ist verschlüsselt auf dem Laufwerk, das man entsperren will. Gut, wenn man ausnahmsweise die Anleitung vor der Inbetriebnahme gelesen hat.

Ansonsten macht das einen ordentlichen Eindruck.

Truecrypt + 1 TB HDD gibts schon für um 60€.
USB Stick für Keyfiles oder Zertifikate gibts für nen 5er.

Sehe da absolut keinen Deal.

Also Freaks und Cracks (im positiven Sinne) werden ja sicher Recht haben, das man das System vermutlich doch knacken kann oder es auch andere Lösungen gibt. Wer Daten klauen will, scheut vermutlich auch nicht davor zurück, so eine Secure HDD einfach mitgehen zu lassen. Aber für für den weniger versierten Anwender scheint das doch eine gute Lösung zu sein, weil einfach unkompliziert in der Bedienung/Anwendung und Unbefugte eben doch nicht "mal so eben" auf die Daten der Festplatte schauen können. Vorausgesetzt, man hat auch ein vernünftiges Passwort gewählt und belässt das nicht auf Werkseinstellung ... ;-)

Wenn man die Vergleichspreise sieht, sehr Gutes Angebot
Wenn man es aber im Vergleich sieht: normale Platte plus Truecrypt, ist das Angebot eher schlecht. Allerdings für Busines-Kunden mit Lenovo T oder X Serie Laptops, für die die Platte wahrscheinlich entwickelt wurde, echt TOP.

Lenovo sind chinesen... ihr glaubt doch wohl das da irgendwie ein Backdoor drin ist.

Die_Quelle

Truecrypt + 1 TB HDD gibts schon für um 60€. USB Stick für Keyfiles oder Zertifikate gibts für nen 5er. Sehe da absolut keinen Deal.



Ob das für dich nun n Deal ist oder nicht, interessiert hier niemanden.
Es geht um die Usability für den DAU

lässt sich die HDD tauschen ?

wenn fehause defekt daten wegvwas ein bloedsinn

JakeeYTV

wenn fehause defekt daten wegvwas ein bloedsinn



Welche Verschlüsselung benutzt du gerade hier?

JakeeYTV

wenn fehause defekt daten wegvwas ein bloedsinn



Jedenfalls ist es deutlich weniger als 128 oder 256 bit, aber auch nicht umverschlüsselt ;-))

Mark333

Geil... da kommen jetzt meine Pornos drauf..X)



da reicht dir der Speicher aber nicht X)

Benutze das Teil dienstlich - funktioniert top und auch die Geschwindigkeit ist gut...

Auch nicht zu unterschätzen:
Das Gesicht des Kollegen bei einer wichtigen Kundenpräsentation, wenn man kurz zuvor die Platten vertauscht hat => UNBEZAHLBAR !!!
X)

Killefitz

Meine Lieblingsstelle aus dem obigen PCmag Test: After 25, the drive locks and requires an elaborate reconnection process detailed in the user's manual (a PDF file on the drive). Die Anleitung zum Entsperren ist verschlüsselt auf dem Laufwerk, das man entsperren will. Gut, wenn man ausnahmsweise die Anleitung vor der Inbetriebnahme gelesen hat. Ansonsten macht das einen ordentlichen Eindruck.



Solche Dokumente kopiert man ja auch bei der ersten Betriebnahme auf seinen Rechner/NAS/...

Für echte Geheimnisträger: Laut den Dokumenten von Ed Snowden kann zumindest die NSA alles mitlesen, was weniger als 1000 Bit Verschlüsselung hat...

Die_Quelle

Truecrypt + 1 TB HDD gibts schon für um 60€. USB Stick für Keyfiles oder Zertifikate gibts für nen 5er. Sehe da absolut keinen Deal.



Naja jetzt noch Truecrypt verwenden, nach dem die Jungs das Projekt eingestellt haben? Ich weiß auch nicht.

truecrypt bemoetigt Admin Rechte zur ausfuehrung. diese hat man aber in groesseren Unternehmen garantiert nicht mehr auf seinem laptop

Die_Quelle

Truecrypt + 1 TB HDD gibts schon für um 60€. USB Stick für Keyfiles oder Zertifikate gibts für nen 5er. Sehe da absolut keinen Deal.



Wollte ich auch grad schreiben, zudem noch ein Stück Hardware das kaputt gehen kann (der USB Stick) und vermutlich wird wenn dann gleich beides geklaut.

Außerdem ist man nicht Systemunabhängig und man braucht immer Software (Truecrypt).

Fabische

Für echte Geheimnisträger: Laut den Dokumenten von Ed Snowden kann zumindest die NSA alles mitlesen, was weniger als 1000 Bit Verschlüsselung hat...


Aber immernoch mit beträchtlichem Rechen-/Zeitaufwand. Sofern es also nicht nicht wirklich interessant ist, lohnt das nicht.
Außerdem nutzt ihr sicherlich alle Windows, da dürftet ihr das größere Einfallstor schon standardmäßig haben, ob die eingebundene Platte nun verschlüsselt ist, oder nicht.

PS: Ja, ich nutze zum zocken auch Windows, fasst es nicht als rumstänkern auf

Admin

Irgendwie muss ich da an James Bond denken

Müsste noch von alleine explodieren, wenn man zu oft den falschen Code eingibt

admin

Irgendwie muss ich da an James Bond denken Müsste noch von alleine explodieren, wenn man zu oft den falschen Code eingibt



Das kann man ja nachrüsten

Die_Quelle

Truecrypt + 1 TB HDD gibts schon für um 60€. USB Stick für Keyfiles oder Zertifikate gibts für nen 5er. Sehe da absolut keinen Deal.


Ja, allerdings Version 7.1a und nicht die neue NSA gesponserte Version 7.2

Leute, ihr kommt immer mit eurem Truecryp und Co Gedöns an. Das ist doch ein völlig anderer Ansatz. Und hat vor und Nachteile.

Ich brauch die Platte in der Schule für meine Daten. Ich nutze oft die Schul-PCs, auf denen ich so nichts installieren/ausführen darf. Ich suche schon lange ein Gerät, was Hardwareverschlüsselt, was ich dann an jeden PC hängen kann.

Verschlüssel ich eine normale USB Platte mit Trucrypt, setzt das vorraus, dass auf allen PCs, an denen ich das Teil nutzen will, auch eine entsprechende Software zum entschlüsseln ist. Sonst kann ich die Platte daran nicht nutzen.

Diese Platte hier braucht keine Software! Die kommt an den USB, man gibt seinen Key ein und danach hängt sie sich wie eine normale 0815 USB Platte ins System ein. Ohne jegliche Software. An jedem PC! Das ist der Grund, warum ich genau diese Platte haben will. Für mich ist eine Software kein Ersatz, weil ich einfach nicht überall einfach Zugriff auf die Daten habe ohne die Software.

Für mich ist das ein riesen Vorteil, ich kann endlich Notenlisten und Co auf einem Datenträger mitnehmen und muss nicht meinen Laptop, wo alles verschlüsselt drauf liegt, mitschleppen. Riesen Vorteil für mich.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text